SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1077 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Oxystorm

Was ist Oxystorm®?

Oxystorm® ist ein Extrakt aus einer Amaranthus Spezies, die als eine der reichhaltigsten Quellen für natürliches, biologisches Nitrat angesehen wird. Oxystorm® hilft dabei, die Stickstoffoxydspiegel im Körper zu erhöhen. Stickstoffoxyd ist ein für den menschlichen Körper essentielles Molekül, das viele integrale und essentielle Körperprozesse unterstützt. Hierzu gehört unter anderem auch eine Weitung der Blutgefäße, welche einen gesteigerten Transport von Sauerstoff und Nährstoffen zu den Muskeln, sowie einen besseren und schnelleren Abtransport toxischer Stoffwechselprodukte ermöglicht und darüber hinaus für den so genannten Pump während des Trainings mitverantwortlich ist. Insbesondere während Zuständen eines Sauerstoffmangels, der z.B. während eines anaeroben Trainings mit Gewichten zustande kommt, kann Oxystorm® über eine Erhöhung der zirkulierenden Mengen an Stickstoffoxyd Sportlern dabei helfen, Erschöpfung zu reduzieren und eine optimale Leistungsfähigkeit und Funktion der Muskeln aufrecht zu erhalten.

Die Vorzüge Oxystorm® im Überblick:

  • Gesteigerte Stickstoffoxydspiegel zur natürlichen Weitung der Blutgefäße für eine bessere Durchblutung von Muskeln und Körpergewebe.
  • Besitzt durch positive Auswirkungen auf den Blutdruck eine herzschützende Wirkung.
  • Ist herkömmlichem Rote Beete Extrakt in vielen Aspekten deutlich überlegen.

Welche Eigenschaften unterscheiden Oxystorm® von Rote Beete Extrakt?

 

Oxystorm®

Rote Beete Extrakt

pH Wert

7 (neutral)

5,5 (sauer)

Nitratgehalt

7-9%

<2%

Kaliumgehalt

8-14%

<2%

Oxalatgehalt

Nicht nachweisbar

10%-15%

Oxystorm weist nicht nur einen um den Faktor 4 höheren Gehalt an Nitrat auf, sondern enthält auch 4 bis 7 mal mehr für viele Körper- und Muskelfunktionen wichtiges Kalium als Rote Beete Extrakt. Darüber hinaus ist Oxystorm® im Gegensatz zu einem Rote Beete Extrakt frei von Oxalat, welches mit einer Reihe von Gesundheitsproblemen wie z.B. Nierensteinen in Verbindung gebracht wird.

Zu welchen Ergebnissen kommen klinische Studien, was die Wirkung von Oxystorm® angeht?

Oxystorm® bewirkt einen sofortigen Stickstoffoxydschub (1)

Die folgenden Ergebnisse stammen von einer randomisierten, Placebo kontrollierten Doppelblindstudie im über Kreuz Design, die am Edward Via College of Osteopathic Medicine in den USA mit einer Einzelgabe von 1000 mg Oxystorm® durchgeführt wurde (1).

Die universelle “Energiewährung” des Körpers wird hauptsächlich von den Mitochondrien der Zelle synthetisiert – den Kraftwerken, die 20% des Zellvolumens ausmachen und Sauerstoff verwenden. Die produzierte Energie wird zur Aufrechterhaltung der Funktion und Arbeit der Zellen zu allen Teilen des Körpers transportiert. Die Ökonomie der Energieumwandlung ist während intensiver körperlicher Anstrengungen, wie diese z.B. während harter Trainingseinheiten zustande kommen, von entscheidender Bedeutung, da es ansonsten schnell zu einer so genannten Sauerstoffschuld kommt.

Im Rahmen einer wissenschaftlichen Studie (1) konnte beobachtet werden, dass Oxystrorm® dem Körper große Mengen an Nitrat liefern und die Stickstoffoxydspiegel im Körper signifikant erhöhen kann (siehe Abbildung 1). Klinische Studien haben gezeigt, dass Oxystorm® die Stickstoffoxydspiegel über eine Umwandlung von Nitrat in Nitrit erhöht – ein Pfadweg, der auch als Nitrat – Nitrit – Stickstoffoxyd Pfadweg bekannt ist. Das mit Hilfe von Oxystorm® generierte Stickstoffoxyd erhöht den VO2 max und maximiert die Energieproduktion, was zu einer Reduzierung der Erschöpfung und körperlicher Schwäche während anstrengender Trainingseinheiten oder körperlicher Arbeit führt.

Stickstoffoxyd wurde als wichtiger, das Endothel entspannender Faktor identifiziert. Es wird vom Endothel selbst freigesetzt und resultiert in einer Entspannung des glatten Muskelgewebes der Blutgefäße (Palmer et al., 1987). Die Autoren der Studie haben außerdem berichtet, dass die erhöhten Stickstoffoxydspiegel auf höheren Nitritspiegel im Speichel beruhen (siehe Abbildung 2).

Abbildung 1: Plasma Nitratspiegel (NO3ˉ) nach der Verabreichung eines Amaranthus Extrakts und eines Placebos (hoher signifikanter Unterschied (p < 0,001) zwischen der Amaranthus und der Placebogruppe zu allen Zeitpunkten außer zur 0 Stunden und 24 Stunden Marke) (Quelle: (2)).

Abbildung 2: Nitritspiegel (NO2ˉ) im Speichel nach der Verabreichung eines Amaranthus Extrakts und eines Placebos (hoher signifikanter Unterschied (p < 0,001) zwischen der Amaranthus und der Placebogruppe zu allen Zeitpunkten außer zur 0 Stunden und 24 Stunden Marke).

Abbildung 3: Erhöhung der Stickstoffoxydspiegel nach der Einnahme von Oxystorm®

Dosierung und Anwendungsbereiche

Die im Bereich des Sports verwendete Dosierung liegt im Allgemeinen zwischen 500 und 2000 mg pro Einzelgabe, wobei die Einnahme in der Regel vor dem Training erfolgt. Oxystorm® wird entweder als Pulver direkt in Wasser eingerührt oder in Form von Kapseln, Tabletten oder Bestandteil anderer Produkte eingenommen.

Referenzen

  1. Haun, C. T., Kephart, W. C., Holland, A. M., Mobley, C. B., McCloskey, A. E., Shake, J. J., ... & Martin, J. S. (2016). Differential vascular reactivity responses acutely following ingestion of a nitrate rich red spinach extract. European journal of applied physiology, 116(11-12), 2267-2279. Link: https://www.researchgate.net/publication/308874097_Differential_vascular_reactivity_responses_acutely_following_ingestion_of_a_nitrate_rich_red_spinach_extract
  2. Subramanian D, Gupta S, Pharmacokinetic study of amaranth extract in healthy human subjects-A randomized trial, Nutrition (2016) Link: https://www.sciencedirect.com/science/article/abs/pii/S0899900716000290

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen