Proteine begünstigen die Hydratisierung

  • Proteine begünstigen die Hydratisierung

In vergangenen Jahrzehnten haben Trainer den Spielern routinemäßig Wasser vorenthalten, um diese zäher zu machen und deren Hitzeverträglichkeit zu verbessern. 1965 entwickelte Dr. Robert Cade, ein Nierenwissenschaftler und Medizinprofessor, den ersten Flüssigkeitsersatz für Athleten, bestimmt dazu, mit Flüssigkeit, Energie und Elektrolyten zu versorgen. Es wurde getestet am Football Team der University of Florida und sie nannten das Getränk “Gatorade”, nach dem Manschaftsmaskottchen (den Alligatoren). Dem Drink wurde zudem nachgesagt, der University of Florida zum Sieg des Orange Bowl verholfen zu haben. Gatorade führte zu ausgiebigen wissenschaftlichen Untersuchungen, wodurch die Originalformel verfeinert wurde und unter anderem andere Flüssigkeitsersatzmittel entstanden, wie Cytomax, welches Nährstoffe wie Polylaktat enthielt. Forscher von der St. Cloud State University fanden heraus, dass wenn man Proteine einem Flüssigkeitsersatz-Getränk hinzuführte, das Kohlenhydrate, Elektrolyte und Wasser enthielt, die Athleten zu 15% besser rehydrierte als Gatorade. Der neue Drink wird als Accelerade verkauft. (Diese Arbeit wurde beim Kongress des European College of Sports Science, am 14.Juli 2005 präsentiert).

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.