Wheyprotein und ein Training mit Gewichten fördern das Muskelwachstum

  • Wheyprotein und ein Training mit Gewichten fördern das Muskelwachstum

Wheyprotein steigert in Kombination mit einem Training mit Gewichten das Muskelwachstum. Die australischen Wissenschaftler Alan Hayes und Paul Cribbs fassten die Resultate aktueller Studien zusammen, die zeigten, wie Wheyprotein und ein Training mit Gewichten zusammenwirken, um die Zuwächse an Muskelmasse und Kraft zu maximieren.
Im Wheyprotein enthaltene Aminosäuren – insbesondere Leucin – dienen als Bausteine für den Aufbau von Muskelprotein und stimulieren Gene, welche die Proteinsynthese und den Abbau von Protein regulieren. Wheyprotein ist reich an den verzweigkettigen Aminosäuren Leucin, Isoleucin und Valin, die für die Aufrechterhaltung einer positiven Stickstoffbilanz entscheidend sind, was bedeutet, dass die Proteinsynthese mit einer höheren Rate als der Proteinabbau abläuft. Leucin ist als Signalchemikalie für die Regulierung der Proteinsynthese, der Insulinsensitivität und des Energieverbrauchs von besonderer Bedeutung. Leucin erhöht weiterhin die Zyklusrate von Proteinabbau und Proteinsynthese. Verzweigtkettige Aminosäuren sind für die Kontrolle des Stoffwechsels und des Energieverbrauchs von entscheidender Bedeutung. Ein Training mit Gewichten generiert eine Muskelspannung, welche für den Proteinstoffwechsel verantwortliche Gene aktiviert. Der Konsum von Wheyprotein während und nach dem Training beschleunigt und optimiert die Proteinsynthese.
(Current Opinion in Clinical Nutrition and Metabolic Care, 11: 40-44, 2008)

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.