Citrulline Polyhydrate - GN Laboratories

18,26 €

per Kilo
/ Content: 200g
0.3 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Available Now!
5 Rating

  • Content: 200g

New product

We've made one of the most potent natural nitric oxide booster even better!

More details

Available Now!

18,26 €

91,28 € per Kilo
Tax included
0.3 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Markenqualität
Weltweiter Versand
Bestpreis

Citrulline Polyhydrate

We've made one of the most potent natural nitric oxide booster even better !

Product highlight

  • significant increases in nitric oxide production
  • extreme skin-bursting pumps
  • based on a natural, non-hazardous amino acid
  • accelerated muscle and strength gains
  • postponed onset of fatigue
  • faster regeneration between sets and workouts
  • improved nutrient, oxygen and hormone supply to the musculature
  • prevents the over-acidification of the trained muscles
  • reduces muscle soreness after workouts
  • increases the use and production of ATP
  • augments protein synthesis
  • superior bioavailability
  • fast and complete absorption
  • innovatively buffered for maximal molecular stability within the digestive tract
  • added probiotics for an increased bioavailability
  • 100% stimulant-free, can be used in the AM and PM
  • no additional fillers or questionable additives

Citrulline malate is one of the most effective nitric oxide boosters on the market. It will provide you with incredible pumps and an increased blood, nutrient and oxygen supply to the muscle. Just like arginine it is a totally benign, naturally occurring compound, albeit with significantly more potent NO boosting effects.
The real innovation is yet not citrulline malate, but the combination of the potent natural nitric oxide booster with our unique Polyhydrate buffering technology. The result is the most bioavailable, uniquely effective citrulline malate supplement your money can buy.


Due to its significantly increased potency Citrulline Polyhydrate will have noticeable effects on skeletal muscle hypertrophy and strength gains. If you train with Citrulline Polyhydrate you will be able to train longer, harder and more efficiently; and due to its beneficial effects on muscle soreness and recovery, you can do so without running the risk of overtraining while experiencing faster and more pronounced gains than ever before.
Citrulline Polyhydrate is completely stimulant free and can thus be taken in the AM and PM and / or be combined with every other pre-workout on the market.

Why is Citrulline Polyhydrate superior to regular citrulline malate products?

Citrulline Polyhdrate uses the same unique Polyhydrate Buffering Technology you know from Creatine Polyhydrate, Glutamine Polyhydrate, Arginine Polyhydrate and DAA Polyhydrate. As different as these products may be, they all have one thing in common: An unrivalled bioavailability which they owe to the unique combination of an acid buffer that protects the active ingredients from being destroyed by the stomach acid and a precisely matched dose of probiotic bacteria which increase the absorption and bioavailability of Citrulline Polyhydrate by an additional 20%.

On a gram to gram basis Citrulline Polyhydrate is thus significantly more potent than regular citrulline malate. With almost 100% of the active compound being actually absorbed, Citrulline Polyhydrate will produce maximal results at minimal dosages.

Citrulline Malate and its effects on nitric oxide production

Citrulline is a naturally occurring amino acid that is involved in a whole host of biological processes in our body. For bodybuilders the most important of these processes probably is the production of nitric oxide. The substance that's responsible for widening the arteries, increasing the oxygen supply to the muscle and increasing the pump you feel while you train.
Usually nitric oxide is produced from arginine via endothelial nitric oxide synthase (eNOS). In this process arginine acts as a trigger and substrate at a time. In practice, an increased availability of arginine will thus increase the production of eNOS and accelerate its own conversion to nitric oxide.


By now, you are probably asking yourselves how the previously discussed process is related to citrulline. It would after all appear more prudent to use arginine instead – wouldn't it? Indeed, it would. In practice, the ingestion of a large bolus of arginine will yet inevitably increase its own breakdown in the liver. The overall impact on the amount of arginine in the blood would be negligible and the corresponding increase in nitric oxide production at best mediocre.
This is where citrulline comes into play. In contrast to arginine it will bypass the liver, arrive at the kidneys, which will then convert it to arginine (1, 2) and release it into systemic circulation. The net result, a significant increase in nitric oxide production has been confirmed in a number of scientific studies (3).

What are the benefits of an increased nitric oxide production?

Nitric oxide is present in the innermost layer of the blood vessels. In those so-called endothelial cells, it acts as a messenger molecule that causes the musculature of the blood vessels to relax. The arteries widen and the blood flow increases. While you train you will feel this effect in form of skin bursting pumps and an increased vascularity. These are yet only the most obvious benefits which will be complemented by an increase in blood, oxygen, nutrient and hormone supply during your workouts.

The citrulline induced increase in oxygen and nutrient supply, will thus allow you train longer and harder than ever. The optimal hormone supply will allow for maximal strength and size gains and the accelerated clearance of metabolic waste will postpone the onset of muscular fatigue, accelerate your recovery and minimize your risk of overtraining.


In addition, increased levels of nitric oxide have been shown to improve the contractile properties of the musculature, increase the uptake of glucose, the recruitment of satellite cells and the production of myotrophic (anabolic) factors.


Even the pump itself or rather the corresponding increase in cell volume will directly contribute to muscle growth. Several scientific studies have been able to show that the cell swelling exerts profound anabolic effect on the muscle tissue. This mechanism is directly related to the anabolic signaling processes that are triggered, when the increase in cell volume stretches the muscle fascia (10). Fascia are a tightly interwoven network of fibrous tissue that is wrapped around the muscle fibers to provide structural integrity.

Additional interesting properties of citrulline malate

Next to the increased pump and vasodilation, the improved oxygenation, nutrient supply and removal of metabolic waste have been shown to reduce muscle soreness and to increase the maximal training volume (4). Due to its direct beneficial effects on skeletal muscle protein synthesis citrulline will directly promote the accrual of lean muscle tissue (5, 6); and with its general ability to improve the production of ATP it will increase both your aerobic and anaerobic training performance, significantly (7).

Furthermore, citrulline is the rate limiting factor for the clearance of ammoniac from the blood (8, 9). Ammoniac is a toxic substance that's produced during intense training sessions. It will have negative effects on your performance, health and regenerative capacity. It's beneficial effects on the urea cycle and the corresponding increase in ammoniac clearance are thus an important mechanism behind Citrulline Polyhydrate's ability to help you recover faster during and after your workouts.

The Unique Polyhydrate Buffering Technology

In spite of the fact that stomach acid plays an extremely important role in the digestive process, it will also reduce the bioavilability of orally consumed amino acids and other agents, which are commonly used in dietary supplements. When these molecules are exposed to the acidic milieu of the stomach, they undergo chemical changes that will reduce or change their biological effects. Our unique Polyhdrate Buffering Technology, which has been used in several other GN Laboratory innovations such as Creatine Polyhydrate, Glutamine Polyhydrate, Beta-Alanine Polyhydrate, Arginine Polyhydrate and DAA Polyhydrate, with huge success, protects the active agents in Citrulline Polyhydrate from the destructive effects of stomach acid. This results in a significant increase in bioavailability and an unparalleled effectiveness.

Why does Citrulline Polyhydrate contain additional probiotics

Our goal is to provide our customers with cutting edge dietary supplements. Therefore we have used the recent insights into the multifaceted health benefits of probiotics to enhance the bioavailability of Citrulline Polyhydrate even further.

The latest experimental evidence suggests that probiotics will increase the bioavailability and absorption of amino acids in the digestive tract by 20%. By adding micro-encapsulated probiotics (Bifidobacterium Bifidum, Lactobacillus Acidophilus und Lactobacillus Casei) to the formula we have thus been able to produce the probably most bioavailable citrulline supplement on the market.


Next to their ability to boost the absorption of amino acids, probiotics have also been shown to have a series of additional health befits. Lactobacilli, for example, regulate the pH of the chime in the small intestine and protect the gastrointestinal tract from foodborne pathogens. The bifido bacteria in Citrulline Polyhydrate, on the other hand, will keep the pathogenic bacteria and fungi in the large intestine in check.


Moreover, the microbial metabolic products of probiotics from the bifido strain supply the coloncytes (the cells in the wall of the intestine) with energy. Without this constant supply of energy, the colonocytes would die. In view of the fact that the immune cells in the gut depend on the same metabolic products as fuel sources, it is thus no wonder that a lack of "good" bacterial will result in various health problems ranging from mild digestive problems, over a reduced systemic immunity to severe diseases of the digestive tract such as Morbus Crohn.


Unfortunately, probiotics are highly susceptible to environmental influences. To protect their integrity, they thus have to be administered in microencapsulated form. It goes without saying that regular probiotics are significantly cheaper. According to our company policy to use only the highest grade ingredients, we did however never even think about using regular probiotics. Without the encapsulation they would not survive the transit through the stomach to their destinations in the small and large intestine tract unharmed and none of the previously mentioned benefits could be realized.

The GN Laboratories Quality Guarantee

We use only the purest, highest grade ingredients the market has to offer. To ensure the constant quality of all our products, we conduct regular laboratory tests to ensure the purity and quality of all ingredients.

References

  1. Schwedhelm E, Maas R, Freese R, Jung D, Lukacs Z, Jambrecina A, Spickler W, Schulze F, Böger RH. Pharmacokinetic and pharmacodynamic properties of oral L-citrulline and L-arginine: impact on nitric oxide metabolism. Br J Clin Pharmacol. 2008 Jan;65(1):51-9. Epub 2007 Jul 27.
  2. Dhanakoti SN, Brosnan JT, Herzberg GR, Brosnan ME. Renal arginine synthesis: studies in vitro and in vivo. Am J Physiol. 1990 Sep;259(3 Pt 1):E437-42.
  3. Schwedhelm E, Maas R, Freese R, Jung D, Lukacs Z, Jambrecina A, Spickler W, Schulze F, Böger RH. Pharmacokinetic and pharmacodynamic properties of oral L-citrulline and L-arginine: impact on nitric oxide metabolism. Br J Clin Pharmacol. 2008 Jan;65(1):51-9.
  4. Pérez-Guisado J, Jakeman PM. Citrulline malate enhances athletic anaerobic performance and relieves muscle soreness. J Strength Cond Res. 2010 May;24(5):1215-22.
  5. Osowska S, Duchemann T, Walrand S, Paillard A, Boirie Y, Cynober L, Moinard C. Citrulline modulates muscle protein metabolism in old malnourished rats. Am J Physiol Endocrinol Metab. 2006 Sep;291(3):E582-6. Epub 2006 Apr 11
  6. S Osowska, C Moinard, N Neveux, C Loi, L Cynober. Citrulline increases arginine pools and restores nitrogen balance after massive intestinal resection. Gut 2004;53:1781–1786.
  7. Bendahan D, Mattei JP, Ghattas B, Confort-Gouny S, Le Guern ME, Cozzone PJ. Citrulline/malate promotes aerobic energy production in human exercising muscle. Br J Sports Med. 2002 Aug;36(4):282-9.
  8. Wilkerson JE, Batterton DL, Horvath SM. Exercise-induced changes in blood ammonia levels in humans. Eur J Appl Physiol Occup Physiol. 1977 Dec 22;37(4):255-63.
  9. Brodan V, Kuhn E, Pechar J, Tomková D. Changes of free amino acids in plasma of healthy subjects induced by physical exercise. Eur J Appl Physiol Occup Physiol. 1976 Mar 9;35(1):69-77.
  10. Antonio, J., & Gonyea, W. J. (1993). Progressive stretch overload of skeletal muscle results in hypertrophy before hyperplasia. Journal of Applied Physiology, 75(3), 1263-1271.

Bewertungen

  • Titel:Gutes Citrullin
    Wirkt gut, Geschmack ist nur sehr leicht vorhanden, schmeckt viel mehr neutral und ist einfach zu trinken.
  • Titel:angenehmer Pump
    spreche nicht so stark auf Booster an. Aber bei 6gr finde ich ihn angenehm.
    nicht extrem aber deutlich spürbar, Mich hat das Produkt angenehm überrascht, Preislich ist es obere Kategorie, aber für mich ok
  • Titel:Absolute Empfehlung
    durch eigenes Anmischen durch verschiedene Substanzen spart man eine Menge Geld gegenüber fertigen Hardcore Boostern und kann so selbst bestimmen, wie hart es heute knallen soll.
  • Titel:wirkung top, geschmack flop
    Habe auch 6g genommen da ich allgemein auf Citrullin schlecht anspreche. Pump ist super damit. Allerdings ist der Geschmack fürchterlich. Habe Lemon Cola und orange probiert. Beides schmeckt merkwürdig bitter und extrem nach chemie. Pur ist es ungenießbar. Mixe es mit BCAA's, da geht es.
  • Titel:Top
    Man liest über den Wirkstoff nur gutes. Allerdings glaube ich das man lieber 6g nehmen sollte, deshalb nur 4 Sterne. Aber dann wäre es auch zu teuer!
Nur registrierte Benutzer können bewerten.

As a dietary supplement, take 20-30 minutes prior to training with approximately 6 ounces of water or juice, on an empty stomach. On non-training days, take one (1) serving (1 scoop) daily, first thing in the morning, on an empty stomach, or as directed by a qualified healthcare practitioner.

Citrullin

Citrullin

Die Aminosäure Citrullin erfreut sich sowohl im Bereich der Gesundheit, als auch im Bereich des Sports einer steigenden Beliebtheit.

Citrullin wird vom Körper auf natürliche Art und Weise selbst hergestellt und findet sich auch in einigen Nahrungsmitteln wieder. Durch eine Einnahme von Citrullin Supplements ist es möglich, die Citrullinspiegel im Körper über das normale Maß hinaus zu erhöhen, was mit einer ganzen Reihe von Gesundheitsvorzügen, sowie einer Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit in Verbindung gebracht wird.

Während einige Menschen fest von der Effektivität einer Citrullin Supplementation zur Verbesserung von allgemeiner Gesundheit und sportlicher Leistungsfähigkeit überzeugt sind, stehen andere diesem Supplement eher skeptisch gegenüber. Dieser Artikel wird die wissenschaftlichen Hintergründe beleuchten und zeigen, was wirklich hinter diesem Supplement steckt.

Was ist Citrullin?

Citrullin ist eine Aminosäure, die zuerst aus Wassermelonen isoliert wurde (1). Diese Aminosäure wird als nichtessentiell angesehen, was bedeutet, dass der Körper dazu in der Lage ist, bestimmte Mengen selbst herzustellen.

Es ist jedoch auch möglich, die Citrullinspiegel im Körper durch den Verzehr citrullinhaltiger Nahrungsmittel oder eine Verwendung von Citrullin Supplements unabhängig von der körpereigenen Citrullinproduktion zu erhöhen. Die so erreichten höheren Spiegel können positive Auswirkungen auf Gesundheit und sportliche Leistungsfähigkeit besitzen, auf die wir im Folgenden noch näher eingehen werden.

Citrullin spielt im Körper eine Reihe wichtiger Rollen, aber anders als andere Aminosäuren wird Citrullin nicht für den Aufbau von Körperproteinen verwendet (2). Citrullin ist ein Zwischenprodukt bei der Umwandlung der Aminosäure Ornithin zu Arginin und trägt im Lauf des Harnstoffzyklus dazu bei, Ammoniak zu entgiften. Ammoniak ist ein schädliches Abfallprodukt des Aminosäurenstoffwechsels, das schnell entsorgt werden muss, da es andernfalls zur Muskelerschöpfung führt und die Denkleistung negativ beeinträchtigen kann. Letzteres entsteht bei vielen Prozessen im Stoffwechsel, vor allem beim Abbau von Proteinen.

Citrullin kann außerdem dabei helfen, die Blutgefäße zu weiten, was die Blutzufuhr zu Muskeln und anderen Körpergewebetypen verbessert, und könnte auch beim Muskelaufbau eine Rolle spielen (3, 4).

Wie wirkt Citrullin?

Citrullin besitzt im Körper eine Reihe wichtiger Wirkungen. Einer der primären Mechanismen, über den diese Aminosäure ihre Wirkung entfaltet, ist eine Weitung der Blutgefäße, die mit einer besseren Durchblutung, einem niedrigeren Blutdruck und einem gesteigerten Blutfluss in Verbindung gebracht wird (5).

Nach dem Konsum wird ein Teil des verzehrten Citrullins in eine andere Aminosäure namens Arginin umgewandelt. Arginin wird anschließend in ein Molekül namens Stickstoffoxyd umgewandelt, welches eine Weitung der Adern bewirkt, indem es die Muskeln in den Wänden der Blutgefäße entspannt (6). Interessanterweise kann der Konsum von Citrullin die Argininspiegel im Körper stärker erhöhen, als dies nach dem Konsum von Arginin selbst der Fall ist (4). Dies hängt mit der unterschiedlichen Art und Weise, auf die der Körper Arginin und Citrullin absorbiert und verarbeitet zusammen (2). Die Erhöhung der Stickstoffoxydproduktion und des Blutflusses gehören zu den Prozessen, die an den positiven Auswirkungen von Citrullin auf die Trainingsleistung beteiligt sind.

Auch wenn Citrullin keine Aminosäure ist, die direkt für den Aufbau von Körperproteinen verwendet wird, konnte gezeigt werden, dass Citrullin die Proteinsynthese über die Anregung eines wichtigen Signalpfadweges, der am Muskelaufbau beteiligt ist, erhöhen kann (2, 7). Citrullin kann außerdem die Aufnahme von Aminosäuren durch die Leber reduzieren und so einen Abbau dieser Aminosäuren verhindern (4).

Aufgrund dieser dualen Auswirkungen auf Proteinsynthese und Aminosäureabbau kann Citrullin zu Aufrechterhaltung und Aufbau der Muskelmasse beitragen.

  • Zusammenfassung: Citrullin kann den Blutfluss über eine Erhöhung der Stickstoffoxydproduktion steigern. Es kann außerdem durch eine Anregung der Proteinsynthese und eine Reduzierung des Proteinabbaus positive Auswirkungen auf den Muskelaufbau besitzen.

Citrullin findet sich natürlich in einigen weit verbreiteten Nahrungsmitteln wieder Zusätzlich dazu, dass es vom Körper selbst produziert wird, findet sich Citrullin auch in einigen Nahrungsmitteln wieder. Die meisten Nahrungsmittel wurden jedoch bis jetzt noch nicht auf ihren Citrullingehalt hin untersucht.

Nahrungsmittel, von denen man weiß, dass sie Citrullin enthalten, umfassen (7, 8):

  • Wassermelone
  • Kürbis
  • Gurke
  • Bittermelone

Typen von Citrullin Supplements

Es gibt zwei primäre Formen von Citrullin, die in Supplements verwendet werden:

  1. L-Citrullin: Dies ist ganz einfach Citrullin selbst ohne weitere angehängte Verbindungen.
  2. Citrullin Malat: Dies ist die Kombination mit einer Verbindung namens Malat, die für die Energieproduktion wichtig ist (9).

Auch wenn beide Formen ähnliche Wirkungen besitzen, ist Citrullin Malat in Sportsupplements weiter verbreitet. Wenn Citrullin Malat verwendet wird, ist jedoch nicht klar, welche Wirkungen auf Citrullin und welche auf Malat zurückgeführt werden können.

Citrullin besitzt mehrere Gesundheitsvorzüge

Wissenschaftler haben die potentiellen Gesundheitsvorzüge von Citrullin betrachtet, die unter anderem Auswirkungen auf die Blutgefäße, auf eine erektile Dysfunktion und die sportliche Leistungsfähigkeit umfassen (5, 10).

Citrullin kann dabei helfen, die Blutgefäße zu weiten

Eine verbesserte Fähigkeit zur Weitung der Blutgefäße kann potentiell den Blutdruck und den Blutfluss zum Körpergewebe verbessern. Studien haben gezeigt, dass eine einzelne Gabe von L-Citrullin die Fähigkeit der Arterien sich zu weiten, bei gesunden und kranken Menschen nicht verbessern kann (11, 12).

Wenn Menschen, die unter Herzkrankheiten litten oder die ein erhöhtes Risiko für Herzkrankheiten aufwiesen, L-Citrullin für 7 Tage oder länger verwendeten, konnte eine verbesserte Fähigkeit der Arterien, sich zu weiten, beobachtet werden (13, 14).

Auch wenn eine Einzelgabe bezüglich einer Weitung der Arterien vielleicht nicht effektiv sein wird, kann die Einnahme eines Citrullin Supplements auf lange Sicht effektiv sein.

Citrullin kann den Blutdruck senken

Citrullin Supplements können den Blutdruck senken, was insbesondere bei Menschen mit hohem Blutdruck der Fall zu sein scheint. Studien mit 30 bis 40 Probanden untersuchten die Auswirkungen von Citrullin Supplements bei Erwachsenen mit hohem Blutdruck oder anderen Herz-Kreislauf Problemen. Diese Studien kamen zu dem Ergebnis, dass der Blutdruck der Probanden innerhalb von 8 Wochen um 4 bis 15% gesunken war (15, 16).

Darüber hinaus konnten Wissenschaftler im Rahmen einer kleinen Studie mit 12 Probanden mit normalem Blutdruck beobachten, dass Citrullin den Blutdruck nach 7 Tagen um 6 bis 16% senken konnte (17). Die Ergebnisse bei gesunden Menschen sind jedoch nicht eindeutig, da andere Untersuchungen keine Vorzüge von Citrullin über Zeiträume von einer bis vier Wochen Dauer beobachten (14, 18).

Alles in Allem bleibt unklar, ob Citrullin den Blutdruck bei gesunden Individuen substantiell beeinflusst.

Andere Gesundheitsvorzüge von Citrullin

Citrullin kann die Erhöhung der Wachstumshormonspiegel verstärken, die nach dem Training beobachtet werden kann (19). Die Erhöhung der Spiegel von Wachstumshormonen und anderen Hormonen ist an den positiven Anpassungen des Körpers an das Training beteiligt (20). Citrullin könnte außerdem die Erektion bei Männern verbessern, die an einer erektilen Dysfunktion leiden, was wahrscheinlich auf die Fähigkeit von Citrullin zurückgeführt werden kann, den Blutfluss zu steigern (21).

  • Zusammenfassung: Die Einnahme von Citrullin Supplements kann den Blutdruck senken und die Fähigkeit der Arterien, sich zu weiten, verbessern. Diese Wirkungen scheinen bei Menschen, die unter Erkrankungen des Herz-Kreislauf Systems leiden, stärker ausgeprägt zu sein.

Studien legen nahe, dass Citrullin die Trainingsleistung steigern kann

Aufgrund seiner Fähigkeit, den Blutfluss zu steigern, wurde Citrullin im Kontext von Ausdauer- und Krafttraining untersucht. Mehrere Studien, die sich mit dem Ausdauertraining beschäftigt haben, verwendeten L-Citrullin, während viele der Untersuchungen im Bereich des Krafttrainings Citrullin Malat verwendeten.

Ausdauertraining

Im Allgemeinen scheint eine Einzelgabe Citrullin die Ausdauerleistung nicht zu verbessern (4). Die Einnahme des Supplements für ein oder zwei Wochen veränderte den Sauerstoffkonsum nicht (21). Citrullin kann jedoch den Sauerstoffgehalt im Muskelgewebe erhöhen (22, 23). Dies bedeutet, dass auch wenn Citrullin es dem Körper vielleicht nicht erlaubt, körperweit mehr Sauerstoff zu verwenden, könnte es die Sauerstoffverwendung in den trainierenden Muskeln verbessern. Dies kann letztendlich eine gesteigerte Trainingsleistung ermöglichen.

Dies konnte im Radsport demonstriert werden, bei dem die Trainingsleistung durch die Einnahme von Citrullin Supplements gesteigert werden kann. Im Rahmen einer Studie waren Radsportler, die Citrullin supplementierten, dazu in der Lage, im Vergleich zu Sportlern, die lediglich ein Placebo verwendeten, um 12% länger zu trainieren, bevor die Erschöpfung eintrat (22). Die Verwendung von Citrullin Supplements für sieben Tage kann außerdem die Kraftfreisetzung während des Radtrainings steigern (21).

Alles in Allem kann Citrullin die Sauerstoffverwendung im Muskel positiv beeinflussen, was die Ausdauer steigern kann.

Krafttraining

Mehrere Studien haben gezeigt, dass Citrullin Malat die Trainingsleistungen bei einem Training mit Gewichten steigern kann. Eine mit 41 Männern durchgeführte Studie bewertete die Auswirkungen von Citrullin Malat auf die Fähigkeit, Wiederholungen bei Oberkörperübungen auszuführen. Die Probanden waren nach einer Einnahme von Citrullin Malat dazu in der Lage, 53% mehr Wiederholungen als nach der Einnahme eines Placebos auszuführen (24). Darüber hinaus fiel der Muskelkater bei den Probanden während der zwei Tage nach dem Training um 40% schwächer aus, wenn sie vor dem Training Citrullin eingenommen hatten (25).

Andere Untersuchungen haben außerdem herausgefunden, dass Citrullin Malat die Erschöpfung reduzierte und die Unterkörpertrainingsleistung erhöhte (25). Bei beiden Studien hatten die Probanden das Supplement 60 Minuten vor dem Training eingenommen.

  • Zusammenfassung: Citrullin kann den Sauerstoffgehalt in der Muskulatur erhöhen und die Trainingsleistung steigern. Sowohl die Ausdauerleistung, als auch die Leistung bei einem Training mit Gewichten kann durch die Einnahme von Citrullin verbessert werden.

Bedarf im Sport

Diese Aminosäure wird im Körper zu Arginin umgewandelt und kann die Stickoxid- (NO) und die Wachstumshormon- Produktion verbessern. Cirtrullin ermöglicht ein längeres Training, indem es das Einsetzen der Erschöpfung verzögert.

Citrullin wird relativ zügig im Körper im Arginin umgewandelt. Auf diese Weise liegt mehr Arginin für die Stickoxid-Produktion und die Auslösung von Wachstumshormon vor. Citrullin-Malat ist die übliche Darreichungsform dieser Aminosäure (Citrullin ist dabei an Malat, oder Apfelsäure, gebunden). Diese Kombination kann auch das beim Training entstandene Lactat (Milchsäure) neutralisiert. Auf diese Weise wird die Erschöpfung beim Training verzögert.

Man kann 3g Citrullin (als Citrullin-Malat) zweimal täglich auf nüchternen Magen nehmen. An Trainingstagen sollte man eine Dosierung 30-60 Minuten vor dem Training zu sich nehmen und die zweite unmittelbar nach dem Ende des Trainings.

Wie viel Citrullin sollte man einnehmen?

Basierend auf den verfügbaren Untersuchungen liegt die empfohlene Dosierung bei 3 bis 6 Gramm L-Citrullin oder etwa 8 Gramm Citrullin Malat. Die Dosierung ist von der Darreichungsform abhängig, da 1,75 Gramm Citrullin Malat lediglich 1 Gramm L-Citrullin liefern. Die verbleibenden 0,75 Gramm bestehen aus Malat.

Für spezifische Anwendungsbereiche gibt es unterschiedliche Empfehlungen:

  • Training mit Gewichten: 8 Gramm Citrullin Malat, welche etwa 4,5 Gramm L-Citrullin liefern, scheinen eine effektive Dosierung zur Steigerung der Trainingsleistung bei einem Training mit Gewichten darzustellen (24, 25).
  • Erhöhung der Sauerstoffmenge im Muskel: Um den Sauerstoffgehalt in der Muskulatur zu erhöhen, scheint eine Einnahme von 6 Gramm L-Citrullin oder mehr pro Tag für mindestens 7 Tage in Folge effektiv zu sein (22).
  • Senkung des Blutdrucks: Zur Verbesserung des Blutdrucks liegt die im Bereich von wissenschaftlichen Untersuchungen verwendete Dosierung bei 3 bis 6 Gramm L-Citrullin.

Darüber hinaus neigen Dosierungen von mehr als 10 Gramm im Gegensatz zu anderen Aminosäuren keine Verdauungsbeschwerden hervorzurufen (2). Verdauungsbeschwerden sind ein sicherer Weg, das Training zu ruinieren. Deshalb sind dies gute Nachrichten, wenn Du dieses Supplement verwendest, um Deine Trainingsleistung zu steigern.

Citrullin ist vermutlich aufgrund von Unterschieden bezüglich der Absorption und der Verarbeitung im Vergleich zu anderen Aminosäuren besser verträglich (2).

  • Zusammenfassung: Dosierungen von 3 bis 6 Gramm L-Citrullin oder 8 Gramm Citrullin Malat scheinen optimal zu sein. Es wurde von keinen Nebenwirkungen bei Dosierungen von bis zu 10 Gramm berichtet.

Citrullin Supplements scheinen sicher und unbedenklich zu sein

Anders als bei vielen anderen Supplements sind einige vorläufige Informationen über die Sicherheit hoher Dosierungen von Citrullin verfügbar.

Eine kleine Studie untersuchte unterschiedliche Dosierungen bei acht gesunden Männern. Jeder Studienteilnehmer konsumierte Dosierungen von 2, 5, 10 und 15 Gramm L-Citrullin zu unterschiedlichen Zeiten. Selbst bei der höchsten der Dosierungen berichtete keiner der Studienteilnehmer von Nebenwirkungen (26).

Die höchste Dosierung schien jedoch die Argininspiegel im Blut nicht so stark wie erwartet zu erhöhen, was bedeutet, dass es eine Grenze bezüglich der Menge dieses Supplements zu geben scheint, ab der der Körper nicht mehr davon verwenden kann. Alles in allem deutet diese Studie darauf hin, dass Dosierungen oberhalb von 10 Gramm nicht notwendig sind.

Blutuntersuchungen, die bei den Probanden nach der Einnahme des Citrullin Supplements genommen wurden, zeigten keinerlei negative Veränderungen der normalen Körperfunktionen oder des Blutdrucks.

  • Zusammenfassung: Basierend auf der augenblicklichen Studienlage scheint Citrullin sicher und gut verträglich zu sein. Dosierungen oberhalb von 10 Gramm sind jedoch wahrscheinlich unnötig.

Fazit

Citrullin ist eine Aminosäure, die zahlreiche Gesundheitsvorzüge besitzt. Sie scheint außerdem sicher und unbedenklich zu sein und es gibt bisher keine bekannten Nebenwirkungen. Dieses Supplement könnte gesündere Blutgefäße und einen niedrigeren Blutdruck fördern, was insbesondere bei Menschen mit Herzkrankheiten oder hohem Blutdruck der Fall zu sein scheint. Citrullin Malat wurde im Bereich des Trainings mit Gewichten am intensivsten untersucht. Dosierungen von 8 Gramm können die Erschöpfung reduzieren und die Trainingsleistung im Fitnessstudio verbessern.

Wenn Du Deine Herzgesundheit fördern oder Deine Trainingsleistung verbessern möchtest, dann könnte Citrullin einen Versuch wert sein.

Referenzen:

  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16746990
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23022123
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27749691
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25676932
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22145130
  6. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25638487
  7. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24972455
  8. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23316808
  9. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16555951
  10. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17214603
  11. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26442881
  12. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/24824653
  13. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26005507
  14. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21067832
  15. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21154265
  16. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26863234
  17. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27333912
  18. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19851298
  19. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20499249
  20. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23442269
  21. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21195829
  22. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26023227
  23. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27378312
  24. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/20386132
  25. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25226311
  26. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17953788

Weiterführende Lektüre

  1. Bendahan D, Mattei JP, Ghattas B, et al. 2002. Citrulline/malate promotes aerobic energy production in human exercising muscle. Br J Sports Med; 36(4):282-9.
  2. Briand J, Blehaut H, Calvayrac R, Laval-Martin D. 1992. Use of a microbial model for the determination of drug effects on cell metabolism and energetics: study of citrulline-malate. Biopharm Drug Dispos; 13(1):1-22.
  3. Callis A, Magnan de Bornier B, Serrano JJ, et al. 1991.Activity of citrulline malate on acid-base balance and blood ammonia and amino acid levels. Study in the animal and in man. Arzneimittelforschung; 41(6):660-3.
  4. Fornaris E, Vanuxem J, Duflot P, et al. 1984. [Pharmacological/clinical approach of citrulline malate activity: study of blood lactate levels during standardized muscular exercise]. Gazette Medicale, 91(11):125-128.
  5. Goubel F, Vanhoutte C, Allaf O, et al. 1997. Citrulline malate limits increase in muscle fatigue induced by bacterial endotoxins. Can J Physiol Pharmacol; 75(3):205-7.
  6. Hartman WJ, Torre PM, Prior RL. 1994. Dietary citrulline but not ornithine counteracts dietary arginine deficiency in rats by increasing splanchnic release of citrulline. J Nutr; 124(10):1950-60.
  7. Janeira MA, Santos PJ. 1998. Citrulline malate effects on the aerobic-anaerobic threshold and in post-exercise blood lactate recovery. Med Sci Sports Exerc; 30(5 supp): abstract 881.
  8. Vanuxem D, Duflot JC, Prevot H, et al. 1990. [Influence of an anti-astenia agent, citrulline malate, on serum lactate and ammonia kinetics during a maximum exercise test in sedentary subjects]. Sem Hop Paris; 66(9):477-481.
  9. Waugh WH, Daeschner CW, Files BA, et al. 2001. Oral citrulline as arginine precursor may be beneficial in sickle cell disease: early phase, two results. J Natl Med Assoc; 93(10):363-71.

Customers who bought this product also bought: