Vollkorngetreide wird mit weniger Todesfällen durch Herzkrankheiten in Verbindung gebracht

  • Vollkorngetreide wird mit weniger Todesfällen durch Herzkrankheiten in Verbindung gebracht

Laut einer Studie mit mehr als 110.000 Menschen, die von Hongyu Wu von der Harvard University School of Public Health durchgeführt wurde, wird der Verzehr von mehr Vollkorngetreide mit einer gesteigerten Langlebigkeit und einer niedrigeren Todesrate durch Herz-Kreislauf Erkrankungen in Verbindung gebracht. Die Todesrate durch Krebs wurde durch den Vollkorngetreidekonsum nicht verändert.

Der Konsum von Vollkorngetreide könnte das Risiko für einen frühzeitigen Tod um 15 Prozent reduzieren und die Gesundheit fördern. Die Studie bestätigte die Empfehlungen der Natinal Dietary Guidelines, dass die Menschen den Anteil von Vollkorngetreide in ihrer Ernährung erhöhen sollten.

Die Studie untersuchte Daten aus der Nurses Health Studie und der Health Professionals Folgestudie. Die Auswirkungen von Faktoren wie Alter, Körperkomposition, körperlicher Aktivität und Gesamternährung wurden herausgerechnet. Die Studie untersuchte Daten und Todesraten über einen Zeitraum von 25 Jahren.

(JAMA Internal Medicine, online am 6. Januar 2015 veröffentlicht)

Noch keine Kundenkommentare.

Nur registrierte Kunden können einen Kommentar hinterlassen.