Available Now!
Degestive Enzymes Health Line GN Laboratories View larger

-20%

6066

Digestive Enzymes Health Line - GN Laboratories

9,47 €

Before 11,83 €

per Kapsel
/ Content: 60 capsules
0.25 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Available Now!
5 Rating

6066

  • Content: 60 capsules

New product

Eine hochkonzentrierte und umfassende Mischung von Verdauungsenzymen, die eine gesunde Verdauung unterstützen und eine optimale Versorgung des Körpers mit wichtigen Makro und Mikronährstoffen sicherstellt.

More details

Available Now!

9,47 €

Before 11,83 €

0,16 € per Kapsel
Tax included
0.25 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Markenqualität
Weltweiter Versand
Bestpreis

Eine hochkonzentrierte und umfassende Mischung von Verdauungsenzymen, die eine gesunde Verdauung unterstützen und eine optimale Versorgung des Körpers mit wichtigen Makro und Mikronährstoffen sicherstellt.

Produkt Highlights:

  • 150 mg hochkonzentrierte Verdauungsenzyme pro Kapsel
  • Fördert die Eiweißverdauung und die Aufnahme wichtiger Aminosäuren
  • Kann Verdauungsbeschwerden die Blähungen, Durchfall und Magen- und Darmschmerzen effektiv lindern
  • Hilft dank des enthaltenen Laktaseenzyms gegen eine Laktoseunverträglichkeit
  • Unterstützt die Fettverdauung und fördert die Aufnahme lebenswichtiger fettlöslicher Vitamine
  • Kann einer Unterversorgung des Körpers mit lebenswichtigen Nährstoffen entgegen wirken
  • Entlastet den Körper und kann hierdurch gegen Müdigkeit und andere Beschwerden helfen
  • Besonders gut für Sport geeignet, die aufgrund ihres intensiven Trainings viel essen müssen

Was sind Verdauungsenzyme?

Enzyme sind körpereigene Verbindungen, die als Katalysatoren für unzählige essentielle Körperprozesse dienen und ohne die im menschlichen Körper nichts funktionieren könnte. Körpereigene Enzyme ermöglichen den Ablauf komplexer chemischer Prozesse und helfen dem Körper beim Abbau unterschiedlichster Verbindungen, zu denen gefährliche Giftstoffe, als auch komplexe Nahrungsmittelbestandteile gehören.
Bei körpereigenen Enzymen unterscheidet man grob zwischen Stoffwechselenzymen, die für die Aufrechterhaltung der lebenswichtigen Funktionen der Organe und des Stoffwechsels essentiell sind und den so genannten Verdauungsenzymen, die für das Aufspalten der Nahrung in kleinere Moleküle, die der Körper aufnehmen und verwerten kann, zuständig sind. Zusätzlich hierzu gibt es noch natürlich in der Nahrung vorkommende Enzyme, die primär die Verdauung und die körpereigenen Verdauungsenzyme unterstützen. Ein Mangel an unterschiedlichen Enzymen kann zu einem körperweit gestörten Enzymhaushalt und zur Entstehung zahlreicher Krankheiten führen. Verdauungsenzyme gehören zu den wichtigsten Enzymen im menschlichen Körper, da es dem Körper ohne diese Enzyme nicht möglich ist, die täglich zugeführte Nahrung in Aminosäuren, Fettsäuren und kurzkettige Kohlenhydrate aufzuspalten, die vom Körper über den Darm aufgenommen werden können, während komplexen Proteinstrukturen, vollständigen Fetten und komplexen Kohlenhydraten die Darmwand aus guten Gründen nicht passieren können und dürfen. Zusätzlich hierzu sind Enzyme mit dafür verantwortlich in der Nahrung enthaltene Mikronährstoffe, zu denen unter anderem Vitamine, Mineralstoffe und Spurenelemente gehören, aus der Nahrung zu isolieren und für den Körper verwertbar zu machen.

Ein Mangel an bestimmten Verdauungsenzymen kann zu einer gestörten Verdauung und je nach Art des Mangels Blähungen, Durchfall, Fettigen Stuhl, Magen- und Darmschmerzen und vielen anderen Verdauungsbeschwerden führen. Noch gravierender ist, dass ein solcher Mangel in Extremfällen auch eine Unterversorgung des Körpers mit essentiellen Nährstoffen wie essentiellen Aminosäuren, essentiellen Fettsäuren oder essentiellen Mikronährstoffen zu Folge haben kann, was zu erheblichen Gesundheitsproblemen führen kann.

Warum ist es sinnvoll zusätzliche Verdauungsenzyme in Form von Supplements einzunehmen?

Es gibt eine ganze Reihe von Faktoren, die es dem Körper schwer machen können, ausreichende Mengen an körpereigenen Enzymen zu produzieren. Hierzu gehören scheinbar banale, aber leider gleichzeitig auch praktisch unvermeidbare Faktoren wie Umweltgifte, Stress, erhöhte Spiegel freier Radikale und eine ungesunde Ernährung, die reich an stark verarbeiteten Nahrungsmitteln ist. In einer idealen Welt könnte ein Teil dieses potentiellen Enzymmangels durch eine gesunde Ernährung mit viel Rohkost ausgeglichen werden, doch da wir unsere Nahrung gerne erhitzen und Enzyme ab einer Temperatur von 42 Grad zerstört werden – und unsere Nahrung abgesehen hiervon in der Regel bereits von vorne herein sehr arm an Nahrungsenzymen ist – ist dies leider für die meisten von uns nicht mehr als blanke Theorie. Zusätzlich hierzu nimmt die körpereigene Enzymproduktion mit zunehmendem Alter kontinuierlich ab, wodurch diese Probleme weiter verschlimmert werden. Durch eine Zufuhr konzentrierter Verdauungsenzyme in Form von GN Digestive Enzymes können Sie eine ausreichende Versorgung Ihres Körpers mit allen für die Verdauung wichtigen Enzymen sicherstellen und hierdurch sowohl Verdauungsbeschwerden, als auch eine unzureichende Versorgung des Körpers mit essentiellen Makro- und Mikronährstoffen sicherstellen. Wussten Sie, dass unser Körper durchschnittlich fast 80% seiner Energie auf die Verdauung und alle hiermit in Verbindung stehenden Prozesse verwendet? Da der Körper auch für die Herstellung von Enzymen sehr viel Energie und wichtige Ressourcen benötigt, können sie ihn durch die regelmäßige Einnahme von Verdauungsenzymen stark entlasten und werden infolgedessen über deutlich mehr Energie verfügen, die Ihnen jetzt für andere Zwecke zur Verfügung steht.
Doch Verdauungsenzyme können noch weitaus mehr, als „nur“ die Verdauung und die Nährstoffversorgung des Körpers zu verbessern. Erinnern Sie sich noch daran, dass wir im vorhergehenden Abschnitt über die Vielzahl von Stoffwechselenzymen gesprochen haben, die unter anderem für wichtige Regenerationsvorgänge im Körper, zur Unterstützung des Immunsystems und der allgemeinen Gesundheit, sowie den Abbau von Giftstoffen und Stoffwechselabfallprodukten verantwortlich sind?

Da die Verdauung für den Körper die höchste Priorität besitzt, kann die Produktion dieser anderen wichtigen Enzyme darunter leiden, dass der Körper zu sehr mit der Produktion von Verdauungsenzymen beschäftigt ist. Im Umkehrschluss bedeutet eine Einnahme von Verdauungsenzymen, dass der Körper mehr wichtige Stoffwechselenzyme produzieren kann. Somit können in Form von hochwertigen Supplements zugeführte Verdauungsenzyme indirekt die Immunfunktion verbessern, die Energiespiegel erhöhen, den Fortschritt des Alterns verlangsamen, dabei helfen, Entzündungen und Schmerzen zu lindern, sowie Regenerations- und Heilungsprozesse des Körpers zu beschleunigen.

Besonders interessant sind Verdauungsenzyme in Form von Supplements auch für hart trainierende Sportler und insbesondere Kraftsportler, die Muskelmasse aufbauen möchten. Diese Sportler benötigen große Mengen an Nahrungsenergie, um ihren erhöhten Bedarf an Nährstoffen und Kalorien zu decken, was die natürliche Verdauung leicht an ihre Grenzen bringen kann. Hier können Verdauungsenzyme Abhilfe schaffen und sicherstellen, dass der Körper auch deutlich erhöhte Nahrungsmengen problemlos verarbeiten und aufnehmen kann.

Welche Arten von Verdauungsenzymen enthält GN Digestive Enzymes?

Wir haben bei der Zusammenstellung der Formel unserer Digestive Enzymes bewusst auf eine ausgewogene Zusammenstellung unterschiedlicher Verdauungsenzyme geachtet, die sich aus folgenden Enzymen zusammensetzt:

Lipase

Die Lipase ist das Enzym, das für die Verdauung von Fetten verantwortlich ist. Es zerlegt Nahrungsfette in einzelne Fettsäuren, die über die Darmwand in den Blutkreislauf aufgenommen werden können. Eine unzureichende Lipaseaktivität führt zu fettigem Stuhlgang, da ein Teil der Nahrungsfette unverdaut wieder ausgeschieden werden und kann die Aufnahme lebenswichtiger fettlöslicher Vitamine behindern. Zusätzlich hierzu entlastet die Lipase Gallenblase und Leber und kann die Aufnahme von Protein aus fettiger Nahrung wie Fleisch und Fisch verbessern.

Protease

Die Protease ist für das Aufspalten komplexer Nahrungsproteine in einfache Aminosäuren, sowie Di- und Tripeptide, die über den Darm in den Blutkreislauf aufgenommen werden können, verantwortlich. Ein Mangel an diesem Enzym ist unter anderem häufig die Ursache für Blähungen und Verdauungsprobleme, unter denen viele Menschen bei einer hohen Proteinzufuhr leiden.

Amylase

Die Amylase spaltet in der Nahrung enthaltene komplexe Kohlenhydrate wie Stärke in Einfachzucker auf, die vom Körper absorbiert werden können.

Cellulase

Die Cellulase spaltet in Obst und Gemüse enthaltene Pflanzenfasern in vom Körper verwertbare Nährstoffe auf. Eine Supplementation mit Cellulase ist besonders für all diejenigen wichtig, die auf den Verzehr von Obst und Gemüse mit Verdauungsbeschwerden und Blähungen reagieren, was in der Regel auf einer unzureichenden körpereigenen Produktion dieses Enzyms und den hieraus resultierenden Gärvorgängen im Körper beruht.

Laktase

Die Laktase ist das Enzym, das für die Verdauung von Milchzucker (Laktose) benötigt wird. Etwa 70 % aller Menschen leiden unter einer zu geringen körpereigenen Laktaseproduktion, was in einer mehr oder minder stark ausgeprägten Unverträglichkeit von Milchprodukten resultiert, die sich unter anderem durch starke Blähungen manifestiert. Häufig können Menschen, die unter einer Laktoseintoleranz leiden, Milchprodukte problemlos konsumieren, wenn sie begleitend Laktase einnehmen.

Bewertungen

  • Titel:EINFACH NUR SUPER
    SUPER TOP MEGA ES IST ALLES GESAGT
  • Titel:Wunder
    Verdauungswunder kein blähbauch trotz fastfood
  • Bewertung ansteht Moderation
  • Titel:1A Wirkung
    Hilft sehr wenn man oft am Tag isst, sodass die Mahlzeiten schneller verdaut werden. Außerdem soll es eine bessere Nährstoffaufnahme geben.
    Leider aber schon sehr lange ausverkauft..
  • Titel:Absolute Hilfe
    habe sie angenommen, in der Diät zu nehmen, da ich dort oft Verdauungsprobleme und Blähungen habe.
    Dank den Enzymen auch in der Diät geregelte Darmfunktion gewährleistet.
Nur registrierte Benutzer können bewerten.

Recommended daily intake: take 1 capsule without chewing and with sufficient liquid

The recommended daily intake indicated should not be exceeded. Keep out of reach of young children! Food supplements are not intended as a substitute for a balanced and varied diet and healthy lifestyle Not intended for use by persons under the age of 18.

Verdauungsenzyme

Was sind Verdauungsenzyme?

Aus wissenschaftlicher Sicht handelt es sich bei Enzymen um Proteine, die dazu in der Lage sind, die Rate einer biologischen Reaktion im Körper zu beschleunigen bzw. zu katalysieren. In der Welt des Bodybuildings und der Sporternährung bezieht sich der Begriff Enzym im Allgemeinen auf eine Gruppe von Verdauungshilfen, die zu Supplements hinzugefügt werden können, um deren Verdaulichkeit zu verbessern.

 

Woher kommen Verdauungsenzyme?

Enzyme werden im Körper natürlich durch unterschiedliche Organe produziert. Amylasen sind eine Gruppe von Verdauungsenzymen, die bei der Kohlenhydratverdauung verwendet werden und die von den Speicheldrüsen und der Bauchspeicheldrüse produziert werden. Proteasen sind für die Verdauung von Protein verantwortlich und sind in unterschiedlichen Teilen des Verdauungssystems wie Magen und Dünndarm präsent. Lipasen sind für die Lipid- oder Fettverdauung zuständig und können von Leber und Bauchspeicheldrüse hergestellt werden. Es gibt darüber hinaus eine große Bandbreite an weiteren Verdauungsenzymen, die aus tierischen oder mikrobiellen Quellen extrahiert werden können, sowie aus Pflanzen gewonnene Verdauungsenzyme, zu denen unter anderem Bromelain, ein Protein Verdauungsenzym, das sich in der Annanas wiederfindet, gehören.

 

Vorzüge von Verdauungsenzymen

Die Funktion der Verdauungsorgane verändert sich, wenn Mensche und Tiere altern, was in einer reduzierten Fähigkeit, sich an Veränderungen der Ernährung anzupassen, resultiert. Aus diesem Grund kann eine Supplementation mit Verdauungsenzymen dazu in der Lage sein, die Verdauung bestimmter Nahrungsmittel zu unterstützen. Dies kann besonders für all diejenigen von Vorteil sein, die unter einem Verdauungsenzymmangel leiden und kann dabei helfen, die Verdauung signifikant zu verbessern. Ein weit verbreiteter Verdauungsenzymmangel, unter dem einige Menschen leiden, ist eine Laktoseintoleranz. Dies ist ein Zustand, bei dem der Körper das Verdauungsenzym Laktase nicht länger produzieren kann, welches für den Abbau von Milchzucker in Milchprodukten benötigt wird. Symptome einer Laktoseintoleranz umfassen Magenprobleme und Verdauungsbeschwerden. Die Zugabe von Laktase und verwandten Verdauungsenzymen zu Produkten, die Laktose enthalten, kann die Laktoseverdauung bei Menschen, die unter einer Laktoseintoleranz leiden, signifikant verbessern.

 

Nachteile und Nebenwirkungen

Die Verwendung von Verdauungsenzymen wird allgemein als sicher und unbedenklich angesehen. Die Verwendung von Verdauungsenzymen ist im medizinischen Bereich bei Patienten, die unter Verdauungsstörungen leiden, weit verbreitet. Man sollte jedoch vorsichtig sein, wenn man auf eine der Quellen, aus denen die Verdauungsenzyme gewonnen werden, allergisch reagiert. Exzessive Dosierungen von Verdauungsenzymen können in temporären Verdauungsstörungen resultieren, die jedoch wieder verschwinden, sobald die Einnahme beendet wird.

 

Einnahmeempfehlung

Die empfohlene Dosierung variiert bei Verdauungsenzymen abhängig von der Quelle der Verdauungsenzyme, deren Aktivitätsfaktor, der Anwendung und dem Typ der Verdauungsenzyme stark. Im klinischen Bereich haben sich 200 bis 2000 mg Bromelain, 25,000 – 40,000 IU Schweinelipase und 18,750 – 30,000 IU Funallipase pro Tag bei Menschen, die unter Verdauungsproblemen leiden, als effektiv erwiesen.

Da Verdauungsenzyme dazu gedacht sind, die Verdauung zu unterstützen, ist das Timing der Zufuhr wichtig. Sie sollten direkt vor oder zusammen mit einer Mahlzeit oder einem Supplement konsumiert werden.

 

Verdauungsenzymsupplements

Verdauungsenzyme kann man in Form von Supplements zur Unterstützung der Verdauung, die ausschließlich Verdauungsenzyme enthalten, sowie als Inhaltsstoff einer großen Bandbreite anderer Supplements finden. Am häufigsten werden Verdauungsenzyme zu allen Arten von Proteinpulvern hinzugefügt, um das Protein entweder bis zu einem gewissen Grad vorzuverdauen oder den Verdauungsprozess nach dem Verzehr des Proteins zu unterstützen. Verdauungsenzyme finden sich auch in einigen Antioxidantien Supplements wieder. Wenn man nach Verdauungsenzymen sucht, dann sollte man daran denken, dass es viele unterschiedliche Typen von Verdauungsenzymen gibt, die zur Unterstützung der Verdauung von Kohlenhydraten, Protein und Fett dienen. Diese umfassen:

 

  • Verdauungsenzyme für Protein: Bromelain, Pepsin, Protease I, Protease II, Protease III
  • Verdauungsenzyme für Kohlenhydrate: Amylase, Amylase II, Cellulase, Galactosidate, Glucoamylase, Invertase, Laktase, Maltase, Pectinase, Phytase, Xylanase
  • Verdauungsenzyme für Fette: Lipase

 

Kombinationen mit anderen Supplements

Verdauungsenzyme können mit allen Nahrungsmitteln und Makronährstoff basierten Supplements kombiniert werden.

 

Referenzen:

  1. Greenberg & Holt (1986), Influence of aging upon pancreatic digestive enzymes. Digestive Diseases and Science, 31: 970-977
  2. Rosado et al (1984), Enzyme replacement therapy for primary adult lactase deficiency. Effective reduction of lactose malabsorption and milk intolerance by direct addition of beta-galactosidase to milk at mealtime. Gastroenterology, 87: 1072-1082
  3. Roxas (2008), The role of enzyme supplementation in digestive disorders. Altern Med Rev, 13: 307-314
  4. Taylor et al (2010), Systematic review: efficacy and safety of pancreatic enzyme supplements for exocrine pancreatic insufficiency. Aliment Pharmacol Ther, 31: 57–72

Customers who bought this product also bought: