Available Now!
BetaSUN GN View larger

8013

BetaSUN - GN Laboratories

11,83 €

per Kapsel
/ Content: 30 Capsules
0.15 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Available Now!
3 Rating

8013

  • Content: 30 Capsules

New product

GN BetaSUN Accelerates the tanning process!

More details

Available Now!

11,83 €

0,39 € per Kapsel
Tax included
0.15 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Markenqualität
Weltweiter Versand
Bestpreis

BetaSUN - GN Laboratories Accelerates the tanning process!

 

 

You want an attractive, evenly tanned skin, but are well aware that spending too much time in the sun or on the tanning bed too will harm your skin, speed up its aging process and increase your risk of developing skin cancer. You are not alone. Unfortunately, way too many people simply ignore the hazardous effects exuberant sun exposure will have on their skin. Wouldn’t it be fantastic, if there was a way to accelerate the tanning process, so that you would not need that much UV exposure to achieve that attractive look you are aspiring? Now, what would you say if we offered you just that in the form of a supplement that will at the same time protect your skin from the harmful effects of sun exposure?
We have good news for you: You can do just that by using the latest innovation from our labs - GN Laboratories BetaSUN! This breakthrough product contains a unique ingredient matrix that was specifically designed to support and accelerate the tanning process of your skin, while protecting it from the damaging effects of natural or artificial UV light.

 

Product highlights

  • Accelerates the tanning process
  • Helps to maintain the existing tan
  • Offers natural protection from UV radiation
  • Neutralizes the oxidative effects of UV radiation

How does GN Laboratories BetaSUN accelerate the tanning process?

To fully comprehend the mechanism by which GN Laboratories BetaSUN improves and accelerates the natural tanning process, you will initially have to understand why our skin gets tanned, when it is exposed to sunlight and which naturally produced substances are involved in this proves. Basically, the tan is a means by which our skin protects itself from getting burned by UV radiation. In that, the actual darkening of the skin is mediated by the release of melanin, a pigment that is produced by the melanocytes, a special type of cells that is located in the bottom layer of the epidermis. The melanin pigments are yet not just responsible for the tanning of your skin, they will also protect it and the underlying cells from damage by absorbing a large quantity of the UV radation.
GN Laboratories BetaSUN does contain a matrix of natural substances that will promote the production and release of this important pigment, so that you will need less sun exposure to achieve the same degree of tanning. But how exactly does this work?

Carotenoids: The carotenoids in GN Laboratories BetaSUN, beta carotene, lutein and astaxanthin, are naturally occurring pigments that will accumulate in the upper layers of the epidermis and can increase the tanning effect, when they are ingested in high enough amounts. At the same time, carotenoids will screen the UV radiation and thus protect your skin against its detrimental effects.

Amino acids, vitamins and trace minerals: Melanin is the endproduct of an enzymatic reaction within the melanocytes that requires l-tyrosin and l-cystein as substrates and copper, as well as vitamin E as co-factors. If you are deficient in any of these substances, your ability to produce melanin will be compromised and the tanning of your skin will be slowing down. This is why Bets Sun Tan contains l-tyrosin, l-cystein, copper and vitamin E, so that you can be sure that you have ample amounts of all of the nutrients that are required for the production of melanin.

 

How does GN Laboratories BetaSUN protect the skin from the harmful effects of the UV radiation from the Sun?

Long and/or too frequent sunbathing can cause sunburn, dry out the skin, precipitate the growth of skin cancer and destroy the collagen fibers in the skin, which are responsible for its youthful texture and structure. The consequences are premature aging of the skin and a loss of tone and elasticity, regardless of whether you sunbath or use the tanning bad.
A major part of the damaging effects of the UV radiation of the sun results from the formation of free radicals. This is why GN Laboratories BetaSUN contains a combination of potent antioxidants such as green tea catechins and vitamin E, which have the ability to neutralize the free radicals before they can harm the structural integrity of your skin; and the previously mentioned l-cystein which is also the precursor to your body’s master antioxidant glutathione offers additional protection.
In summary, it can be said that GN Laboratories BetaSUN is the optimal supplement for anyone who wants to get a healthy tan and minimize the risk of temporary let alone long-term damage to his or her skin.

