Neue Operation zur Erholung des Kreuzbandrisses

  • Neue Operation zur Erholung des Kreuzbandrisses

Das vordere Kreuzband verbindet den Oberschenkelknochen mit dem Schienbein. Es verhindert, dass sich das Schienbein am Oberschenkelknochen nach vorne bewegt und verhindert außerdem eine Innenrotation des Schienbeins. Risse des vorderen Kreuzbandes heilen nicht von selbst und müssen operativ repariert werden. Diese Operation umfasst für gewöhnlich die Entnahme von Sehnengewebe aus den Beinbeugern oder der Patellasehne, so dass sich der Sportler von zwei Operationen erholen muss.

Die Chirurgen Martha Murray und Lyle Micheli aus Boston fanden im Rahmen einer mit Schweinen durchgeführten Studie heraus, dass das Einsetzen eines Schwamms in den verletzten Teil des vorderen Kreuzbandes und ein Fluten dieses Schwamms mit dem Blut des Patienten es dem Band erlaubte, von alleine zu heilen. Sie haben diese Operation an einer begrenzten Anzahl von Patienten ausprobiert. Die Operation war so erfolgreich, dass sie die Genehmigung für ausgiebigere Humanstudien erhalten haben.

Diese Operation könnte die Dauer von Heilung und Regeneration nach einer Operation am vorderen Kreuzband von einem Jahr auf sechs Monate verkürzen.

(The Wall Street Journal, 3. Februar, 2016)

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.