SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Olive

Oliven sind die Früchte des immergrünen Olivenbaumes, der überall im Mittelmeerraum wächst. Oliven und Olivenöl sind wichtige Bestandteile der so genannten mediterranen Ernährung. Dieser Ernährungsstil wird mit einer besseren Gesundheit und einem niedrigeren Risiko für chronische Krankheiten in Verbindung gebracht.

Auch die Blätter des Olivenbaumes werden im mittleren Osten seit Jahrhunderten als pflanzliches Heilmittel für eine Vielzahl von Gesundheitsproblemen verwendet.

 

Wofür werden Olivenprodukte verwendet?

Olivenöl wird zur Behandlung oder Vorbeugung bei folgenden Leiden verwendet:

 

  • Herzkrankheiten: Olivenöl kann dabei helfen, die Spiegel des schlechten LDL Cholesterins zu senken und die Spiegel des guten HDL Cholesterins aufrecht zu erhalten. Es könnte außerdem dabei helfen, die Entwicklung von Plaque in den Arterien des Herzens zu verlangsamen.

Wissenschaftliche Untersuchungen legen nahe, dass Olivenöl vor Herzkrankheiten schützen kann. Die Todesrate durch koronare Herzerkrankungen ist in Ländern, in denen Olivenöl als primäre Fettquelle verwendet wird, niedriger. Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass die Menschen, die am meisten Olivenöl konsumierten, im Vergleich zu denjenigen, die am wenigsten Olivenöl konsumierten, ein niedrigeres Risiko für einen Herzschlag aufwiesen.

  • Schlaganfälle: Eine Studie kam zu dem Ergebnis, dass ältere Menschen, die regelmäßig Olivenöl verwendeten, ein um 41% niedrigeres Risiko für einen Schlaganfall als Menschen, die nie Olivenöl verwendeten, aufwiesen.
  • Blutdruck: Im Rahmen einer Studie mit Probanden, die unter hohem Blutdruck litten, senkte eine Ernährung, die reich an extra virginem Olivenöl war und weniger gesättigte Fette umfasste, den Bedarf an Medikamenten gegen hohen Blutdruck.
  • Krebs: Bestandteile von Olivenöl, die als Phenole bezeichnet werden, könnten dabei helfen, Krebs auf mehreren Wegen zu hemmen. Sie können Entzündungen im Körper reduzieren, als Antioxidantien agieren und so bei der Reparatur beschädigter Zellen helfen und darüber hinaus zum Tod von Krebszellen führen.

Labortests konnten bei mehreren Typen von in Olivenöl enthaltenen Phenolen eine Antikrebswirkung nachweisen.

Die Blätter des Olivenbaumes werden von einigen Menschen zur Behandlung von Infektionen verwendet. Wissenschaftliche Untersuchungen konnten zeigen, dass ein Extrakt aus Olivenblättern Bakterien und Pilze hemmen kann. Es wirkt darüber hinaus gegen Viren und agiert als Antioxidans.

Ernährungsexperten empfehlen eine Zufuhr von 25 bis 35 % der täglichen Kalorien in Form von Fett inklusive Olivenöl. Der größte Teil dieser Fette sollte aus einfach ungesättigten Fetten bestehen, zu denen auch Olivenöl gehört.

 

Dosierung

Es wurden bisher keine optimalen Dosierungen von Olivenöl für irgendwelche Leiden bestimmt.

 

Risiken und Nebenwirkungen

 

Nebenwirkungen

Es ist wenig über irgendwelche Nebenwirkungen von Olivenblättern bekannt. Olivenöl und Oliven sind sicher und unbedenklich, wenn sie in lebensmittelüblichen Mengen verzehrt werden.

 

Risken

Man sollte Olivenblätter meiden, wenn man überempfindlich auf Oliven, Olivenblätter oder verwandte Pflanzen reagiert. Man sollte mit Olivenblättern vorsichtig sein, wenn man antivirale Medikamente einnimmt. Da wenig über die Sicherheit von Olivenblättern während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt ist, sollten schwangere und stillende Frauen sicherheitshalber auf Olivenblätter verzichten.

 

Interaktionen

Aufgrund der Fähigkeit von Olivenöl Cholesterinspiegel und Blutdruck zu senken, sollte man vorsichtig sein, wenn man Cholesterin- oder Blutdrucksenkende Medikamente einnimmt. Die Kombination von Olivenöl und diesen Medikamenten könnte den Cholesterinspiegel und den Blutdruck stärker als gewünscht senken.

 

Referenzen

  1. Charoenprasert, S. Journal of Agricultural and Food Chemistry, July 25, 2012.
  2. Escrich, E. Public Health Nutrition, December 2011.
  3. Natural Standard Professional Monograph: "Olive leaf (Olea europaea)."
  4. Ruiz-Canela, M. Maturitas, March 2011.
  5. Samieri, C. Neurology, Aug. 2, 2011.
  6. American Heart Association: "Fats and oils: AHA recommendation."
  7. Ferrara, L. Archives of Internal Medicine, March 27, 2000.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen