Stacker 3 XPLC - Stacker 2

Stacker 3 XPLC - Stacker 2

Rating
0/5

Stacker 3 XPLC ist der erste ephedrafreie Fatburner, der sich voll und ganz mit den „alten Stackern“ messen kann.

: Stacker 2

: 6228

: 100 Kapseln

: Fettverbrennung

39 G-Points
  • 29,99 €

    24,90 €

    inkl. MwSt.
    Menge :

    Stacker 3 XPLC ist der erste Fatburner, der sich voll und ganz mit den „alten Stackern“ messen kann.

    Die Stacker-3-XPLC-Formel ist durch ihre ausgewogene Zusammensetzung in der Lage, den Stoffwechsel nachweislich und spürbar zu stimulieren. Stacker 3 XPLC kombiniert eine hohe Dosis Koffein mit einer optimalen Mischung aus fettabbauenden Wirkstoffen. Die enthaltenen Camellia-Bestandteile verbrennen das Fett und liefern wichtige Antioxidantien, die bei beschleunigtem Fettabbau notwendig sind.

    Stacker 3 XPLC ist das stärkste in den Niederlande erhältliche Schlankheitspräparat. Ihr Stoffwechsel wird ordentlich angekurbelt, und das spüren Sie!

    Wie wirkt Stacker 3 XPLC?

    Stacker 3 XPLC kombiniert eine hohe Dosis Koffein mit einer optimalen Mischung aus fettabbauenden Wirkstoffen. Die enthaltenen Camellia-Bestandteile verbrennen das Fett und liefern wichtige Antioxidantien, die bei beschleunigtem Fettabbau notwendig sind. Stacker 3 XPLC ist der erste Fatburner, der sich voll und ganz mit den „alten Stackern“ messen kann. Erneut ist es Stacker als erster Marke gelungen, das wirksamste Produkt herauszubringen.

    Mischung

    Die Speicherung von Fett im Körper wird u. a. von Rezeptoren in jeder Fettzelle gesteuert, den sogenannten Alpha-2-Rezeptoren. Verschiedene Hormone, zum Beispiel Insulin, stimulieren diese Rezeptoren und fördern die Speicherung von mehr Fett in der Fettzelle. Es gibt jedoch auch Stoffe, die diese Rezeptoren blockieren und so der Fettspeicherung entgegenwirken. Stacker XPLC schottet die Alpha-2-Rezeptoren ab, indem es sich an sie bindet, wodurch der Körper gerade an jenen Stellen Fett verliert, an denen sich viele Rezeptoren befinden. Männer haben diese Rezeptoren vor allem am Bauch. Bei Frauen sitzen die Rezeptoren an Po, Hüften und Beinen.

    Bergamottin

    Lange Zeit ging man davon aus, dass sogenannte CEA-Präparate die wirksamste Methode zum Abnehmen seien, weshalb Stacker früher aus natürlichen Varianten dieser 3 Stoffe bestand. Jüngere Studien belegen, dass 6,7-Dihydroxy-Bergamottin die Wirkung der energiespendenden Zutaten noch stärker fördert als Aspirin.

    Yerba Mate

    Die Blätter von Yerba Mate enthalten u. a. Koffein und wirken anregend und wassertreibend. Die antioxidative Wirkung schützt den Körper beim Auflösen der Fettzellen vor schädlichen freien Radikalen. Ilex-paraguariensis-Extrakte werden folglich für diverse medizinische Anwendungen eingesetzt.

    Grüner Tee (Camellia sinensis)

    Chinesische Forscher entdeckten, dass der Körper eine überschüssige Zucker-, Fett- und Kohlenhydratzufuhr weniger rasch in Fett umwandelt, wenn man zugleich auch viele Flavonoide aufnimmt. Weitere Studien kamen zu einem anderen wichtigen Ergebnis: In den Fettzellen wurde das Enzym SOD (Superoxid-Dismutase) vermehrt gebildet. SOD ist ein Antioxidans, das aggressive freie Radikale in den (Fett-) Zellen ausschaltet. Wenn Fettzellen Insulin detektieren, geben sie das Insulinsignal über freie Radikale an die restliche Zelle weiter, was diese zur Fettspeicherung veranlasst. Grüner Tee blockiert diesen Prozess.

    Capsaicin

    Japanische Forscher haben entdeckt, dass dieser Stoff die Fettverbrennung steigert und dafür sorgt, dass der Glykogenvorrat in den Muskeln länger anhält. Dieser Effekt wird u. a. durch eine Erhöhung des Adrenalin- und Noradrenalinspiegels im Blut verursacht. Andere Wissenschaftler entdeckten bereits vor fünf Jahren, dass der Gehalt der stimulierenden Hormone Adrenalin und Noradrenalin im Blut direkt nach einer Capsaicin-Injektion zunächst sinkt und erst nach ca. 2 Stunden wieder ansteigt. Dann steigt ebenfalls die Konzentration an Fettsäuren im Blut und die Fettverbrennung in den Muskelzellen nimmt zu.

    Koffein

    Dass Koffein die Fettverbrennung ankurbelt, steht mittlerweile fest. Studien haben ergeben, dass Koffein den Zellstoffwechsel stimuliert, indem es die zyklische Nukleotid-Phosphodiesterase hemmt. Zudem verdoppelt Koffein die Geschwindigkeit, mit der das Fett aus dem Gewebe freigesetzt wird, da es die Adenosinrezeptoren blockiert. Die Aktivität der Adenylylzyklase nimmt dadurch ab und das Fett wird schneller aus dem Gewebe gelöst. Die Fettverbrennung wird so um vierzig Prozent gesteigert.

    Ein Kapsel nach der Mahlzeit. Nie mehr als 3 Kapseln pro Tag einnehmen.

    Warnhinweis

    Diese Nahrungsergänzungsmittel sind nicht geeignet für Personen unter 18 Jahren. Konsultieren Sie bei gleichzeitiger Anwendung anderer Mittel und Stimulanzien wie Koffein zuvor einen Experten. Nicht einnehmen bei Herz- und Gefäßerkrankungen, hohem Blutdruck, Diabetes, Glaukom und Schilddrüsen-, Nieren- oder Prostatabeschwerden. Nicht während der Schwangerschaft oder Stillzeit einnehmen. Nicht dauerhaft (länger als einen Monat) als Schlankheitsmittel anwenden. Warten Sie mindestens 2 bis 4 Wochen, bevor Sie erneut mit der Einnahme beginnen. Die empfohlene Dosierung nicht überschreiten.


    Nur registrierte Benutzer kann Bewertung.

    Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...

    Accept

    Unsere Website verwendet Cookies um zu verstehen, wie unsere Besucher mit unserer Seite interagieren. Durch die Nutzung erklären Sie sich damit einverstanden. Bitte besuchen Sie unsere Datenschutzerklärung , um Informationen zur Deaktivierung zu erhalten.