Ist Cordyceps ein magischer, medizinischer Pilz?

  • Ist Cordyceps ein magischer, medizinischer Pilz?

Was ist Cordyceps?

Cordyceps schaffte es in die internationalen Schlagzeilen, nachdem chinesische Läufer im Jahr 1993 zwei Weltrekorde pulverisierten. Laut ihren Trainier war der Caterpillar Fungi das Geheimnis hinter ihren erstaunlichen sportlichen Leistungen. Auch wenn sich später herausstellte, dass der Trainer diesen Sportler illegale leistungssteigernde Verbindungen verabreicht hatte, ist der Pilz selbst etwas sehr reales. Cordyceps Sinensis ist der wissenschaftliche Name dieses speziellen Pilzes.

Der Pilz kam 20 Jahre später wieder zurück ins Rampenlicht, nachdem das Videospiel „The Last of Us“ Cordyceps als Zombies produzierenden Pilz beinhaltete. Dieses Videospiel hatte sich davon inspirieren lassen, dass unterschiedliche Spezies von Cordyceps bei Insekten wie Leichenräuber agieren können. Diese parasitären Pilze dringen in den Körper von Insekten ein und ersetzen deren Körpergewebe.

Es gibt mehr als 350 mit Cordyceps verwandte Spezies von Pilzen und Insekten Wirten. Die bekannteste ist der „Ameisen Zombie“ Pilz namens Ophiocordyceps unilateralis, der das Verhalten kontrollierende Chemikalien freisetzt. Wenn die Ameise stirbt, wächst der Pilz wie ein Geweih aus dem Hinterkopf der Ameise, bereit seine Sporen freizusetzen.

Die Cordyceps Spezies, die die Körper von Raupen übernimmt, ist weitaus weniger aggressiv. Auch wenn sich der Pilz weiterentwickelt hat und Vogelspinnen infizieren kann, gibt es keine Hinweise darauf, dass er Menschen infizieren kann.

Menschen haben Cordyceps Sinensis seit dem 15. Jahrhundert zu medizinischen Zwecken verwendet. Dieser Pilz ist auch unter folgenden Namen bekannt:

  • Yartsa Gunbu, was tibetanisch für “Sommer Gras, Winter Wurm” is
  • Dong Chong Xia Cao, was Chinesisch für “Wurm Grass” ist
  • Caterpillar Mushroom
  • Ophiocordycipitaceae
  • Hirsutella sinensis

Cordyceps. sinensis ist als Nahrungsergänzungsmittel in Form von Pillen und Lösungen erhältlich. Da pflanzliche Produkte nicht streng reguliert werden, besteht die Gefahr, dass einige erhältliche Produkte kontaminiert oder von minderwertiger Qualität sind, was besonders bei Cordyceps Sinensis gilt. Aus diesem Grund ist es wichtig, Cordyceps Supplements von einer vertrauenswürdigen Firma zu kaufen, die für die Qualität ihrer Produkte bekannt ist.

Wie wächst Cordyceps Sinensis?

Cordyceps Sinensis ist sowohl ein Pilz, als auch eine Raupe. Der Pilz wächst in den Hochlagen des Himalajas und auf der tibetischen Hochebene aus den Körpern von Raupen aus dem Boden. Nicht kultivierte Pilze besitzen nicht dieselbe medizinische Wirkung.

Cordyceps Pilze beginnen als Sporen im Winter. Die Sporen landen auf bestimmten Mottenraupen und dringen in den Körper dieser Raupen ein. Die Raupe gräbt sich anschließend tief im Boden ein, bevor sie stirbt. Wenn der Sommer kommt, wächst der Pilz wie eine Pflanze in Form von dünnen, orangefarbenen Fäden aus dem Kopf der Raupe.

In den kühlen Bergen zu arbeiten und Cordyceps Sinensis zu ernten, ist ein entspannender Job, der gleichzeitig hoch profitabel ist. Die Menschen in Tibet leben von der Ernte dieses Pilzes, da dieser nicht kommerziell gezüchtet werden kann. Das Finden dieses winzigen Pilzes bedarf einer Menge Geschick, Konzentration und Übung.

Wie wirkt Cordyceps Sinensis?

Die kultivierte Form des Pilzes enthält mehr als 20 bioaktive Inhaltsstoffe, zu denen auch Zuckermoleküle mit antioxidativen Eigenschaften gehören. Diese Inhaltsstoffe können potentiell Zellen und spezifische Chemikalien im Körper stimulieren, zu denen auch das Immunsystem gehört. Man glaubt, dass Cordyceps Sinensis die Produktion von Adenosin Triphosphat (ATP) erhöht, welches für die Energiezufuhr zu den Muskeln essentiell ist. Dies kann die Art und Weise, auf die Dein Körper Sauerstoff verwendet, verbessern.

Was sind die potentiellen Gesundheitsvorzüge von Cordyceps?

Wissenschaftliche Untersuchungen legen nahe, dass Cordyceps Sinensis folgende Eigenschaften und Fähigkeiten besitzt:

  • Anregung der Funktion des Immunsystems
  • Entfaltung einer antihyperglykämischen (blutzuckersenkenden) Wirkung (wie dies bei Tieren mit Diabetes nachgewiesen werden konnte)
  • Reduzierung von Erschöpfung
  • Linderung einer Leberfibrose (1)

Im Rahmen einer mit Ratten durchgeführten Studie konnte gezeigt werden, dass Cordyceps Sinensis als Anti-Aging Wirkstoff agiert, der über folgende Eigenschaften seine Wirkung entfaltet (2):

  • Antioxidative Eigenschaften
  • Entzündungshemmende Eigenschaften
  • Antitumor Wirkungen
  • Blutzuckersenkende Wirkungen
  • Anti-Apoptose Eigenschaften (stoppt den Zelltod)
  • Immunmodulierende Eigenschaften (reguliert das Immunsystem)
  • Nierenschützende Eigenschafte
  • Leberschützende Eigenschaften.

Es bedarf jedoch noch weiterer Untersuchungen, um all diese Wirkungen beim Menschen zweifelsfrei zu belegen.

Cordyceps könnte Entzündungen reduzieren

Cordyceps Sinensis scheint entzündungshemmende Eigenschaften zu besitzen. Wissenschaftliche Untersuchungen zeigen, dass Cordyceps effektiv ist, wenn es um eine Reduzierung von Entzündungen auf zellularer Ebene geht (3). Diese Wirkungen müssen jedoch noch bei Tieren und Menschen bestätigt werden.

Laut einer Untersuchung der University of Nottingham könnte Cordyceps eine gute entzündungshemmende Alternative für Asthmatiker darstellen (4). Cordycepin ist ein Wirkstoff, der sich in Cordyceps Sinensis wiederfindet und von dem gezeigt werden konnte, dass er Entzündungen der Atemwege reduzieren kann.

Cordyceps könnte das Herz schützen

Cordyceps Sinensis könnte positive Auswirkungen auf die Herzgesundheit besitzen und zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen einsetzbar sein. Im Rahmen einer Studie aus dem Jahr 2014 konnte beobachtet werden, dass Cordyceps Sinensis Leber- und Herzverletzungen bei Ratten signifikant reduzieren konnte (5).

Diese Studie zeigt, dass Cordyceps Sinensis das Potential zur Behandlung von Herzkrankheiten besitzt. In der Tat ist Cordyceps Sinensis in China zur Behandlung von Herzrhythmusstörungen zugelassen. Man glaubt, dass das in Cordyceps Sinensis enthaltene Adenosin für diese Wirkung verantwortlich ist. Adenosin ist eine natürlich vorkommende Substanz, die dabei hilft, ATP aufzubrechen.

Cordyceps könnte das Fortschreiten von Nierenkrankheiten verlangsamen

Traditionell glauben die Menschen daran, dass der Konsum von Cordyceps Sinensis die Nieren stärkt. Dies könnte auf der Fähigkeit des Pilzes basieren, die Hydroxyl-Corticosteroid und Ketosteroid Spiegel im Körper zu erhöhen.

Im Rahmen einer von Wissenschaftlern der Zhejiang University durchgeführte Studie konnte gezeigt werden, dass Cordyceps Sinensis bei Ratten eine Fibrose der Nieren hemmen kann. Eine Fibrose der Nieren ist ein Zustand, der im fortgeschrittenen Stadium von Nierenkrankheiten auftritt.

Cordyceps könnte das Timorwachstum verlangsamen

Mit Tieren durchgeführte Untersuchungen legen nahe, dass Cordyceps Sinensis das Wachstum von bestimmten Typen von Krebstumoren verlangsamen kann. Eine der Theorien für das Zustandekommen dieser Wirkung besteht darin, dass Cordyceps das Immunsystem dazu anregt, Krebs zu bekämpfen.

Studien deuten darauf hin, dass Cordyceps eine Antitumorwirkung auf zellularer Ebene besitzen könnte (7). Dies gilt sowohl für unkultivierten, als auch für kultivierten Cordyceps. Die zytotoxischen Wirkungen kamen bei unterschiedlichen Typen von Tumorzellen inklusive Melanomen, Prostatatumoren und Lungenkrebs zustande. Interessanterweise beeinträchtigte Cordyceps Sinensis den Lebenszyklus gesunder Zellen nicht.

Cordyceps kann die Libido steigern

Aufgrund von Behauptungen bezüglich seiner potentiellen aphrodisierenden Wirkung wird Cordyceps Sinensis bereits seit langem zur Steigerung der Libido eingesetzt.

Mehrere Studien zeigen, dass Cordyceps Sinensis die Testosteronspiegel erhöht. Eine Studie aus dem Jahr 2009 legt nahe, dass Cordyceps bei Ratten die erektile Funktion verbessern und Paarungsbereitschaft erhöhen kann (8). Eine Studie aus dem Jahr 2007 kam zu dem Ergebnis, dass eine Cordyceps Supplementation in einem gesteigerten Spermienvolumen und erhöhten Serum Testosteronspiegeln bei subfertilen Ebern resultierte (9).

Auch wenn es noch an verlässlichen Humanstudien mangelt, die zeigen, dass Cordyceps Libido oder sexuelle Leistungsfähigkeit beim Menschen steigert, bestätigt ein Review aus dem Jahr 2016 diese Wirkungen (10).

Anwendung und Kosten

Auch wenn Studien weiterhin die Effizienz von Cordyceps bei vielen Einsatzbereichen untersuchen, umfassen geläufige Anwendungen von Cordyceps folgendes:

• Eine Steigerung der sportlichen Leistungsfähigkeit inklusive gesteigerter Ausdauer und Energie (11).
• Eine begleitende Behandlung zur Unterstützung einer Chemotherapie zur Verbesserung der Behandlungserfolge und zur Verbesserung der Lebensqualität.
• Eine Steigerung des Sexualtriebs (12).
• Eine Reduzierung von Asthmasymptomen

Der Preis von Cordyceps ist hoch und beträgt einer BBC Dokumentation aus dem Jahr 2016 zufolge etwa 20.000 Dollar pro Kilogramm. Auf dem Markt finden sich auch Produkte mit anderen Cordyceps Spezies wieder, weshalb es wichtig ist, Cordyceps Produkte von einer vertrauenswürdigen Quelle zu beziehen, da andere Cordyceps Arten als Cordyceps Sinensis keine der erwähnten Vorzüge besitzen.

Nebenwirkungen

Cordyceps Sinensis wird mit folgenden Nebenwirkungen in Verbindung gebracht:

  • Verdauungsbeschwerden
  • Durchfall
  • Übelkeit
  • Mundtrockenheit

Klinische Untersuchungen bezüglich einer Interaktion von Cordyceps Sinensis mit unterschiedlichen Medikamenten stehen noch aus. Potentielle Kandidaten umfassen:

  • Koffein
  • Cyclophosphamide wie Cytoxan
  • Immunosuppressiva
  • Gerinnungshemmende Wirkstoffe

Menschen, die unter Autoimmunerkrankungen wie Multipler Sklerose, Lupus oder rheumatischer Arthritis leiden, sollten Cordyceps Sinensis nicht verwenden, da dieses die Symptome dieser Erkrankungen verschlimmern könnte. Auch Menschen, die unter Blutungsstörungen leiden, sollten auf Cordyceps verzichten.

Wenn Du unter einer dieser Erkrankungen oder unter Leberproblemen leidest, dann solltest Du eine Verwendung von Cordyceps unbedingt im Voraus mit dem behandelnden Arzt absprechen.

Unter dem Mikroskop

Die begrenzte Verfügbarkeit von Cordyceps Sinensis macht eine Untersuchung der Vorzüge schwierig. Viele Studien waren nicht dazu in der Lage, Raupen erfolgreich mit diesem Pilz zu infizieren. Einige Untersuchungen unterstützen die Gesundheitsvorzüge von Cordyceps auf zellularer Ebene und bei Tieren. Die direkten Auswirkungen auf die Trainingsleistung sind noch umstritten. So kam eine Studie z.B. zu dem Ergebnis, dass Cordyceps die Sauerstoffaufnahme nicht steigert (13).

Referenzen:

  1. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK92758/
  2. https://onlinelibrary.wiley.com/doi/full/10.1111/j.2042-7158.2012.01601.x
  3. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3924981/
  4. https://www.nottingham.ac.uk/news/pressreleases/2012/november/rare-parasitic-fungi-could-have-anti-flammatory-benefits-.aspx
  5. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4814030/
  6. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3232436/
  7. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/books/NBK92758/
  8. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/18803231
  9. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/17708629
  10. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC4791983/
  11. http://www.ncbi.nlm.nih.gov/pmc/articles/PMC3110835
  12. http://www.apjtb.com/zz/2011S1/30.pdf
  13. https://www.ncbi.nlm.nih.gov/pubmed/15118196

https://www.healthline.com/health/cordyceps-exercise-performance%232

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.