Glyzerin und Kreatin verbessern die Hitzeverträglichkeit

  • Glyzerin und Kreatin verbessern die Hitzeverträglichkeit

Die sportliche Leistungsfähigkeit nimmt bei Hitze ab. Körperliche Aktivitäten erhöhen die Wärmeproduktion im Körper und hohe Umgebungstemperaturen verschlimmern diesen Zustand weiter. Eine ausreichende Hydrierung (Wasserspeicherung im Körper) ist ein kritischer Faktor für die Kontrolle der Körpertemperatur. Kreatin und Glyzerin erhöhen die Kapazität des Körpers Wasser zu speichern. Forscher aus Schottland haben herausgefunden, dass eine Supplementation mit Kreatin und Glyzerin (jeweils für sich oder in Kombination) die Herzfrequenz, die Körpertemperatur und die gefühlte Anstrengung während eines Ausdauertrainings bei Hitze (90 Grad Fahrenheit (was etwa 32 Grad Celsius entspricht), 70 Prozent Luftfeuchtigkeit) reduziert. Während die Kombination von Kreatin und Glyzerin die Wasserspeicherung im Körper am stärksten erhöhte, war Kreatin alleine genauso effektiv, wenn es um die Reduzierung der Herz-Kreislauf Belastung und der thermischen Belastung während des Trainings ging.
In der Vergangenheit haben viele Sportmediziner Sportler davor gewarnt Kreatin einzunehmen, wenn sie bei großer Hitze trainieren. Diese Studie zeigt, dass genau das Gegenteil von Vorteil ist: Kreatin verbessert die Hitzetoleranz.
(International Journal Sports Nutrition Exercise Metabolism, 17: 70-91, 2007)

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.