Was kann man bei dünner werdendem Haar tun?

  • Was kann man bei dünner werdendem Haar tun?

Jeder verliert Haare, wenn er älter wird – einige Menschen mehr als andere. Androgenbedingter Haarausfall tritt hauptsächlich an der Vorderseite des Kopfes auf, während alterbedingter Haarausfall überall auf dem Kopf auftritt. Stress kann einen temporären Haarausfall hervorrufen, was auch für Haare Färben, Fönen und eine chemische Glättung der Haare gilt. Medikamente wie Minoxidil können das Haarwachstum fördern, doch sie können die Testosteronspiegel und den Sexualtrieb senken und Depressionen hervorrufen. Haarausfall Heilmittel wie Biotin sind ungetestet, doch sie können wahrscheinlich nicht schaden.

Menschen können ihren Haarausfall tarnen, doch dies sieht häufig lächerlich aus, wie dies z.B. beim klassischen Kämmen der Haare über kahle Stellen der Fall ist. Haartransplantationen können bei einigen Menschen effektiv sein und andere Mensche eliminieren das Problem, indem sie alle ihre Haare abrasieren.

Haarausfall ist ein Teil der menschlichen Natur. Das größte Problem ist der Geist, also schlucken Sie die Kröte.

(Harvard Women’s Health Watch, September 2014)

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.