SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Cordyceps

Cordyceps Sinensis ist einer der wertvollsten Pilze, die in der traditionellen chinesischen Medizin eingesetzt werden. Einst nur für die Kaiser reserviert, ist diese vielseitig verwendbare Pilzart nun das Tonikum von China's Topathleten. Cordyceps erzeugte zum ersten mal die öffentliche Aufmerksamkeit im Jahre 1993, als eine Gruppe von chinesischen Läufern 9 Weltrekorde im World Outdoor Track und Feldmeisterschaft in Deutschland. Nach dem Sieg führte der Trainer diesen Erfolg teilweise darauf zurück, dass die Athleteten ein auf Cordyceps basierendes Tonikum zu sich nahmen. Aus Sicht der Traditionellen Chinesischen Medizin unterstützt Cordyceps die Niere. Die Niere speichert dieser Medizinlehre zufolge unsere gesamte Energie und wird daher als Wurzel des Lebens betrachtet. Nach lang andauernden Erkrankungen und starken Belastungen hilft er bei der Regeneration des Körpers - ein wahrer Energielieferant für Körper und Geist. Diese allgemein stärkenden Eigenschaften wirken sich stimulierend auf das Immunsystem aus. Sein Einsatz als medizinisch wirksamer Pilz wird dadurch gewährleistet, dass er pulverisiert in Kapseln als Nahrungsergänzungsmittel erhältlich ist.

 

Kraft

Cordyceps hat eine anregende Wirkung auf die Geschlechtsorgane, die Produktion von Geschlechtshormonen und auf das bei der Fortpflanzung und dem Geschlechtstrieb beteiligte neurologische System. Dadurch wirkt der Pilz sexuell stimulierend, vergleichbar mit einem natürlichen Aphrodisiakum.

 

Ausdauer

Ebenso wie die sexuelle Aktivität steigert Cordyceps durch seine vorteilhafte Wirkung auf die Atmungsorgane und das Herz die allgemeine Ausdauer. Die sportliche Leistungsfähigkeit kann damit gefördert werden. Nach dem Sport wirkt der Pilz wiederum regenerierend, da er die Erholungsfähigkeit des Muskelgewebes fördert.

 

Willensstärke

Cordyceps kann gegen Depressionen eingesetzt werden. Häufige Begleiterscheinungen wie Mangel an Willenskraft, Motivation, Angst, Sorge und ein Gefühl der Leere resultieren aus einer Nierenschwäche. Der Pilz unterstützt die Niere in ihrer Funktion. Studien belegen auch seine stimulierende Wirkung auf die Abgabe von Hormonen der Nebennierenrinde und wirkt dadurch Stresssymptomen entgegen.

 

Bedarf im Sport

Gute Produkte sind standardisiert, mit ein Minimum an 0,2% adenosine und 7% cordycepic Säure zu enthalten. Forschungen zeigten, dass Cordyceps eine sehr niedrige Toxische Wirkung hat.
Meine empfohlene Dosis: 2-3 Gramm pro Tag

Sicherheit und Nebenwirkungen

Cordyceps ist für die meisten Menschen sicher und unbedenklich.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Sicherheit von Cordyceps während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen sicherheitshalber auf Cordyceps verzichten.

“Autoimmunerkrankungen” wie multiple Sklerose, systemischer Lupus Erythematosus, rheumatische Arthritis oder andere: Cordyceps könnte bewirken, dass das Immunsystem aktiver wird und dies könnte die Symptome von Autoimmunerkrankungen verschlimmern. Aus diesem Grund ist es am besten Cordyceps zu meiden, wenn man unter einer dieser Krankheiten leidet.

 

Wechselwirkungen

Bei einer Verwendung von Cordyceps in Kombination mit folgenden Medikamenten sollte man vorsichtig sein:

Cyclophosphamid

Cyclophosphamid wird verwendet, um die Funktion des Immunsystems zu reduzieren. Cordyceps scheint die Funktion des Immunsystems zu verbessern. Eine Einnahme von Cordyceps in Kombination mit Cyclophosphamid könnte die Wirksamkeit von Cyclophosphamid reduzieren.

 

Medikamente, die die Funktion des Immunsystems reduzieren

Cordyceps könnte die Funktion des Immunsystems zu verbessern. Durch eine Verbesserung der Funktion des Immunsystems könnte Cordyceps die Effektivität von Medikamenten reduzieren, die die Funktion des Immunsystems reduzieren.

 

Prednisolon

Prednisolon wird manchmal verwendet, um die Funktion des Immunsystems zu reduzieren. Die Einnahme von Cordyceps könnte die Effektivität von Prednisolon bei einer Verwendung zur Reduzierung der Funktion des Immunsystems verringern.

 

 Referenzen

  1. Hsu CC, Huang YL, Tsai SJ, Sheu CC, Huang BM. In vivo and in vitro stimulatory effects of Cordyceps sinensis on testosterone production in mouse Leydig cells. Life Sci. 2003 Sep 5;73(16):2127-36.
  2. Dai G, Bao T, Xu C, Cooper R, Zhu JS. CordyMax Cs-4 improves steady-state bioenergy status in mouse liver. J Altern Complement Med. 2001 Jun;7(3):231-40.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen