Jetzt erhältlich
Xylit Premium 1kg Soulfood Ansicht vergrößern

5161

Xylit Premium 1Kg - Soulfood LowCarberia

12,28 €

pro Kilo
/ Inhalt: 1000g
1.1 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Jetzt erhältlich

5161

  • Inhalt: 1000g
  • Form : Pulver

Neuer Artikel

Xylit Premium ist ein natürliches Süßungsmittel, welches den Insulinspiegel kaum ansteigen lässt

Mehr Details

5 Artikel

Jetzt erhältlich

12,28 €

12,28 € pro Kilo
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
1.1 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Markenqualität
Weltweiter Versand
Bestpreis

Produktinformationen "Xylit Premium von Soulfood LowCarberia 1kg"

Xylit Premium ist ein natürliches Süßungsmittel, welches den Insulinspiegel kaum ansteigen lässt und keine verwertbare Kohlenhydrate besitzt. Xylit Premium in der praktischen Dose wird aus Buchen- und Birkenholz aus nachhaltiger Forstwirtschaft gewonnen. Ersetze normalen Haushaltszucker einfach 1:1 mit Xylit Premium. Süße und Körnung sind dieselben wie bei gewöhnlichem Zucker.

Genauere Informationen zu den Inhaltsstoffen und Allergenen finden sie auf der unteren Seite bei den Icons! Je Stück/Portion entspricht 100g.

Der Unterschied zu Zucker:

Mit Xylit kann man figurfreundliche, leckere und süße Köstlichkeiten zubereiten, egal ob warm oder kalt. Es hat 40 % weniger Kalorien als Zucker und einen niedrigen glykämischen Index – optimal für jede LowCarb-Ernährungsform, bei Diabetes und bei einer gesunden zuckerund kohlenhydratreduzierten Ernährungsweise. Xylit ist gut löslich in Getränken und süßt Leckereien wie Kekse, Kuchen, Eis, Soßen und Sirups genau wie gewöhnlicher Haushaltszucker. Durch die antibakterielle Wirkung schützt und schont Xylit sogar die Zähne, da die Bildung von Karies gemindert wird und es zur Zahnmineralisierung beiträgt.

Nur registrierte Benutzer können bewerten.

Xylitol

Was ist Xylitol?

Xylitol ist ein Kohlenhydrat, das sich in der Birke und mehreren Arten von Früchten befindet. Es besitzt eine chemische Struktur, die wie eine Kreuzung zwischen Zucker und Alkohol aussieht, doch Xylitol ist keines von beidem.

 

Wofür wird Xylitol verwendet?

Xylitol ist ein zuckerfreier Süßstoff, der zu einigen Nahrungsmitteln hinzugefügt wird. Xylitol ist nicht annähernd so süß wie Sucrose (Haushaltszucker), besitzt jedoch weniger Kalorien.

Menschen, die unter Diabetes leiden, verwenden Xylitol manchmal als Zuckerersatz. Die Blutzuckerspiegel bleiben nach dem Verzehr von Xylitol konstanter als nach dem Verzehr von regulärem Zucker. Dies hängt damit zusammen, dass Xylitol vom Körper langsamer absorbiert wird.

Auch einige Mundhygieneprodukte wie Zahnpasta oder Mundspülungen enthalten Xylitol. Die im Mund lebenden Bakterien können Xylitol nicht als Energiequelle verwenden. Dies kann dabei helfen Karies vorzubeugen.

Die Verwendung von Xylitol zur Verhinderung von Mittelohrentzündungen wurde bei Kindern mit regelmäßig auftretenden Ohrenschmerzen getestet. Ein Weg, auf dem Xylitol helfen könnte, ist die Hemmung eines Wachstums von Bakterien.

Es bedarf jedoch weiterer Untersuchungen, um die Effektivität von Xylitol bei diesen und andere Anwendungsbereichen zu bestätigen.

 

Dosierungen

Bisher wurden für kein Anwendungsgebiet von Xylitol optimale Dosierungen festgelegt.

Bei Kindern wurden bis zu 3,3 Gramm Xylitol dreimal täglich zur Verhinderung von Ohrinfektionen verwendet. Bis zu 15,6 Gramm wurden Kindern verabreicht, um Karies vorzubeugen.

 

Kann man Xylitol natürlich über die Nahrung zu sich nehmen?

Xylitol ist ein Extrakt aus Pflanzenmaterial und ist als Bestandteil einer zunehmenden Menge an Nahrungsmitteln erhältlich. Xylitol findet sich in einigen Süßigkeiten, Schokolade, Marmeladen und Kaugummisorten wieder.

 

Gibt es Sicherheitsbedenken?

Xylitol wird im Allgemeinen als sicher und unbedenklich angesehen, wenn es in den Mengen konsumiert wird, die in Nahrungsmitteln verwendet werden. Für einige Tiere, zu denen auch Hunde gehören, ist Xylitol jedoch giftig und kann bereits in nahrungsüblichen Mengen tödlich sein.

 

Risiken und Nebenwirkungen:

 

Nebenwirkungen

Der Verzehr größerer Mengen von Xylitol im Bereich von 30 bis 40 Gramm kann zu Durchfall und Blähungen führen. Eine schrittweise Erhöhung der verzehrten Menge kann dabei helfen, diese Nebenwirkungen zu minimieren.

 

Risiken

Es gibt nicht genügend Informationen, um die Sicherheit von Xylitol bei schwangeren und stillenden Frauen bestätigen zu können, weshalb schwangere und stillende Frauen Xylitol in medizinischen Dosierungen meiden sollten.

Es gibt Bedenken, dass der Verzehr hoher Mengen von Xylitol über einen längeren Zeitraum ein Tumorwachstum fördern könnte. Diese Bedenken stammen aus Beobachtungen im Rahmen von Tierstudien. Es bedarf jedoch weiterer Untersuchungen, um diese Bedenken entweder ausräumen oder bestätigen zu können.

Als Hundebesitzer sollte man sich der Tatsache bewusst sein, dass Xylitol selbst in kleinen Mengen für Hunde giftig ist und sogar tödlich wirken kann.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...