SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Gamander

Gamander (Germander)

Überblick

Gamander ist eine Pflanze, deren oberhalb der Erde wachsende Teile zur Herstellung von Medizin verwendet werden.

Trotz ernsthafter Sicherheitsbedenken wird Gamander zur Behandlung von Erkrankungen der Gallenblase, Fieber, Magenschmerzen und mildem Durchfall, sowie als Verdauungshilfe, keimtötendes Mittel und zur Unterstützung eines Gewichtsabbaus eingesetzt.

Einige Menschen verwenden Gamander als Mundspülung zur Erfrischung des Atems und zum Abtöten von Bakterien im Mund.

Im Bereich der industriellen Fertigung wird Gamander als Geschmacksstoff in alkoholischen Getränken eingesetzt.

 

Wie wirkt Gamander?

Es sind nicht genügend Informationen verfügbar, um sagen zu können, wie Gamander als Medizin wirken könnte.

 

Wie effektiv ist Gamander?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität von Gamander bei Erkrankungen der Gallenblase, Fieber, Gicht, Magenschmerzen und Durchfall, sowie zur Unterstützung des Gewichtsabbaus, als keimtötendes Mittel und als Mundspülung treffen zu können. Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität von Gamander bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Gamander ist nicht sicher und unbedenklich. In Frankreich ist der Verkauf von Gamander verboten und in Kanada ist die Verwendung von Gamander in Produkten zur oralen Einnahme nicht erlaubt. In anderen Ländern ist zumindest die Verwendung geringer Mengen als Aromastoff in alkoholischen Getränken erlaubt.

Es bestehen Sicherheitsbedenken, da Gamander mit mehrere Fälle von ernsthaften Lebererkrankungen und Todesfälle in Verbindung gebracht wird.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

Schwangerschaft und Stillzeit: Die Verwendung von Gamander zu medizinischen Zwecken ist nicht sicher und unbedenklich und kann während Schwangerschaft und Stillzeit die Gesundheit von Mutter und Kind gefährden.

 

Wechselwirkungen

Zum augenblicklichen Zeitpunkt liegen keine Informationen über Wechselwirkungen von Gamander mit Medikamenten oder Supplements vor.

 

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Gamander hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Gamander treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

 

Referenzen:

  1. Bruneton J. Pharmacognosy, Phytochemistry, Medicinal Plants. Paris: Lavoisier Publishing, 1995.
  2. Castot A, Djezzar S, Deleau N, et al. [Pharmacovigilance off the beaten track: herbal surveillance or pharmacovigilance of medicinal plants]. Therapie 1997;52:97-103.
  3. Kouzi SA, McMurtry RJ, Nelson SD. Hepatotoxicity of germander (Teucrium chamaedrys L.) and one of its constituent neoclerodane diterpenes teucrin A in the mouse. Chem Res Toxicol 1994;7:850-6.
  4. Larrey D, Vial T, Pauwels A, et al. Hepatitis after germander (Teucrium chamaedrys) administration: another instance of herbal medicine hepatotoxicity. Ann Intern Med 1992;117:129-32.
  5. Mostefa-Kara N, Pauwels A, Pines E, et al. Fatal hepatitis after herbal tea. Lancet 1992;340:674.
  6. Pauwels A, Thierman-Duffaud D, Azanowsky JM, et al. [Acute hepatitis caused by wild germander. Hepatotoxicity of herbal remedies. Two cases]. Gastroenterol Clin Biol 1992;16:92-5.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen