Jetzt erhältlich
Spartacus Arena Arginine HCL - Gods Rage Ansicht vergrößern

6633

Spartacus Arena Arginine HCL - Gods Rage

18,26 €

pro Kilo
/ Inhalt: 500g
0.6 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Jetzt erhältlich
4 Rating

6633

  • Inhalt: 500g

Neuer Artikel

Mörderischer, förmlich die Haut sprengender Pump, der Deine steinharten Muskeln noch massiver und eindrucksvoller erscheinen lassen wird

Mehr Details

Jetzt erhältlich

18,26 €

26,60 € pro Kilo
inkl. MwSt.
0.6 kg
Lieferzeit 1-2 Werktage
Markenqualität
Weltweiter Versand
Bestpreis

Werde zu einem unbesiegbaren Gladiator in der Arena des kalten Stahls und des schweren Eisens, die auch unter den Namen Gym oder Kraftraum bekannt ist.

Mit Spartacus Arena Arginine HCl wirst Du auch aus den brutalsten und härtesten Kämpfen als Sieger hervorgehen und bisher ungekannte Mengen an brachialer, schier übermenschlicher Kraft und Berge von steinharten, wie aus Alabaster geformten Muskeln aufbauen, die jeden Gegner vor Ehrfurcht erstarren lassen werden.

Produkt Highlights:

  • Mörderischer, förmlich die Haut sprengender Pump, der Deine steinharten Muskeln noch massiver und eindrucksvoller erscheinen lassen wird
  • Unterstützung und Beschleunigung Deines Muskelwachstums über mehrere biologische Pfadwege, um Dir noch schneller zum unbesiegbaren Körper eines echten Gladiators zu verhelfen
  • Maximale Zufuhr von dringend benötigten Nährstoffen, Sauerstoff und körpereigenen anabolen Hormonen zu Deinen hart arbeitenden, hungrigen Muskeln um Dir in der Arena und im Kraftraum übermenschliche Leistungen zu ermöglichen
  • Dramatische Steigerung Deiner natürlichen Produktion muskelaufbauender Hormone für unerreichte Zuwächse an brachialer Kraft und monströser, steinharter Muskelmasse
  • Hinauszögerung der Erschöpfung durch einen beschleunigten Abtransport toxischer Stoffwechselprodukte aus Deinen hart arbeitenden Muskeln, um Dir das Durchhaltevermögen zu geben, das über ruhmreichen Sieg oder schändliche Niederlage entscheiden wird
  • Beschleunigte Regeneration zwischen den Sätzen und nach Deinen harten Kämpfen gegen den gnadenlosen kalten Stahl der Gewichte, auf dass Du schnellstmöglich bereit für den nächsten mörderischen Kampf sein wirst
  • Enthält den am besten wissenschaftlich untersuchten und am häufigsten eingesetzten Stickstoffoxyd Booster in einer Megadosierung, die Dir unvergleichliche Resultate garantieren wird

Ave Caesar, morituri te salutant …etiam… (Ave Cäsar, die Todgeweihten grüßen Dich...noch...)

Es ist ein heißer Tag im römischen Imperium im Jahre 73 vor Christus. Die Sonne steht hoch und brennt erbarmungslos auf den vom Blut der Gladiatoren getränkten rötlich schimmernden Sand der Arena. An diesem Tag haben bereits dutzende der mutigsten und furchtlosesten Gladiatoren bei erbarmungslosen und brutalen Kämpfen gegeneinander ihr Leben gelassen.

Der römische Pöbel jubelt den einziehenden Gladiatoren zu, die für den finalen und härtesten Kampf des Tages durch die mit schweren Eisentoren geschützten Portale des Amphitheaters schreiten. Ich bin einer von ihnen – wahrscheinlich der Berühmteste. Mein Name ist Spartakus und ich stamme aus dem fernen Thrakien im stolzen Griechenland – dem Land, das einige der intelligentesten Denker und stolzesten Kämpfer aller Zeiten hervorgebracht hat. Ich war nicht immer ein Gladiator, sondern kämpfte einst als stolzer Krieger an der Seite Roms, bevor ich gefangen genommen und als Sklave an Gnaeus Cornelius Lentulus Batiatus, den Besitzer der Gladiatorenschule in Capua verkauft wurde. Meine Erfolge und Triumphe als unbesiegbarer Kämpfer in der Arena sind legendär, doch tief in meinem Herzen verabscheue ich diese Art des Kampfes, der stolze und ehrenhafte Kämpfer dazu zwingt, sich zur Belustigung der fetten und dekadenten Elite des römischen Imperiums sinnlos gegenseitig abzuschlachten. Man darf das Leben nicht für Schauspiele einsetzen, sondern nur für die Freiheit.

Ave Cäsar, die Todgeweihten grüßen Dich – noch zumindest. Denn der Tag des Aufstandes ist nahe. Heute Nacht werde ich mit 70 der stärksten und furchtlosesten Gladiatoren, die je den Sand einer römischen Arena betreten haben, dem römischen Reich zeigen, wozu eine Handvoll mutige und zu allem entschlossene, furchtlose Kämpfer in der Lage sind. Ihr habt uns dazu gezwungen, uns zu eurer Belustigung gegenseitig zu töten – und jetzt werden wir euch feige, um Gnade winselnde jämmerliche Karikaturen ehemals stolzer römischer Ehrenmänner abschlachten.

Ihr mutigen Gladiatoren aus allen Winkeln des römischen Imperiums - folgt mir in die letzte glorreiche Schlacht. Lasst uns dem dekadenten römischen Reich den Kopf abschlagen. Der Feind mag uns zahlenmäßig um das hundertfache überlegen sein, doch wir sind Gladiatoren – die härtesten Kämpfer, die Rom je hervorgebracht hat. Zu kämpfen ist unser tägliches Brot und wir haben nichts zu verlieren – also fürchtet uns, ihr römischen Legionäre, die ihr weich und schwach durch Wein, Brot und Spiele geworden seid. Das römische Volk wird in seinem Herzen mit uns sein.

Werde durch Spartakus Arena Arginine HCl zu einem unbesiegbaren Gladiator im Kampf gegen übermächtige Gegner und den kalten Stahl des Kraftraums

Unser Ziel bei der Entwicklung von Spartakus Arena Arginine HCl bestand darin, ein Produkt zu schaffen, das Dir all das gibt, was Du brauchst, um zu einem siegreichen Kämpfer gegen den kalten Stahl der Gewichte zu werden, der all das in sich vereint, was einen unbesiegbaren und ruhmreichen Gladiator ausmacht, der es nicht nur mit den stärksten und furchterregendsten Gegnern in der Arena, sondern nur mit einer handvoll Gleichgesinnter sogar mit einem ganzen Imperium der Antike anlegt. Ein solches Produkt muss mehr können, als Dir einfach ein bisschen Energie zu liefern und Deinen Muskelaufbau zu unterstützen. Es muss Dir beim Aufbau schier übermenschlicher Kraft und Bergen steinharter Muskelmasse helfen und Deine Leistungsfähigkeit in jeder Hinsicht verbessern, die Dich beim gnadenlosen Kampf gegen den kalten Stahl der Gewichte erfolgreicher machen kann.

Dies beginnt damit, dass Spartakus Arena Arginine HCl Deine Muskelerschöpfung bei jedem Satz so weit wie möglich hinauszögert, um Dir diese entscheidenden letzten Wiederholungen zu ermöglichen, die den Unterschied zwischen brauchbaren und überragenden Zuwächsen an Kraft und Muskelmasse ausmachen.

Gleichzeitig wird Spartakus Arena Arginine HCl Deine Regeneration sowohl während, als auch nach Deinen harten Kämpfen beschleunigen und optimieren, so dass Du nicht nur während des Trainings und harten Kämpfen bessere Leistungen erbringen kannst, sondern auch schneller wieder bereit für den nächsten harten Einsatz in der Arena bist.

All dies wird dazu beitragen, dass Du häufiger einen stärkeren Stimulus für den Aufbau übermenschlicher Kraft und furchteinflößender Muskelmasse setzen kannst. Doch dies ist nur eine Seite der Medaille. Zusätzlich zu diesem maximalen Stimulus für den Aufbau von Kraft und Muskelmasse wird Spartakus Arena Arginine HCl auch Deine Proteinsynthese anregen und weitere direkte und indirekte anabole Wirkungen entfalten, was gleichbedeutend mit einem stärkeren und schnelleren Aufbau steinharter, wie aus Alabaster geformter Muskelmasse ist.

