Available Now!
Goji Extract GN Health-Line View larger

6040

Goji Extract - GN Laboratories

9,08 €

per Kapsel
/ Content: 60 Capsules
0.1 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Available Now!

6040

  • Content: 60 Capsules
  • Form : Capsules

New product

A highly concentrated goji berry extract that is extremely rich in active ingredients and allows you to fully benefit from the countless health benefits of this popular superfood!

More details

292 Items

Available Now!

9,08 €

0,15 € per Kapsel
Tax included
Shipping excluded
0.1 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Markenqualität
Weltweiter Versand
Bestpreis

A highly concentrated goji berry extract that is extremely rich in active ingredients and allows you to fully benefit from the countless health benefits of this popular superfood!

Product Highlights:

  • Highly concentrated goji berry extract standardized for 50% polysaccharides
  • Provides a wide range of essential vitamins, minerals and trace elements
  • Promotes healthy eyes by a high content of lutein and zeaxanthin

What are goji berries and what active ingredients do they contain?

Goji berries are red berries that are native to China, Mongolia and Tibet. Goji berries have been an integral part of traditional Chinese medicine for thousands of years and are used to treat a variety of different ailments.

These berries, which are referred to as superfood in the Western world, also contain high concentrations of antioxidants and healthy phytonutrients, in addition to a high content of vital vitaminsminerals & trace elements, healthy fatty acids and essential amino acids. Goji berries are particularly rich in vitamin A, vitamin C, vitamin E and B vitamins and contain, besides a large amount of blood-forming iron, 21 different trace elements.

In addition to this, goji berries are rich in lutein and zeaxanthin - two phytonutrients, which are becoming increasingly important for the health of the eyes with increasing age. Goji berries also contain large amounts of natural polysaccharides, which are responsible for a whole range of health benefits.

The Goji berry extract used by us contains a particularly high content of at least 50% polysaccharides!

What are the health benefits of our Goji berry extract?

Due to the already mentioned high content of the antioxidant phytonutrients lutein and zeaxanthin, our goji berry extract can support and promote healthy eyes and a healthy nervous system. These important natural ingredients are explicitly recommended by doctors and nutritionists to prevent macular degeneration, which can lead to vision problems and even blindness. The healthy polysaccharides contained in goji berries activate the t-lymphocytes and thereby strengthen the natural immune defence of your body. T-lymphocytes are responsible, for fighting viruses and cancer cells in the human body. The polysaccharides present in goji berries are structurally closely related to the polysaccharides present in Euchinacea and the Maitake fungus, which are used to treat infectious diseases and to alleviate the unwanted symptoms of chemotherapy. These healthy polysaccharides also serve as nutrients for healthy and beneficial intestinal bacteria. Goji berry extracts promote a healthy intestinal flora and a protection of the intestines against pathogens and harmful fungi. This results not only in better health and better overall well-being, but also in a better digestion and a more regular stool. Goji berries and their extracts have pronounced anti-inflammatory properties that can alleviate diseases such as allergies, chronic pain, asthma, cancer and other diseases associated with inflammatory reactions. In addition to this, Goji berry extracts are able to reduce symptom of autoimmune diseases such as Crohn's disease, arthritis and lupus erythematosus. Goji berries also support the detoxification of your body by accelerating the excretion of toxic metabolic waste products, while their antioxidant effects protect cells and DNA from damage by free radicals. Excessive levels of free radicals - which are steadily increasing due to increasing environmental pollution, stress, and an unhealthy diet - are associated with the development of a variety of diseases, including cancer and an acceleration of the aging process. Because of the latter, our goji berry extract can shine as a kind of natural "fountain of youth".

What benefits does our Goji berry extract have for athletes?

Scientific research has shown that a goji berry extract can significantly increase muscle performance in athletes, while the contained polysaccharides promote a faster removal of metabolic waste products, such as lactic acid, which accelerate the onset of fatigue during your workouts. By this our goji berry extract can increase your muscle endurance and significantly improve your workout performance. Post-workout goji berries promote the storage of glycogen in your muscle glycogen stores that were exhausted by exercise and can thus accelerate your post-workout recovery. This means that you will be ready again for the next intensive workout sooner. In addition to this, goji berries contain a generous amount of secondary phytonutrients known as sesquiterpenes, which promote the body's natural growth hormone production. At the same time, goji berries provide the body with the amino acids arginine and glutamine, which are known to further stimulate the body's growth hormone production. Anyone who knows just a little bit about exercise performance, will know that an increased growth hormone production will stimulate muscle growth and can significantly increase your physical performance in a natural way.

Precautions and warnings:

Because our Goji berry extract has a blood-thinning effect, patients who are treated with blood-thinning drugs should contact their doctor before supplementing with Goji berry extracts to avoid any risk of excessive blood-thinning effects. It is possible that the dosage of the blood-thinning medicine used has to be adapted. In addition, a goji berry extract should be discontinued one to two weeks before scheduled surgery to minimize any risk of increased bleeding.

Nur registrierte Benutzer können bewerten.

Recommended daily intake: take 2 capsule without chewing and with sufficient liquid

Bocksdorn

Was ist Bocksdorn?

Bei Bocksdorn, der auch unter den Bezeichnung Hexenzwirn, Teufelszwirn oder Wolfsbeere bekannt ist, handelt es sich um einen chinesischen Busch mit roten Beeren. Die getrockneten Beeren und die Rinde werden zur Herstellung von Medizin verwendet.

Bocksdorn wird bei vielen unterschiedlichen Leiden verwendet, doch bis jetzt gibt es noch nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage darüber treffen zu können, ob er bei irgendeinem dieser Leiden effektiv ist.

Bocksdorn wird bei Diabetes, hohem Blutdruck, schlechter Durchblutung, Fieber, Malaria und Krebs verwendet. Er kommt auch bei erektiler Dysfunktion, Schwindel und Tinitus zum Einsatz und wird darüber hinaus verwendet, um Fieber, Schwitzen, Reizbarkeit, Durst, Nasenbluten, Husten und Keuchen zu lindern.

Einige Menschen verwenden Bocksdorn als Tonikum für die Augen bei verschwommenem Sehen, Makulardegeneration und anderen Augenproblemen. Des Weiteren wird Bocksdorn zur Stärkung von Muskeln und Knochen, sowie als Blut, Leber und Nieren Tonikum verwendet.

Als Lebensmittel werden die Beeren des Bocksdorns entweder roh verzehrt oder zum Kochen verwendet.

Bocksdorn wurde erstmals im ersten Jahrhundert nach Christus in der chinesischen Literatur beschrieben. Traditionell wurde Bocksdorn verwendet, um die Langlebigkeit zu fördern. Legenden behaupten, dass ein Pflanzenheilkundler, der Bocksdorn in Verbindung mit anderen Heilpflanzen verwendete, 252 Jahre alt wurde.

 

Wie effektiv ist Bocksdorn?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um die Effektivität von Bocksdorn bei Diabetes, hohem Blutdruck, Fieber, Malaria, Krebs, Durchblutungsstörungen, sexuellen Problemen wie Impotenz, Schwindel, Tinnitus und anderen Leiden beurteilen zu können. Hierfür bedarf es weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen.

 

Wie wirkt Bocksdorn?

Bocksdorn enthält Chemikalien, die dabei helfen könnten, Blutdruck und Blutzuckerspiegel zu senken.

 

Gibt es Sicherheitsbedenken?

Bocksdorn ist bei oraler Einnahme wahrscheinlich sicher und unbedenklich, kann jedoch Nebenwirkungen wie Übelkeit und Erbrechen hervorrufen.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

  • Schwangerschaft und Stillzeit: Die Einnahme von Bocksdorn während der Schwangerschaft ist nicht sicher und unbedenklich. Bocksdorn enthält die Chemikalie Betain, die Fehlgeburten verursachen kann. Bocksdorn sollte während Schwangerschaft und Stillzeit nicht eingenommen werden.
  • Niedriger Blutdruck: Bocksdorn könnte den Blutdruck senken. Wenn man bereits unter niedrigem Blutdruck leidet, dann könnte Bocksdorn einen zu starken Abfall des Blutdrucks bewirken.
  • Hoher Blutdruck: Bocksdorn könnte den Blutdruck senken. Er könnte den Blutdruck zu stark senken, wenn er in Kombination mit Medikamenten gegen hohen Blutdruck eingenommen wird.
  • Diabetes: Bocksdorn Rinde kann den Blutzuckerspiegel senken. Bocksdorn könnte einen zu starken Abfall des Blutzuckerspiegels hervorrufen, wenn er in Kombination mit Diabetesmedikamenten eingenommen wird. Diabetiker sollten deshalb ihren Blutzuckerspiegel sorgfältig kontrollieren.

Wechselwirkungen mit Medikamenten

Bei der Kombination von Bocksdorn mit folgenden Medikamenten sollte man vorsichtig sein:

  • Medikamente, die über die Leber abgebaut werden (Cytochrom P450 2C9 (CYP2C9) Substrate)

 

Einige Medikamente werden durch die Leber abgebaut. Bocksdorn kann die Geschwindigkeit, mit der die Leber bestimmte Medikamente abbaut, verlangsamen. Die Einnahme von Bocksdorn in Verbindung mit Medikamenten, die über die Leber abgebaut werden, kann die Nebenwirkungen einiger Medikamente erhöhen. Aus diesem Grund sollte man vor der Einnahme von Bocksdorn den behandelnden Arzt konsultieren, wenn man Medikamente einnimmt, die über die Leber abgebaut werden.

 

Diabetesmedikamente

Bocksdorn Rinde könnte den Blutzuckerspiegel senken. Auch Diabetesmedikamente werden verwendet, um den Blutzuckerspiegel zu senken. Die Einnahme von Bocksdorn Rinde in Kombination mit Diabetesmedikamenten könnte ein zu starkes Absinken des Blutzuckerspiegels zur Folge haben. Aus diesem Grund sollte der Blutzuckerspiegel sorgfältig überwacht werden. Es ist möglich, dass die Dosierung der Diabetesmedikamente angepasst werden muss.

 

Medikamente gegen hohen Blutdruck

Bocksdorn scheint den Blutdruck zu senken. Er könnte den Blutdruck zu stark senken, wenn er in Kombination mit Medikamenten gegen hohen Blutdruck eingenommen wird.

 

Warfarin

Warfarin wird verwendet, um die Blutgerinnung zu verlangsamen. Bocksdorn könnte die Wirkungsdauer von Warfarin verlängern und so das Risiko für Blutungen und die Neigung zu Blutergüssen erhöhen. Aus diesem Grund sollte das Blut regelmäßig untersucht werden. Es ist möglich, dass die Warfarin Dosierung angepasst werden muss, falls man Bocksdorn einnimmt.

 

Gibt es Interaktionen mit Heilkräutern oder Supplements?

Heilkräuter und Supplements, die den Blutdruck senken können

Bocksdorn Rinde könnte den Blutdruck senken. Die Verwendung von Bocksdorn Rinde in Verbindung mit anderen Heilkräutern oder Supplements, die den Blutdruck senken, könnte einen zu starken Abfall des Blutdrucks zur Folge haben. Einige dieser Produkte umfassen Ingwer, Panax Ginseng, Tumeric, Baldrian und andere.

 

Heilkräuter und Supplements, die den Blutzuckerspiegel senken können

Bocksdorn Rinde könnte den Blutzuckerspiegel senken. Die Einnahme in Kombination mit Heilkräutern oder Supplements, die ihrerseits auch den Blutzuckerspiegel senken können, könnte zu einem zu starken Abfall der Blutzuckerspiegel führen. Heilpflanzen und Supplements, die den Blutzuckerspiegel senken könnten, umfassen unter anderem Bittermelone, Ingwer, Fenugreek, Bockshornkraut, Weidenrinde, Kopoubohne und andere.

 

Gibt es Interaktionen mit Nahrungsmitteln?

Es existieren keine bekannten Interaktionen mit Nahrungsmitteln.

 

Dosierung

Die angemessene Dosierung von Bocksdorn ist von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren abhängig. Zum jetzigen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten zur Bestimmung eines angemessenen Dosierungsbereiches für Bocksdorn. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung von Bocksdorn einen Arzt oder Apotheker fragen.

 

Referenzen

  1. Amagase H, Nance DM. A randomized, double-blind, placebo-controlled, clinical study of the general effects of a standardized Lycium barbarum (goji) juice, GoChi. J Altern Complement Med 2008;14:403-12.
  2. Leung H, Hung A, Hui AC, Chan TY. Warfarin overdose due to the possible effects of Lycium barbarum L. Food Chem Toxicol 2008;46:1860-2.
  3. Lam AY, Elmer GW, Mohutsky MA. Possible interaction between warfarin and Lycium Barbarum. Ann Pharmacother 2001;35:1199-201.
  4. Huang KC. The Pharmacology of Chinese Herbs. 2nd ed. Boca Raton, FL: CRC Press, LLC 1999.
  5. Kim SY, Lee EJ, Kim HP, et al. LCC, a cerebroside from lycium chinense, protects primary cultured rat hepatocytes exposed to galactosamine. Phytother Res 2000;14:448-51.
  6. Agricultural Research Service. Dr. Duke's phytochemical and ethnobotanical databases. www.ars-grin.gov/cgi-bin/duke/farmacy2.pl?575 (Accessed 31 January 2001).
  7. Chevallier A. Encyclopedia of Herbal Medicine. 2nd ed. New York, NY: DK Publ, Inc., 2000.
  8. Law M. Plant sterol and stanol margarines and health. BMJ 2000;320:861-4.
  9. McGuffin M, Hobbs C, Upton R, Goldberg A, eds. American Herbal Products Association's Botanical Safety Handbook. Boca Raton, FL: CRC Press, LLC 1997.

Customers who bought this product also bought: