GN 100% Dairy Whey

100% Dairy Whey GN

Rating
5/5

GN 100% Dairy Whey das neue Wheyprotein von GN Laboratories, das die Konkurrenz das Fürchten lehrt!

: GN Laboratories

:

: 2230g

: Whey Protein

249 G-Points
  • 54,90 €

    44,90 €

    inkl. MwSt.

    Einzelpreis 16,69 € pro Kilo

    Menge :

    Geschmack :

    Vanilla Crema Strawberry Crema Cookies and Cream Banana Cream Chocolate Crema Natural Peanut Butter Chocolate Cocos White Chocolate Caramel-Vanille Amarena-Kirsch Mango-Joghurt Lassi Haselnuss-Nougat Spaghetti Eis

    GN 100% Dairy Whey das neue Wheyprotein von GN Laboratories, das die Konkurrenz das Fürchten lehrt!

    Produkt Highlights:

    • Mit Cross-Flow mikrofiltriertem Wheyprotein Isolat
    • Starke anabole Wirkung durch rapide Erhöhung der Aminosäurespiegel im Blut
    • Sehr hohe biologische Wertigkeit
    • 5,6 Gramm BCAAs pro Portion
    • Weniger als 1 Gramm Fett pro Portion
    • Nur 1,5 Gramm Kohlenhydrate pro Portion
    • Enthält KEIN minderwertiges ionengetauschtes Wheyprotein Isolat
    • Unübertroffener köstlicher Geschmack
    • Sehr gute Löslichkeit

    Wheyprotein stellt aufgrund seiner starken anabolen Wirkung, die auf seiner schnellen Verdaulichkeit beruht, seiner extrem hohen biologischen Wertigkeit, die praktisch alle anderen natürlichen Proteinquellen übertrifft, und seines hohen BCAAs Gehalts das für Bodybuilder mit Abstand wichtigste Proteinsupplement dar. Die Verwendung des richtigen Wheyproteins zu den richtigen Zeitpunkten kann über Erfolg und Misserfolg Ihrer Bodybuilding Anstrengungen entscheiden und den Unterschied zwischen minimalen Zuwächsen und einem extremen Muskelaufbau machen.
    Aufgrund der extrem wichtigen Bedeutung von Wheyprotein für jeden Bodybuilder und auch für andere Sportler haben wir uns bei GN Laboratories an die Arbeit gemacht, um ein Wheyprotein zu entwickeln, das die meisten anderen auf dem Markt erhältlichen Whey Produkte qualitativ bei weitem übertrifft und gleichzeitig einen unübertroffenen köstlichen Geschmack bei einer sehr guten Löslichkeit besitzt. Dieses Wheyprotein sollte einen überdurchschnittlich hohen Proteingehalt bei gleichzeitig minimalem Gehalt an Fett und Kohlenhydraten aufweisen und nur aus den hochwertigsten Wheyprotein Komponenten bestehen. Das Resultat unserer Anstrengungen ist das neue GN Laboratories 100% Dairy Whey, das einen neuen Standard im Bereich der Wheyprotein Supplements definiert.
    Wenn Sie das neue GN Laboratories 100% Dairy Whey einmal ausprobiert haben, werden Sie nie wieder zu Ihrem augenblicklichen Wheyprotein zurück wollen – das können wir Ihnen garantieren!

    Was hebt GN Laboratories 100% Dairy Whey von anderen auf dem Markt erhältlichen Wheyproteinen ab?

    Wenn Sie sich auf dem Markt umsehen, dann wird Ihnen auffallen, dass selbst die meistverkauften und beliebtesten Wheyprotein Pulver in der Regel einen Kohlenhydratanteil von 3 bis 5 Gramm und einen Fettgehalt von deutlich über einem Gramm pro Portion a 30 Gramm aufweisen. Uns bei GN Laboratories waren diese Werte ganz einfach zu hoch. Warum sollen Sie unnötige Kohlenhydrate zu sich nehmen, wenn Sie eigentlich Protein benötigen. Aus diesem Grund haben wir durch die Verwendung von hochwertigem Cross-Flow mikrofiltriertem Wheyprotein Isolat den Kohlenhydrat Anteil pro Portion GN Laboratories 100% Dairy Whey auf lediglich 1,5 Gramm bei einem Fettanteil von deutlich unter einem Gramm gesenkt. Gleichzeitig bekommen Sie durch den im Vergleich zu anderen Wheyprotein Pulvern höheren Proteingehalt mehr anaboles hochwertiges Protein pro Portion!

    Ein weiterer entscheidender Vorteil von GN Laboratories 100% Dairy Whey besteht darin, dass wir ausschließlich ultrafiltiertes und Cross-Flow mikrofiltriertes Wheyprotein verwenden. Im Gegensatz zu anderen Herstellungsmethoden, wie z.B. bei einem ionengetauschten Wheyprotein Isolat kommen bei diesen Varianten der Filtrierung weder Säure noch übermäßige Hitze zum Einsatz. Dies hat zur Folge, dass das in GN Laboratories 100% Dairy Whey enthaltene Wheyprotein nicht denaturiert ist und alle natürlich in der Molke enthaltenen Protein Mikrofraktionen wie Alphas-Lactalbumin, Glycomacropeptide, Beta-Lactoglobulin, Immunoglobulin G (IgG), Lactoferrin, Serum Albumin, Isozym und Lactoperoxidase in vollem Umfang erhalten bleiben. Selbiges gilt auch für die in Molke natürlich vorkommenden Wachstumsfaktoren wie IGF-1, TGF-1 und TGF-2.
    Bei vielen anderen Wheyprotein Produkten, bei deren Herstellung Prozesse zum Einsatz kommen, die einen Ionentausch oder große Hitze umfassen, wird ein Großteil dieser Protein Mikrofraktionen und Wachstumsfaktoren zerstört. Dies hat zur Folge, dass bei solchen Wheyproteine die große Bandbreite der Vorzüge für Gesundheit und Immunsystem, die direkt mit diesen wichtigen Proteinmikrofraktionen in Verbindung stehen, nahezu vollständig verloren geht. Diese Vorzüge umfassen Studie zufolge außerdem eine Reduzierung der Kortisolspiegel (antikatabole Wirkung) und eine Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit! Doch das ist noch nicht alles, denn zusätzlich hierzu wird denaturiertes Wheyprotein deutlich schlechter vom Körper absorbiert.
    Lassen Sie sich also nicht alleine vom Proteingehalt eines Wheyproteins blenden, sondern achten Sie auch darauf, dass dieses Wheyprotein so hergestellt wurde, dass es nicht denaturiert ist und somit gesundheitsfördernd und vom Körper optimal verwertbar ist!


    Profitieren Sie durch die Verwendung von GN Laboratories 100% Dairy Whey von den vollen Gesundheitsvorzügen und antikatabolen Vorzügen des natürlichen Molkeproteins!


    Als es um die Entwicklung des perfekten Geschmacks ging, haben wir uns die Unterstützung der besten Aromaexperten geholt und mit ihrer Hilfe ein Wheyprotein geschaffen, das Sie schon alleine wegen seines köstlichen Geschmacks lieben werden. GN Laboratories 100% Dairy Whey verwandelt Ihren Proteinshake von einer lästigen Pflicht zu einem köstlichen Genuss. Und wenn wir ganz ehrlich zu uns selbst sind, dann wissen wir doch alle, dass man ein Produkt, das nicht besonders gut schmeckt, auch nicht regelmäßig verwenden wird und deshalb nicht voll von seinen positiven Eigenschaften profitieren kann.

    Warum ist Wheyprotein für Bodybuilder so essentiell wichtig?

    Wheyprotein weist von allen natürlich vorkommenden Proteinquellen die höchste biologische Wertigkeit auf und besitzt mit etwa 20% den höchsten natürlichen BCAA Anteil von allen natürlichen Proteinquellen. Die biologische Wertigkeit ist ein Maß dafür, wie effizient der Körper eine Proteinquelle zum Zweck des Aufbaus von Körper- und Muskeleiweiß nutzen kann und BCAAs sind für die Regeneration nach dem Training sowie für einen antikatabolen Schutz der Muskelmasse vor einem Abbau von essentieller Bedeutung.

