Ausdauertraining schützt Zellen vor Entzündungen

  • Ausdauertraining schützt Zellen vor Entzündungen

Schwere Krankheiten wie Krebs und AIDS, Traumata durch Verletzungen oder Unfällen oder eine Sepsis (Ganzkörperreaktion auf eine Infektion) resultieren in einer rapiden Abnahme der Muskelmasse, die durch Chemikalien wie den Tumor Necrosis Factor Alpha (TNF) hervorgerufen wird, die Entzündungen fördern. TNF verlangsamt die Proteinsynthese und wird auch mit einigen der Symptome von Alzheimer, Krebs, Depressionen und entzündlichen Darmerkrankungen in Verbindung gebracht. Die Gesundheit sollte unterstützt werden.

Laut einer mit Mäusen von Wissenschaftlern aus Belgien durchgeführten Studie könnte Ausdauertraining den Körper vor TNF schützen. Die Wissenschaftler verglichen die Auswirkungen von TNF Injektionen bei trainierten und untrainierten Mäusen. Die Auswirkungen von TNF fielen bei den ausdauertrainierten Mäusen geringer aus.

Ausdauertraining könnte den Körper vor den Auswirkungen von körperweiten Entzündungen, die durch TNF ausgelöst werden, schützen.

(Medicine and Science in Sports and Exercise, 48: 227 – 234, 2016)

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.