Was ist Bromelain und wie kann es dabei helfen Entzündungen zu lindern

  • Was ist Bromelain und wie kann es dabei helfen Entzündungen zu lindern

Die Annanas ist eine der beliebtesten Tropenfrüchte, die ein Enzym enthält, das als Bromelain bekannt ist. Bromelain hat sich aufgrund seiner eindrucksvollen Gesundheitsvorzüge zu einer im wissenschaftlichen Bereich häufig untersuchten Verbindung entwickelt.

 

Was ist Bromelain?

Bromelain ist eine Verbindung, die aus Proteasen besteht und sich in der Annanas Frucht wiederfindet. Auch wenn Bromelain am besten für seine Fähigkeiten bekannt sein dürfte, die Verdauung und das Aufspalten von Proteinen zu unterstützen, überschreiten seine möglichen Anwendungsbereiche diese Funktionen bei weitem. Bromelain hat weitaus mehr zu bieten und die gute Nachricht ist, dass es auch als Supplement erhältlich ist, das bei der Behandlung von zahlreichen Krankheiten eingesetzt werden kann.

Die Geschichte von Bromelain steht in enger Verbindung mit der Annanas, da diese die einzige bekannte gute Quelle für diese Gruppe von Enzymen darstellt. Bromelain wurde im Jahr 1891 vom Chemiker Vincente Marcano entdeckt und im Anschluss von einem anderen Chemiker namens Russell Henry Chittenden weiter untersucht. Bromelain trug zunächst den Namen Bromelin und wurde als „proteolytisches Ferment von Annanas Saft“ beschrieben. Die erste bekannte primäre Quelle für Bromelain war die Annanas Frucht, bevor man später entdeckte, dass der reife Annanas Stamm einen höheren Gehalt an Bromelain aufweist (2).

Während der Jahre nach seiner Entdeckung ist die Produktion von Bromelain immer weiter gestiegen. Sein kommerzieller Erfolg hat Hersteller dazu gebracht, schnellere Extraktionstechniken für eine Produktion im großen Stil zu entwickeln. Heute werden Bromelain Supplements für zahlreiche Gesundheitszwecke eingesetzt.

Es konnte beobachtet werden, dass der Zeitpunkt der Einnahme für die gewünschte Wirkung von Bedeutung ist. Nach einer Mahlzeit eingenommen kann Bromelain z.B. die Verdauung und die Absorption von Nährstoffen besser fördern, während es bei einer Einnahme auf nüchternen Magen dabei helfen kann, Entzündungen zu lindern (3).

 

Woher kommt Bromelain?

Die einzige nennenswerte Quelle für Bromelain ist die Annanas Pflanze. Das Enzym wird für gewöhnlich entweder aus dem Stamm der Pflanze oder jungen Annanas Früchten extrahiert, wobei auch andere Teile der Pflanze geringe Mengen an Bromelain enthalten. Es gibt keine anderen Früchte, die größere Mengen dieser Verbindung enthalten.

Es gibt zwei Typen von Bromelain, die davon abhängen aus welchem Teil der Pflanze das Bromelain extrahiert wurde (4):

  • Stramm Bromelain: Dies ist der Typ von Bromelain, der auf dem Markt weit verbreitet ist, da die Extraktion billiger ist und der Stamm der Annanas letztendlich ein Abfallprodukt darstellt. Die Extraktion erfolgt durch eine Zentrifugation, eine Ultrafiltration oder eine Gefriertrocknung. Wenn Bromelain in Mainstream Produkten verwendet wird, dann handelt es sich mit großer Wahrscheinlichkeit um diesen Typ.
  • Frucht Bromelain: Studien legen nahe, dass Frucht Bromelain eine schwächere verdauungsfördernde Wirkung aber eine bessere proteolytische (Eiweiß aufspaltende) Wirkung als Stamm Bromelain aufweist. Im Gegensatz zu Stamm Bromelain wird Frucht Bromelain aufgrund seiner begrenzten Verfügbarkeit nur selten verwendet.

 

Potentielle Gesundheitsvorzüge von Bromelain

Als Protease Enzym besteht der primäre Vorzug von Bromelain darin, dass es die Proteinabsorption verbessern kann. Bromelain wird jedoch auch häufig zur Unterstützung der Heilung und zur als Unterstützung der Behandlung zahlreicher Krankheiten verwendet. Wenn Du z.B. unter chronischen Entzündungen oder unter Sportverletzungen leidest, dann könntest Du in Betracht ziehen Bromelain Supplements zu verwenden, um Deinem Körper bei der Regeneration und Erholung zu helfen.

Andere potentielle Vorzüge von Bromelain Supplements umfassen:

 

Bromelain kann Entzündungen und Schwellungen reduzieren

Bromelain kann dabei helfen Symptome von Osteoarthritis und von Rheumatismus lindern. Es wird auch zur Unterstützung der Heilung von Zerrungen und Verstauchungen verwendet, da es Schwellungen reduzieren und die Gewebsheilung fördern kann. Menschen, die Arthritis Medikamente einnehmen, könnten in Betracht ziehen, entweder auf Bromelain als natürliche Alternative umzusteigen oder es als unterstützende Behandlung zu verwenden (5).

 

Bromelain kann die Funktion des Immunsystems verbessern

Studien haben gezeigt, dass Bromelain eine gesunde Funktion des Immunsystems fördern kann, indem es zahlreiche entzündungsfördernde Proteine während Phasen zellulären Stresses reguliert (6).

 

Beschleunigung der Wundheilung

Es konnte beobachtet werden, dass eine Verwendung von Bromelain nach Operationen die Weichgewebeheilung fördern und Blutergüsse lindern kann. Patienten, die Bromelain eingenommen hatten, erlebten im Vergleich zu Probanden, die nur ein Placebo verwendet hatten, eine schnellere Wundheilung (7).

 

Bromelain kann die Symptome einer Nasennebenhöhlenentzündung reduzieren

Bei einer Nasennebenhöhlenentzündung handelt es sich um eine Entzündung der inneren Schleimhäute der Nasennebenhöhle, welche für gewöhnlich durch Infektionen oder Allergien hervorgerufen wird. Bromelain ist dafür bekannt, dass es Symptome einer Nasennebenhöhlenentzündung lindern kann (8). Zusammen mit Quercetin kann Bromelain dabei helfen, Entzündungen der Nasennebenhöhle zu lindern, wobei Quercetin als Antihistamin fungiert (9).

 

Bromelain fördert die Durchblutung

Bromelain kann dabei helfen, eine gesunde Durchblutung durch eine Reduzierung von Blutplättchenaggregationen in den Adern und eine Verringerung der Gefahr für eine Bildung von Blutgerinnungen zu fördern. Dies könnte das Risiko für Arteriosklerose und andere Herz-Kreislauf Erkrankungen reduzieren (10).

 

Bromelain könnte Menstrualbeschwerden lindern

Es gibt Behauptungen, dass Bromelain dabei helfen kann, die Menstruation durch eine Entspannung des Gewebes des Uterus einzuleiten. Dies könnte die Durchblutung steigern und soll auch bei der Verhinderung von Menstrualkrämpfen helfen (11).

 

Für was kann Bromelain verwendet werden?

Aufgrund der eindrucksvollen Komponenten von Bromelain ist es nicht überraschend, dass es bei der Behandlung oder der Reduzierung des Schweregrades von Krankheitssymptomen zum Einsatz kommt. Auch wenn es für gewöhnlich Patienten empfohlen wird, die sich Operationen unterziehen mussten oder unter einer chronischen Nasennebenhöhlenentzündung leiden, kann Bromelain auch für viele andere Zwecke eingesetzt werden. Diese umfassen (12):

 

Bromelain kann bei Verbrennungen auf die Haut aufgetragen werden

Studien legen nahe, dass Bromelain dabei helfen kann, tote Hautzellen bei Verbrennungen dritten Grades zu entfernen und dass es die Heilung von Verbrennungen ersten und zweiten Grades unterstützen kann. Bei schweren Verbrennungen sollte Bromelain nur unter ärztlicher Aufsicht auf der Haut verwendet werden.

 

Bromelain kann Verdauungsstörungen und Sodbrennen lindern

Bromelain ist dafür bekannt, dass es dabei helfen kann, Verdauungsstörungen und ein aufgeblähtes Gefühl zu reduzieren, was insbesondere dann gilt, wenn es in Kombination mit anderen Enzymen eingenommen wird.

 

Bromelain kann Beschwerden bei Insektenstichen lindern

Das Auftragen von Bromelain direkt auf Insektenstiche kann Entzündungen und andere Beschwerden lindern.

 

Bromelain kann als Fleischweichmacher verwendet werden

Annanas wird beim Kochen auch dazu verwendet, Fleisch weicher zu machen. Heute zutage wird Bromelain in Pulverform als Fleischweichmacher verkauft und für gewöhnlich mit Papain – einem Enzym, das in der Papaya Pflanze vorkommt – kombiniert (13). In der Tat ist Bromelain ein so starker Fleischweichmacher, dass Köche behaupten, dass es Fleisch in Brei verwandeln kann, wenn es zu lange mariniert wird (14).

 

Wissenschaftliche Studien zu den möglichen Vorzügen und Einsatzgebieten von Bromelain

Bromelain stand im Fokus zahlreicher mit Tieren durchgeführter Studien. Diese zielten für gewöhnlich darauf ab, die Mechanismen und Wirkungen dieses Supplements auf unterschiedliche Systeme des Körpers zu untersuchen. Die meisten dieser Studien drehten sich um dessen Funktion bei der Wundheilung und der Immunfunktion, sowie um dessen entzündungshemmende Wirkungen.

Im Rahmen einer am Manipal College of Dental Sciences durchgeführten Studie konnte beobachtet werden, dass Bromelain, Papain, Miswak und Neem Patienten, die sich einer kieferorthopädischen Behandlung unterzogen, bei einer Verhinderung von Plaque und Zahnfleischentzündungen helfen konnte. Die Resultate dieser Studie legen nahe, dass Bromelain zusammen mit den anderen erwähnten natürlichen Verbindungen als Zahnreinigungsmittel verwendet werden könnte, um das Risiko einer schlechten Zahngesundheit bei Menschen zu reduzieren, die eine Zahnspange tragen (15).

Untersuchungen legen außerdem nahe, dass Bromelain positive Auswirkungen auf eine Krebsbehandlung besitzen könnte, indem es das Wachstum von Metastasen verlangsamt oder zum Stillstand bringt. Im Rahmen einer Studie aus dem Jahr 2013 konnte beobachtet werden, dass Bromelain eine direkte Wirkung auf Wachstum und Ausbreitung von Magen- und Darmkrebszellen besaß.

Der primäre Wirkmechanismus umfasste hierbei die Förderung einer Apoptose unter den Krebszellen und eine Aktivierung bestimmter Pfadwege für den Zelltod von Krebszellen (16). Krebspatienten zeigten außerdem einen besseren Appetit und eine Reduzierung von Erschöpfung und anderen mit einer Krebsbehandlung in Verbindung stehenden Problemen (17).

Bromelain wurde auch auf seine Fähigkeiten hin untersucht, die Lipogenese zu hemmen, was für eine Verhinderung von Fettleibigkeit wichtig ist. Eine Studie aus dem Jahr 2012, die am Institute of Microbial Technology durchgeführt wurde, zeigte, dass Stamm Bromelain die Fähigkeit besaß, einen Aufbau von Fett durch eine Unterdrückung der Adipogenese und eine Förderung der Apoptose bei ausgereiften Adipozyten zu reduzieren (18).

 

Wie sollte Bromelain dosiert werden?

Die empfohlen Dosierung von Bromelain hängt primär davon ab, zu welchem Zweck es eingesetzt werden soll. Einige Ärzte empfehlen die Einnahme von zwei bis drei Einzelgaben pro Tag. Die Standarddosierung für Verdauungsbeschwerden liegt zwischen 200 und 2.000 mg nach einer Mahlzeit. Für andere Zwecke kann Bromelain in Dosierungen von 200 bis 800 mg pro Tag eingenommen werden (19).

Diese Dosierung variiert abhängig von der Bromelain Aktivität des spezifischen Supplements, welche für gewöhnlich in MCU oder „Milk clogging Units“ gemessen wird. Bei Menschen, die Bromelain zwei oder dreimal täglich einnehmen, kann die Dosierung abhängig vom Bedarf im Laufe der Zeit reduziert werden (20).

Auch wenn Bromelain von zahlreichen Gesundheitsorganisationen als sicher und unbedenklich angesehen wird, kann es nicht schaden, vor der Einnahmen einen Arzt zu konsultieren, um sicherzustellen, dass man die Dosierung verwendet, die der Körper benötigt.

 

Mögliche Nebenwirkungen und Wechselwirkungen von Bromelain

Bromelain ist relativ sicher und verursacht für gewöhnlich auch dann keine ernsthaften Nebenwirkungen, wenn es in großen Mengen eingenommen wird. Bei einigen Menschen kann es nach der Einnahme von Bromelain jedoch zu allergischen Reaktionen kommen, was insbesondere für Menschen gilt, die allergisch auf Annanas reagieren. Einige weit verbreitete Symptome einer Annanas Allergie umfassen (21):

  • Schwierigkeiten beim Atmen
  • Verstopfung
  • Verstopfung der Nasennebenhöhlen
  • Anaphylaktischer Schock

 

Auch Menschen, die auf Latex, Weizen, Sellerie, Karotten und Fenchel allergisch reagieren, sollten auf Bromelain Supplements verzichten, wenn eine Einnahme nicht mit dem behandelnden Arzt abgesprochen wurde. Es sollte außerdem erwähnt werden, dass Schwangere Frauen kein Bromelain einnehmen sollten, da es nicht genügend Studien zur Sicherheit und Unbedenklichkeit dieses Supplements für die Mutter und ihr ungeborenes Kind gibt.

 

Interaktionen mit Medikamenten:

Bromelain könnte aufgrund seiner Auswirkungen auf Verdauung und Nährstoffabsorption Wechselwirkungen mit Medikamenten besitzen. Menschen, die eines der folgenden Medikamente einnehmen, sollten Bromelain nicht verwenden oder dessen Verwendung beschränken:

Antibiotika: Studien legen nahe, dass eine Einnahme von Bromelain in Kombination mit Antibiotika die Absorption und die Wirkstoffspiegel dieser Medikamente im Körper erhöhen könnten (22).

Blutgerinnungshemmer (Warfarin, Aspirin und nichtsteroidale Entzündungshemmer): Eine Einnahme von Bromelain in Kombination mit blutgerinnungshemmenden Medikamenten kann das Risiko für exzessive Blutungen erhöhen (23).

Sedativa: Einige Studie legen nahe, dass Bromelain in einigen Fällen Benommenheit hervorrufen kann, was die Wirkung von Sedativa und Antidepressiva dramatisch steigern kann (24).

Menschen, die eines dieser Medikamente einnehmen, sollten eine Verwendung von Bromelain im Voraus mit ihrem Arzt absprechen, um sicherzustellen, dass sie sich nicht schaden, anstatt ihre Gesundheit zu fördern.

 

Bromelain ist ein effektiver, natürlicher Entzündungshemmer

Pharmazeutische Unternehmen bieten eine große Bandbreite an entzündungshemmende Medikamenten an, welche neben ihren gewünschten Wirkungen auch negative Auswirkungen auf die Gesundheit besitzen können.

Bromelain Supplements könnten eine sichere und natürliche Alternative zu synthetischen Schmerzmitteln und entzündungshemmenden Medikamenten darstellen. Diese Supplements helfen nicht nur dabei, Entzündungen zu lindern, sondern können auch dabei helfen, die Funktion des Immunsystems zu verbessern und das Risiko für Herz-Kreislauf Erkrankungen zu senken.

 

FAQs

 

F: Was bewirkt Bromelain?

A: Bromelain wird verwendet, um unterschiedliche Typen von Entzündungen zu lindern, die von Entzündungen der Nasennebenhöhlen bis hin zu Entzündungen reichen, die durch eine Osteoarthritis hervorgerufen werden. Bromelain kann außerdem die Wundheilung beschleunigen und die Symptome einiger Hautkrankheiten lindern. Einige Studien haben Bromelain darüber hinaus mit einer Behandlung und Verhinderung von Krebs in Verbindung gebracht (25, 26, 27).

 

F: Ist Bromelain sicher und unbedenklich?

A: Bromelain Supplements sind für den menschlichen Verzehr relativ sicher und unbedenklich. Studien legen nahe, dass eine Einnahme von Bromelain bei einer akuten Nasennebenhöhlenentzündung keine unerwünschten Nebenwirkungen besitzt (28). Es ist jedoch am besten, eine Einnahme von Bromelain mit dem behandelnden Arzt abzusprechen, um sicherzustellen, dass man nicht allergisch auf Bromelain reagiert.

 

F: Was sind die Vorzüge von Kurkuma und Bromelain?

A: Kurkumin, eine Substanz, die aus Kurkuma gewonnen wird und Bromelain besitzen beide entzündungshemmende Wirkungen, die dabei helfen können, Gelenk- und Muskelschmerzen zu lindern. Die Kombination diese beiden natürlichen Substanzen kann eine natürliche und sichere Alternative zur Linderung entzündlicher Erkrankungen darstellen (29).

 

F: Wie viel Bromelain sollte man einnehmen?

A: Die empfohlene Dosis liegt zwischen 200 und 800 mg Bromelain pro Tag bei Entzündungen und anderen Problemen und 200 bis 2.000 mg zur Behandlung von Verdauungsbeschwerden (30). Es ist jedoch am besten, den behandelnden Arzt um Rat zu fragen, wenn es um die Bestimmung der korrekten Dosierung zur Behandlung spezifischer Beschwerden geht.

 

F: Wie lange dauert es, bis Bromelain wirkt?

A: Die Zeitspanne, bis die Wirkungen von Bromelain spürbar werden, ist nicht genau bekannt, auch wenn es für gewöhnlich als Kurzzeitmedikation zur Behandlung von Entzündungsschmerzen verwendet wird (31).

 

F: Wie viel Bromelain ist in einer Annanas enthalten?

A: Bromelain wird normalerweise aus Annanas Stämmen hergestellt. In der reifen Frucht befinden sich nur geringe Mengen an Bromelain, die bei Behandlung und der Vorbeugung von Krankheiten praktisch insignifikant sind.

 

F: Was baut Bromelain ab?

A: Bromelain ist für den Abbau von Protein verantwortlich, was eine bessere Absorption fördern kann. Es besitzt außerdem die die Fähigkeit, Fibrin – ein Blutgerinnungsprotein – abzubauen, was bei einer Verhinderung von Angina und Thrombophlebitis helfen kann (32).

 

Referenzen:

  1. Spoon University, Why Your Mouth Burns When You Eat Pineapple, and How to Avoid It
  2. Afshin Amini, Samar Masoumi-Moghaddam, et al. Utility of Bromelain and N-Acetylcysteine
  3. 20 Daily Mail Online, Is bromelain a wonder cure for joints
  4. Brazilian Archives and Technology, Bromelain: Methods of Extraction, Purification and Therapeutic Applications
  5. 6, 25 SelfHacked, 11 Incredible Benefits of Bromelain – Including Side Effects and Dosage
  6. Real Self, Bromelain: A Pineapple Extract May Improve Post-Surgery Healing
  7. 26 Medline Plus, Sinusiti
  8. University of Maryland Medical Center, Sinusitis
  9. 19, 30 Examine.com, Bromelain
  10. Marie Claire, Here’s Everything You Need to Know About How to Induce Your Period
  11. Global Healing Center, The Health Benefits of Bromelain
  12. Enzyme Development Corporation, Meat Tenderizing Enzymes
  13. Marc Matsumoto, PBS Food, Learn Three Techniques for Tenderizing Meat
  14. US National Library of Medicine, Anti-plaque and anti-gingivitis effect of papain, bromelain, miswak
  15. 27 U.S. National Library of Medicine, Cytotoxic effects of bromelain in humans gastrointestinal carcinoma cell lines
  16. Cancer Research UK, Alternative Cancer Diets
  17. U.S. National Library of Medicine, Inhibition of Adipogenesis and Induction of Apoptosis and Lipolysis by Stem Bromelain in 3T3-L1 Adipocytes
  18. HealthLine, Do You Have a Pineapple Allergy? Learn the Symptoms 22 University of Maryland Medical Center, Bromelain
  19. AARP: Real Possibilities, Pineapple Bromelain
  20. Natural Standard, Natural Standard Herb and Supplement Guide
  21. Deerland Enzymes, Therapeutic Use, Efficiency and Safety of the Proteolytic Pineapple Enzyme
  22. SuperSupps, Turmeric and Bromelain
  23. Cdn.neiglobal.com, Bromelain
  24. WorldHealth.Net, Bromelain (Pineapple Enzyme)

 

https://www.prohealth.com/library/bromelain-can-help-abate-inflammation-46088

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.