    Der eigentliche Vorteil von Wheyprotein besteht jedoch in der sehr schnellen Verdaulichkeit. Während es bei Casein Protein bis zu 8 Stunden dauert, bis der Körper das zugeführte Protein vollständig verdaut hat, dauert die Verdauung von Wheyprotein lediglich zwei bis drei Stunden. Diese schnellere Verdauung hat zur Folge, dass bereits 20 bis 40 Minuten nach dem Verzehr von Wheyprotein die Aminosäurespiegel im Blut stark ansteigen. Mit anderen Worten ausgedrückt stehen dem Körper nach dem Konsum von Wheyprotein die in diesem Protein enthaltenen Aminosäuren sehr viel schneller und in deutlich höheren Konzentrationen als bei anderen Proteinsorten zur Verfügung.
    Diese schnelle Verfügbarkeit hoher Mengen von Aminosäuren ist besonders nach einem Training mit Gewichten extrem wichtig. Einerseits kann so das trainingsinduzierte katabole (muskelabbauende) Umfeld, das durch starke körperliche Anstrengungen zustande kommt, schneller in ein anaboles, den Muskelaufbau förderndes Umfeld umgewandelt werden und andererseits kann der Körper durch die schnelle Verfügbarkeit großer Mengen von Aminosäuren das kritische anabole Zeitfenster während der ersten 90 bis 120 Minuten nach dem Training optimal nutzen, um Regeneration und Muskelaufbau einen Kickstart zu geben. Nur wenn das anabole Zeitfenster nach dem Training optimal genutzt wird, ist ein maximaler und optimaler Muskelaufbau möglich!
    Doch ein schneller Anstieg der Aminosäurespiegel im Blut ist noch aus einem anderen Grund für Bodybuilder von großem Interesse. Wissenschaftliche Studien konnten zeigen, dass ein starker Anstieg der Aminosäurekonzentration im Blut eine anabole, die Muskelproteinsynthese (und somit auch den Muskelaufbau) anregende Wirkung besitzt. Interessanterweise ist hierbei die absolute Höhe der Spiegel freier Aminosäuren im Blut nicht relevant, sondern nur der schnelle Anstieg der Aminosäurekonzentration.
    Mit anderen Worten ausgedrückt wird man eine solche anabole Wirkung selbst dann nicht erzielen können, wenn man es schaffen würde, die Aminosäurespiegel im Blut den ganzen Tag über auf ihrem Maximalwert zu halten. Es kommt ausschließlich auf den schnellen Anstieg der Aminosäurekonzentration an und dieser ist nur mit Hilfe eines sehr schnell verdaulichen Proteins wie Wheyprotein erreichbar, während andere Proteinquellen wir Fleisch oder Casein Protein keine solche Wirkung zeigen!

    Machen Sie sich die anabole Wirkung von GN Laboratories 100% Dairy Whey zu nutze, um Ihren Muskelaufbau zu maximieren!

    Was sind die besten Zeiten zur Verwendung von GN Laboratories 100% Dairy Whey?

    Der klassische Zeitpunkt für den Verzehr von GN Laboratories 100% Dairy Whey ist direkt nach einem Training mit Gewichten, um es dem Körper zu ermöglichen, das anabole Zeitfenster nach dem Training optimal zu nutzen und das trainingsinduzierte katabole Umfeld schnell in ein anaboles Umfeld umzukehren. Es gibt jedoch zusätzlich zu dieser wichtigsten Anwendungsweise von Wheyprotein noch eine Reihe anderer Zeitpunkte, zu denen der Verzehr von GN Laboratories 100% Dairy Whey dabei helfen kann, den Muskelaufbau zu maximieren.

    Ein häufig übersehener Zeitpunkt ist der Verzehr von Wheyprotein direkt vor dem Training. Hierdurch stehen dem Körper während des Trainings höhere Mengen wichtiger Aminosäuren wie BCAAs zur Verfügung, was zur Folge hat, dass es erst gar nicht zu einem trainingsinduzierten katabolen Umfeld während des Trainings kommen kann. Natürlich sollte der Wheyprotein Shake vor dem Training den Wheyprotein Shake nach dem Training nicht ersetzen, sondern zusätzlich zu letztgenanntem verzehrt werden.
    Ein weiterer idealer Zeitpunkt für den Verzehr von GN Laboratories 100% Dairy Whey ist morgens möglichst bald nach dem Aufwachen. Aufgrund der nächtlichen Fastenphase befindet sich der Körper morgens in einem katabolen Zustand, der durch den Verzehr eines schnellwirksamen Proteins wie GN Laboratories 100% Dairy Whey schnell wieder in einen anabolen Zustand umgewandelt werden kann.
    Da ein starker Anstieg der Aminosäurekonzentration wie bereits erwähnt wurde, die Proteinsynthese und den Muskelaufbau anregt, stellt auch der Verzehr von GN Laboratories 100% Dairy Whey als Zwischenmahlzeit zwischen den Hauptmahlzeiten eine ideale Möglichkeit dar, die Proteinsynthese während des Tages unabhängig vom Training anzuregen, um den Muskelaufbau weiter zu fördern.

    Die GN Laboratories Qualitätsgarantie

    Wir verwenden nur die reinsten und hochwertigsten Inhaltsstoffe, die der Markt zu bieten hat. Um Ihnen eine gleichbleibende, höchste Qualität all unserer Produkte garantieren zu können, wird jedes unserer Produkte regelmäßig im Labor auf die Reinheit und Qualität all seiner Inhaltsstoffe untersucht.

    >> andere Verpackungsgröße:

    100% Dairy Whey 1000g GN

    Whey Protein

    Whey Protein wird in den Staaten als das Beste Protein für den Mukelaufbau bezeichnet. Dieses ´höchst anabole´ Protein mit einer biologischen Wertigkeit von BV 104, nicht denaturiertes Whey Protein laut Werbeaussagen einiger US-Hersteller sogar Wertigkeiten bis 157, übertrifft alle anderen Proteine. Diese Aminosäuren gelangen nach 30 Minuten in den Blutpool und lässt somit die stark anabolen (aufbauenden) Stoffwechselprozesse aktiv werden. Das schnelle wirksame Whey ist als Protein früh morgens und nach dem Training sehr gut geeignet. Molkeprotein wurde durch Athleten und Bodybuilder populär, hat aber seinen Siegeszug durch viele Vorteile für die Gesundheit fortgesetzt. Molkeprotein hilft definitiv bei der Zunahme fettfreier Muskelmasse. Es wurde jedoch entdeckt, dass Molkeprotein viele andere gesundheitliche Vorteile besitzt. Es hilft bei der Gewichtsreduktion, besonders beim Fettabbau. Die Gehirnfunktionen beruhen auf passenden Proteinen. Es stärkt das Immunsystem durch Erhöhung des wichtigen Glutathionspiegels.
    Glutathion ist ein Tripeptid bestehend aus den Aminosäuren Cystein, Glutamin und Glycin. Molkeprotein besitzt die größte Konzentration von glutathionerhöhenden Aminosäuren von allen anderen Proteinen. Glutathion ist ein natürliches, im menschlichen Körper vorkommendes Antioxidantium und sorgt für den fundamentalen Schutz der Zellen gegen Oxidationsstress der durch freie Radikale hervorgerufen wird. Der Konsum von Proteinen die Cystein, Glutamin und Glycin enthalten hilft einen hohen Glutathionspiegel zu erhalten.
    Glutathion ist wichtig für das Immunsystem. Die Funktion und Reproduktion der Immun Lymphozyten hängt vom Glutathion ab. Forschungsergebnisse die in der Zeitschrift Immunology veröffentlicht wurden zeigen, dass ein Mangel an Glutathion schädliche Auswirkungen auf die natürlichen Killerzellenfunktionen und die Lymphozyten hat. Zusätzlich wurde entdeckt, dass Individuen mit chronischen Krankheiten an einem Glutathionmangel leiden.
    Glutathion entgiftet auch viele Schadstoffe im Körper. Es kommt in großen Mengen in der Leber vor. Dem Hauptentgiftungsorgan im Körper. Studien haben gezeigt, dass Leute mit schlechten Leberfunktionen, sei es wegen Krankheit oder Alkoholmissbrauch, einen Mangel an Glutathion haben. Eine Nahrungsergänzung mit Molkeprotein hilft den Glutathionspiegel zu heben um die Leberfunktion und die Entgiftung zu verbessern. Einer der größten Vorteile von Molkeprotein ist die Verbesserung des Immunsystems und die Erhöhung der zellulären Glutathionspiegel. Glutathion ist eines der stärksten körpereigenen Antioxidantien. Weiters ist Glutathion ein entgiftender Wirkstoff der freie Stoffwechselproduktradikale, giftige Metalle wie Aluminium und chemisch Karzinogene neutralisiert und die Lipid-Peroxidation der Zellmembrane verhindert, welche, wenn sie unkontrolliert ist, die Zellwände aufbrechen kann.
    Whey Protein, egal ob denaturiert oder nicht, enthält ca. 23-25% verzweigtkettige Aminosäuren (BCAAs), die als besonders wichtig für den Muskelaufbau gelten. Dies ist ein höherer BCAA-Gehalt als bei allen anderen Proteinquellen.


    und zum Schluss ein Kleiner Tipp von mir:
    Mixen Sie 1 Liter Milch, 25 Gramm Molkeprotein, 2 kleine Schaufeln Eiscreme, 4 (vom Ei) Eiklar und 2 Teelöffel Olivenöl.

     

    Es versteht sich, dass man viel Milch benötigt, wenn man plant, 4 Eiklar und -olivenöl zusammen zu mixen. Es schmeckt super gut, geht sehr leicht runder und bringt Sie schnell in Schwung. Es versorgt Sie mit mindestens 60 Gramm Protein, ein gewisses Maß an einfachen Kohlenhydraten für 3 bis 4 Stunden. Es ist sehr gut geeignet dass nach dem Training zu trinken weil es sich innerhalb 30 Minuten in Ihre Blutbahn befindet. Nach einem erfolgreichen Training, mixen Sie Ihren Drink, legen Sie sich an Ihren Sofa und genießen sie es.

     

    Referenzen

    1. Boirie Y, Dangin M, Gachon P, Vasson MP, Maubois JL, Beaufrere B. Slow and fast dietary proteins differently modulate postprandial protein accretion. Proc Natl Acad Sci U S A. 1997 Dec 23;94(26):14930-5
    2. Borsheim E, Tipton KD, Wolf SE, Wolfe RR. Essential amino acids and muscle protein recovery from resistance exercise. Am J Physiol Endocrinol Metab. 2002 Oct;283(4):E648-57
    3. Bouthegourd JC, Roseau SM, Makarios-Lahham L, Leruyet PM, Tome DG, Even PC. A preexercise alpha-lactalbumin-enriched whey protein meal preserves lipid oxidation and decreases adiposity in rats. Am J Physiol Endocrinol Metab. 2002 Sep;283(3):E565-72
    4. Burke DG, Chilibeck PD, Davidson KS, Candow DG, Farthing J, Smith-Palmer T. The effect of whey protein supplementation with and without creatine monohydrate combined with resistance training on lean tissue mass and muscle strength. Int J Sport Nutr Exerc Metab. 2001 Sep;11(3):349-64
    5. Walzem RL, Dillard CJ, German JB. Whey components: millennia of evolution create functionalities for mammalian nutrition: what we know and what we may be overlooking. Crit Rev Food Sci Nutr. 2002 Jul;42(4):353-75
    6. Kent KD, Harper WJ, Bomser JA. Effect of whey protein isolate on intracellular glutathione and oxidant-induced cell death in human prostate epithelial cells. Toxicol In Vitro. 2003 Feb;17(1):27-33
    7. Micke P, Beeh KM, Buhl R. Effects of long-term supplementation with whey proteins on plasma glutathione levels of HIV-infected patients. Eur J Nutr. 2002 Feb;41(1):12-8
    8. Quig D. Cysteine metabolism and metal toxicity. Altern Med Rev. 1998 Aug;3(4):262-70
    9. Rosaneli CF, Bighetti AE, Antonio MA, Carvalho JE, Sgarbieri VC. J Med Food. Efficacy of a whey protein concentrate on the inhibition of stomach ulcerative lesions caused by ethanol ingestion. 2002 Winter;5(4):221-8
    10. Bounous G, Batist G, Gold P. Whey proteins in cancer prevention. Cancer Lett. 1991 May 1;57(2):91-4
    11. Tran CD, Howarth GS, Coyle P, Philcox JC, Rofe AM, Butler RN. Dietary supplementation with zinc and a growth factor extract derived from bovine cheese whey improves methotrexate-damaged rat intestine. Am J Clin Nutr. 2003 May;77(5):1296-303
    12. FitzGerald RJ, Meisel H. Nahrung. Lactokinins: whey protein-derived ACE inhibitory peptides. 1999 Jun;43(3):165-7
    13. Toba Y, Takada Y, Matsuoka Y, Morita Y, Motouri M, Hirai T, Suguri T, Aoe S, Kawakami H, Kumegawa M, Takeuchi A, Itabashi A. Milk basic protein promotes bone formation and suppresses bone resorption in healthy adult men. Biosci Biotechnol Biochem. 2001 Jun;65(6):1353-7
    14. Burke DG, Chilibeck PD, Davidson KS, Candow DG, Farthing J, Smith-Palmer T. The effect of whey protein supplementation with and without creatine monohydrate combined with resistance training on lean tissue mass and muscle strength. Int J Sport Nutr Exerc Metab. 2001 Sep;11(3):349-64
    15. Poullain MG, Cezard JP, Roger L, Mendy F. Effect of whey proteins, their oligopeptide hydrolysates and free amino acid mixtures on growth and nitrogen retention in fed and starved rats. JPEN J Parenter Enteral Nutr. 1989 Jul-Aug;13(4):382-6.
    16. Pena-Ramos EA, Xiong YL. Antioxidative activity of whey protein hydrolysates in a liposomal system. J Dairy Sci. 2001 Dec;84(12):2577-83
    Whey Protein Isolate

    Was ist es und woher stammt es?

    Von allen Proteinquellen, die auf dem Markt erhältlich sind, ist Wheyprotein die ultimative. Wheyprotein wird aus Milch hergestellt und ist ein Nebenprodukt der Käseherstellung.

    Protein kann in vielen Nahrungsmitteln gefunden werden – hauptsächlich in Fleisch wie Rind oder Geflügel sowie in Fisch. Auch Milchprodukte sowie Eier, Hüttenkäse, Soja und bestimmte Gemüsesorten wie Hülsenfrüchte enthalten eine gute Portion Protein.
    Keine dieser Quellen ist jedoch bezüglich Qualität und einfacher Anwendung mit ionengetauschtem Wheyprotein vergleichbar. Ionengetauschtes Wheyprotein enthält den größten Anteil verzweigtkettiger Aminosäuren, welche in Aufbau und Aufrechterhaltung von Muskelgewebe resultieren. Unser ionisches Wheyprotein Supplement ist für reine, qualitativ hochwertige Muskelaufbaukraft mikrofiltriert und ionengetauscht…

     

    Was bewirkt es und welche wissenschaftlichen Studien unterstützen diese Wirkung?

    Wheyprotein (die qualitativ hochwertigste und beste Form von Protein) ist ein fantastisches Zeugs. Es versorgt den Körper mit den notwendigen Bausteinen um die Aminosäuren produzieren zu können, die für den Aufbau von Muskelgewebe verwendet werden. Nahezu jeder Bodybuilder kennt die wichtige Bedeutung einer Protein Supplementation. Es wurden zahlreiche Studien durchgeführt, die Wheyprotein mit anderen Proteinquellen verglichen. Sie kamen zu dem Ergebnis, dass Wheyprotein die perfekte Kombination von Aminosäuren enthält … und genau die richtigen Konzentrationen für eine optimale Leistung im Körper. Sowohl hormonelle als auch zellulare Reaktionen scheinen durch eine Supplementation mit Wheyprotein verstärkt zu werden – ganz zu schweigen von den positiven Auswirkungen, die Wheyprotein laut gut dokumentierter wissenschaftlicher Studien auf das Immunsystem hat. Wheyprotein spielt weiterhin als Antioxidans eine Rolle und stärkt das Immunsystem. Am wichtigsten ist jedoch die Tatsache, dass die Kombination einer Wheyprotein Zufuhr mit einem Training mit Gewichten in einem konsistenten Muskelaufbau resultieren wird.

     

    Wer benötigt es und welche Symptome von Mangelerscheinungen gibt es?

    Wheyprotein ist für Bodybuilder, Diätende und eigentlich praktisch jeden sehr wichtig. Da Sportler und Bodybuilder häufig trainieren, sinken ihre Aminosäurespiegel. Aufgrund der Tatsache, dass Wheyprotein ein direkter Vorläufer des Muskelaufbaus ist und essentielle Aminosäuren wie Glutamin (eine Aminosäure, die den Muskelaufbau fördert, die Ausdauer steigert und einen Muskelabbau reduziert) enthält, wird qualitativ hochwertiges Wheyprotein den Muskeln dabei helfen sich schneller zu regenerieren und zu wachsen, indem es die Aminosäurespiegel im Körper schnell zum Ansteigen bringt. Für Diätende und Menschen, die etwas zusätzliches Fett verlieren möchten, kann Wheyprotein sehr hilfreich sein, da eine gute Proteinzufuhr die Blutzuckerspiegel ausbalanciert, während Kohlenhydrate Schwankungen der Blutzuckerspiegel verursachen können. Wenn die Blutzuckerspiegel im Gleichgewicht bleiben, ist man weniger anfällig für Heißhungerattacken, hat mehr Energie und verliert mehr Fett. Wheyprotein ermöglicht außerdem eine effektive Kontrolle der Diät. Die meisten Menschen, die ihren Körper zum Besseren hin verändern möchten, könnten von einer Wheyprotein Supplementation profitieren – da Protein in vielen Nahrungsmitteln natürlich vorkommt, stellt ein Proteinmangel in der Regel jedoch kein Problem dar.

     

    Wie viel sollte man zu sich nehmen? Gibt es irgendwelche Nebenwirkungen?

    Trainierende Sportler nehmen häufig 25 Gramm Wheyprotein pro Tag zu sich. Bodybuilder, die ernsthafte Zuwächse an Muskelmasse anstreben (und ernsthaft Kalorien verbrennen möchten), konsumieren in der Regel 150 Gramm Wheyprotein pro Tag. Extrem hohe Dosierungen von Wheyprotein werden nicht empfohlen, da diese zu einer Überladung der Leber führen können und man nicht von denselben Vorzügen wie bei einer konsistenten, niedrigeren Einnahme drei bis fünfmal täglich profitieren wird.

     

    Aktuelle Studien

    Dezember 2001 – Der Konsum von Protein Supplements kann dabei helfen, die Auswirkungen des Übertrainings zu verhindern! Eine Proteinzufuhr von etwa 2 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht resultierte in einem verbesserten Schutz vor einem Übertraining. Diese Studie wurde an der Ball State University mit 17 mit Gewichten trainierenden Männern durchgeführt. Die Probanden führten ein vierwöchiges Übertrainingsprogramm durch, in dessen Rahmen sie während der ersten zwei Wochen 3 Sätze von 8 Übungen mit je 8 bis 12 Wiederholungen bis zum Muskelversagen ausführten. Während der beiden Folgewochen führten Sie 5 Sätze von 5 Übungen mit je 3 bis 5 Wiederholungen bis zum Eintritt des Muskelversagens aus. Die Männer erhielten während dieser 4 Wochen entweder ein Aminosäuresupplement (2 Gramm Protein/Kilogramm Körpergewicht/Tag) oder ein Placebo. Die Männer, die das Aminosäuresupplement einnahmen, wiesen im Vergleich zu den Probanden, die das Placebo bekamen, messbare positive Veränderungen des Gesamttestosteronspiegels, des Verhältnisses von Testosteron zu den Proteinen, die es transportieren und der Hämoglobinspiegel auf. Dies beweist, dass eine adäquate Proteinzufuhr der Schlüssel zu Zuwächsen an Muskelmasse ist! Man sollte deshalb sicherstellen immer genug Protein (etwa 2 Gramm pro Kilogramm Körpergewicht) zu sich zu nehmen.

     

    Dezember 2001 - Protein in Kombination mit Kohlenhydraten ist für den Muskelaufbau besser als Protein alleine!

    Diese Studie, die an der University of Texas Medical Branch durchgeführt wurde, bestimmte die Menge der Aminosäure L-Phenylalanin die in gesundes Beinmuskelgewebe bei der Zufuhr von einem von drei Shakes aufgenommen wurde. Die Shakes wurden eine und zwei Stunden nach einem intensiven Beintraining konsumiert und lieferten für einen 70 Kilo schweren Bodybuilder entweder 6 Gramm Protein, 34 Gramm Kohlenhydrate oder beides pro Shake. Die L-Phenylalanin Aufnahme war beim Protein + Kohlenhydrate Shake dreimal höher als beim Kohlenhydrat Shake und etwa zweimal so hoch wie beim reinen Aminosäure Shake. Wie man weiß, ist der Shake nach dem Training die für einen gesteigerten Anabolismus wichtigste Mahlzeit. Man sollte deshalb sicherstellen, dass man für beste Resultate ein paar Kohlenhydrate mit seinem Shake nach dem Training zu sich nimmt!

    30 g Pulver (1 Messlöffel) in 250 ml Wasser einrühren oder mixen. 1 bis 3 Portionen am Tag, z. B. morgens nach dem Aufstehen und nach dem Training.

    Durch Marc J auf 26.10.2016 5
    5
    Titel: Top
    Text: Lest die Infos, das Protein ist hochwertig und schmeckt gut.
    Seite: 1

    Nur registrierte Benutzer kann Bewertung.

    2230 g
    Supplement Facts
    Serving Size1Rounded Scoop(30g)
    Servings Per Container74

    Amount Per Serving

    Calories121 kcal / 509 kJ per Serving
    Calories From Fat



    % Daily Value*

    Total Fat1.14g
    Saturated Fat0.1g
    Carbohydrates1.5g
    of which sugars0.3g
    Fibre<0.1g
    Protein23.25g
    Salt<0.2g

    Amino acid composition/Aminosäureprofil (Protein/Eiweiß)pro 100g

    Aspartate10.9g
    Threonine6.5g
    Serin4.7g
    Glutamine17.8g
    Glycine1.8g
    Alanine4.7g
    Valine5.6g
    Isoleucine6.5g
    Leucine10.8g
    Tyrosine3.0g
    Phenylalanine3.2g
    Histidine1.9g
    Lysine8.6g
    Arginine2.5g
    Proline5.5g
    Cystine2.0g
    Methionine1.7g
    Tryptophane2.3g

    Not a Significant Source of Dietary Fiber
    * Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your Daily Values may be higher or lower depending on your calorie needs.
    Ingredients




    Ultrafiltered Whey Concentrate, Cross Flow Microfiltriertes Whey Protein Isolate, Flavor, Vegetable Fat Powder (Soy), Thickener: Xanthan Gum, Soy Lecithin, Salt, Sweeteners Sucralose; Acesulfame K, Filling Material: Silicon Dioxide.
    Allergen Information - Contain: Milk and Soy

    ALLE ANGABEN UNTERLIEGEN DEN BEI NATURPRODUKTEN ÜBLICHEN SCHWANKUNGEN.
    ALL INFORMATION ARE SUBJECT TO THE USUAL VARIATIONS IN NATURAL PRODUCTS.


    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...