 

GN Laboratories BetaSUN improves and accelerates the natural tanning process

Bewertungen

  • Titel:Empfehlenswert!
    Mallorca Bräune für eine lange Zeit nach dem Urlaub,
    Kommt jahr für jahr mit in den Reisekoffer!
  • Titel:Sehr zu empfehlen!
    Habe es erst seit 10 Tagen und bin begeistert. Nehme 1 pro Tag und man merkt, dass man schneler braun wirdund die Haut die Sonne ganz anders aufnimmt. Ich habe meiner Freundin BetaSun auch gekauft, da sie im Sommerurlaub nie braun wird. Schon nach den 10 Tagen sieht man bei ihr einen riesigen Unterschied.
    Geschmacklich schmeckt das halt nach ner Kapsel, aber nach 3 Schluck Wasser schmeckt man dies auch nicht mehr. Und Verträglichkeit ist bei mir sehr gut. Selbst nach einem nur kleinen Frühstück, vertrage ich BetaSun sehr gut.
    Definitiv Kaufempfehlung!
  • Titel:Darf im Sommer nicht fehlen!
    Dieses Produkt ist wirklich empfehlenswert! Ob im Sommer für ein schnelleres Bräunungsergebnis sowie den inneren Schutz vor den UV-Strahlen und im Winter zur längeren Erhaltung der Bräune nach dem Solarium!
Nur registrierte Benutzer können bewerten.

Directions für GN Beta SUN

As a dietary supplement, take 1-2 capsules on an empty stomach before breakfast. Take an additional 1 capsule six to eight hours later on an empty stomach, if needed. Due to extreme potency, begin by taking 1 capsule before breakfast and 1 capsule six to eight hours later to assess tolerance. DO NOT USE PRODUCT FOR LONGER THAN 8 WEEKS FOLLOWED BY A SUBSEQUENT 4 WEEK BREAK. DO NOT EXCEED 3 CAPSULES IN ANY 24 HOUR PERIOD.

Food supplements are not intended as a substitute for a balanced and varied diet and healthy lifestyle. The recommended daily intake should not be exceeded. Keep out of reach of young children!

Beta Carotin

Beta Carotin

Beta-Carotin ist ein Mitglied der Gruppe der Carotenoide – eine Gruppe von Pflanzenpigmenten, von deren Mitgliedern bekannt ist, dass sie antioxidative und andere Wirkungen besitzen. Beta-Carotin ist eine Pflanzensubstanz, die im Körper schnell in Vitamin A umgewandelt wird, weshalb es häufig als Form von Vitamin A angesehen wird. Normale Vitamin A Spiegel sind für ein gutes Sehvermögen, ein starkes Immunsystem und die allgemeine Gesundheit von entscheidender Bedeutung.

 

Warum nehmen Menschen Beta-Carotin ein?

Beta-Carotin ist zum Teil deshalb so beliebt geworden, weil es ein Antioxidans ist – eine Substanz, die die Zellen vor Schäden schützen kann. Eine Reihe von Studien konnte zeigen, dass Menschen, die viel Obst und Gemüse essen, das reich an Beta-Carotin und anderen Vitaminen und Mineralstoffen ist, ein niedrigeres Risiko für Herzkrankheiten und einige Arten von Krebs aufweisen. Es konnte bisher jedoch noch nicht durch Studien nachgewiesen werden, dass Beta-Carotin Supplements dieselben Gesundheitsvorzüge wie Obst und Gemüse besitzen.

Beta-Carotin Supplements können Menschen mit spezifischen Gesundheitsproblemen helfen. Solche Supplements können z.B. von Menschen, die unter einem Vitamin A Mangel leiden, eingenommen werden. Sie können außerdem Menschen helfen, die unter einer genetisch bedingten erythropoetische Porphyrie leiden, wobei es sich hierbei um eine seltene Krankheit handelt.

Es gibt einige vielversprechende Hinweise darauf, dass Beta-Carotin Supplements die Entwicklung von Osteoarthritis verlangsamen könnten. Die Einnahme von Beta-Carotin in Verbindung mit Zink und den Vitaminen C und E könnte außerdem das Fortschreiten einer alterbedingten Makuladegeneration – eine der führenden Ursachen für Erblindung bei älteren Menschen – verlangsamen.

Beta-Carotin Supplements wurden außerdem als Mittel zur Behandlung anderer Krankheiten untersucht. Beispiele hierfür umfassen grauen Star, Alzheimer und zystische Fibrose. Die Resultate waren jedoch nicht eindeutig.

 

Einnahmeempfehlung?

Während es bei Vitamin A eine offizielle empfohlene tägliche Einnahmenge gibt, gibt es keine offizielle Einnahmeempfehlung für Beta-Carotin. Im Rahmen wissenschaftlicher Studien wurden Dosierungen im Bereich von 15 bis 180 mg pro Tag verwendet. Es gibt zwar keine festgelegte obere Menge für die Zufuhr von Beta-Carotin, doch hohe Dosierungen könnten bei einer Langzeitanwendung gefährlich sein.

Viele Experten empfehlen eine Kombination von Carotenoiden wie Lutein, Carotin, Zeaxanthin, Lycopen, usw. anstelle der isolierten Einnahme von Beta-Carotin. Die korrekte Dosis gemischter Carotenoide für eine kurz- oder langfristige Anwendung ist jedoch unklar.

 

Kann man Beta-Carotin in natürlichen Nahrungsmitteln finden?

Gesundheitsexperten empfehlen, dass man Beta-Carotin und andere Antioxidantien vorzugsweise über die Nahrung anstelle von Supplements zu sich nehmen sollte. Gute Nahrungsmittelquellen für Beta-Carotin umfassen Karotten, Süßkartoffeln, Winterkürbis, Spinat, Kohl und Obst wie Cantaloupe Melonen und Aprikosen.

Der Beta-Carotin Gehalt ist bei frischem Obst und Gemüse am höchsten. Tiefgefrorene Nahrungsmittel und Nahrungsmittel in Konservendosen enthalten weniger Beta-Carotin.

 

  • Nebenwirkungen: In der Menge eingenommen, in der es in Nahrungsmitteln natürlich vorkommt, besitzt Beta-Carotin nur wenige Nebenwirkungen. Sehr hohe Dosierungen können zu einer gelblichen oder orangen Verfärbung der Haut führen, die jedoch nur temporärer Natur und völlig harmlos ist.

 

Risiken

Auch wenn die Vorzüge im Allgemeinen unklar sind, scheinen Beta-Carotin Supplements ernsthafte Risiken mit sich zu bringen. Raucher oder Menschen, die Asbest ausgesetzt waren, sollten Beta-Carotin Supplements nicht verwenden, da bei diesen Personengruppen bereits niedrige Dosierungen mit einem erhöhten Risiko für Krebs, Herzkrankheiten und Tod in Verbindung gebracht werden. Ein hoher Alkoholkonsum kann in Verbindung mit Beta-Carotin Supplements das Risiko für Leberkrankheiten und Krebs erhöhen. In hohen Dosierungen kann Vitamin A und vermutlich auch Beta-Carotin toxisch für die Leber sein.

 

Interaktionen

Wenn man Medikamente einnimmt, sollte man eine Beta-Carotin Supplementation im Vorfeld mit dem behandelnden Arzt absprechen. Beta-Carotin Supplements können mit Medikamenten zur Behandlung hoher Cholesterinspiegel und anderen Medikamenten interagieren.

Aufgrund der fehlenden Daten bezüglich der Sicherheit sollten Kinder sowie schwangere und stillende Frauen Beta-Carotin Supplements nur auf Empfehlung eines Arztes hin einnehmen.

 

Referenzen:

  1. Lawson KA, Wright ME, Subar A, et al. Multivitamin use and risk of prostate cancer in the National Institutes of Health-AARP Diet and Health Study. J Natl Cancer Inst 2007;99:754-64.
  2. Bjelakovic G, Nikolova D, Gluud LL, et al. Mortality in randomized trials of antioxidant supplements for primary and secondary prevention: systematic review and meta-analysis. JAMA 2007;297:842-57.
  3. van Leeuwen R, Boekhoorn S, Vingerling JR, et al. Dietary intake of antioxidants and risk of age-related macular degeneration. JAMA 2005;294:3101-7.
  4. Meyer F, Galan P, Douville P, et al. Antioxidant vitamin and mineral supplementation and prostate cancer prevention in the SU.VI.MAX trial. Int J Cancer 2005;116:182-6.
  5. Kirsh VA, Hayes RB, Mayne ST, et al. Supplemental and dietary vitamin E, beta-carotene, and vitamin C intakes and prostate cancer risk. J Natl Cancer Inst 2006;98:245-54.
  6. Hercberg S, Galan P, Preziosi P, et al. The SU.VI.MAX Study: a randomized, placebo-controlled trial of the health effects of antioxidant vitamins and minerals. Arch Intern Med 2004;164:2335-42.
  7. Knekt P, Ritz J, Pereira MA, et al. Antioxidant vitamins and coronary heart disease risk: a pooled analysis of 9 cohorts. Am J Clin Nutr 2004;80:1508-20.
  8. Nesaretnam K, Radhakrishnan A, Selvaduray KR, et al. Effect of palm oil carotene on breast cancer tumorigenicity in nude mice. Lipids 2002;37:557-60.
  9. Cho E, Seddon JM, Rosner B, et al. Prospective study of intake of fruits, vegetables, vitamins, and carotenoids and risk of age-related maculopathy. Arch Ophthalmol 2004;122:883-92.
  10. Cesari M, Pahor M, Bartali B, et al. Antioxidants and physical performance in elderly persons: the Invecchiare in Chianti (InCHIANTI) study. Am J Clin Nutr 2004;79:289-94

Customers who bought this product also bought: