Kreatin verschlimmert Asthmasymptome

  • Kreatin verschlimmert Asthmasymptome

Kreatin Monohydrat ist bei Bodybuildern und Powersportlern ein beliebtes Supplement zum Zewck die Steigerung von Muskelmasse, Kraft und Power, sowie zur Förderung der Regeneration. Es ist jedoch nicht frei von Nebenwirkungen. Kreatin reduziert die Lungenfunktion bei Menschen, die unter Asthma leiden, durch eine Entzündung der Atemwege und kurzzeitige physische Veränderungen der Atemwege. Im umgekehrten Fall reduzieren Kreatin Supplements jedoch Symptome chronischer obstruktiver Lungenerkrankungen und neurologischer Erkrankungen.
Eine an der Universität von Freiburg in Deutschland ausgeführte Studie fand heraus, dass eine Kombination von Kreatin Supplements mit Ausdauertraining die Auswirkungen von Kreatin auf die Lungenfunktion reduzierte oder sogar eliminierte. Training reduzierte die Konzentration entzündeter Zellen, Veränderungen des Bindegewebes in den Pfadwegen der Lunge, die Dicke der glatten Muskeln der Atemwege und die Verengung der Bronchien (Bronchokonstriktionsindex).
Sportler mit Lungenproblemen, die Kreatin Supplements verwenden möchten, sollten regelmäßiges aerobes Training mit in ihr Trainingsprogramm aufnehmen.
(International Journal of Sports Medicine, 30: 684-690, 2009)

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.