SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Marsh Tea

Sumpfporst (Marsh Tea)

Überblick

Sumpfporst ist eine Pflanze, die zur Herstellung von Medizin verwendet wird.

Sumpfporst Tee wird bei rheumatischen Muskel- und Gelenkschmerzen, Keuchhusten, Bronchitis, Erkältung, Husten und Brust- und Lungenleiden eingesetzt. Er wir außerdem verwendet, um den Fluss der Muttermilch anzuregen, das Schwitzen zu fördern, den Urinfluss zu steigern, um Wassereinlagerungen zu lindern und um Schleim zu lösen. Einige Frauen verwenden Sumpfporst, um einen Schwangerschaftsabbruch einzuleiten.

 

Wie wirkt Sumpfporst?

Sumpfporst könnte Husten und Schwellungen lindern. Er könnte außerdem den Uterus beeinflussen.

 

Wie effektiv ist Sumpfporst?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität von Sumpfporst bei rheumatischen Schmerzen und Schwellungen von Muskeln und Gelenken, Keuchhusten, Bronchitis, Erkältung, Husten und Wassereinlagerungen, sowie bei eine Verwendung zur Anregung des Milchflusses bei stillenden Frauen, zur Förderung des Schwitzens oder zur Einleitung eines Schwangerschaftsabbruchs treffen zu können.

Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität von Sumpfporst bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Sumpfporst Tee ist bei einer Verwendung in großen Mengen oder bei einem Versuch, einen Schwangerschaftsabbruch einzuleiten, nicht sicher und unbedenklich. Er kann ernsthafte Reizungen von Magen und Darm, Nierenschäden, Lähmungen und andere ernsthafte Nebenwirkungen hervorrufen.

Es gibt nicht genug Informationen darüber, ob eine Verwendung von Sumpfporst Tee in kleineren Mengen oder für andere Anwendungsfälle sicher und unbedenklich ist.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

Schwangerschaft und Stillzeit: Die Verwendung von Sumpfporst Tee ist während der Schwangerschaft nicht sicher und unbedenklich. Er kann den Uterus anregen und einen Schwangerschaftsabbruch auslösen.

Es ist nicht genug über Sicherheit und Unbedenklichkeit von Sumpfporst Tee während der Stillzeit bekannt, weshalb stillende Frauen sicherheitshalber auf Sumpfporst Tee verzichten sollten.

Magen- oder Darmprobleme wie Gastritis oder Reizdarmsyndrom: Sumpfporst Tee könnte diese Leiden verschlimmern.

Nierenprobleme: Man sollte Sumpfporst Tee nicht verwenden, wenn man unter Nierenproblemen leidet, da er diese Probleme verschlimmern könnte.

Probleme im Bereich des Harntrakts wie Nieren- oder Blaseninfektionen: Sumpfporst Tee könnte diese Probleme verschlimmern und sollte deshalb gemieden werde.

Operationen: Sumpfporst kann die Funktion des zentralen Nervensystems verlangsamen. Es gibt Bedenken, dass Sumpfporst die Funktion des zentralen Nervensystems zu stark reduzieren könnte, wenn er mit Anästhetika oder anderen Medikamenten kombiniert wird, die während oder nach Operationen zum verwendet werden. Aus diesem Grund sollte man die Verwendung von Sumpfporst mindestens 2 Wochen vor anstehenden Operationen beenden.

 

Wechselwirkungen

Man sollte Sumpfporst nicht in Verbindung mit folgenden Medikamenten verwenden

Sedativa (das ZNS unterdrückende Wirkstoffe)

Sumpfporst kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Medikamente, die Schläfrigkeit verursachen, werden als Sedativa bezeichnet. Die Einnahme von Sumpfporst in Verbindung mit Sedativa könnte die Schläfrigkeit zu stark verstärken.

 

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Sumpfporst hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Sumpfporst treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen