Echinacea gibt EPO einen Schub

  • Echinacea gibt EPO einen Schub

Echinacea ist ein beliebtes Supplement zur Behandlung einer Erkältung, zur Erkältungsvorbeugung, zur Beschleunigung der Wundheilung und zur Bekämpfung von Infektionen. Unglücklicherweise unterstützen Wissenschaftliche Studien diese Wirkungen nicht.
Forscher der University of Virginia School of Medicine haben herausgefunden, dass Echinacea Supplements keinen Einfluss auf das Risiko oder die Schwere einer Infektion der oberen Atemwege oder Erkältungssymptome hat (N. Engl. J. Med., 353: 341-348, 2005). Echinacea könne jedoch die Leistungsfähigkeit bei Ausdauersportarten steigern. Forscher der Southern Mississippi University haben herausgefunden, dass Echinacea die Spiegel von Erythropoietin (EPO, welches die Produktion roter Blutkörperchen anregt) und Interleukin-3 (eine wichtige Chemikalie des Immunsystems) erhöht, jedoch weder die Anzahl der roten Blutkörperchen, den Hematokritwert (Prozentzahl roter Blutkörperchen) noch den Hämoglobinwert (Hämoglobin transportiert Sauerstoff) steigert.
Eine im Rahmen des College of Sports Medicine Meetings im Juni 2007 präsentierte Studie kam zu der Schlussfolgerung, dass Echinacea den EPO Spiegel, den maximalen Sauerstoffverbrauch und die Ökonomie beim Rennen verbessert. Echinacea könnte für intensiv trainierende Ausdauersportler Vorteile mit sich bringen, doch es bedarf weiterer Untersuchungen, bevor man es hierfür guten Gewissens Empfehlen kann.
(International Sports Nutrition Exercise Metabolism, 17: 378-390, 2007)

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.