Ist Curcumin ein Fatburner?

  • Ist Curcumin ein Fatburner?

Supplement Wissenschaftsupdate

Diejenigen, die einen weiteren Grund brauchen, um mit Curcumin (ein Gewürz, das sich in gelbem Senf und Curry wiederfindet) zu supplementieren, sollten zuhören. Wissenschaftler der Tufts University berichteten kürzlich davon, dass Curcumin im Rahmen einer zwölfwöchigen Studie, die mit Mäusen durchgeführt wurde, die Differentiation von Fettzellen unterdrückte, die Fettoxidation steigerte und das Körperfett reduzierte.

Während klinische Untersuchungen versuchen, diese Resultate beim Menschen zu replizieren, besteht ein vorausblickender Ansatz (den ich auch selbst befolge) darin, 1 bis 3 Gramm Curcumin pro Tag einzunehmen. So wie ich das sehe, gibt es nur sehr, sehr wenige Supplements, die simultan einen Schutz gegen Herz-Kreislauf Erkrankungen, Alzheimer, Prostatakrebs, Arthritis und Symptome chronischer Erschöpfung bieten und gleichzeitig das Potential besitzen, die Körperkomposition zu verbessern.

Curcumin Supplements, die einen Inhaltsstoff namens Piperin enthalten, welcher aus schwarzem Pfeffer extrahiert wird, weisen eine gesteigerte Bioverfügbarkeit im Vergleich zu Curcumin Supplements auf, die diesen Inhaltsstoff nicht enthalten. Da Curcumin fettlöslich ist, besteht ein anderer Trick zur Verbesserung der Absorption darin, Curcumin mit etwas Nahrungsfett einzunehmen.

 

Quelle

Biological activities of curcumin and its analogues (Congeners) made by man and Mother Nature. Anand P, Thomas SG, Kunnumakkara AB, Sundaram C, Harikumar KB, Sung B, Tharakan ST, Misra K, Priyadarsini IK, Rajasekharan KN, Aggarwal BB

Quelle: https://www.t-nation.com/supplements/curcumin-a-fat-burner

von Tim Ziegenfuss, PhD

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.