Mehr Muskelmasse bedeutet für einen echten Kämpfer der Arena nicht nur mehr Kraft und bessere Leistungen im Kampf – bereits der reine Anblick Deiner riesigen, steinharten Muskeln wird jeden Gegner vor Ehrfurcht erstarren lassen. Und genau hier kann Spartakus Arena Arginine HCl durch einen weiteren unschätzbaren Vorzug punkten. Spartakus Arena Arginine HCl ist einer der effektivsten Stickstoffoxyd Booster, der Dir während Deiner Kämpfe gegen den kalten Stahl der Gewichte und furchterregende Gegner zu einem mörderischen, förmlich die Haut sprengenden Pump verhelfen wird. Dieser brachiale Pump, der alles übertrifft, was Du bisher erlebt hast, wird Deine harten, beeindruckenden Muskeln noch größer und furchterregender erscheinen lassen und Dir zu einem Anblick verhelfen, bei dem jedem Gegner vor Furcht die Knie zittern werden.

Werde mit Spartakus Arena Arginine HCl zum schlimmsten Alptraum all Deiner Gegner. Mit Spartakus Arena Arginine HCl wirst Du zu einem Racheengel werden, der ein Weltreich zerstören kann und gegen den die Legionen des römischen Imperiums wie kleine pummelige Barockengelchen erscheinen werden.

Wie entfaltet Spartakus Arena Arginine HCl seine einzigartige Wirkung?

Beim in Spartakus Arena Arginine HCl enthaltenen Wirkstoff handelt es sich um den am besten wissenschaftlich untersuchten Stickstoffoxyd und Pump Booster, dessen Wirkung durch unzählige wissenschaftliche Untersuchungen bewiesen wurde. Kein anderer Wirkstoff wird so häufig von hart kämpfenden Gladiatoren der Arena des kalten Stahls eingesetzt um Stickstoffoxydproduktion und den Pump während des Trainings zu maximieren. Doch was macht einen Stickstoffoxyd Booster für echte Kämpfer eigentlich so interessant?

Hierfür müssen wir einen kurzen Blick auf Stickstoffoxyd und seine Rolle im menschlichen Körper werfen. Keine Angst, wir werden es kurz machen und Dich nicht mit unwichtigen wissenschaftlichen Details langweilen. Stickstoffoxyd ist eine gasförmige Verbindung, die in den Zellen der Wände Deiner Blutgefäße produziert wird und der glatten Muskulatur Deiner Adern das Signal gibt, sich zu entspannen. Dies resultiert in einer Weitung Deiner Adern, was zur Folge hat, dass mehr Blut schneller zu Deinen Muskeln transportiert werden kann. Das Ganze funktioniert so ähnlich wie bei einem Wasserschlauch. Durch einen Feuerwehrschlauch mit einem großen Durchmesser wirst Du innerhalb derselben Zeit sehr viel mehr Wasser als durch einen kleinen, engen Gartenschlauch pumpen können. Genauso verhält es sich bei der Blutzufuhr zu Deinen Muskeln: durch geweitete Adern mit einem größeren Durchmesser kann sehr viel mehr Blut sehr viel schneller zu Deinen nach Sauerstoff und Nährstoffen gierenden hart arbeitenden Muskeln transportiert werden.

Spartakus Arena Arginine HCl kann beim gnadenlosen Kampf in der Arena den Unterschied zwischen ruhmreichem Sieg und schmählicher Niederlage machen!

Diejenigen, die sich nicht wirklich mit der Materie auskennen – und die aufgrund ihrer Ignoranz wahrscheinlich nie über das Mittelmaß hinaus kommen werden – sehen einen Stickstoffoxyd Booster als ein Produkt an, das nicht mehr als einen netten Pump während des Trainings bewirkt, der sich bestenfalls toll anfühlt. Unabhängig davon, ob man jetzt zu denjenigen gehört, die wie Arnold Schwarzenegger den Pump als das geilste Gefühl ansehen, das es überhaupt gibt oder ob man einen mörderischen Pump lediglich als nervig ansieht, sollte man nicht übersehen, was der Pump auf körperlicher Ebene tatsächlich ist und welche beeindruckenden Auswirkungen die Mechanismen, die den Pump hervorrufen, auf Deine Leistungen bei gnadenlosen Kämpfen gegen die härtesten Gegner und die schwersten Gewichte, sowie Deinen Aufbau schier übermenschlicher Kraft und beeindruckender, steinharter Muskeln haben kann.

Darüber, ob man den Pump als Feeling mag oder nicht, kann man sich streiten – Es besteht jedoch kein Zweifel an der Tatsache, dass eine gesteigerte Stickstoffoxydproduktion, die unter anderem einen mörderischen Pump zur Folge hat, den entscheidenden Unterschied zwischen Mittelmaß und absoluter Überlegenheit ausmachen kann.

Doch beginnen wir ganz am Anfang... Wie bereits erwähnt wurde, bewirkt eine durch Spartakus Arena Arginine HCl hervorgerufene Maximierung Deiner körpereigenen Stickstoffoxydproduktion eine Weitung Deiner Blutgefäße, die eine Maximierung des Blutflusses zu Deinen hart arbeitenden Muskeln zur Folge hat. Diese gesteigerte Blutzufuhr und die hiermit in Verbindung stehende extreme Durchblutung Deiner Muskeln ist für das Gefühl des Pumps während des Trainings verantwortlich – es wird mehr Blut zu Deinen Muskeln transportiert, als von diesen wegfließen kann, so dass es zu einer Art Blutstau in Deinen Muskeln kommt, der diese praller und voller wirken lässt.

Diese gesteigerte Blutzufuhr zu Deinen hart arbeitenden Muskeln besitzt einige ganz entscheidende Vorzüge. Eine gesteigerte Blutzufuhr ist gleichbedeutend mit einer gesteigerten Zufuhr von dringend benötigtem Sauerstoff, Nährstoffen und anabolen Hormonen zu Deinen hungrigen Muskeln, während gleichzeitig durch das Training unweigerlich entstehende toxische Stoffwechselabfallprodukte, die den Eintritt Deiner Muskelerschöpfung beschleunigen, schneller und vollständiger aus Deinen Muskeln abtransportiert werden. Diese Prozesse können Leistungsfähigkeit und Ausdauer Deiner Muskeln während harter Kämpfe oder Trainingseinheiten deutlich steigern und Dir diese letzten Wiederholungen ermöglichen, die den Unterschied zwischen moderaten und gigantischen Zuwächsen an brachialer Kraft und steinharter Muskelmasse machen werden.

Zusätzlich hierzu beschleunigt und optimiert eine gesteigerte Blutzufuhr die Regeneration Deiner Muskeln sowohl zwischen den Sätzen, als auch zwischen Deinen harten und gnadenlosen Kämpfen in der Arena des kalten Stahls. Dies hat zur Folge, dass Du beim nächsten Satz mehr Wiederholungen mit schwereren Gewichten ausführen und einen stärkeren Stimulus für einen Aufbau von Kraft und Muskelmasse generieren kannst. Eine schnellere Regeneration zwischen Deinen harten Kämpfen ermöglicht es Dir, häufiger maximale Leistungen in der Arena zu erbringen und öfter einen Stimulus für den Aufbau von Kraft und Muskelmasse zu generieren. All dies wird unweigerlich zu nahezu übermenschlichen Zuwächsen an Muskelmasse und Kraft führen, die alles, was Du bisher gekannt hast, in den Schatten stellen werden.

Doch es wird noch besser. Eine Expansion Deines Muskelgewebes, wie sie durch einen förmlich die Haut sprengenden Pump zustande kommt, besitzt wissenschaftlichen Untersuchungen zufolge eine direkte anabole Wirkung, die mit einer Anregung der Proteinsynthese und einem gesteigerten Aufbau von Muskelmasse einhergeht. Dies bedeutet anders ausgedrückt, dass der Pump von heute Dir bereits zeigen wird, um wie viel größer Deine Muskeln bereits in Kürze sein werden – gibt es eine geilere Motivation beim Training alles zu geben? Wir glauben nicht!

Ein weiterer interessanter Faktor, der Dein Muskelwachstum beschleunigen kann, ist eine Dehnung der Faszie, die Durch Deinen Mörderpump zustande kommt. Bei der Faszie handelt es sich um ein eng miteinander verflochtenes Netzwerk aus hartem, Fasergewebe, das sich fest um die Muskeln wickelt und für deren strukturelle Integrität verantwortlich ist. Die Faszie begrenzt jedoch gleichzeitig auch den Raum, der den Muskeln zum Wachsen zur Verfügung steht. Wissenschaftliche Untersuchungen konnten zeigen, dass eine wiederholte Dehnung der Faszie den Muskeln mehr Platz für ein leichteres Muskelwachstum bescheren und das Muskelwachstum fördern kann (2).

Nutze Spartakus Arena Arginine HCl, um Deine körpereigene, natürliche Produktion muskelaufbauender Hormone zu maximieren

Spartakus Arena Arginine HCl kann etwas, zu dem andere Stickstoffoxyd Booster nicht in der Lage sind – es kann Deine körpereigene Produktion muskelaufbauender Hormone signifikant erhöhen, wenn du es auf nüchternen Magen einnimmst. Diese muskelaufbauenden Hormone gehören zu den anabolsten körpereigenen Hormonen überhaupt und haben das Potential aus einem mittelmäßigen Kämpfer, der in der Arena nicht lange überleben würde, einen Gladiator von Weltklasse zu machen, der es nicht nur mit den stärksten Gegnern, sondern sogar mit dem römischen Weltreich aufnehmen kann.

Wie extrem die Wirkung von bestimmten muskelaufbauenden Hormonen ausfällt, sollte Dir spätestens dann deutlich werden, wenn Du die Muskelmasse der Bodybuilder aus der goldenen Ära des Bodybuildings in den Siebzigern und frühen Achtzigern mit der Muskelmasse von Bodybuildern aus den Neunzigern und danach vergleichst, nachdem bestimmte Arten  von synthetischen muskelaufbauenden Hormonen den Markt der leistungssteigernden Substanzen erobert hatten.

Um maximal von einer Maximierung Deiner natürlichen körpereigenen Produktion muskelaufbauender Hormone zu profitieren, kannst Du eine Portion Spartakus Arena Arginine HCl zusätzlich zur Verwendung vor mörderischen Kämpfen in der Arena des kalten Stahls eine halbe Stunde vor dem Zubettgehen auf nüchternen Magen einnehmen (1). Dies kann den Peak Deiner natürlichen Ausschüttung muskelaufbauender Hormone der etwa 90 Minuten nach dem Einschlafen zustande kommt, um ein Vielfaches verstärken und Deinem Körper den anabolen Schub geben, den er für einen maximalen Aufbau von unbändiger Kraft und steinharter, fettfreier Muskelmasse braucht.

Über welche Mechanismen maximiert Spartakus Arena Arginine HCl Deine Stickstoffoxydproduktion und somit auch Deinen Pump?

In Deinem Körper wird Stickstoffoxyd mit Hilfe des so genannten L-Arginin – Stickstoffoxyd Synthase - Stickstoffoxyd (oder L-Arg-NOS-NO) Pfadweges produziert, in dessen Verlauf Arginin mit Hilfe des Enzyms Stickstoffmonoxyd Synthase in Stickstoffoxyd umgewandelt wird. Dieser Pfadweg stellt den primären Pfadweg dar, mit dem Dein Körper das für eine Weitung Deiner Adern und der Maximierung der Blutzufuhr zu Deinen hart arbeitenden Muskeln so entscheidend benötigte Stickstoffoxyd herstellt.

Das in Spartakus Arena Arginine HCl enthaltene Arginin bewirkt gleich in zweierlei Hinsicht eine Maximierung Deiner Stickstoffoxydproduktion über diesen Pfadweg. Zum einen regt oral zugeführtes Arginin die Produktion des für diesen Prozess benötigten Enzyms Stickstoffmonoxyd Synthase (kurz eNOS) an, was zur Folge hat, dass Dein Körper mehr Stickstoffoxyd produzieren kann. Dies ist jedoch nur die halbe Miete, denn neben diesem Enzym werden natürlich auch ausreichende Mengen des Substrats benötigt, aus dem Dein Körper dieses Stickstoffoxyd herstellt. Da es sich bei diesem Substrat um Arginin handelt, kannst Du durch eine Supplementation mit Spartakus Arena Arginine HCl sicherstellen, dass die Stickstoffoxydproduktion in Deinem Körper auf Hochtouren läuft und Du stärker als je zuvor in Deinem Leben von all den zuvor erwähnten Vorzügen profitieren kannst. Spartakus Arena Arginine HCl gibt Dir alles, was Du brauchst, um als ruhmreicher Gladiator aus all Deinen Kämpfen gegen die übermächtigsten Gegner und die schwersten Gewichte in der Arena des kalten Stahls als glorreicher Sieger hervorzugehen. Wenn es hart auf hart kommt, dann kann Spartakus Arena Arginine HCl den entscheidenden Unterschied zwischen glanzvollem Triumph und erbärmlicher Niederlage machen.

Bewertungen

  • Titel:Super Pump
    Macht was es soll, nicht mehr nicht weniger! Klasse Pump!
  • Titel:Tip top
    Kurzer Text. Alles was meist nicht so schmeckt das wirkt und genau so ist es auch.
  • Titel:Funktioniert
    Wirklich gutes Produkt.
    Einzig der Geschmack ist wirklich abartig.
    Wer schon den Nitro Glycerine o.ä. schlimm fand wird hier kotzen.
    Aber es muss ja nur funktionieren ;)
  • Titel:Gutes Produkt
    Tiop Produkt, kein brennen mehr in den Muskel bei harten Workouts und deutlich mehr Kraft in Verbindung mit Kreatin. Nur der Geschmack ist abartig
Nur registrierte Benutzer können bewerten.

Einnahmeempfehlung:

Gladiator, kippe Dir 3g Pulver (1 Messlöffel) in deinen Mund und schlucke es mit mindestens 200ml Flüssigkeit, bene tibi!

Nahrungsergänzungsmittel dienen nicht als Ersatz für eine ausgewogene und abwechslungsreiche Ernährung und gesunde Lebensweise. Die angegebene empfohlene tägliche Verzehrmenge darf nicht überschritten werden. Außerhalb der Reichweite von kleinen Kindern aufbewahren! Nicht für den Gebrauch für Personen unter 18 Jahren.

Arginin

Arginin

ist für Säuglinge und Kinder eine essentielle Aminosäure, für Erwachsene eine nicht essentielle Aminosäure. Arginin ist besonders reich an Stickstoff und kann aus vielen Proteinen gebildet werden. Arginin wurde 1895 erstmals aus Tiergeweihen isoliert. Bei Säugetieren spielt es eine wichtige Rolle in der Harnstoff-Synthese. Erwachsene Tiere und Menschen können Arginin aus Glutaminsäure synthetisieren. Arginin ist an einer Reihe von Körperfunktionen beteiligt. Es ist ein Präkursor (Vorläufer) für Stickoxid, das beispielsweise für die Regulation der Blutgefäße bzw. der Blutzirkulation und für die Übermittlung von Neuronen im Gehirn benötigt wird. Arginin verbessert die Pumpleistung des Herzens. Es trägt weiter dazu bei, dass verschiedene Hormone gebildet werden. Arginin ist daran beteiligt, dass Wachstumshormone aus der Hirnanhangdrüse (Hypophyse), Insulin aus der Bauchspeicheldrüse (Pankreas) und Noradrenalin aus den Nebennieren freigesetzt werden. Arginin ist für das Immunsystem wichtig, es verbessert die zelluläre Immunantwort, trägt zur Bildung von T-Lymphozyten bei und senkt deren Funktionsstörungen, und es regt die Phagozytose (Vernichtung von Fremdsubstanzen) an. Arginin trägt über seine Beteiligung an der Proteinsynthese bei Verletzungen, Operationen etc. zur besseren Wundheilung bei. Im Harnstoffzyklus der Leber wird Arginin in Harnstoff und in die Aminosäure Ornithin gespalten und kann auch aus dieser gebildet werden. Es befreit auf diese Weise den Körper von überschüssigem Stickstoff, der danach mit dem Urin ausgeschieden wird.

 

Die Hauptlieferanten von Arginin

Arginin ist reichlich in Nüssen und Samen, außerdem in Fleisch, Fisch und Getreide enthalten


Einige Arginin-reiche Lebensmittel enthalten in je 100 Gramm:

  • Kürbiskerne: ca. 5g Arginin in 100g
  • Erdnüsse: 2,8g je 100g
  • Walnüsse: 2,2g je100g
  • Erbsen, getrocknet: 2g je 100g
  • Schweinefleisch (rohes Gehacktes) 1,3g je 100g
  • Lachs (roh): 1,2g je 100g
  • Buchweizen: 0,9g in 100g
  • Hühnerei: 0,8g je 100g
  • Weizen-Vollkornmehl: 0,6g in 100g
  • Reis, ungeschält: 0,6g in 100g
  • Kuh-Vollmilch: 0,1g je 100g


Mediziner empfehlen eine tägliche Mindestaufnahme von 6-9g L-Arginin.

 

Typische Gruppen für einen Mehrbedarf an Arginin

  • Patienten mit einem geschwächten Immunsystem
  • Patienten mit Verletzungen, Operationswunden
  • Patienten mit Arteriosklerose und Diabetes
  • Patienten mit einem Mangel an Wachstumshormonen
  • Patienten mit chronischen Krankheiten
  • Leistungssportler

 

In Zeiten starken Wachstums, im Säuglings- und Kindesalter ebenso wie in der Schwangerschaft, kann die Zufuhr an Arginin aus der Nahrung möglicherweise nicht ausreichen. Wird zu wenig Wachstumshormon gebildet, kann Arginin in hohen Dosen die Bildung dieses Hormons fördern. Die präventiven und therapeutischen Wirkungen von Arginin sind bisher nur ansatzweise erforscht. Da es an vielen Körperprozessen beteiligt ist, nimmt es auf einige Krankheitsverläufe Einfluss. Arginin kann über seinen Beitrag zur Bildung von Stickoxid und zur Blutzirkulation helfen, dass Cholesterinspiegel gesenkt werden können. Arginin unterstützt die Wirkung von Insulin und fördert normale Werte des Blutzuckers und der Fette im Blut. Auf diese Weise trägt es dazu bei, dass der Verklumpung von Blutplättchen vorgebeugt wird. Über die Regulierung des Blutkreislaufs kann Arginin außerdem bewirken, dass sexuelle Funktionsstörungen, die mit Zirkulationsstörungen verbunden sind, verringert werden. Bei stärkeren Verletzungen und Operationen sowie bei chronischen Erkrankungen kann ein erhöhter Bedarf an Arginin entstehen. Es regt die Ablagerungen von Kollagen an Wunden an und fördert die Heilung und Erneuerung von Geweben. Bei Verletzungen werden Proteine im Körper schneller abgebaut, Arginin trägt dazu bei, die Proteinspeicher im Körper zu erhalten. Arginin stärkt außerdem das Immunsystem, es fördert die Bildung der T-Lymphozyten, wehrt krebsfördernde Stoffe ab und hat vermutlich eine krebshemmende Wirkung. Das Wachstum von Tumoren, die durch Chemikalien oder Viren verursacht sind, könnte durch Arginin verlangsamt werden. Bei Leistungssportlern können Gaben von Arginin dazu beitragen, die Muskelmasse zu steigern.

 

Wenn Arginin im Körper fehlt

Aufgrund der vielen Funktionen von Arginin im Körper kann ein Mangel den Verlauf von Krankheiten negativ beeinflussen. Wird Arginin ausreichend zugeführt, können sich viele Situationen in Krankheitszeiten verbessern.


Kann man Arginin überdosieren oder gibt es Nebenwirkungen?

Bis zu Dosen von 6 Gramm täglich wird Arginin in der Regel gut vertragen. Hohe Dosen können eventuell Diarrhoe auslösen. Wird Arginin und Lysin zusammen eingenommen, können sich diese beiden Aminosäuren gegenseitig behindern. Arginin sollte bei gleichzeitiger Einnahme von Medikamenten, welche die Blutgefäße erweitern (z.B. Nitroglycerin-Präparate oder Viagra), nicht eingenommen werden. Bei verschiedenen Krankheiten, beispielsweise Migräne, Nierenproblemen und Lebererkrankungen, sollte die Einnahme mit dem behandelnden Therapeuten abgestimmt werden.

 

Bedarf im Sport

Arginin ist unter Sportlern aus verschiedenen Gründen seit langer Zeit eine beliebte Aminosäure. Zu den Wirkungen von Arginin gehört, dass es die Durchblutung in der Muskulatur verbessert, was wiederum während des Trainings für einen intensiveren Pump sorgt. Die Folge davon ist, dass mehr Nährstoff in die Muskelzellen befördert wird. Eine Studie zeigt, dass Arginin die Kraftleistung im Training verbessern kann. Arginin ist der Hauptbestanteil der meisten Stickoxidprodukte (NO), die seit kurzem erhältlich sind. Im Körper wird Arginin zu Stickoxid umgewandelt. Stickoxid wiederum ist eine Substanz, die zur Erweiterung der Blutgefäße führt. Ferner ist Stickoxid an der Weiterleitung von Nervenimpulsen beteiligt und kann sogar das Muskelwachstum fördern. Arginin fördert des Weiteren die Ausschüttung von Insulin und Wachstumshormon. Im Allgemein sind 3-5g Arginin zwei bis drei Mal pro Tag auf nüchternen Magen genommen ausreichend. Eine der Einnahmen sollte 30-60 Minuten vor dem Training stattfinden.

Sicherheit und Nebenwirkungen:

Arginin ist bei einer kurzzeitigen oralen Einnahme in angemessenen Mengen für die meisten Menschen möglicherweise sicher und unbedenklich. Es kann einige Nebenwirkungen wie Magenschmerzen, Völlegefühl, Durchfall, Gicht, Abnormalitäten im Bereich des Blutes, Allergien, Entzündungen der Luftröhre, eine Verschlimmerung von Asthma und niedrigen Blutdruck hervorrufen.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

Schwangerschaft und Stillzeit: Arginin ist bei einer kurzzeitigen Verwendung in angemessenen Mengen während Schwangerschaft und Stillzeit möglicherweise sicher und unbedenklich. Es ist jedoch nicht genug über Sicherheit und Unbedenklichkeit einer langfristigen Anwendung während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt, weshalb schwangere und stillende Frauen sicherheitshalber auf Arginin verzichten sollten.

Kinder: Arginin ist bei einer oralen Verwendung in angemessenen Mengen für Kinder möglicherweise sicher und unbedenklich. Eine Verwendung in hohen Dosierungen ist jedoch möglicherweise nicht sicher und unbedenklich. Zu hohe Dosierungen können ernsthafte Nebenwirkungen hervorrufen und im Extremfall tödlich sein.

Allergien und Asthma: Arginin kann allergische Reaktionen hervorrufen oder eine Schwellung bzw. ein Anschwellen der Luftröhre verschlimmern. Asthmatiker sollten Arginin mit Vorsicht verwenden.

Herpes: Es gibt Bedenken, dass Arginin Herpes verschlimmern könnte. Es gibt Hinweise darauf, dass Herpes Viren Arginin benötigen, um sich vermehren zu können.

Niedriger Blutdruck: Arginin könnte den Blutdruck senken. Dies könnte für Menschen mit bereits zuvor niedrigem Blutdruck ein Problem darstellen.

Kürzlich erlittener Herzinfarkt: Es gibt Bedenken, dass Arginin das Sterberisiko nach einem Herzinfarkt erhöhen könnte, was insbesondere für ältere Menschen gilt. Aus diesem Grund sollte man Arginin nicht verwenden, wenn man einen Herzinfarkt hatte.

Operationen: Arginin könnte den Blutdruck beeinflussen. Es gibt Bedenken, dass dies die Kontrolle des Blutdrucks während und nach Operationen beeinträchtigen könnte. Aus diesem Grund sollte man die Verwendung von Arginin 2 Wochen vor anstehenden Operationen beenden.

 

Wechselwirkungen

Bei einer Kombination von Arginin mit folgenden Medikamenten sollte man vorsichtig sein:

Medikamente gegen hohen Blutdruck

Arginin könnte den Blutdruck zu senken. Die Einnahme von Arginin in Kombination mit Medikamenten gegen hohen Blutdruck könnte einen zu starken Abfall des Blutdrucks zur Folge haben.

 

Medikamente, die den Blutfluss zum Herz erhöhen (Nitrate)

Arginin erhöht den Blutfluss. Eine Einnahme von Arginin in Kombination mit Medikamenten, die den Blutfluss zum Herz erhöhen, könnte das Risiko für Schwindel und Benommenheit erhöhen.

 

Sildenafil (Viagra)

Sildenafil (Viagra) kann den Blutdruck senken. Auch Arginin kann den Blutdruck senken. Eine Einnahme von Sildenafil in Kombination mit Arginin könnte den Blutdruck zu stark senken. Ein zu niedriger Blutdruck kann Nebenwirkungen wie Schwindel hervorrufen.

Referenzen

  1. Alternative Medical Review. 2002, Dec;7 (6):512-22.
  2. Appleton, J. 2002. Arginine: Clinical potential of a semi-essential amino.
  3. Nakaki T; Kato R. 1994. Beneficial circulatory effect of L-arginine. Japanese Journal of Pharmacology. Oct, 66:2, 167-71
  4. http://1001herbs.com/l-arginine/
  5. Reyes AA; Karl IE; Klahr S Role of arginine in health and in renal disease [editorial] American Journal of Physiology, 1994 Sep, 267:3 Pt 2, F331-46
  6. Albina JE, Mills CD, Barbul A, Thirkill CE, Henry WL Jr, Mastrofrancesco B, Caldwell MD. Arginine metabolism in wounds. American Journal of Physiology 1988;254:E459-E467.
Referenzen

Kunden, die dieses Produkt gekauft haben, kauften auch ...