Ecdysteroide – das natürliche Pflanzensteroid

  • Ecdysteroide – das natürliche Pflanzensteroid

Ecdysteroide werden schon eine ganze Zeit lang von natural Sportlern verwendet, aber trotzdem kennen nur wenige Menschen diese Substanzen.

Tatsache ist, dass dies eine der besten natürlichen Substanzen sein könnte, von denen Du etwas lesen wirst und die ihr Geld auch wert sind. Einige Sportler werden auf diese Substanzen zurückgreifen, da sie das Risiko einer Verwendung illegaler leistungssteigernder Substanze nicht eingehen wollen, oder diese ihren ethischen Vorstellungen widersprechen. Andere haben keine Lust auf die Unterdrückung der körpereigenen Hormonproduktion, die mit Steroiden und SARMs in Verbindung gebracht wird.

Ich bin der Ansicht, dass Pflanzensteroide ihre Daseinsberechtigung haben und dass ihre Wirkung auch nie wissenschaftlich widerlegt wurde. Sicher, die meisten Pflanzensteroide werden bis zu einem gewissen Grad wirken und vielleicht auch einen guten Pump generieren, aber es ist schwer sie mit Testo Boostern wie D-Aspaparginsäure zu vergleichen. Man könnte argumentieren, dass sie in höheren Dosierungen substantiell effektiv sind, aber es existieren noch nicht viele Untersuchungen, die sich mit ihren Wirkungen auseinandergesetzt haben.

Ecdysteron, welches auch als 20-Hydroxyecdyson bekannt ist, stellt eines der bekanntesten Mitglieder der Familie der Ecdysteroide dar. In diesem Artikel werden wir auf die Vorzüge, die möglichen Nebenwirkungen und die besten Anwendungsbereiche dieser Verbindung eingehen.

Andere Namen für Ecdysteron sind 20-Hydroxyecdyson, 20-Hydroxy-Beta-Ecdysteron, Alfa-Ecdyson, 20-Hydroxy-Ecdysteron, Beta-Ecdyson, Beta Ecdysteron, Commisteron, Ecdisten, Ecdyson, Ecdysteron, Isoinokosteron, Suma, Hydroxyecdysteron, Ecdysterona.

 

Was ist Ecdysteron?

 

Ecdysteron ist eine natürliche Substanz, die als ein Ecdysteroid Hormon bekannt ist. Dieses Steroid ist ein Pflanzenderivat, das von Pflanzen wie der Tonningia produziert wird und scheinbar die Vermehrung von Insekten verhindert. Dieses Steroid bindet an den Ecdyson Rezeptor an und stellt eine beliebte Verbindung zur Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit dar. Ecdysteron ist eine Phytochemikalie, die sich auch in Kräutern wiederfindet.

 

Wie wirkt Ecdysteron?

 

Ecdysteron bindet an den Ecdyson Rezeptor an, was zur Aktivierung anderer Gene führt, die Chromosome einschalten (1).

Ecdysteron kann die Muskelausdauer und die Anzahl der Wiederholungen während des Trainings, sowie die Muskelhypertrophie, die zur Bildung neuer Muskelzellen führt, steigern (2). Einige Studien kamen zu dem Ergebnis, dass Ecdysteron eine ähnliche Hypertrophie wie anabole Steroide oder SARMs induzieren kann.

 

Die Geschichte von Ecdysteron?

 

Ecdysteron wurde im Jahr 1976 von russischen Wissenschaftlern entdeckt, die im Rahmen wissenschaftlicher Untersuchungen herausfanden, dass diese Verbindung eine anabole Aktivität aufwies. Die initialen Studien stammen aus den Siebziger Jahren des letzten Jahrhunderts und wurden später nicht in größerem Umfang fortgesetzt.

Ecdysteron, welches auch als 20-Hydroxyecdyson (20E) bekannt ist, wird aus Nahrungscholesterin und Insektendrüsen synthetisiert. Erste Forschungsergebnisse kamen zu dem Ergebnis, dass Ecdysteron die Gen Translation bei neuronalen Stammzellen reguliert.

 

Welche Vorzüge besitzt Ecdysteron?

 

Im Rahmen von Experimenten und einigen Studien konnte ein stärkerer Aufbau von fettfreier Muskelmasse, die Aufrechterhaltung eines anabolen Zustandes und eine gesteigerte Proteinsynthese beobachtet werden. Darüber hinaus könnte Ecdysteron die Körperkomposition verbessern. Es soll die anabole Aktivität erhöhen und die Muskeln hart und trocken halten. Außerdem wird Ecdysteron nachgesagt, dass es gegen hohe Blutzuckerspiegel helfen und die Cholesterinspiegel senken kann.

 

Welche Nebenwirkungen besitzt Ecdysteron?

 

Es gibt keine klar definierten Nebenwirkungen von Ecdysteron. Es wurde bisher nicht in ausreichendem Umfang untersucht, um zu wissen, welche Nebenwirkungen möglich sind, aber es wird im Allgemeinen als sicher und unbedenklich angesehen.

 

Fazit

 

Diese Verbindung wurde bereits vor Jahrzehnten erstmals untersucht, seither mehr ein Schattendasein geführt. Ich habe diese Verbindung bereits zuvor in niedrigen Dosierungen verwendet und sie initiiert eine Muskelhypertrophie und einen besseren Pump im Fitnessstudio. Ecdysteron könnte ein Supplement sein, dessen Verwendung Du in Betracht ziehen kannst, wenn Du natural bleiben möchtest und verbotene leistungssteigernde Verbindungen meiden möchtest.

Erwähnenswert ist auch, dass Ecdysteron potentiell sehr viel weniger Nebenwirkungen als SARMs oder anabole Steroide besitzt und eine gute Alternative darstellen könnte, wenn Du eine Unterdrückung Deiner körpereigenen Hormonproduktion meiden möchtest.

 

FAQ

Wie sollte Ecdysteron dosiert werden?

 

Im Rahmen einer Studie wurden Dosierungen im Bereich von 5 mg pro Kilogramm Körpergewicht verwendet, was auch der allgemein verwendeten Dosierung entspricht. Unterschiedlichen Quellen zufolge ist eine Dosierung von mehr als 1000 mg pro Tag nicht empfehlenswert.

 

Wie sieht der rechtliche Status von Ecdysteron aus?

 

Verkauf und Besitz von Ecdysteron ist in den meisten Ländern legal. Wie die Geschichte gezeigt hat, kann sich die rechtliche Einordnung potentiell leistungssteigernder Verbindungen jedoch jederzeit ändern.

 

In welchen Darreichungsformen ist Ecdysteron erhältlich?

 

Zum augenblicklichen Zeitpunkt ist Ecdysteron primär in Form von Kapseln und Pulver erhältlich. Da Studien jedoch gezeigt haben, dass auch diese Verbindung auch in injizierbarer Form eine Wirkung zeigt, ist es nicht auszuschließen, dass Ecdysteron in Zukunft auch als Injektionslösung erhältlich sein könnte.

 

Können Frauen Ecdysteron verwenden?

 

Ecdysteron scheint in niedrigeren Dosierungen für Frauen sicher und unbedenklich zu sein, auch wenn es nur wenige Studien zu diesem Thema gibt. Tribulus könnte eine bessere Option darstellen. Es ist für Frauen mit instabilen Hormonspiegeln am besten, auf eine Verwendung von Ecdysteron zu verzichten.

 

Kann Ecdysteron mikrodosiert werden?

 

Es gibt keinen Grund dafür, Mikrodosierungen von Pflanzensteroiden zu verwenden. Diese Verbindungen werden bei Einhaltung der empfohlenen Dosierungen ihre beste Wirkung zeigen.

 

Wie ist die Halbwertszeit von Ecdysteron?

 

Laut initialer Studien, dürfte die Halbwertszeit von Ecdysteron im Körper bei etwa 9 Stunden liegen.

 

Dürfen Sportler Ecdysteron verwenden?

 

Zum augenblicklichen Zeitpunkt befindet sich Ecdysteron auf keiner mir bekannten Liste verbotener leistungssteigernder Verbindungen inklusive WADA und USADA. Dies kann sich jedoch jederzeit ändern, und sollte vor Verwendung dieser Verbindung recherchiert werden.

 

Kann Ecdysteron Leber oder Nieren belasten?

 

Es ist noch zu früh, um hierzu eine definitive Aussage treffen zu können, aber einige Studien legen nahe, dass Ecdysteron die Leberenzymwerte nicht beeinflusst (3).

 

Kann Ecdysteron mit anderen Supplements kombiniert werden?

 

Ja, Ecdysteron wird gerne mit SARMs oder anderen Verbindungen kombiniert, um Fett zu verlieren und Muskeln aufzubauen.

 

Ist bei Ecdysteron eine Absetzphase notwendig?

 

Bei Ecdysteron ist anders als bei SARMs und anabolen Steroiden keine Absetzphase notwendig, da diese Verbindung die körpereigene Hormonproduktion nicht beeinträchtigt.

 

Ist Ecdysteron ein Steroid?

 

Ecdysteron ist ein natürliches Pflanzensteroid und kein synthetisches Steroid.

 

Interessante Tatsache:

 

In den achtziger Jahren des 20. Jahrhunderts wurde vermutet, dass das aktivste Phytoecdysteroid – Ecdysteron – von russischen Olympiasportlern verwendet wurde (4).

 

Referenzen

 

  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC5403213/
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4447764/
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18500969
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4447764/

 

https://goddamfitness.com/2019/07/10/ecdysteroids-the-natural-plant-steroid/

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.