MCTs reduzieren das Körperfett und das Risiko für einen Herzinfarkt

  • MCTs reduzieren das Körperfett und das Risiko für einen Herzinfarkt

Mittelkettige Triglyzeride (MCTs) wurden als ernährungstechnische Optimierer oder „fettfreies Fett“ bezeichnet, da sie wie alle Fette bei geringem Volumen viel Energie liefern, aber trotzdem schnell aufgenommen und verwendet werden, wie das sonst nur bei Kohlenhydraten der Fall ist. Sie könnten außerdem das Körperfett reduzieren, den Stoffwechsel von Kohlenhydraten- und Proteinen verbessern, die Aufnahme essentieller Mineralstoffe erhöhen und das Risiko für Herz-Kreislauf Erkrankungen reduzieren, indem sie die Blutfettwerte senken.
Forscher der Sun-Yat-Sen University in Guangzhou in China haben herausgefunden, dass MCT Supplements (18 Gramm pro Tag für eine Dauer von 90 Tagen) den Appetit, den Körperfettanteil, den Taillenumfang, das Gesamtcholesterin und die Insulinresistenz bei 46 fettleibigen Probanden, die unter Typ 2 Diabestes litten (acht Männer und 38 Frauen im Alter von 45 bis 65 Jahren) reduzierten.
MCT Supplements fördern den Gewichtsverlust und helfen dabei andere Risikofaktoren, die mit Herzerkrankungen und Schlaganfall in Verbindung stehen, zu reduzieren.
(Metabolism Clinical Experimental, 56: 985-991, 2007)

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.