Jetzt erhältlich
Detoxeed-Pro Olimp Ansicht vergrößern

6161

Detoxeed-Pro Olimp

13,67 €

pro Kapsel
/ Inhalt: 60 Kapseln
0.25 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Jetzt erhältlich

6161

  • Inhalt: 60 Kapseln

Neuer Artikel

Profitieren Sie von einem innovativen Produkt, das Ihre Leber unterstützt und ausgeprägte antioxidative Eigenschaften besitzt!

Mehr Details

Jetzt erhältlich

13,67 €

0,23 € pro Kapsel
inkl. MwSt.
0.25 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Markenqualität
Weltweiter Versand
Bestpreis

Profitieren Sie von einem innovativen Produkt, das Ihre Leber unterstützt und ausgeprägte antioxidative Eigenschaften besitzt!

Was macht Detoxeed-Pro™ so besonders?

  • Patentierte VitaCholine Form
  • Natürliche Inhaltsstoffe
  • Standardisierte Pflanzenextrakte
  • Nur 2 Tabletten pro Tag
  • Vollständige 30 Tage Supplementation
  • Jede Charge der Rohstoffe und des Produkts werden aufwendig pharmazeutisch im Labor auf Reinheit und Wirkstoffgehalt getestet

Warum ist eine Unterstützung der Entgiftung des Körpers so wichtig?

Ihre Leber ist das zweitbeschäftigteste Organ Ihres Körpers! Es ist an der Zeit dieses wichtige Organ zu unterstützen, was insbesondere während intensiven körperlichen Anstrengungen gilt. Und wir haben definitiv gute Neuigkeiten für Sie!

Detoxeed-Pro™ ist ein ernährungstechnisches Supplement in Kapselform, das eine fortschrittliche Formel aus pflanzlichen Inhaltsstoffen enthält, die sich aus Extrakten von Mariendistel, Artischocken, Brennnessel, Cranberries, Kurkumawurzel und schwarzem Pfeffer zusammensetzt und durch Cholin und Spirulina in ihrer Wirkung unterstützt wird.

Cholin, Mariendistelextrakt und Artischockenextrakt unterstützen eine gesunde Leberfunktion, Spirulina ist eine unschlagbare Quelle für Antioxidantien und ein Extrakt aus schwarzem Pfeffer fördert die Absorption aller wichtigen in Detoxeed-Pro™ enthaltenen Inhaltsstoffe und verbessert so deren Effektivität.

Diese komplexe Formel mit antioxidativen Eigenschaften wird dabei helfen, einen gesunden Zustand der Leber aufrecht zu erhalten.

Detoxeed-Pro™ wird aus natürlichen Inhaltsstoffen, bei denen es sich ausschließlich um standardisierte Pflanzenextrakte handelt, und unserer patentierten VitaCholin® Form hergestellt. Alle Inhaltsstoffe werden regelmäßig im Labor auf Reinheit und Wirkstoffgehalt getestet und sind von pharmazeutischer Qualität!

Eine Packung stellt eine volle 30 Tage Supplementation dar. Die empfohlene Einnahmemenge liegt bei Detoxeed-Pro™ bei lediglich 2 Kapseln pro Tag!

Detoxeed-Pro™ hilft dabei, den erhöhten Bedarf Ihres Körpers für bioaktive Inhaltsstoffe bei starken körperlichen Anstrengungen zu decken und wird insbesondere für Erwachsene empfohlen, die darauf abzielen, eine normale Funktion und einen guten Gesundheitszustand Ihrer Leber aufrecht zu erhalten.

Nur registrierte Benutzer können bewerten.

Nehmen Sie 2 Kapseln täglich vor dem Frühstück oder nach einer Hauptmahlzeit ein und trinken Sie eine große Menge an Wasser. Überschreiten Sie die empfohlene Einnahmemenge nicht. Ernährungstechnische Supplements sollten nicht als Ersatz für eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung verwendet werden. Eine abwechslungsreiche und ausgewogene Ernährung und ein gesunder Lebensstil werden empfohlen. Bewahren Sie dieses Produkt außerhalb der Reichweite von Kindern auf.

Dieses Produkt ist nicht für Kinder unter 12 Jahren, sowie schwangere oder stillende Frauen gedacht. Verwenden Sie dieses Produkt nicht, wenn Sie überempfindlich auf Pflanzen der Familie der Asteraceen reagieren. Konsultieren Sie vor Verwendung dieses Produkts Ihren Arzt, falls Sie Medikamente inklusive Blutverdünner einnehmen oder unter einer Krankheit leiden, was insbesondere im Fall von Verstopfungen der Gallengänge, Entzündungen der Gallengänge, Gallensteinen oder Leberentzündungen gilt.

Brennnessel

Brennnessel / Stinging Nettle

Was sind Brennnesseln?

Die Brennnessel ist eine Pflanze, die in Europa, Nordamerika und Afrika wächst. Sie wird seit tausenden von Jahren als pflanzliches Heilmittel verwendet.

Der Name der Brennnessel stammt vom stechenden Gefühl, das man spürt, wenn man die Blätter und die haarigen Stängel der Pflanze berührt.

Brennnesseln enthalten viele Nährstoffe

Die Blätter und Wurzeln der Brennnessel liefern eine große Bandbreite von Nährstoffen inklusive:

  • Vitamine: Vitamine A, C und K, sowie mehrere B Vitamine
  • Mineralstoffe: Kalzium, Eisen, Magnesium, Phosphor, Kalium und Natrium
  • Fette: Linolsäure, Linolensäure, Palmitinsäure, Stearinsäure und Ölsäure
  • Aminosäuren: Alle essentiellen Aminosäuren
  • Pigmente: Beta-Carotin, Lutein, Luteoxanthin und andere Carotinide

Bioaktive Verbindungen der Blätter

Die Brennnessel enthält eine Reihe bioaktiver Verbindungen, die für ihre Gesundheitsvorzüge und antioxidativen Wirkungen verantwortlich sind (1):

  • Quercetin, ein Antioxidans und antidiabetische Verbindung (2, 3)
  • Rutin, welches eng mit Quercetin verwandt ist
  • Kaempferol, eine wirkungsvolle entzündungshemmende Verbindung (4)
  • Chinasäure, eine antioxidative und entzündungshemmende Verbindung (5)
  • Kaffeesäure, ein weiteres starkes Antioxidans (6)
  • Cholin, ein lebenswichtiger Nährstoff mit entzündungshemmenden Eigenschaften (7)
  • Lezithin, ein gesundes Fett, das dabei helfen kann, die Cholesterinspiegel zu senken (8).

Viele dieser Verbindungen agieren als Antioxidantien. Antioxidantien sind Moleküle, die dabei helfen die Zellen des Körpers vor freien Radikalen zu schützen. Schäden durch freie Radikale werden mit dem Altern, Krebs und anderen gefährlichen Erkrankungen in Verbindung gebracht.

Studien deuten darauf hin, dass ein Brennnesselextrakt die Antioxidantien Blutspiegel erhöhen kann (9, 10).

Bioaktive Verbindungen der Wurzeln

Brennnesselwurzeln weisen ein signifikant anderes chemisches Profil als die Blätter auf und enthalten nur halb so viel Chinasäure und fast keine Kaffeesäure. Die Wurzeln enthalten aber auch einige Verbindungen, die sich nicht in den Blättern wiederfinden, wie Fettsäuren, Pflanzensterole, Secoisolariciresinol, Vanillin und Scopoletin.

Die Verbindungen der Wurzeln könnten vor Herzkrankheiten schützen, das Gehirn beeinflussen und die Cholesterinspiegel senken. Die Wurzel ist außerdem besonders effektiv, wenn es um einen Schutz vor einer gutartigen Vergrößerung der Prostata geht (11, 12).

Wirkmechanismen

Die Brennnessel agiert als Antioxidans und verhindert die Oxidation von Fetten, Linolsäure, Deoxyribose und Muskelprotein, wodurch es viele Gewebe des Körpers vor oxidativem Stress schützt (13).

Darüber hinaus reduziert sie die Ausschüttung entzündungsfördernder Zytokine und reduziert Biomarker für Entzündungen wie TNF-a, IL1, IL-6 und hs-CRP. Sie beeinträchtigt die Übertragung von Schmerzsignalen und kann so Schmerzen reduzieren (14, 15).

Diese entzündungshemmenden Wirkungen scheinen auch gegen Allergien, eine verstopfte Nase und bei Arthritis zu helfen (13).

Wofür wird Brennnessel verwendet?

Brennnessel wird zur Behandlung von folgenden Gesundheitsproblemen verwendet:

Gutartige Vergrößerungen der Prostata

Brennnessel ist eine weit verbreitete Behandlung für Symptome einer gutartigen Prostatavergrößerung. Bei einer gutartigen Prostatavergrößerung handelt es sich um eine nicht karzinogene Erkrankung, die eine Vergrößerung der Prostata verursacht, zu Schwierigkeiten beim Urinieren und sexueller Dysfunktion führen kann.

Einige Untersuchungen zeigen, dass Brennnesselwurzel bei der Behandlung dieses Problems hilfreich sein kann, und gleichzeitig nur ein niedriges oder kein Risiko für Nebenwirkungen aufweist (16, 18). Die Experten sind sich nicht sicher, welche Komponenten der Pflanze für diese Wirkung verantwortlich sind.

Im Rahmen einer sechsmonatigen Studie mit 558 Probanden konnte Brennnesselwurzel mehrere Marker für die Gesundheit der Prostata signifikant verbessern (17):

  • Linderung im Bereich des unteren Harntrakts
  • Maximierung der Rate des Urinflusses
  • Reduzierung der Größe der Prostata
  • Verbesserung des International Prostate Symptom Score

Eine andere Studie kombinierte Brennnessel und Sägepalmenextrakte. Diese Kombination war genauso effektiv und besser verträglich als das verschreibungspflichtige Medikament Finasterid, das zur Behandlung einer Prostatavergrößerung verwendet wird (19).

Erwähnenswert ist, dass ein Brennnesselwurzelextrakt bei Studien mit Probanden mit gutartiger Prostatavergrößerung signifikant effektiver als Blatt- oder Stängelextrakte war. Dies könnte mit dem hohen Lignangehalt der Wurzel zusammenhängen, der den Blättern fehlt.

Es bedarf außerdem weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um herauszufinden, wie effektiv diese Art der Behandlung wirklich effektiv ist.

Allergien

Brennnessel kann bei der Reduzierung von Symptomen von Heuschnupfen hilfreich sein, indem sie als Entzündungshemmer wirkt und die Histaminspiegel senken kann.

Einige Untersuchungen haben eine Behandlung mit Brennnesselblättern mit einer Linderung von Allergiesymptomen wie Niesen, laufender Nase und juckenden Augen in Verbindung gebracht (20). Im Rahmen einer Studie bewerteten 57% der Probanden Brennnessel als effektiv, wenn es um eine Linderung von Allergien geht, wobei 48% der Probanden sagten, dass Brennnessel effektiver als die Allergiemedikamente war, die sie zuvor verwendet hatten (21).

Die Blätter der Brennnessel enthalten Histamin. Es bedarf jedoch weiterer Studien, um vollständig zu verstehen, wie diese Pflanze trotz ihres Histamingehalts die Mastzellenaktivierung reduzieren kann. Viele der anderen bioaktiven Verbindungen wirken wahrscheinlich zusammen, um die allergielindernden Wirkungen erreichen zu können (22).

Brennnessel kann Gelenkschmerzen und Arthritis lindern

Wissenschaftliche Untersuchungen haben Hinweise darauf gefunden, dass das Reiben von Brennnesselblättern auf schmerzende Gelenke, um eine Entzündung hervorzurufen, eine Schmerzlinderung bewirken kann. Diese Methode wurde bereits im alten Rom verwendet, um chronisches Rheuma zu lindern, aber die Wissenschaft beginnt gerade erst, diese Wirkungen zu untersuchen (23).

Es gibt Hinweise darauf, dass eine solche Verwendung von Brennnesselblättern auch Schmerzen im unteren Rücken, dumpfe Schmerzen und Schmerzen der Knie reduzieren kann (25, 26) Eine Studie fand außerdem heraus, dass der Verzehr von gedünsteten Brennnesselblättern eine hilfreiche Zugabe zum entzündungshemmenden Medikament Diclofenac darstellt.

Die entzündungshemmenden Eigenschaften der Brennnessel könnten potentiell dabei helfen Arthritissymptome zu reduzieren. Eine Kombination von Brennnessel- und Teufelskralleextrakt konnte im Rahmen einer zwölfwöchigen Studie mit 92 Arthritispatienten Arthritissymptome signifikant reduzieren (26).

Diese Wirkungen könnten auf der Fähigkeit der Brennnessel basieren, die Aktivierung eines Proteins namens NF-kB zu hemmen, welches ansonsten die Produktion entzündungsfördernder Verbindungen erhöhen würde. NF-kB ist bei Menschen mit Arthritis häufig überaktiv (27).

Wassereinlagerungen

Brennnessel wird in Form von Tee als Diuretikum zur Förderung der Ausscheidung übermäßiger Wassereinlagerungen über den Urin verwendet. Wissenschaftler konnten diese Wirkung von Brennnessel bei Ratten bestätigen (28).

Die korrekte Verwendung von Diuretika kann bei zahlreichen Gesundheitsproblemen helfen: indem es

  • den Blutdruck senkt
  • eine schlechte Nierenfunktion kompensiert
  • Wassereinlagerungen reduziert

Brennesselextrakt kann die Wundheilung unterstützen

Bei Ratten verbesserten Brennnesselextrakte, wenn sie auf die Haut aufgetragen wurden, die Qualität der Wundheilung bei Verbrennungen zweiten Grades. Sie beschleunigten die Heilung und reduzierten Narbenbildung effektiver als konventionelle Methoden (Vaseilne und Silver Sulfadiazin) (29). Eine kleine Studie mit 8 experimentellen Verbrennungen und einem Gel mit Brennnesselblattextrakten und Arnikaextrakten scheint diese Vorzüge zu bestätigen (30).

Brennnesselblätter könnten die Blutzuckerspiegel senken

Brennnesselblätter und -stängel – aber nicht die Wurzeln – könnten dabei helfen, die Blutzuckerspiegel zu senken. In Brennnesselblättern enthaltene Chemikalien scheinen eine Ausschüttung von Insulin und anderen Verbindungen, die die Blutzuckerspiegel senken, anzuregen (31).

Im Rahmen einer Studie mit 92 Probanden reduzierte ein Brennnesselextrakt die Nüchternblutzuckerspiegel und andere Blutzuckerspiegel effektiver als ein Placebo (32). Auch bei Studien mit Ratten konnte ein Brennnesselextrakt die Blutzuckerspiegel senken und die Insulinspiegel erhöhen (33).

Ein Brennnesselextrakt konnte bei Mäusen das Blutzuckergleichgewicht verbessern und bei Insulinresistenz helfen, was den Eintritt einer Typ 2 Diabetes hinauszögerte (34).

Brennnessel besitzt entzündungshemmende Wirkungen

Brennnessel Blattextrakte können Entzündungsmarker reduzieren (TNF-a, IL-1, IL-6, NF-kB, usw) und Entzündungen im Körper reduzieren (35). Im Rahmen einer Studie mit 37 Arthritis Patienten verstärkte eine Kombination von Brennnesseltee mit Diclofenac (ein nichtsteroidaler Entzündungshemmer) die entzündungshemmenden Wirkungen des Medikaments (36).

Bei Immunzellen von Mäusen (Makrophagen) war Brennnessel genauso effektiv wie Celastrol aus Wilfords Dreiflügelfrucht, wenn es um eine Reduzierung von Entzündungen ging. Beide Wirkstoffe erwiesen sich als wirkungsvolle Antioxidantien und Entzündungshemmer (37). Brennnessel hemmte außerdem die menschliche Leukozyten Elastase, welche dafür bekannt ist, Entzündungen zu verstärken (38).

Brennnessel könnte die Spiegel des freien Testosterons erhöhen

Als freies Testosteron wird das im Blut verfügbare Testosteron bezeichnet, das nicht an das Sexualhormon bindende Globulin (kurz SHBG) gebunden ist. Je weniger Testostern an SHGB gebunden ist, desto mehr Testosteron steht dem Körper zur Nutzung zur Verfügung. An SHGB gebundenes Testosteron kann vom Körper nicht genutzt werden.

Die Brennnessel enthält Substanzen, die als Lignane bezeichnet werden und SHGB binden. Dies reduziert die Menge an SHGB, die Testosteron binden kann. Somit kann Brennnesselextrakt, auch wenn es die Testosteronspiegel nicht erhöhen kann, potentiell die Menge des verfügbaren Testosterons erhöhen (39, 40)

Multiple Zellstudien haben in der Tat gezeigt, dass Lignane aus Brennnesselwurzel die Anbindung von SHGB an Testosteron reduziert (41, 42).

Es gibt außerdem Hinweise darauf, dass Brennnessel die Umwandlung von Testosteron in Östrogen blockieren kann – eine Wirkung, die durch die Zugabe von Sägepalme verstärkt werden kann. Diese Kombination scheint am Enzym Aromatase zu wirken, welches Testosteron in Östrogen umwandelt (43).

Brennnessel könnte den Blutdruck senken

Etwa jeder dritte Erwachsene leidet an hohem Blutdruck. Hoher Blutdruck ist ein ernsthaftes Gesundheitsproblem, da er das Risiko für Herzkrankheiten und Schlaganfälle erhöht, welche weltweit zu den führenden Todesursachen gehören.

Brennnessel wird traditionell zur Behandlung von hohem Blutdruck verwendet. In vitro und mit Tieren durchgeführte Studien zeigen, dass Brennnessel den Blutdruck auf mehreren Wegen senken kann. Zum einen könnte sie die Stickstoffoxydproduktion anregen, welches die Muskeln der Blutgefäße entspannt, was dabei hilft, diese zu weiten (44).

Zusätzlich hierzu enthält die Brennnessel Verbindungen, die als Kalziumkanalblocker agieren können, was das Herz durch eine Reduzierung der Kraft der Kontraktionen entlastet (45).

Im Rahmen von mit Tieren durchgeführten Studien konnte gezeigt werden, dass Brennnesselprodukte den Blutdruck senken können, während sie gleichzeitig die antioxidative Verteidigung des Herzens erhöhen (46).

Andere potentielle Vorzüge

  • Brennnessel könnte Blutungen reduzieren: Es konnte gezeigt werden, dass Medikamente, die Brennnesselextrakte enthalten, exzessive Blutungen – insbesondere nach Operationen – reduzieren können (47).
  • Brennnessel kann die Gesundheit der Leber fördern: Die antioxidativen Eigenschaften der Brennnessel könnten die Leber vor Schäden durch Toxine, Schwermetalle und Entzündungen schützen (48, 49).

Dosierung

Bisher wurden für keinen Anwendungsbereich von Brennnessel optimale Dosierungen festgelegt.

Kann man Brennnessel natürlich über die Nahrung zu sich nehmen?

Brennnessel kann für sich alleine oder als Zutat von Nahrungsmitteln gegessen werden. Die Brennnesselblätter müssen hierfür zuerst gekocht oder gedünstet werden, um die kleinen Härchen zu zerstören, die eine Reihe reizender Chemikalien enthalten.

Für die meisten medizinische Anwendungen von Brennnessel wird mehr von der Pflanze verwendet, als man typischerweise essen würde.

Risiken und Nebenwirkungen

Nebenwirkungen

Der Hautkontakt mit den Härchen oder dem Saft der Pflanze ruft ein brennendes Gefühl, Jucken und Hautrötungen hervor.
Brennnessel kann den Blutdruck senken, die Blutzuckerspiegel erhöhen oder Senken und Verdauungsprobleme hervorrufen.
Brennnessel kann außerdem Blutungen fördern und Kontraktionen des Uterus hervorrufen, weshalb schwangere Frauen sicherheitshalber auf Brennnesselprodukte verzichten sollten.

Risiken

Man sollte Brennnesselprodukte meiden, wenn man allergisch oder empfindlich auf Brennnessel oder Pflanzen, die zur selben Familie gehören, reagiert.
Da nicht genügend Informationen über die Sicherheit von Brennnessel während Schwangerschaft und Stillzeit vorliegen, sollten schwangere und stillende Frauen keine Brennnesselprodukte verwenden.
Ältere Menschen und Menschen mit niedrigem Blutdruck sollten bei der Verwendung von Brennnesselprodukten vorsichtig sein, da Brennnessel potentiell niedrigen Blutdruck verursachen kann.
.Auch Diabetiker sollten bei der Verwendung von Brennnesselprodukten vorsichtig sein, da Brennnessel den Blutzuckerspiegel senken oder erhöhen kann.

Interaktionen

Brennnessel kann mit einigen Medikamenten interagieren, weshalb man vorsichtig sein sollte, wenn man blutverdünnende Medikamente, Diuretika, Blutdruckmedikamente und Entzündungshemmer verwendet.
Darüber hinaus kann Brennnessel auch mit Alpha-Blockern und anderen Medikamenten interagiere. Es sind außerdem Interaktionen mit anderen Heilpflanzen und Supplements möglich.

Darreichungsformen

Die Brennnessel ist für gewöhnlich in den folgenden Formen erhältlich:

  • Tee
  • Kapseln (Blatt- oder Wurzelextrakt)
  • Lose Blätter
  • Getrocknete Wurzeln
  • Creme oder Gel (zur Behandlung von Arthritis und Schmerzen)

Es ist auch möglich frische Brennnesseln zu pflücken und in Rezepten zu verwenden.

Dosierung

Es gibt keine offiziellen Empfehlungen für eine effektive Dosierung von Brennnessel, da noch keine Studie zur Ermittlung dieser Dosierungen durchgeführt wurde. Im Rahmen unterschiedlicher Studie wurden verschiedene Dosierungen mit wünschenswerten Wirkungen in Verbindung gebracht. Eine Dosierung von 450 mg Brennnesselwurzel Trockenextrakt wurde mit positiven Auswirkungen bei einer gutartigen Prostatavergrößerung in Verbindung gebracht (50).

Die Erhöhung der Spiegel des freien Testosterons ist dosisabhängig. Eine Wurzeltinktur mit einer Konzentration von 0,6 mg/ml konnte die Bindung von Testosteron an SHGB signifikant reduzieren und bei einer Konzentration von 10 mg/ml wurde die Bindung vollständig blockiert (51). Bei kommerziellen Wurzelextrakten liegt die Einnahmeempfehlung für gewöhnlich zwischen 275 mg und 2 Gramm pro Tag. Die Qualität und der Wirkstoffgehalt dieser Extakte können jedoch stark variieren.

Frische Brennnesselblätter können Schmerzen signifikant reduzieren, wenn sie für 30 Sekunden pro Tag direkt auf das von Arthritis betroffene Gelenk gelegt werden (52).

Referenzen:

  1. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3349212/
  2. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/26393898
  3. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27633685
  4. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25982933
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29032340
  6. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28911606
  7. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC2782876/
  8. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21490917
  9. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28078249
  10. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/29844787
  11. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9270373/
  12. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/25992248/
  13. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC6100552/
  14. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8967906
  15. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15013182
  16. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17509841/
  17. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/16635963/
  18. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15045190/
  19. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/m/pubmed/10971268/
  20. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19140159/
  21. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/2192379/
  22. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/19140159/
  23. http://www.bmj.com/rapid-response/2011/10/27/alternative-treatment-joint-pains-stinging-nettle
  24. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18950450/
  25. https://www.sciencedirect.com/science/article/pii/S0965229907000349
  26. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/28614869/
  27. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9923611/
  28. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/11025144/
  29. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4298861/
  30. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21944657
  31. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14630172/
  32. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/m/pubmed/24273930/
  33. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/14630172/
  34. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4768183/
  35. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/8967906
  36. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23195396/
  37. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3529973/
  38. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18568075/
  39. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9434605
  40. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7700987
  41. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/9434605/
  42. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7702715/
  43. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17509841/
  44. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27585814
  45. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/21896151
  46. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/12020933
  47. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/23724529
  48. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/22585933
  49. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/27047060
  50. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15045190/
  51. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/7700987/
  52. https://journals.sagepub.com/doi/pdf/10.1177/014107680009300607

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...