Jetzt erhältlich
MCT Oil Olimp Ansicht vergrößern

4572

MCT Oil - Olimp Sport Nutrition

7,25 €

pro Liter
/ Inhalt: 400 ml
0.55 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Jetzt erhältlich

4572

  • Inhalt: 400 ml
  • Form : Flüssig

Neuer Artikel

MCT Oil - 100% PURE MEDIUM-CHAIN TRIGLYCERIDES

Mehr Details

27 Artikel

Jetzt erhältlich

7,25 €

18,12 € pro Liter
inkl. MwSt.
zzgl. Versandkosten
0.55 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Markenqualität
Weltweiter Versand
Bestpreis

MCT-Oil

Dieses Supplement ergänzt die Ernährung durch pflanzliche mittelkettige Fettsäuren (MCT), die in natürlicher Form nur begrenzt vorkommen. Ihre Hauptquelle in der natürlichen Ernährung ist das Kokosöl. Das MCT Öl liefert doppelt so viel Energie wie Kohlenhydrate und Eiweiß.

Nur registrierte Benutzer können bewerten.

1 Esslöffel zweimal täglich bei dem Essen in den ersten zwei Tagen einnehmen und die Dosierung bis zur optimalen Dosis von 1-3 Esslöffel zweimal täglich allmählich steigern.

Außerhalb der Reichweite von Kindern aufbewahren. Anmerkung: Die einmalige Einnahme von mehr als 100 g ohne frühere Adaptation kann Magen- und Darmbeschwerden hervorrufen. Dieses Supplement wird zur Aufstockung der Nahrung mit ungesättigten Fettsäuren empfohlen.

MCT

MCT-Öl ist ein exzellenter Energielieferant. Die Moleküle dieses Öls sind zu kurz, um sich als Fett abzulagern, d.h. es zirkuliert im Körper, bis es verbraucht wird. MCT gibt mehr als das Doppelte an Energie frei wie Glucose. Obwohl MCT's aus reinem Fett bestehen müssen Sie keinerlei komplizierte Verdauungswege durchlaufen wie langkettige Fettsäuren. Aufgrund Ihrer Wasserlöslichkeit benötigen Sie keine fettspaltenden Enzyme und können in Ihrer ursprünglichen Form schnell absorbiert werden. Über die Leber gelangen die MCT's direkt in die Mitochondrien und werden dort verbrannt, selbst wenn die Zelle bereits mit Kohlenhydraten gefüllt ist. Dies ist ein Grund, weshalb MCT's nicht als Körperfett gespeichert werden. Gerade während einer Diät ist MCT Öl besonders zu empfehlen. MCT's schützen die Muskulatur vor einem Proteinabbau. Hierdurch hat ein Athlet während einer Diät und nach hartem Training mehr Protein für die Regeneration und weiteren Muskelaufbau zur Verfügung.
Ketone unterdrücken außerdem den Appetit. Bei der Verstoffwechselung von MCT's wird ein Teil zu Wärme verbrannt, was eine Erhöhung der Körpertemperatur zur Folge haben kann. Somit kann der Stoffwechsel beschleunigt werden. MCT Öl liefert genügend Energie für massigen Aufbau.


MCT's erhöhen weder den Cholesterinspiegel noch die Blutfettwerte.

"Offensichtlich führt eine Diät mit MCT auch nicht zum gefürchteten Jojo-Effekt", behauptet Birgit Junghans vom Deutschen Institut für Ernährungsmedizin und Diätetik (D.I.E.T.) in Bad Aachen. Der Jojo-Effekt hat damit zu tun, dass sich der Körper während einer Schlankheitskur auf geringeren Grundumsatz einstellt und diesen dann auch beibehält, wenn wieder "normal" gegessen wird. Normale Kost führt aber bei reduziertem Ruheumsatz zwangsweise zur Gewichtszunahme. Und wer während der Diät zehn Kilogramm abgenommen hat, kann sieben, acht Monate nach Beendigung der Abmagerungskur nur allzu leicht plötzlich zwölf Kilo mehr auf die Waage bringen. Und eben diese Jojo-Tortur soll MCT unterbinden.

Eine Studie der vierten Inneren Klinik der Medizinischen Fakultät der Universität Prag erbrachte folgendes Ergebnis: 30 Probanden, die eine Reduktionsdiät (very low calory diet) mit 380 Kilokalorien täglich und zusätzlich 15 Milliliter MCT-Öl mit einem Energiegehalt von 125 Kilokalorien erhielten, nahmen in gleichem Umfang ab wie die Teilnehmer der Kontrollgruppe, die ebenfalls die Reduktionsdiät durchführten, jedoch kein zusätzliches MCT bekamen. Trotz der höheren Energieaufnahme von 125 Kilokalorien durch das MCT-Öl ging der Energieverbrauch im Ruhezustand im Gegensatz zu der Gruppe ohne Öl-Einnahme nicht zurück! Dies, so Studienleiter Dr. Vojtech Hainer, weise darauf hin, dass der gefürchtete Jojo-Effekt durch Diäten nicht eintreten könne, wenn das aufgenommene Fett mittelkettige Fettsäuren enthalte. "Denn unter Verwendung von MCT-Fetten sinkt der Grundumsatz während der Diät nicht ab", meint auch die deutsche Ernährungswissenschaftlerin Junghans. "Eine Reduktionsdiät, bei der übliche Fette, auch hochwertige Öle wie Olivenöl und Rapsöl, durch MCT-haltige Margarinen, Salatöle und Brotaufstriche ausgetauscht werden und die sonst viele Kohlenhydrate und Ballaststoffe liefert, ist auf lange Sicht Erfolg versprechend wie keine Diätform zuvor."


Bedarf im Sport

Sportler nutzen MCT-ÖLe häufig als zuverlässigen Energielieferanten vor dem Training. Hierbei wird der Körper mit schnell nutzbarer Energie versorgt und gleichzeitig die Anlagerung unverbrauchter Substanz in Form von Fettreserven verhindert. Die erhöhte Thermogenese bewirkt sogar einen Fettabbau!

Ersetzen Sie möglichst weitgehend Ihr Speiseöl bzw. -fett durch MCT. Es eignet sich für Kaltspeisen, wie z.B. Salate oder Mixgetränke, sowie zum Kochen, Backen und zum leichten Anbraten. Sportler sollten, um einen zusätzlichen Energieschub zu erzielen, ca. 10 bis 100 ml MCT (Dosis langsam erhöhen) ungefähr 30 Minuten vor dem Training zu sich nehmen. Hier ist die Einnahme zusammen mit Müsli oder als Mixgetränk mit Obst-, Gemüsesaft oder einem Proteindrink zu empfehlen. MCT-ÖLe sind jedoch nicht zum Frittieren geeignet und dürfen nicht über 130 Grad Celsius erhitzt werden!


Hinweis, wenn Sie die anabole Diät anwenden!

Ziel der anabolen Diät ist es, den Körper auf Ketose und Fettverbrennung umzustellen. Ein Vorgang, bei dem körpereigene Fettreserven (langkettige Triglyzeride) als Energiequelle genutzt werden. Die Zufuhr von MCTs (mittelkettige Triglyzeriden) unterbindet diesen Umstellungsprozess. Der Körper nutzt die mittelkettigen Triglyzeride ähnlich wie Kohlenhydrate zuerst und lässt die langkettigen Fettsäuren unangetastet. Verzichten Sie also auf MCTs während der anabolen Diät.


Referenzen

  1. Kono H, Fujii H, Asakawa M, Yamamoto M, Matsuda M, Maki A, Matsumoto Y. Protective effects of medium-chain triglycerides on the liver and gut in rats administered endotoxin. Ann Surg. 2003 Feb;237(2):246-55
  2. Krotkiewski M. Value of VLCD supplementation with medium chain triglycerides. Int J Obes Relat Metab Disord. 2001 Sep;25(9):1393-400
  3. St-Onge MP, Jones PJ. Physiological effects of medium-chain triglycerides: potential agents in the prevention of obesity. J Nutr. 2002 Mar;132(3):329-32
  4. Van Zyl CG, Lambert EV, Hawley JA, Noakes TD, Dennis SC. Effects of medium-chain triglyceride ingestion on fuel metabolism and cycling performance. J Appl Physiol. 1996 Jun;80(6):2217-25
  5. Angus DJ, Hargreaves M, Dancey J, Febbraio MA. Effect of carbohydrate or carbohydrate plus medium-chain triglyceride ingestion on cycling time trial performance. J Appl Physiol. 2000 Jan;88(1):113-9
  6. St-Onge MP, Lamarche B, Mauger JF, Jones PJ. Consumption of a functional oil rich in phytosterols and medium-chain triglyceride oil improves plasma lipid profiles in men. J Nutr. 2003 Jun;133(6):1815-20
  7. Traul KA, Driedger A, Ingle DL, Nakhasi D. Review of the toxicologic properties of medium-chain triglycerides. Food Chem Toxicol. 2000 Jan;38(1):79-98

Sicherheit und Nebenwirkungen

MCTs sind für die meisten Menschen bei oraler Einnahme oder intravenöser Gabe sicher und unbedenklich. Sie können Durchfall, Übelkeit, Erbrechen, Reizbarkeit, Magenverstimmungen, Blähungen, einen Mangel an essentiellen Fettsäuren und andere Nebenwirkungen hervorrufen. Die Einnahme von MCTs mit Nahrung könnte einige Nebenwirkungen reduzieren.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Sicherheit von MCTs während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen sicherheitshalber auf MCTs verzichten.

Diabetes: MCTs können im Körper eine Ansammlung von Chemikalien, die als Ketone bezeichnet werden, hervorrufen. Dies kann für Diabetiker ein Problem darstellen. Aus diesem Grund sollten Diabetiker MCTs meiden.

Leberprobleme: Da MCTs primär durch die Leber verarbeitet werden, können sie bei Menschen, die unter Erkrankungen de Leber leiden, ernsthafte Probleme hervorrufen. Aus diesem Grund sollte man MCTs nicht verwenden, wenn man unter Zirrhose oder anderen Leberproblemen leidet.

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

BLOG