L-Cystein Supplements vermindern aus Übertraining resultierende DNA Schädigungen

  • L-Cystein Supplements vermindern aus Übertraining resultierende DNA Schädigungen

Starkes Übertraining führt zu einer Überproduktion an freien Radikalen, welche Muskelkater, DNA Schädigungen und eine Schwächung des Immunsystems verursachen können. Freie Radikale sind hochreaktive Chemikalien, die während verschiedener Stoffwechselvorgänge entstehen. Man kann sie sich als „biologischen Rost“ vorstellen, der Kohlenhydrate, AminosäurenFette und Nukleinsäuren (die Bausteine der DNA) beschädigen kann. Antioxidatien wie Glutathion, Vitamin C und Vitamin E binden freie Radikale und schützen so die Körperzellen vor Beschädigungen. Griechische Forscher haben herausgefunden, dass die Gabe von 500mg L-Cystein für die Dauer von einem Monat bei Basketballspielern, welche hochintensivem Training ausgesetzt wurden (erzwungenes Übertraining), im Vergleich zu Mitgliedern einer Placebogruppe die Spiegel der Antioxidatien im Körper anhob und die Rate der DNA Schäden verringerte. L-Cystein könnte also dabei helfen die destruktiven Auswirkungen des Übertrainings zu reduzieren und DNA Schädigungen vorzubeugen. (Pharmacological Research, 53:386-390, 2006)

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.