MusclePharm Armor-V

Armor-V MusclePharm

Rating
0/5

Muscle Pharm Armor-V Fortschrittlicher Multivitaminkomplex!

: Muscle Pharm

: 3631

: 180 Kapseln

: Vitamine & Mineralstoffe

31 G-Points
  • 24,90 €

    19,90 €

    inkl. MwSt.

    Einzelpreis 0,11 € pro Kapsel

    Menge :

    Muscle Pharm Armor-V Fortschrittlicher Multivitaminkomplex!

     

     

     

    Eine vollständige Quelle für Vitamine und Mineralstoffe!

     

    Stärken Sie Ihren Körper von innen

     

    • Vollständige Quelle von 26 Sorten rohem und frischem Obst und Gemüse
    • Umfassende tägliche Quelle für Vitamine und Mineralstoffe
    • Überlegene Quelle für Antioxidantien und eine Unterstützung des Immunsystems
    • Entgiftende und den pH-Wert ausgleichende Formel
    • Vollständige Mischung essentieller Fettsäuren (EFAs)

    Die Infrastruktur für alle Sportler

    Hier bei MusclePharm wissen wir, dass sich ernsthafte Sportler als mehr als einfach nur “durchschnittlich” und „einfache Sterbliche“ ansehen. Sportler sind auf eine überlegene Ernährung angewiesen und sie verlangen mehr von ihrem Supplementprogramm.

     

    Aus diesem Grund haben wir Armor-V™ entwickelt

    Armor-V™ ist Ihr täglicher Partner. Jede Komponente dieser sorgfältig zusammengestellten Formel wurde unter Berücksichtigung der hochintensiven Anforderungen des hart trainierenden Sportlers ausgewählt. Spezifisch dafür entwickelt, das Fundament Ihres fortschrittlichen Ernährungsprogramms darzustellen, baut Armor-V™ die Infrastruktur Ihres täglichen Supplementprogramms auf – Stein für Stein. Armor-V™ ist eine umfassende Mischung organischer, pflanzlicher und natürlicher Inhaltsstoffe, die spezifisch zusammengestellt wurde, um Ihren Körper mit allem zu versorgen, was die Natur für ihn vorgesehen hat – und noch etwas mehr. Armor-V™ ist mit reinen Gemüse- und Obstderivaten vollgepackt und ist reich an Antioxidantien und das Körpersystem optimierenden Substanzen, um Ihnen dabei zu helfen, härter zu trainieren, sich schneller zu erholen und Ihre Leistungen mit jeder Minute Ihres Lebens zu verbessern.* Armor-V™ ist wahrlich das Vitaminpräparat für den Sportler!

     

    Armor-V™ - fortschrittlicher Multinährstoffkomplex

     

    V-F Power Matrix™:

    Frisches, ganzes, rohes Obst und Gemüse auf der Basis von echter, unverfälschter Nahrung – so wie es die Natur geschaffen hat. Armor-V™ ist eine Mischung aus 26 Obst- und Gemüsekonzentraten – 2.700 mg echte, vollwertige Nahrungspower. Armor-V™s V-F Power Matrix™ ist mit Phytonährstoffen überladen, die man in generischen Vitamin/Mineralstoffformeln nicht findet. Diese umfassen natürlich vorkommende Antioxidantien, Vitamine, Nährstoffe, Mineralstoffe, Enzyme, Polyphenole, Carotenoide und andere die Gesundheit fördernde und die Leistungsfähigkeit steigernde Verbindungen.

     

    Antioxidantien / Immunsystemunterstützungsmatrix:

    Unsere kraftvolle, das Immunsystem unterstützende, den pH-Wert ausgleichende Formel umfasst DMG, Trans-Resveratrol, Astaxanthin, Lycopen und Lutein.*Diese Superantioxidantien Verbindungen sind für ihre das Immunsystem und die Zellen unterstützenden Eigenschaften bekannt. Andere potentielle Vorzüge umfassen eine Unterstützung des Herz-Kreislaufsystems und der Augen, sowie eine Unterstützung und Förderung des Gleichgewichts des Hormonsystems.

     

    Systemerhaltungs- und Entgiftungsmatrix:

    Der Stress, der von regelmäßigem, hochintensivem körperlichen Training, Umweltgiften, emotionalen Belastungen und sogar von unseren körpereigenen biochemischen Prozessen ausgeht, resultiert in einer Ansammlung zellularer Abfallprodukte, die Schäden hervorrufen und zelluläre Prozesse beeinträchtigen können. Armor-V™s Detox & Support Matrix enthält spezifische freie Radikale neutralisierende, entgiftende und reinigende Wirkstoffe, die dabei helfen, die Funktion der Leber zu unterstützen und die lebenswichtigen Organe zu reinigen. Schlüsselinhaltsstoffe wurden zur Formel hinzugefügt, um den Einfluss von Umweltbelastungen abzupuffern, gesunde Kortisolspiegel zu unterstützen und die zellulare Gesundheit zu fördern.

     

    EFA (essentielle Fettsäuren) Matrix:

    Die essentiellen Fettsäuren – die “guten” Fette – sind spezifische Komponenten von Fettmolekülen, die vom Körper nicht selbst hergestellt werden können und deshalb über die Nahrung zugeführt werden müsse. Essentielle Fettsäuren (EFAs) besitzen im Körper mehrere wichtige biologische Aufgaben. Sie spielen bei der korrekten Funktion des Herz-Kreislauf Systems, des endokrinen Systems und des Nervensystems wichtige Rollen. Sie sind für die Gesundheit des Herzens, die Herstellung von Hormonen, die Integrität der Zellmembrane und den Fettstoffwechsel essentiell.* Essentielle Fettsäuren tragen zur Gesundheit des reproduktiven Systems, des Nervensystems und des Immunsystems bei. Armor-V™ enthält dass volle "Omega 3-6-9" Spektrum der essentiellen Fettsäuren.

    Mineralien Spurenelemente

    Mineralstoffe sind nicht-organische Nährstoffe, die äußerst wichtig für den Körper sind. Der Organismus kann sie nicht selbst herstellen, sie müssen daher über die Nahrung zugeführt werden. Mineralstoffe selbst sind, wie die Vitamine, keine Energieträger, d.h. sie tragen nicht oder nur unbedeutend zum Energiestoffwechsel bei. Einige Mineralstoffe sind in ihrer elementaren Form toxisch (z.B. Chlor), als Verbindung jedoch essentiell - Chlorid, z.B. im Natriumchlorid (Kochsalz).
    Bei der Unterteilung nach Aufgaben unterscheidet man zwischen Bau- und Reglerstoffen. So zählen Kalzium, Phosphor und Magnesium zu den Baustoffen - Jod, Natrium, Kalium, Eisen und Chlor hingegen zu den Reglerstoffen. Einige Mineralstoffe besitzen allerdings beide Eigenschaften zugleich. Phosphor ist zum Beispiel am Aufbau von Knochen und Zähnen und zugleich an der Regulation des Säure-Basen-Haushalts beteiligt. Mineralstoffe werden auch als Mengenelemente bezeichnet. Im Gegensatz zu den Spurenelementen liegen sie in einer relativ hohen Konzentration im Körper vor: Sie sind zu mehr als 50 mg pro kg Körpergewicht (Trockenmasse) enthalt.


    Beispiele für Mengenelemente:

    • Calcium (Ca)
    • Chlor (Cl)
    • Kalium (K)
    • Magnesium (Mg)
    • Natrium (Na)
    • Phosphor (P)
    • Schwefel (S)

     

    Die Hauptbestandteile unserer Nahrung, Kohlenhydrate, Fette und Proteine, reichen allein nicht aus, um eine gesunde Ernährung sicherzustellen. Zusätzlich sind bestimmte Bestandteile notwendig, die in winzigen Mengen unserem Körper zugeführt werden müssen, da er sie nicht selbst herstellen kann. Neben Vitaminen und Mineralstoffen sind die so genannten Spurenelemente für viele Funktionen wichtig, obwohl sie nur in sehr geringen Konzentrationen (weniger als 50 mg/kg Körpergewicht) im Körper vorliegen.
    Bei der Unterteilung nach Aufgaben unterscheidet man zwischen Bau- und Reglerstoffen. So zählen Kalzium, Phosphor und Magnesium zu den Baustoffen - Jod, Natrium, Kalium, Eisen und Chlor hingegen zu den Reglerstoffen. Einige Mineralstoffe besitzen allerdings beide Eigenschaften zugleich. Phosphor ist zum Beispiel am Aufbau von Knochen und Zähnen und zugleich an der Regulation des Säure-Basen-Haushalts beteiligt. Schließlich gibt es die Unterteilung nach essentiellen und nicht-essentiellen Mineralstoffen, d.h. lebensnotwendigen und nicht-lebensnotwendigen. Bei einigen Mineralstoffen ist es allerdings unklar, ob sie im Körper lebensnotwendige Funktionen erfüllen. Während zum Beispiel Jod und Eisen gesichert zu den essentiellen Mineralstoffen gehören, ist dies bei Bor noch unklar.


    Beispiele für Spurenelemente:

    • Arsen (As)
    • Bor (B)
    • Chrom (Cr)
    • Eisen (Fe)
    • Fluor (F)
    • Jod (J)
    • Kobalt (Co)
    • Kupfer (Cu)
    • Lithium (Li)
    • Mangan (Mn)
    • Molybdän (Mo)
    • Nickel (Ni)
    • Selen (Se)
    • Silizium (Si)
    • Vanadium (V)
    • Zink (Zn)

     

    Für alle Spurenelemente gilt, dass viel nicht viel hilft, eher im Gegenteil: So wertvoll sie für den gesunden Organismus sind, so gefährlich kann bei vielen eine Überdosierung sein. Arsen- oder Selenvergiftung und Kupferspeicherkrankheit sind nur einige der möglichen Probleme. Einige Mineralstoffe befinden sich in einem funktionellen Regelkreis und beeinflussen einander, zum Beispiel Natrium und Kalium, die bei der Nervensignalleitung als Gegenspieler wirken.
    Manche sind Bestandteile von Hormonen, etwa das Jod beim Schilddrüsenhormon. Andere, wie manche Mengenelemente, sorgen gelöst als Elektrolyte in Form von positiv geladenen Kationen und negativ geladenen Anionen für Elektroneutralität in den Körperflüssigkeiten zwischen den Geweben und für die Aufrechterhaltung des osmotischen Drucks.
    Leicht verfügbar sind sie für den Organismus vor allem in bestimmten Verbindungen, etwa Natrium und Chlor in Form des Kochsalzes oder Zink in Form von Zink-Chelat.

    Vitaminen

    Der Mensch ist auf eine vitaminreiche Nahrung angewiesen, da er nur sehr wenige Vitamine in geringen Mengen selbst produzieren kann. Vitamine sind darum ein kostbares Gut in Gemüse, Obst und anderen Lebensmitteln, welches sehr empfindlich gegenüber Umwelteinflüssen ist. Durch den Einfluss von Licht, Luft und Wärme werden Vitamine zerstört. Selbst bei längerer Lagerung gehen Vitamine verloren. Vitamin C ist bei der Ernte noch zu 100% im Gemüse enthalten. Doch schon am vierten Tag sind, bei optimaler Lagerung, nur noch weniger als 50% davon unzerstört. Bei falscher Lagerung z.B. bei Zimmertemperatur (20°C) sind nach zwei Tagen nur 30% der ursprünglichen Vitaminkonzentration im Gemüse enthalten. Vitamin C ist sehr lichtempfindlich. Im Sonnenlicht sind nach drei Stunden nur noch ca. 35% des Vitamins enthalten. Lagert man Gemüse in Wasser, so sind im unzerkleinerten Zustand, nach 12 Stunden 10% Vitamin C ausgeschwemmt. Im zerkleinerten Zustand bereits über 50%.
    Früher benannte man die Vitamine nach der Reihenfolge ihrer Entdeckung. Zwischenzeitlich wurden sie nach ihrer Wirkung bezeichnet z.B. als antiskorbutisches Vitamin. Mittlerweile werden die Vitamine nach Funktion oder der chemischen Beschaffenheit benannt. Vitamine haben keine Bedeutung als Baumaterial oder Energielieferant für den Organismus, sie besitzen hauptsächlich steuernde und katalytische Eigenschaften im Stoffwechsel. Gerade deshalb sind sie so lebensnotwendig für uns Menschen.
    Vitamine werden nach ihren Eigenschaften in fett- und wasserlöslich unterteilt. Aufgrund ihrer Löslichkeit lassen sich viele ihrer biologischen Eigenschaften erklären. Fettlösliche Vitamine werden teilweise in sehr großen Mengen in Leber und im Fettgewebe eingelagert. Aus diesen Vitaminspeichern kann der Organismus auch während längeren Phasen der Unterversorgung noch mit den entsprechenden Vitaminen versorgt werden. Die hohe Speicherkapazität bei diesen Vitaminen kann durch eine entsprechende Überversorgung auch zu Hypervitaminosen (Vergiftungserscheinungen) führen.
    Bei wasserlöslichen Vitaminen gibt es diese Speicherfunktion nicht. Vitamin B12 bildet allerdings eine Ausnahme. Eine über den Bedarf hinausgehende Versorgung wird mit dem Urin wieder ausgeschieden.

    Fettlösliche Vitamine sind:

    • Vitamin A (Retinol)
    • Vitamin D (Calciferole)
    • Vitamin E (Tocopherole und Tocotrienole)
    • Vitamin K (Phyllochinone und Menachinone)

     

    Wasserlösliche Vitamine sind:

    • Vitamin B1 (Thiamin)
    • Vitamin B2 (Riboflavin)
    • Vitamin B5 (Pantothensäure)
    • Vitamin B6 (Pyridoxin)
    • Vitamin B12 (Cobalamin)
    • Vitamin B15 (Pangamsäure)
    • Vitamin C (Ascorbinsäure)
    • Vitamin H (Biotin)
    • Vitamin B9 (Folsäure)
    • Vitamin B3 (Niacin)

     

    Tipps für den richtigen Umgang mit Vitaminen

    Vitamine sind empfindlich gegenüber äußeren Einflüssen wie Hitze, Luft und Licht. Bei der Verarbeitung von Lebensmitteln sollten Sie deshalb einige Dinge beachten, damit der Gehalt an wertvollen Stoffen möglichst erhalten bleibt.


    Was den Vitaminen im Gemüse schadet

    • Entfernung von vitaminhaltigen Teilen (zu dickes Schälen bei Äpfeln, Entfernung der äußeren Schichten der Getreidekörner bei der Herstellung von Weißmehl)
    • zu langes Kochen, "Zerkochen", Wegschütten des Kochwassers
    • zu lange Lagerung und Transport
    • zu intensives Waschen und Wässern
    • längeres Warmhalten und wiederholtes Aufwärmen von Speisen
    • zu hohe Kochtemperatur, ungeeignetes Kochgeschirr (es darf kein Dampf bei geschlossenem Deckel entweichen)

     

    Was sie ruhig tun können bzw. sollten

    • Tiefgefrieren
    • kurzes Kochen und Mitverwendung des Kochwassers zum Beispiel für eine Sauce (da sich die wasserlöslichen Vitamine darin gelöst haben)
    • Garen im Wasserdampf, zum Beispiel in einem Siebeinsatz (schonendste Methode)
    • frisches, qualitativ hochwertiges Gemüse verwenden
    • geeigneten Kochtopf benutzen, der die Wärme gleichmäßig von unten und den Seiten verteilt (am besten Edelstahl mit Aluminiumkern)
    • richtige Topfgröße wählen (zwei Drittel des Topfes sollten gefüllt sein, damit der Raum des Topfes mit dem Dampf der Eigenfeuchtigkeit des Gemüses gefüllt werden kann und kein zusätzliches Wasser nötig wird)

     

    Vitaminmangel

    Unterernährung, Fehlernährung oder Resorptionsstörungen können zu Hypovitaminosen (Vitaminmangel) und in Extremfällen zu Avitaminosen (völliges Fehlen von Vitaminen im Körper) führen. Auch durch das Absterben der Darmflora, z.B. durch Antibiotikagaben, kann es zu Mangelzuständen bestimmter Vitamine (K, B12, H) kommen.

    Ein Vitaminmangel kann verschiedene Krankheiten wie Skorbut, Beriberi, Nachtblindheit auslösen oder - bei völligem Fehlen - gar den Tod. In den Industriestaaten ist Vitaminmangel weniger ein Problem als in Entwicklungsländern. Dennoch gibt es auch in den westlichen Nationen natürlich bestimmte Faktoren, die Vitaminmangelerscheinungen begünstigen. Dazu gehören neben Schwangerschaft und Stillzeit Umweltbelastungen, einseitige Ernährung, Stress, Alkohol und Nikotinkonsum sowie bestimmte Krankheiten und Medikamente.
    Eine Überdosis an Vitaminen ist nur in bestimmten Fällen gefährlich und führt zu Vergiftungserscheinungen, nämlich bei den Vitaminen A und D.


    Bedarf im Sport

    Es ist wohl klar, dass Kraft- und Ausdauersportler eine überdurchschnittliche Menge an Vitaminne und Mineralstoffe benötigen. Eine Nahrungsergänzung wäre deshalb zu empfehlen.

    Einnahmeempfehlung MusclePharm Armor-V

    Nehmen Sie 1 Portion (6 Kapseln) täglich ein. Nehmen Sie für Wettkämpfe und intensive Trainingseinheiten 2 Portionen täglich ein – 1 Portion (6 Kapseln) morgens und 1 Portion (6 Kapseln) nachmittags. Trinken Sie reichlich Wasser.

     

    Warnungen

    Überschreiten Sie die empfohlene tägliche Dosierung nicht. Konsultieren Sie vor der Anwendung einen Arzt, falls Sie unter einer Krankheit leiden. Verwenden Sie dieses Produkt nicht, wenn Sie schwanger sind oder stillen. BEWAHREN SIE DIESES PRODUKT AUßERHALB DER REICHWEITE VON KINDERN AUF.


    Nur registrierte Benutzer kann Bewertung.

    180 Capsules
    Supplement Facts
    Serving Size:6Capsules
    Servings Per Container:30
    Amount Per Serving% Daily Values
    Vitamin A (As Mixed Carotenoids)6250IU125%
    Vitamin C (As Ascorbic Acid)235mg392%
    Vitamin D (As Cholecalciferol)400IU100%
    Vitamin E (As Alpha Tocopherol Acetate)19IU63%
    Thiamin (As Thiamin Mononitrate)16mg1,067%
    Riboflavin16mg941%
    Niacin (As Niacinamide)20mg100%
    Vitamin B6 (As Pyridoxine Hydrochloride)16mg800%
    Vitamin B12 (As Methylcobalamin)130mcg2,167%
    Biotin300mcg100%
    Pantothenic Acid (As D-Calcium Pantothenate)31mg310%
    Vitamin K280mcg100%
    Folic Acid130mcg33%
    Boron (As Boron Citrate)470mcg
    Calcium (As Calcium Lactate Gluconate)47mg5%
    Copper (As Copper Gluconate)63mcg3%
    Chromium (As Chromium Polynicotinate)63mcg53%
    Magnesium (As Magnesium Citrate And Stearate)94mg24%
    Manganese (As Manganese Citrate)630mcg32%
    Zinc (As Zinc Picolinate)6.3mg42%
    Molybdeum (As Sodium Molybdate)9.4mcg13%
    Selenium (As Selenomethionine)63mcg90%
    Potassium (As Potassium Chloride)38mg1%
    Omega 3-6-9 Complex788mg
    Alpha Linoleic Acid ((Omega 3) As Flax Seed & Lecithin), Oleic Acid ((Omega 9) As Lecithin), Coconut Oil, Elcosapentaenoic Acid ((EPA) As Fish Oil), Docosahexaenoic Acid ((DHA) As Fish Oil).
    V-F Power System942mg
    Mega Green Complex
    Spirulina, Chlorella, Wheat Grass Concentrate, Kelp Powder Containing Iodine, Garlic Extract, Broccoli Powder, Spinach Powder, Barely Grass Juice Concentrate, Blue Green Algae, Echinacea Extract, Dulse, Carrot Powder, Green Tea Extract, Jerusalem Artichoke, Lemon Bioflavonoids.
    Fruit & Vegetable Blend
    Pomegranate (40% Punicosides), Red Currant Powder, Watermelon Powder, Blood Orange Powder, Cranberry Concentrate, Blackberry Fruit Powder, Strawberry Powder, Cherry Extract Powder, Raspberry Powder, Mango Powder, Apple Extract.
    Antioxidant Matrix293mg
    DMG (N,N-Dimethylglycine), Trans-Resveratrol, Lutein, Lycopene, Astaxanthin.
    Pro-Biotic & Immune Enhancer (Total Of 3 Billion Active Colonies)3 BillionCFUs††
    (L. Rhamnosus, L. Acidophilus, S. Thermophiles, L. Brevis, B. Infantis, B. Bifidum, L. Salivarius, L. Plantarum, L. Casei), S. Boulardi, Choline (As Choline Bitartrate).
    Armor Blend98mg
    Mixed Bioflavonoids (As Citrus Bioflavonoids), Inositol, Quercetin, Hesperidin, Tumeric 10:1 (Curcuminoids), Panax Ginseng Powder, Para-Aminobenzoic Acid, Rutin, Betaine Hydrochloride, Genistein.
    System Maintence & Detoxifying Matrix81mg
    Milk Thistle Seed 4:1, Saw Palmetto Berries, Uva Ursi Leaf, Phosphatidylserine Lecithin, Digeseb®
    * Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet.
    † Daily Value not established.
    †† 3 Billion Good Bacteria Per Serving At Time Of Manufacture
    Other Ingredients:
    Gelatin, Magnesium Stearate, Microcrystalline Cellulose, Silica.
    Allergen Warning:
    This Product Was Produced In A Facility That May Also Process Ingredients Containing Milk, Egg, Soybeans, Shellfish, Fish, Tree Nuts, And Peanuts.


    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...