10 Wege Diätnahrungsmittel leckerer zu machen

  • 10 Wege Diätnahrungsmittel leckerer zu machen

10 Wege Diätnahrungsmittel leckerer zu machen

Eine kurze Zusammenfassung

  1. Entferne die Kalorien aus Deiner Erdnussbutter, während Du trotzdem denselben Geschmack für Desserts, Saucen und Dips erhältst, indem Du entfettetes Erdnussmehl verwendest.
  2. Ersetze faden, kohlenhydratarmen pürierten Blumenkohl mit püriertem Eichelkürbis.
  3. Brate "gekochte" Eier, bereite Dir Ketchup ohne Zucker zu und koche Bacon im Ofen anstatt ihn in der Pfanne zu braten.
  4. Mache Hühnchen mit Senf und Prosciutto leckerer. Tausche gelegentlich Deine Haferflocken gegen heiße Reiszerealien... während Du schläfst.
  5. Verwende essentielles Pfefferminzöl, um Deine Gelüste zu reduzieren. Verwende Avocadocreme für eine neue Geschmacksnote bei deinen fettarmen Proteinquellen

 

Vergiss Salat

"Ich muss gesund essen und etwas Gewicht verlieren, aber ich mag ganz einfach keinen Salat. Außerdem habe ich keine Zeit, um zu kochen."

Wir hören so etwas andauernd und fragen uns Folgendes:

Warum denken die meisten Menschen, dass gesunde Ernährung gleichbedeutend mit Schüsseln voller Blätter und Zweige ist? Und warum denken andere, dass man fürs Kochen Stunden der Vorbereitung benötigt?

Es ist an der Zeit über den Rand der Salatschüssel hinaus zu schauen. Hier sind einige geniale Wege eine Vielzahl gesunder Nahrungsmittel in Deine Ernährung zu integrieren.

 

1. Backe deinen Schinken und iss ihn zu faden Mahlzeiten

Der Harvard Ernährungsexperte Mat Lalonde hat den Begriff Nährstoffdichte durch eine Berücksichtigung von Nährstoffen, die für die menschliche Gesundheit entscheidend sind, neu definiert. Glücklicherweise befindet sich Schweinefleisch weit oben auf der Liste.

Hier ist also Deine Ausrede dafür, mehr Bacon zu essen.

Hast Du halb verbrannten, halb rohen Bacon, der vor Fett trieft satt? Dann backe Deinen Bacon - insbesondere dann, wenn Du ihn knusprig magst. Und als zusätzlichen Bonus musst Du Dich bei dieser unkonventionellen Methode der Zubereitung nicht über eine spritzende Pfanne beugen.

  1. Heize den Ofen auf 200 Grad vor.
  2. Nimm eine Ofenform mit einem Rost, lege diese für eine leichtere Reinigung mit Backpapier aus und platziere den Rost darauf.
  3. Lege Bacon auf den Rost (Puten Bacon geht auch...wenn es unbedingt sein muss.)
  4. Schiebe das Ganze in den Ofen und stelle einen Wecker auf 20 Minuten. Abhängig von Deinem Ofen und wie knusprig Du Deinen Bacon magst, kann es 17 bis 23 Minuten dauern, bis Dein Bacon fertig ist.

Wenn Du am Sonntag etwas Bacon auf Vorrat machst, hast Du einen Vorrat für die ganze Woche. Ein Streifen Bacon, der zu einer "Diätmahlzeit" hinzugefügt wird, kann bezüglich der Sättigung einen deutlichen Unterschied machen.

 

2. Die Lösung für Erdnussbuttersüchtige

Wie viele Portionen befinden sich in einem Glas Erdnussbutter? Nur zwei...wenn Du süchtig nach Erdnussbutter bist. Glücklicherweise können Gelüste nach Erdnussbutter mit entfettetem Erdnussmehl befriedigt werden - minus einer großen Menge an Kalorien und Fett.

Du musst keine fettarme Diät durchführen, um entfettetes Erdnussmehl zu verwenden. Du musst einfach nur Erdnussbutter so sehr lieben, dass es nur Sinn macht, das Öl und die überschüssigen Kalorien zu entfernen.

Was übrig bleibt ist ein Pulver mit Erdnussgeschmack, zu dem Du nur etwas Wasser und Salz hinzufügen musst, um einen Ersatz für Erdnussbutter zu erhalten, mit dem Du auch kochen und backen kannst. Hier sind 5 Dinge, die Du mit entfettetem Erdnussmehl ausprobieren kannst:

  1. Verwende es als proteinreiches und glutenfreies Mehl zum Backen von Brot, Keksen und Waffeln.
  2. Verwende es, um asiatische Saucen anzudicken und asiatischen Speisen zusätzliches Aroma zu verleihen.
  3. Mische es mit Haferflocken und Proteinpulver für ein leckeres Frühstück.
  4. Mische es mit Wasser und einer Prise Salz, um eine Light Version von Erdnussbutter zu erhalten.
  5. Mische es mit in Scheiben geschnittenen gefrorenen Bananen, Vanille Proteinpulver und ungesüßter Mandelmilch, um Erdnussbutter Bananeneiscreme zu erhalten.

Dir wird wahrscheinlich aufgefallen sein, dass oben keine Mengenangaben für Erdnussmehl gemacht wurden. Dies hängt damit zusammen, dass Erdnussbutter bisher nicht oft als Backzutat verwendet wird. Experimentiere. Verwende für Suppen, cremige Desserts und andere Speisen so viel Erdnussmehl wie notwendig ist, um die gewünschte Konsistenz und den gewünschten Geschmack zu erreichen.

Tipp: Vergiss das gezuckerte Zeugs, dass Du gelegentlich in Supermärkten findest. Es ist überteuert. Kaufe Online die Großpackung, die nur einen Inhaltsstoff enthält: Erdnüsse.

 

3. Bereite Dir Ketchup für Erwachsene zu

Hier ist das Geheimnis wie Du dieselben alten Proteine neu und köstlich machen kannst: Saucen, Dips, Dressings, Gewürze und Beilagen.

Hier ist ein Rezept für rustikalen Ketchup, der so schmeckt, als ob er tatsächlich aus Tomaten hergestellt wurde und nicht aus einem Süßwarenladen stammt:

  1. Mische 200 Gramm Tomatenpaste (nicht Tomatensauce) mit 2 bis 3 Esslöffeln Essig. Apfelessig ist am besten, aber es geht auch jeder andere Essig.
  2. Gib eine viertel Tasse Wasser hinzu und verrühre das Ganze, bis keine Klümpchen mehr vorhanden sind.
  3. Schmecke den Ketchup mit etwas Senfmehl, Zimt und Salz ab. Du kannst auch Cayenne Pfeffer, Gewürznelken und Gewürzmischungen verwenden.
  4. Stelle den fertigen Ketchup für eine halbe Stunde in den Kühlschrank.

Wenn Du diesen Ketchup mit regulärem, mit Zucker überladenem Ketchup vergleichst, wirst Du ihn wahrscheinlich nicht mögen. Aber wenn Du ihn als echte Originalversion von Ketchup ansiehst, dann wirst Du ihn lieben.

 

4. Eichelkürbis, das ultimative pürierte Kohlenhydrat

Befindest Du Dich gerade in einer Fettabbauphase? Dein bestes Werkzeug ist Nahrung, die dich satt macht und von der Du jeden Bissen genießen kannst. Das ist genau das, was Du mit Kürbis erreichen kannst...wenn Du ihn richtig zubereitest.

Probiere pürierten Eichelkürbis. Er schmeckt wie süße, pürierte Kartoffeln mit einer leichten Zwiebelnote und lässt pürierten Blumenkohl geschmacklich alt aussehen. Ja, Eichelkürbis enthält Kohlenhydrate, aber er wird Dich satt machen, bevor Du die Gelegenheit hast, viel davon zu essen.

  1. Halbiere einen Eichelkürbis und entferne die Samen.
  2. Backe den Kürbis bei 200 Grad für 20 bis 25 Minuten oder bis er weich ist. Lasse ihn danach abkühlen.
  3. Entferne das Fruchtfleisch mit einem Löffel aus der Schale, gib es in einen Topf und püriere es mit einem Kartoffelstampfer.
  4. Erhitze den Topf und gib Knoblauchpulver, Pfeffer und Salz hinzu. Verdünne das Ganze mit etwas Hühnerfond, Wasser, ungesüßter Kokosmilch oder saurer Sahne, bis Du die gewünschte Konsistenz erreichst.
  5. Iss dieses Püree zu jeder Proteinquelle, die Du langsam nicht mehr sehen kannst.

 

5. Mache Dein Gekochtes oder Hühnchen aufregender

Es gibt einen Grund dafür, dass Diätende irgendwann keine Hähnchenbrust ohne Haut mehr sehen können: sie verfeinern sie nicht. Ja, Hühnchenbrust ist mager, was aber auch bedeutet, das sie trockener als andere Fleischsorten ist. Und nein, Hühnchenbrust ist nicht von Natur aus mit Geschmack vollgepackt.

Die Lösung? Gib Dinge hinzu, die Hähnchenbrust weniger trocken und aromatischer machen. Probiere mit Prosciutto umwickeltes Dijon Hühnchen aus. Oder auch Dijon Hühnchen ohne Prosciutto.

  1. Heize den Ofen auf 200 Grad vor.
  2. Schneide die Hähnchenbrust der Länge nach fast vollständig durch.
  3. Platziere die Hähnchenstücke in einer Ofenform und salze und pfeffere sie von jeder Seite.
  4. Streiche die Hähnchenbrust auf der Oberseite großzügig mit Dijon Senf ein.
  5. Rolle jede Hähnchenbrust in eine Scheibe Prosciutto ein.
  6. Backe die Hähnchenbrüste für 15 bis 20 Minuten im Ofen.

 

6. Heiße Kürbis Reis Zerealien als Frühstück

Frühstück kann mehr als Haferflocken und Eiklar sein. Wie wäre es mit etwas mit Nährstoffen überladenem Kürbis?

Ja, das mag seltsam klingen, aber wir sprechen hier von dem Zeugs, mit dem andere Leute Kürbiskuchen backen.

  1. Mische in Deinem Slow Cooker 3 Tassen Wasser und eine Tasse Zerealien aus braunem Reis. Dies ergibt 4 bis 5 Portionen.
  2. Rühre eine 450 Gramm Dose 100% reinen Kürbis ein.
  3. Gib Zimt, Muskat, Gewürznelken und andere Gewürze nach Geschmack hinzu oder verwende eine fertige Kürbiskuchen Gewürzmischung.
  4. Stelle Deinen Slow Cooker vor dem zu Bett gehen auf 6 bis 7 Stunden auf niedriger Stufe ein, so dass Dein Frühstück fertig ist, wenn Du morgens aufstehst.
  5. Rühre nach dem Kochen oder Wiederaufwärmen ein bis zwei Messlöffel Proteinpulver ein.

Variationen: Ersetze die Reiszerealien durch Haferflocken. Ersetze den Kürbis durch zwei Bananen oder Äpfel

 

7. Proteinreiches Eis am Stiel

Du weißt, dass Du Dich im Sommer nach kühlen Sachen sehnst. Du weißt, dass Du mehr Protein brauchst. Und Du weißt, dass Beeren gut für Dich sind. Warum kombinieren wir nicht all dies zu einem leckeren Nachtisch?

  1. Besorge Dir ein paar billige Eis am Stil Formen. Wenn Du keine zur Hand hast, kannst Du auch kleine Pappbecher und Plastiklöffel als Stiele verwenden.
  2. Mische 2 Tassen griechischen Joghurt, 2 Tassen Beeren Deiner Wahl, eine drittel Tasse Kokosmilch aus der Dose und einen Messlöffel Vanille Proteinpulver.
  3. Fülle diese Mischung in die Eisförmchen und stelle diese für ein paar Stunden in den Gefrierschrank.

Variationen: Ersetze die Beeren durch Ananas oder Bananen. Verwende unterschiedliche Geschmacksrichtungen beim Proteinpulver. Verwende bei Bedarf kalorienarmen Süßstoff.

 

8. Gekochte Eier aus dem Ofen, die keine Blähungen verursachen

Hart gekochte Eier sind eine praktische Proteinquelle für Unterwegs. Das Problem besteht jedoch darin, dass die meisten Menschen diese falsch zubereiten.

Wenn deine gekochten Eier eine Heugrüne Haut um den Dotter haben, dann wurden sie zu lange gekocht. Es ist okay diese Eier zu essen, aber eisenhaltiger Schwefel schmeckt und riecht nicht so gut.

Hie ist eine praktische Lösung, die Dir außerdem das Aufräumen nach dem Kochen erleichtert:

  1. Heize den Backofen auf 160 Grad vor.
  2. Platziere ein Dutzend rohe Eier in einem Muffin Blech.
  3. Backe die Eier etwa 30 Minuten lang.
  4. Gib die Eier nach dem Backen in eine Schüssel mit Eiswasser. Dies beendet den Kochprozess - Keine Hulk grünen Eier und keine Schwefelblähungen mehr.

 

9. Verwende essentielles Pfefferminzöl

Auch wenn es sich hierbei aus technischer Sicht nicht um ein Nahrungsmittel handelt, sind essentielle Öle so ziemlich das Coolste, was Du zur Hand haben kannst. Aber sei vorsichtig, hierbei handelt es sich um sehr wirkungsvolles Zeugs.

Ein Tropfen auf einen Liter Wasser ist reichlich. Oder gib ein bis zwei Tropfen Pfefferminzöl zu Deinem Schokoladenproteinshake für ein dezentes After Eight Aroma hinzu.

Warum solltest Du es verwenden? Pfefferminzöl ist für seine den Appetit unterdrückenden Wirkungen bekannt. Natürlich solltest Du essen, wenn Du hungrig bist, aber wenn Du einfach nur um den Kühlschrank herumstreichst, weil Du Dich langweilst, dann solltest Du etwas mit Pfefferminzöl versetztes Wasser ausprobieren und Dich woanders entspannen.

Pfefferminzöl besitzt außerdem eine kühlende Auswirkung auf den Gaumen und es kann gut sein, dass die Snacks, nach denen Du zuvor Gelüste hattest, jetzt etwas weniger appetitanregend sind.

Zusätzlich hierzu wird Pfefferminzöl nachgesagt, dass es die Energie steigern und Magenschmerzen lindern kann.

 

10. Gib zu allem Avocadocreme hinzu

Wenn Tzatziki und Guacamole ein Baby hätten, dann würde es so aussehen.

Avocado Creme passt gut zu Fisch, Geflügel, gebackenen Kartoffeln, Gemüse und Sandwichs.

  1. Zerdrücke eine Avocado und mische eine viertel Tasse saure Sahne darunter.
  2. Gib großzügige Mengen an getrocknetem Dill, Zwiebelpulver, Knoblauch und Salz für den Geschmack hinzu.

Variationen: Gib 5 bis 6 gewürfelte Oliven und eine halbe Dose grob gehackte Artischockenherzen hinzu.

 

Bonus! Eine kalorienarme Alternative zu Kaffeesahne

Kaffeesahne im Kaffee schmeckt köstlich. Sie ist außerdem nahezu frei von Laktose und Kohlenhydraten. Aber eine Portion aus 1 oder 2 Esslöffeln ist reich an Fett und Kalorien. Das Problem ist, dass diese ungesüßten Variationen von Nussmilch nicht so cremig wie Kaffeesahne sind.

Warum sollte man nicht beides kombinieren?

  1. Nimm eine Flasche und fülle sie zur Hälfte mit Bio Kaffeesahne.
  2. Fülle den Rest der Flasche mit ungesüßter Cashew- oder Mandelmilch.

Wenn Du ein andereres Verhältnis als 1:1 willst, dann gib einfach mehr oder weniger von einer der Zutaten hinzu.

Und dann genieße eine große, cremige Tasse Kaffee.

Von Dani Shugart, Chris Shugart | 04/21/15

Quelle: https://www.t-nation.com/diet-fat-loss/10-ways-to-un-suck-diet-food

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.