GN Myo-Inhibitor

Myo Inhibitor - GN Laboratories

Rating
0/5

GN Myo-Inhibitor Maximale Steigerung des Muskelwachstums durch eine ECHTE Myostatin Hemmung!

: GN Laboratories

:

: 300g

: Muscle Supplements

204 G-Points
  • 49,90 €

    44,90 €

    inkl. MwSt.

    Einzelpreis 149,66 € pro Kilo

    Menge :

    Geschmack :

    Vanille

    GN Myo-Inhibitor Maximale Steigerung des Muskelwachstums durch eine ECHTE Myostatin Hemmung!

     

    Produkt Highlights

     

    • Maximales Muskelwachstum durch eine Senkung der Myostatinspiegel
    • Fördert den Aufbau von fettfreier Muskelmasse und Kraft
    • Einer der wenigen Myostatin Hemmer, der wirklich wirkt
    • Senkt die Myostatin Blutspiegel um 40 bis 50%
    • Maximale Reduzierung der Myostatinspiegel bereits 12 bis 18 Stunden nach der ersten Einnahme
    • Zeigte bei 100% aller Probanden eine starke Reduzierung der Myostatinspiegel
    • Eine Myostatin Hemmung ermöglich in der Theorie ein nahezu grenzenloses Muskelwachstum
    • Gute Absorption und hohe Bioverfügbarkeit durch bessere Löslichkeit
    • Mit zugesetzten probiotischen Bakterien für noch höhere Bioverfügbarkeit und bessere Aufnahme
    • Kann aufgrund eines neuartigen Wirkmechanismus mit praktisch allen anderen muskelaufbauenden Supplements synergistisch zusammenwirken
    • Völlig natürlich und gesundheitlich unbedenklich

     

    Der Myo Inhibitor von GN Laboratories ist nichts Geringeres als ein entscheidender Durchbruch im Bereich der Sportsupplementation zur Förderung des Muskelaufbaus. Während praktisch alle bisher verfügbaren legalen und illegalen Produkte für eine Steigerung von Kraft und Muskelaufbau auf Mechanismen setzen, die den Aufbau von Muskelmasse mehr oder weniger direkt fördern, haben wir bei unserem Myo Inhibitor einen völlig neuen Weg gewählt, indem wir bei dem körpereigenen Botenstoff ansetzen, der das natürliche Muskelwachstum in Reaktion auf einen Trainingsstimulus begrenzt: Myostatin. Mit einfachen Worten ausgedrückt ist Myostatin der Wirkstoff, der im Körper ein unkontrolliertes bzw. übermäßiges Muskelwachstum verhindert.

    Es ist so, als ob Sie immer zwei Schritte nach vorne und ein bis zwei Schritte zurück machen, oder als ob Sie versuchen würden, mit angezogener Handbremse zu fahren. Während Ihr Training und Ihre Ernährung ein Muskelwachstum anregen, macht Myostatin einen Teil dieser Anregungen wieder zunichte. Dieses Szenario sahen wir als sehr unbefriedigend an und haben uns deshalb an die Arbeit gemacht, unseren Myo Inhibitor zu entwickeln. Der Myo Inhibitor reduziert die körpereigenen natürlichen Myostatinspiegel deutlich und ermöglicht so ein schnelleres und stärkeres Muskelwachstum.

    Sie werden sich jetzt vielleicht fragen, was ein Produkt, das die Myostatinwirkung hemmt, so interessant macht. Nun, zuerst einmal konnte im Rahmen unterschiedlicher Untersuchungen gezeigt werden, dass eine Myostatin Hemmung eine sehr viel stärkere muskelaufbauende Wirkung als eine direkte Anregung des Muskelwachstums mit Hilfe anaboler Wirkstoffe wie Steroiden, Wachstumshormonen und IGF-1 besitzen kann. Zusätzlich hierzu kann ein Myostatin Hemmer mit praktisch allen anderen das Muskelwachstum auf direktem Wege anregenden Wirkstoffen synergistisch zusammenwirken. Stellen Sie sich vor, was passiert, wenn Sie einerseits das Muskelwachstum anregen und andererseits den Mechanismus blockieren, der das Muskelwachstum im menschlichen Körper begrenzt… das Resultat ist ein Muskel- und Kraftaufbau, der alles bisher Gekannte in den Schatten stellen wird.

    Doch unser GN Myo-Inhibitor ist nicht nur für Personen gedacht, die maximale Muskelmasse aufbauen möchten. Da mit zunehmendem Alter die körpereigenen Myostatin Spiegel steigen, während gleichzeitig die Spiegel der anabolen Hormone sinken, kann der Myo Inhibitor den normaleweise mit zunehmendem Alter stattfindenden unvermeidlichen Muskelabbau deutlich reduzieren oder sogar umkehren.
    Worauf warten Sie noch. Öffnen Sie mit dem GN Myo-Inhibitor die Tür, die Ihr Muskelwachstum bisher beschränkt hat. Lassen Sie nicht länger zu, dass Myostatin einen Teil Ihrer Anstrengungen zunichte macht! Lösen Sie die Bremse für den Muskelaufbau! Der Myo Inhibitor von GN Laboratories wird Ihnen dabei helfen, Ihren Muskelaufbau auf eine völlig neue Stufe zu heben.

     

    Was ist Myostatin

    Myostatin – auch als Growth Differentation Faktor 8 (GDF-8) bekannt – ist ein Protein aus der Familie der TGF Beta Proteine, das im Körper von Säugetieren und Menschen natürlich vorkommt. Im weitesten Sinn gehört Myostatin zur Familie der Wachstumsfaktoren, deren Mitglieder eine direkte Auswirkung auf das Muskelwachstum besitzen. Anders als andere Wachstumsfaktoren wie z.B. IGF-1 regt Myostatin jedoch das Muskelwachstum nicht an, sondern hemmt die Muskeldifferentation (Ausprägung) und das Muskelwachstum. Myostatin ist also im Grunde genommen der Gegenspieler von den Wachstumsfaktoren, die das Muskelwachstum anregen.

    Auch wenn ein körpereigener Wachstumsfaktor, der das Muskelwachstum hemmt, auf den ersten Blick paradox erscheinen mag, ist es nicht erstaunlich, dass der Körper über einen Wirkstoff verfügt, der zur Kontrolle des Muskelwachstums eingesetzt werden kann und ein unkontrolliertes bzw. übermäßiges Muskelwachstum, welches aus evolutionärer Sicht auch Nachteile besitzen kann, hemmt. 

    Myostatin entfaltet seine den Muskelaufbau hemmende Wirkung auf zwei Wegen: zum einen hemmt es die Differentation von Sattelitenzellen in vollständig ausgeprägte Muskelzellen und zum anderen hemmt es die AKT Kinase, welche die Proteinsynthese aktiviert und so das Muskelwachstum anregt. Myostatin hemmt also sowohl die Differentation der Muskelzellen als auch die Proteinsynthese.

     

    Welche Auswirkungen besitzt eine Hemmung von Myostatin?

    Zahlreiche wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass eine Hemmung der Myostatin Produktion bzw. eine Hemmung der Myostatinwirkung mehr als dramatische Auswirkungen auf das Muskelwachstum besitzen kann. Bereits kurz nach der Entdeckung des für die Myostatinproduktion verantwortlichen Gens gelang es Wissenschaftlern einen Stamm von Mäusen zu züchten, denen dieses Gen fehlte. Diese Mäuse verfügten im Vergleich zu normalen Mäusen über die doppelte Menge an Muskelmasse (1) – und das, wie man es bei Mäusen nicht anders erwarten würde, völlig ohne zusätzliches Muskelaufbautraining ;-). Neben diesen künstlich gezüchteten Mäusen gibt es auch zwei Sorten von Rindern, die Mutationen im Bereich des Myostatin Gens aufweisen, welche dazu führen, dass ihre Körper kein Myostatin produzieren können. Diese Rinder weisen im Vergleich zu anderen Rindern eine um 40% größere Muskelmasse auf (2,3) und wirken, wie das Bild unten zeigt, mehr als gewaltig.

     

     

    Doch nicht nur eine völlige Verhinderung der Myostatinproduktion auf genetischer Ebene besitzt dramatische Auswirkungen auf das Muskelwachstum. Untersuchungen, die unter anderen mit eng mit dem Menschen verwandten Primaten durchgeführt wurden, konnten zeigen, dass bereits eine Reduzierung der Myostatinspiegel um 20% eine starke Auswirkung auf das Muskelwachstum besitzen kann (4). Bei Mäusen konnte darüber hinaus gezeigt werden, dass bereits eine nur zweiwöchige Behandlung mit einem Wirkstoff, der Myostatin im Körper bindet und hierdurch deaktiviert, in einer signifikanten Steigerung der Muskelmasse resultiert (5). Einen schwachen Myostatin Hemmer werden die meisten Bodybuilder und Kraftsportler wahrscheinlich bereits ohne es zu wissen schon verwendet haben. Wie wissenschaftliche Untersuchungen zeigen konnten, kann eine Kreatin Supplementation die Myostatinspiegel geringfügig senken (6), was mit für die muskelaufbauende Wirkung von Kreatin verantwortlich sein dürfte.

     

    Wie wirkt der GN Laboratories Myo Inhibitor?

    Der Myo Inhibitor von GN Laboratories reduziert die körpereigenen Myostatinspiegel signifikant. Untersuchungen konnte zeigen, dass der im GN Laboratories Myo Inhibitor enthaltene Wirkstoff die Myostatinspiegel beim Menschen um durchschnittlich über 40% senken kann, wobei diese Wirkung bereits 12 bis 18 Stunden nach der ersten Einnahme auftritt. Wie im Rahmen zahlreicher, oben bereits erwähnter Untersuchungen gezeigt werden konnte, resultiert eine Reduzierung der Myostatinspiegel in einer deutlichen Steigerung des Muskelaufbaus, da Myostatin im menschlichen Körper die „natürliche Bremse“ für den Muskelaufbau darstellt. Natürlich hemmt der Myo Inhibitor von GN Laboratories die Myostatinproduktion nicht vollständig, was aus gesundheitlicher Sicht auch alles andere als unbedenklich wäre, da dies einen zu tiefen Einschnitt in die normale Funktion des Körpers darstellen würde. Darüber hinaus ist die Wirkung des Myo Inhibitors von GN Laboratories nicht von permanenter Natur, sondern reversibel, da die Myostatinspiegel etwa 24 bis 30 Stunden nach der Einnahme wieder ihren natürlichen Ausgangswert erreichen. Diese Eigenschaften machen den Myo Inhibitor von GN Laboratories zu einem sicheren und gesundheitlich unbedenklichen Supplement, das Ihren Muskelaufbau trotzdem deutlich steigern und beschleunigen wird.

     

    Was hebt den GN Laboratories Myo Inhibitor von anderen Myostatin Hemmer Supplements ab?

    Das wohl wichtigste Alleinstellungskriterium, das den GN Laboratories Myo Inhibitor von nahezu allen anderen auf dem Markt erhältlichen Myostatin Hemmer Supplements abhebt, ist, dass der GN Laboratories Myo Inhibitor tatsächlich eine spürbare Myostatin hemmende Wirkung besitzt. Es ist traurig aber wahr: seit der Entdeckung des Myostatin Gens im Jahr 1997 und den ersten Beschreibungen der enormen muskelaufbauenden Wirkung einer Hemmung von Myostatin sind im Bereich der Sportsupplementation immer wieder so genannte Myostatin Hemmer auf den Markt gekommen, die entweder überhaupt keine Wirkung besaßen oder deren Wirkung so gering war, dass sie praktisch nicht spürbar war. Nicht umsonst hat sich keines dieser Produkte über einen längeren Zeitraum auf dem Markt behaupten können – oder kennen Sie ein wirklich wirkungsvolles Produkt zu Myostatin Hemmung?
    Uns ist zurzeit nur ein einziges Produkt bekannt, von dessen Wirkstoff wissenschaftliche Untersuchungen eine ähnlich starke Myostatin hemmende Wirkung wie bei unserem Myo Inhibitor nahelegen. Dieses Produkt besitzt jedoch einen entscheidenden Nachteil: das verwendete Extrakt ist nicht unbedingt von höchster Qualität, was sich darin widerspiegelt, dass sich das Pulver auch nach größten Anstrengungen nicht richtig auflöst und stark klumpt. Ganz davon abgesehen schmeckt dieses Produkt im Vergleich zum Myo Inhibitor von GN Laboratories absolut grausam.

    Sie werden jetzt vielleicht denken, dass Geschmack und Löslichkeit Nebensache sind, so lange das Produkt seine gewünschte Wirkung entfaltet. Was den Geschmack angeht, würden wir Ihnen vielleicht recht geben, auch wenn wir die Erfahrung gemacht haben, dass ein Produkt, das gut schmeckt, von Anwendern regelmäßiger verwendet wird, was natürlich in einer besseren Wirkung resultiert. Der wirklich entscheidende Nachteil ist die schlechte Löslichkeit. Nur wenn sich ein Inhaltsstoff gut auflöst, kann er auch vom Körper gut aufgenommen werden und seine Wirkung entfalten. Je schlechter ein Inhaltsstoff löslich ist, desto mehr hiervon wird unverdaut wieder ausgeschieden, da der Körper Probleme mit Aufnahme hat. Mit anderen Worten ausgedrückt kann ein Wirkstoff auf dem Papier eine noch so gute Wirkung besitzen, doch wenn er vom Körper nicht richtig aufgenommen werden kann, dann kann er diese Wirkung auch nicht entfalten.
    Ein gutes Beispiel hierfür ist unser Creatine Polyhydrate, welches um den Faktor 59 besser löslich als Kreatin Monohydrat ist. Aufgrund dieser sehr viel besseren Löslichkeit entfalten 750 mg Creatine Polyhydrate eine stärkere Wirkung als über 5.000 mg Kreatin Monohydrat.
    Aus diesem Grund haben wir bei der Auswahl und der Verarbeitung des für die Herstellung unseres Myo Inhibitors verwendeten Rohstoffs keine Kosten gescheut und größten Wert auf eine gute Löslichkeit gelegt, was aus oben erwähnten Gründen in einer sehr viel stärkeren Wirkung aufgrund einer höheren Bioverfügbarkeit resultiert.

     

    Warum enthält der GN Laboratories Myo Inhibitor zugesetzte probiotische Bakterien?

    Wissenschaftliche Untersuchungen haben gezeigt, dass probiotische Bakterien die Aufnahme und Bioverfügbarkeit bestimmter Verbindungen, zu denen unter anderem Aminosäuren und die aktiven Wirkstoffe des GN Laboratories Myo Inhibitors gehören, um bis zu 20% steigern können. Aus diesem Grund haben wir dem Myo Inhibitor das probiotische Bakterium Lactobacillus Acidophilus in mikroverkapselter Form hinzugefügt. Hierdurch wird die auf der guten Löslichkeit der enthaltenen Wirkstoffe beruhende bereits zuvor sehr hohe Bioverfügbarkeit weiter verbessert, was in einer maximalen Wirkung resultiert.
    Doch die Vorzüge probiotischer Bakterien beschränken sich nicht auf die Verbesserung der Bioverfügbarkeit der wirksamen Inhaltsstoffe des GN Laboratories Myo Inhibitors. Probiotische Bakterien spielen im menschlichen Körper eine sehr wichtige gesundheitsfördernde Rolle. Im Dünndarm sorgen probiotische Bakterien aus der Familie der Lactobazillen wie das im GN Myo-Inhibitor enthaltene Lactobacillus Acidophilus für einen sauren pH Wert des Speisebreis, wodurch ein Ansiedeln von mit der Nahrung zugeführten Krankheitskeimen im Dünndarm effektiv verhindert werden kann.
    Zusätzlich hierzu werden die Stoffwechselprodukte probiotischer Bakterien als positive Stimulation für die Bereitstellung von Abwehrzellen durch das Immunsystem benötigt. Es ist also nicht übertrieben zu sagen, dass ein direkter Zusammenhang zwischen der Stoffwechselleistung probiotischer Bakterien und einer korrekten Funktion des Immunsystems besteht und dass ein Mangel an probiotischen Bakterien im Darm die Funktion des Immunsystems beeinträchtige und die Anfälligkeit für Krankheiten erhöhen kann.
    Zusammengefasst verbessern die zugesetzten probiotischen Bakterien also die Wirkung des GN Myo-Inhibitor und fördern gleichzeitig die Gesundheit und die Abwehrkräfte des Körpers. Leider sind probiotische Bakterien sehr empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen und können deshalb leicht zerstört werden und ihre Wirkung verlieren. Um dieses Problem zu umgehen, verwenden wir ausschließlich probiotische Bakterien in mikroverkapselter Form, welche durch die Mikroverkapselung vor zerstörerischen Umwelteinflüssen geschützt werden. Hierdurch wird sichergestellt, dass die im GN Myo-Inhibitor enthaltenen probiotischen Bakterien auch intakt an ihrem Wirkungsort im Darm ankommen.

     

    Die GN Laboratories Qualitätsgarantie

    Wir verwenden nur die reinsten und hochwertigsten Inhaltsstoffe, die der Markt zu bieten hat. Um Ihnen eine gleichbleibende, höchste Qualität all unserer Produkte garantieren zu können, wird jedes unserer Produkte regelmäßig im Labor auf die Reinheit und Qualität all seiner Inhaltsstoffe untersucht.

     

    Referenzen:

     

    1. McPherron AC, Lawler AM, Lee SJ (May 1997). "Regulation of skeletal muscle mass in mice by a new TGF-beta superfamily member". Nature 387 (6628): 83–90.
    2. Kambadur R, Sharma M, Smith TP, Bass JJ (September 1997). "Mutations in myostatin (GDF8) in double-muscled Belgian Blue and Piedmontese cattle". Genome Res. 7 (9): 910–6.
    3. Grobet L, Martin LJ, Poncelet D, Pirottin D, Brouwers B, Riquet J, Schoeberlein A, Dunner S, Ménissier F, Massabanda J, Fries R, Hanset R, Georges M (September 1997). "A deletion in the bovine myostatin gene causes the double-muscled phenotype in cattle". Nat. Genet. 17 (1): 71–4.
    4. Kota J, Handy CR, Haidet AM, Montgomery CL, Eagle A, Rodino-Klapac LR, Tucker D, Shilling CJ, Therlfall WR, Walker CM, Weisbrode SE, Janssen PM, Clark KR, Sahenk Z, Mendell JR, Kaspar BK (November 2009). "Follistatin gene delivery enhances muscle growth and strength in nonhuman primates". Sci Transl Med 1 (6): 6ra15.
    5. Lee SJ, Reed LA, Davies MV, Girgenrath S, Goad ME, Tomkinson KN, Wright JF, Barker C, Ehrmantraut G, Holmstrom J, Trowell B, Gertz B, Jiang MS, Sebald SM, Matzuk M, Li E, Liang LF, Quattlebaum E, Stotish RL, Wolfman NM (December 2005). "Regulation of muscle growth by multiple ligands signaling through type II receptors". Proc. Natl. Acad. Sci. U.S.A. 102 (50): 18117–22.
    6. Saremi A, Gharakhanloo R, Sharghi S, Gharaati MR, Larijani B, Omidfar K (April 2010). "Effects of oral creatine and resistance training on serum myostatin and GASP-1". Mol. Cell. Endocrinol. 317 (1–2): 25–30.

     

    GN Myo-Inhibitor maximales Muskelwachstum durch eine Senkung der Myostatinspiegel

    Einnahmeempfehlung für GN Myo-Inhibitor

    Nehmen Sie zum Zweck der Nahrungsergänzung einen Messlöffel (10g) MYO-Inhibitor täglich ein. MYO-Inhibitor kann als Pulver in trockener Form verzehrt werden oder in Form eines Getränks durch Mischen eines Messlöffels mit 175 bis 250 ml kaltem Wasser sofort nach dem Zubereiten konsumiert werden. Die beste Konsistenz erhalten Sie durch die Zubereitung in einem Mixer.


    Nur registrierte Benutzer kann Bewertung.

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...