Olivenöl könnte den Alterungsprozess verlangsamen

  • Olivenöl könnte den Alterungsprozess verlangsamen

Die Vereinigten Staaten geben pro Jahr pro Person 8.731 Dollar für Gesundheitskosten aus, was doppelt so viel wie in den anderen Ländern der Welt ist. Trotzdem stehen die Amerikaner bei der Lebenserwartung nur an 34. Stelle hinter Ländern wie Libanon, Korea, Kanada, Japan, Großbritannien und Chile. Von den Ländern in den Top 10 sind sieben Länder Mittelmeerländer (Spanien, Andorra, Italien, San Marino, Frankreich, Monaco und Zypern). Viele Experten glauben, dass die mediterrane Ernährung, die reich an Olivenöl, magerem Fleisch, Obst und Gemüse, Vollkorngetreide und Rotwein ist, den Menschen in diesen Ländern dabei helfen könnte, länger zu leben. 

Olivenöl enthält bei 100g durchschnittlich 73g ungesättigte Fettsäuren, die sich positiv auf das Herz-Kreislaufsystem auswirken. Außerdem können ungesättigte Fettsäuren bei der Fettverbrennung helfen - jedoch sollte man diese nicht im Übermaß verwenden.

Ein unter der Leitung von Lucia Fernandez del Rio von der University of Cordoba in Spanien durchgeführtes Literatur Review kam zur Schlussfolgerung, dass der Konsum von Olivenöl der Schlüssel zum längeren Leben dieser Menschen sein könnte. Olivenöl wirkt über eine Stabilisierung der Gene, einen Schutz der Zelltelomere (verhindern einen Abbau der DNA), eine Aufrechterhaltung der Stoffwechselkontrolle und einen Schutz der Stammzellen.

(Molecules, 21: 163, 2016)

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.