SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Avocado

Was ist die Avocado?

Die Avocado ist ein Baum, dessen gleichnamige Frucht eine gute Quelle für Kalium und Vitamin D darstellt. Die Früchte, Blätter und Samen der Avocado werden zur Herstellung von Medizin verwendet.

Die Avocado Frucht wird verwendet, um die Cholesterinspiegel zu senken, das sexuelle Verlangen zu steigern und den Menstrualfluss anzuregen. Einige der Öle der Avocado, die von Chemikern als „unverseifbare Fraktionen“ bezeichnet werden, werden zur Behandlung von Osteoarthritis verwendet. Die Blätter, Samen und die Rinde werden bei Durchfall und Ruhr eingesetzt.

Avocadoöl wird zur Heilung der Haut, sowie zur Behandlung von Sklerose, Infektionen des Zahnfleischs und Arthritis direkt auf die Haut aufgetragen. Avocadoöl wird in Kombination mit Vitamin B12 zur Behandlung von Schuppenflechte verwendet. Das Fruchtfleisch der Avocado Frucht wird auf die Haut aufgetragen zur Förderung des Haarwuchses und zur Beschleunigung der Wundheilung verwendet. Die Samen, Blätter und die Rinde werden zur Linderung von Zahnschmerzen verwendet.

 

Wie wirkt die Avocado?

Die Avocado Frucht enthält sehr viele Ballaststoffe, was ihre Fähigkeit zur Reduzierung der Cholesterinspiegel erklären könnte. Die Avocado enthält außerdem Chemikalien, die den Knorpel der Gelenke, der durch Osteoarthritis beschädigt wurde, reparieren könnten.

 

Wie effektiv ist die Avocado?

Die Avocado ist möglicherweise für folgende Anwendungsbereiche effektiv:

 

  • Behandlung von Osteoarthritis: Die Einnahme bestimmter Avocadoöle (nichtverseifbare Fraktionen) und Sojabohnenöle scheint mit Osteoarthritis in Verbindung stehende Schmerzen signifikant zu lindern und die allgemeinen Beeinträchtigungen durch dieses Leiden zu reduzieren. Diese Öle scheinen bei Osteoarthritis im Bereich der Hüfte effektiver als bei Osteoarthritis im Bereich der Knie zu sein.
  • Reduzierung der Gesamtcholesterinspiegel und der Spiegel des „schlechten“ LDL Cholesterins
  • Erhöhung der Spiegel des „guten“ HDL Cholesterins.

 

 

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität der Avocado zur Behandlung von Schuppenflechte treffen zu können. Neuere Untersuchungen zeigen, dass eine spezifische Creme, die Avocadoöl und Vitamin B 12 enthält, nach 12 Wochen der Behandlung die Symptome von Schuppenflechte genauso gut wie eine konventionelle Behandlung mit Calcipotriol zu reduzieren scheint. Die Avocado Kombinationscreme verursacht darüber hinaus signifikant weniger Hautreizungen.

Auch bezüglich der Effektivität der Avocado zur Förderung der Heilung von Wunden, zur Förderung des Haarwachstums, zur Anregung des Menstrualflusses, sowie zur Behandlung von Sklerose, Durchfall und Zahnschmerzen gibt es keine ausreichenden Informationen.

Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität der Avocado bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Die Avocado ist für die meisten Menschen sicher und unbedenklich, wenn die Frucht als Nahrungsmittel verzehrt wird. Die Avocado scheint auch sicher zu sein, wenn ihre Bestandteile als Medizin oral für bis zu sechs Monaten und auf die Haut aufgetragen für bis zu drei Monate verwendet werden.

Die Avocado besitzt im Allgemeinen nur wenige Nebenwirkungen. Eine Person, die eine spezifische Avocado und Vitamin B12 Creme gegen Schuppenflechte verwendete, berichtete von einem schwachen Juckreiz.

Man sollte im Hinterkopf behalten, dass Avocado Früchte aufgrund ihres hohen Fettgehalts sehr viele Kalorien liefern

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

  • Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Verwendung von Avocadoprodukten als Medizin während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen sicherheitshalber auf solche Produkte verzichten.
  • Latexallergie: Menschen, die allergisch auf Latex reagieren, können auch allergisch auf Avocado reagieren.

 

Dosierung

Die folgenden Dosierungen wurden im Rahmen wissenschaftlicher Studien untersucht:

 

Oral:

  • Reduzierung der Cholesterinspiegel: Die verwendete Avocado Dosierung variiert abhängig von den Mengen anderer Fette und der Menge der zugeführten Kalorien.
  • Osteoarthritis: 300 mg eines spezifischen Extrakts, das aus den Ölen von Avocado und Sojabohnen besteht, die eng an die Ballaststoffe gebunden sind. Diese Öle werden als nichtverseifbare Öle bezeichnet. Das Extrakt, das zur Behandlung von Osteoarthritis verwendet wurde, bestand aus einem Drittel Avocado Extrakt und zwei Dritteln Sojabohnenextrakt.

 

Referenzen:

  1. Alvizouri-Munoz M, Carranza-Madrigal J, Herrera-Abarca JE, et al. Effects of avocado as a source of monounsaturated fatty acids on plasma lipid levels. Arch Med Res 1992;23:163-7.
  2. Blanco C, Diaz-Perales A, Collada C, et al. Class I chitinases as potential panallergens involved in the latex-fruit syndrome. J Allergy Clin Immunol 1999;103(3 Pt 1):507-13.
  3. Blickstein D, Shaklai M, Inbal A. Warfarin antagonism by avocado. Lancet 1991;337:914-5.
  4. Carranza J, Alvizouri M, Alvarado MR, et al. [Effects of avocado on the level of blood lipids in patients with phenotype II and IV dyslipidemias]. Arch Inst Cardiol Mex 1995;65:342-8.
  5. Colquhoun DM, Moores D, Somerset SM, Humphries JA. Comparison of the effects on lipoproteins and apolipoproteins of a diet high in monounsaturated fatty acids, enriched with avocado, and a high-carbohydrate diet. Am J Clin Nutr 1992;56:671-7.
  6. Diaz-Perales A, Collada C, Blanco C, et al. Cross-reactions in the latex-fruit syndrome: A relevant role of chitinases but not of complex asparagine-linked glycans. J Allergy Clin Immunol 1999;104:681-7.
  7. Henrotin YE, Sanchez C, Deberg MA, et al. Avocado/soybean unsaponifiables increase aggrecan synthesis and reduce catabolic and proinflammatory mediator production by human osteoarthritic chondrocytes. J Rheumatol 2003;30:1825-34.
  8. Lequesne M, Maheu E, Cadet C, Dreiser RL. Structural effect of avocado/soybean unsaponifiables on joint space loss in osteoarthritis of the hip. Arthritis Rheum 2002;47:50-8.
  9. Lerman-Garber I, Ichazo-Cerro S, Zamora-Gonzalez J, et al. Effect of a high-monounsaturated fat diet enriched with avocado in NIDDM patients. Diabetes Care 1994;17:311-5.
  10. Lopez Ledesma R, Frati Munari AC, Hernandez Dominguez BC, et al. Monounsaturated fatty acid (avocado) rich diet for mild hypercholesterolemia. Arch Med Res 1996;27:519-23.
  11. Maheu E, Mazieres B, Valat JP, et al. Symptomatic efficacy of avocado/soybean unsaponifiables in the treatment of osteoarthritis of the knee and hip: a prospective, randomized, double-blind, placebo-controlled, multicenter clinical trial with a six-month treatment period and a two-month followup demonstrating a persistent effect. Arthritis Rheum 1998;41:81-91.
  12. Naveh E, Werman MJ, Sabo E, Neeman I. Defatted avocado pulp reduces body weight and total hepatic fat but increases plasma cholesterol in male rats fed diets with cholesterol. J Nutr 2002;132:2015-8.
  13. Stucker M, Memmel U, Hoffmann M, et al. Vitamin B(12) cream containing avocado oil in the therapy of plaque psoriasis. Dermatology 2001;203:141-7.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen