Tested Maca 4:1

Maca 4:1 Tested

Rating
0/5

Tested Maca 4:1 Verwendet ein standardisiertes Maca Extrakt von Premium Qualität für optimale Resultate!

: Tested Nutrition

: 3373

: 100 Kapseln

: Muscle Supplements

23 G-Points
  • 19,90 €

    14,90 €

    inkl. MwSt.

    Einzelpreis 0,08 € pro Kapsel

    Menge :

    Tested Maca 4:1 Verwendet ein standardisiertes Maca Extrakt von Premium Qualität für optimale Resultate!

     

    Tested Maca 4:1 verwendet ein standardisiertes Maca Extrakt von Premium Qualität für optimale Resultate. Maca wird seit Jahrhunderten zur Steigerung von Ausdauer und Energie verwendet. Aktuelle wissenschaftliche Studien haben gezeigt, das Maca das hormonelle Gleichgewicht und die reproduktive Gesundheit von sowohl Männern als auch Frauen unterstützt.

    Maca

    Lepidium meyenii, genannt Maca, ist eine rettich-artige Knolle aus dem Hochland der Anden.

    Dem Vernehmen nach wurde die Pflanze bereits zu Inka-Zeiten für Ernährungs- und Heilmittelzwecke verwendet. Maca ist außerordentlich nahrhaft, reich an Zucker, Eiweiß, Stärke und essentiellen Mineralien. Die Maca-Knolle wird gebacken oder gekocht und zerrieben zubereitet gegessen oder fermentiert, um ein Getränk daraus zu bereiten: Maca chicha.
    In den USA und in Südamerika sind Maca-Präparate bereits ein Verkaufs-Hit. Die anfängliche "Viagra-Euphorie" ist inzwischen nämlich einer gewissen Skepsis gewichen.


    Maca - eine widerstandsfähige Pflanze

    Maca, botanisch "Lepidium Meyenii Walp" genannt, stammt aus Südamerika. Sie wächst in den Hochebenen der peruanischen Anden und ist dort extremen klimatischen Bedingungen ausgesetzt: Die Temperaturen liegen zwischen vier und sieben Grad und es weht kontinuierlich ein starker Wind. Die UV-Strahlung ist intensiv und der Boden sehr sauer. Die Widerstandskraft der Pflanze ist enorm. Sie wird noch ethisch korrekt in kleinbäuerlicher Weise auf unverbrauchten Böden angebaut und traditionell verarbeitet
    Maca ist eines der ältesten peruanischen Volksheilmittel. Man sagt dort, die Wurzel mache "stark fürs Leben und stark für die Liebe". Die Pflanze wird etwa 20 Zentimeter hoch, hat eine Hauptwurzel und viele sekundäre Knollenwurzeln.
    Der oberirdisch wachsende, grüne Teil der Pflanze wird von den Peruanern als Gemüse zubereitet.
    Auch ein Teil der Wurzeln wird in den Anden frisch genutzt: sie werden gewaschen, gekocht und verzehrt. Die restliche Ernte wird getrocknet und vor dem Verzehr gekocht. Man kann die Maca-Wurzel auch zu Mehl verarbeiten.
    Die ganzen, birnenförmigen Wurzeln werden vor allem als Stärkungsmittel für den gesamten Organismus und für Rituale verwendet, die im Zusammenhang mit Männlichkeit und Fruchtbarkeit stehen.


    Inhaltsstoffe

    Die Maca-Wurzel enthält viele wertvolle Eiweiße, viel Eisen, Zink, Magnesium, Kalzium, Kohlenhydrate, Phosphor, Zucker, Stärkestoffe, wichtige Mineralstoffe, nahezu alle Vitamine und auch hormonähnliche Substanzen. Letztere sorgen für eine bessere Durchblutung des Beckens und regen gleichzeitig die Testosteron-Bildung beim Mann und die Östrogen-Bildung bei der Frau an. Darüberhinaus enthält die Pflanze etwa 300 weitere Substanzen, wie Farbstoffe und ätherische Öle, die teilweise noch gar nicht genau untersucht wurden. Die Wirkung auf die Libido des Menschen erklärt sich wahrscheinlich durch die spezifische Zusammensetzung dieser Inhaltsstoffe.


    Untersuchungen aus USA, Argentinien und Kanada haben zu folgenden Ergebnissen geführt:

    • Hilfe bei Kinderlosigkeit
    • Die regelmäßige Einnahme kann helfen, Stress und Stressfolgen abzubauen.
    • Man kann mit Maca chronische Müdigkeit bekämpfen.
    • Maca hilft, fehlende Energien im Organismus aufzubauen.
    • Maca kann zu großer Leistungsfähigkeit verhelfen, zum Beispiel auch im Leistungssport.
    • Sexuelle Lustlosigkeit kann abgebaut werden.
    • Maca ist bei Erektionsstörungen hilfreich.
    • bei Frauen fördert es die Fruchtbarkeit.
    • Menschen mit schlechter Laune und Depressionen fühlen sich besser.
    • Maca reguliert Menstruationsbeschwerden und -unregelmäßigkeiten.
    • Maca kann typische Probleme der Wechseljahre lindern.

     

    Die Analyse der Macawurzel ergab unter anderem nachstehende Werte:

    Nährwertanalyse:

    • Protein 11,6%
    • Fett 0,9%
    • Wassergehalt 10,1%
    • Asche 4,7%
    • Kohlenhydrate 52,0%
    • Ballaststoffe / Nahrungsfasern 21,2%
    • Nährwert 270 kcal / 100g / 1130kJoule / 100g

     

    Fettsäuren:

    • Einfach ungesättigte (c/s) Omega 9 c: Oelsäure 13,4%
    • Mehrfach ungesättigte (c/s) total 52,8%
    • Omega 6 c: Linolsäure 40%
    • Omega 3 c: alpha Linolensäure 12,8%
    • Gesättigte total 33,8%
    • Palmitinsäure 25,4%
    • Stearinsäure 3,8%
    • Henicosansäure 3,8%
    • Behensäure 1,4%
    • Lignorcerinsäure 1,2%

     

    Zucker:

    • Fructose 5,9%
    • Glucose 5,2%
    • Saccharose 16,6%
    • Maltose <0,1%
    • Lactose 2,1%

     

    Maca: Verdreifachung der sexuellen Aktivität

    Die chemische Analyse ergibt den Nachweis biologisch aktiver aromatischer Isothiocyanate, speziell p-methoxybenzyl-Isothiozyanate, die bekannt aphrodisische Eigenschaften haben. Die weitere Analyse zeigt Glucosinolate, die möglicherweise die fruchtbarkeitsfördernden Effekte erklären.

    Die Zeitschrift "Urology" veröffentlichte im April 2000 die Arbeit der chinesischen Forscher Zheng et al., die die Wirkung von Maca auf das sexuelle Verhalten von Mäusen gemessen hatten. Das Ergebnis dieser Untersuchung war frappierend: die mit Maca gefütterten Mäuse waren sexuell ca. 3-mal so "aktiv" wie die normal weitergefütterten Vergleichsmäuse. Zudem zeigten Mäuse mit Erektionsstörung - ja, man glaubt es kaum, so etwas gibt es auch bei Mäusen - deutliche Besserung der Symptomatik. Die Forscher schließen: "Die vorliegende Studie zeigt erstmals eine aphrodisische Aktivität von L. meyenii (Maca), einer Bergpflanze der Anden.
    Der peruanische Wissenschaftler Gustavo Gonzales gab zwölf Männern zwischen 20 und 40 Jahren drei Monate lang Maca und untersuchte danach ihre Fertilität. Schon nach zwei Wochen konnte er eine durchschnittliche Verdopplung der Spermienzahl feststellen. Gleichzeitig wurden mehr männliche Hormone gebildet und die Probanden beschwörten, dass ihr sexuelles Verlangen deutlich zugenommen hätte.
    Der Neurologe Fernando Cabieses, der ebenfalls die potenzfördernde Wirkung von Maca untersuchte, stellte fest, dass die Pflanze nicht nur die Erektionsfähigkeit steigert, sondern langfristig auch den allgemeinem Antrieb, sich sexuell zu betätigen - ganz ohne bekannte Nebenwirkungen.
    Anders als die Potenzpillen Viagra oder Levitra wirkt Maca erst nach längerer Anwendungsdauer.


    Bedarf im Sport

    MACA ist ein starker Natur-Extrakt mit anaboler Wirkung. Maca liefert Ihren Drüsen die Grundstoffe für eine bessere Hormonproduktion. Da dieser Vorgang ganz natürlich ist, fällt Maca nicht unter Doping.


    Erhöhte Testosteron-Produktion

    Und gerade für ambitionierte Kraftsportler erfreulich: der Körper reagiert auf die Einnahme der Substanz mit einer erhöhten Testosteron-Produktion. Dieser Effekt ist besonders relevant für Sportler, die Muskeln aufbauen wollen, denn bei andauernden Belastungen geht die natürliche Produktion des für den Muskelaufbau unerlässlichen Hormons zurück.


    Aus diesem Grund wird Maca von vielen Bodybuildern und besonders von der Nahrungsergänzungsmittel-Industrie als natürliche Alternative zu schädlichen Dopingmitteln gepriesen. Verschiedene Hersteller geben an, dass als Ergebnis eigens in Auftrag gegebener Versuchsreihen bei über 90% aller Sportler deutlich messbare Erfolge erzielt wurden. Unabhängige medizinische Studien zur Wirksamkeit der Andenknolle als Muskelaufbaupräparat scheint es noch nicht zu geben.

     

    Gesteigerter Blutkreislauf

    Desweiteren soll Maca für einen deutlich verbesserten Blutkreislauf sorgen - dabei soll sogar gleichzeitig der Blutdruck deutlich gesenkt werden. Sauerstoff und Nährstoffe werden besser zu den Muskeln transportiert. Durch den Pumpeffekt wiederum sollen Trainingsleistung und Muskelwachstum steigen.

    Maca ist eine Nahrung, und wird nicht in geringen Mengen verzehrt. Viele Kapseln enthalten 500mg getrocknetes Maca Pulver. In dieser Menge empfehlen viele, drei bis sechs Kapseln pro Tag zu sich zu nehmen.
    Eines, woran Sie sich erinnern müssen, ist dass Maca kein Medikament ist und könnte ständig Supplementiert werden. Es für einen kurzen Zeitraum zu verwenden, werden Sie nicht die besten Ergebnisse erzielen. Meine Empfehlung ist eine Dosis von Minimum sechs bis zehn 500 mg Kapseln pro Tag. Das entspricht 3.000 bis 5.000 mg pro Tag.
    Maca Pure ist ein standardisierter starker Extrakt, und es existieren verschiedene Empfehlungen. Ich schlagen vor, eine 450mg Kapsel zweimal Täglich zu sich zu nehmen, entspricht gleich 900mg pro Tag.
    Je länger Sie Maca oder Maca Extrakt, zu sich nehmen desto mehr Wirkung haben Sie. Aber Vorsicht zu viel dem guten ist auch nicht gut. Studien habe ergeben dass keine Toxizität und keine Nebenwirkungen von Maca bekant sind. Tierische Studien ergaben, je länger Maca sie zu sich nahmen desto mehr wurden sie sexuell aktiv. Maca ist eine Alternative zu Anabole Steroide, das allerdings ohne Gefahren und Nebenwirkungen Ihre sexuelle Funktion drastisch erheben kann.

    Sicherheit und Nebenwirkungen

    Maca ist für die meisten Menschen wahrscheinlich sicher und unbedenklich, wenn es in den Mengen eingenommen wird, die sich in der Nahrung wiederfinden. Maca ist bei einer Einnahme größerer Mengen als Medizin (bis zu 3 Gramm pro Tag) für bis zu vier Monate möglicherweise sicher und unbedenklich. Maca scheint von den meisten Menschen gut vertragen zu werden.

     

    Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

    Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Sicherheit von Maca während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen sicherheitshalber auf Maca verzichten.

    Hormonsensitive Erkrankungen wie Brustkrebs, Gebärmutterkrebs, Eierstockkrebs und Endometriose: Extrakte aus Maca könnten wie Östrogen wirken. Deshalb sollte man, wenn man unter einer Krankheit leidet, die durch Östrogen verschlimmert werden könnte, diese Extrakte nicht verwenden.

    Einnahmeempfehlung für Tested Maca 4:1

    Nehmen Sie 1 Kapsel ein bis zweimal täglich ein.


    Nur registrierte Benutzer kann Bewertung.

    100 Capsules
    Supplement Facts
    Serving Size1Capsules()
    Servings Per Container100
    Amount Per Serving
    Calories
    Calories From Fat
    % Daily Value*
    Maca 4:1 Extract500mg
    Not a Significant Source of Dietary Fiber
    * Percent Daily Values are based on a 2,000 calorie diet. Your Daily Values may be higher or lower depending on your calorie needs.


    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...