SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Poisin Ivy

Giftefeu (Poisin Ivy)

Überblick

Giftefeu ist eine Pflanze, die bei Hautkontakt einen schweren, lange anhaltenden Hautausschlag hervorrufen kann. Die Blätter des Giftefeus werden zur Herstellung von Medizin verwendet.

Giftefeu wird zur Behandlung von Schmerzen eingesetzt.

 

Wie wirkt Giftefeu?

Giftefeu ist eine stark hautreizende Pflanze, die das Immunsystem anregt. Ein wiederholter Kontakt mit Giftefeu kann zu allergischen Reaktionen führen.

 

Wie effektiv ist Giftefeu?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität von Giftefeu bei der Behandlung von Schmerzen treffen zu können. Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität von Giftefeu bei dieser Anwendung bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Giftefeu ist bei oraler Einnahme oder einer Berührung nicht sicher und unbedenklich. In Giftefeu enthaltene Chemikalien können allergische Reaktionen mit breitgefächerten Symptomen hervorrufen. Bei oraler Einnahme kann Giftefeu schwere Reizungen im Bereich von Mund, Hals und Magen- und Darmschleimhäuten, Übelkeit, Erbrechen, Koliken, Durchfall, Blut im Urin, Fieber und Koma hervorrufen.

Ein Hautkontakt kann Rötungen, Schwellungen, Bläschen, schwere Zerstörungen der Haut, Schwellungen des Auges oder Sehverlust verursachen. Um Hautreizungen nach einem Kontakt mit Giftefeu zu verhindern, sollte man den betroffenen Bereich innerhalb von 5 bis 10 Minuten nach dem Kontakt mit Wasser waschen. Man sollte zuerst Seife und Wasser und anschließend Äther oder Alkohol verwenden.

Das Inhalieren des Rauchs der brennenden Pflanze kann in Fieber, Lungeninfektionen und Tod aufgrund eines Anschwellens des Halses resultieren.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

Schwangerschaft und Stillzeit: Giftefeu ist bei oraler Einnahme und bei einer Berührung für schwangere und stillende Frauen nicht sicher und unbedenklich.

 

Wechselwirkungen

Zum augenblicklichen Zeitpunkt liegen keine Informationen über Wechselwirkungen von Giftefeu mit Medikamenten oder Supplements vor.

 

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Giftefeu hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Giftefeu treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

 

Referenzen:

  1. Cohen LM, Cohen JL. Erythema multiforme associated with contact dermatitis to poison ivy: three cases and a review of the literature. Cutis 1998;62:139-42.
  2. Kingsbury JM. Poison ivy, poison sumac, and other rash-producing plants. York State Coll of Agri, Life Sci, Info Bull. #105;1976.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen