SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 995 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Xanthan

Was ist Xanthan

Xanthan ist eine Substanz, die bei der Herstellung von einigen Nahrungsmitteln und Medikamenten verwendet wird. Xanthan hat in diesen Produkten unterschiedliche Wirkungen: es kann andicken, es kann Veränderungen der Textur verhindern und es kann Inhaltsstoffe an Ort und Stelle halten.

Xanthan findet sich in vielen Typen von Medikamenten wieder. Diese umfassen unter anderen Tabletten, die sich langsam im Körper auflösen und flüssige Tropfen für die Augen.

Xanthan wird durch die Fermentierung eines Kohlenhydrats mit dem Bakterium Xanthomonas campestris hergestellt.

 

Wofür wird Xanthan verwendet?

Wissenschaftliche Untersuchungen der Gesundheitswirkungen von Xanthan sind begrenzt. Xanthan wird für unterschiedliche Zwecke verwendet, zu denen der Versuch der Behandlung folgender Leiden gehören:

 

  • Verstopfung: Im Rahmen einer Studie verabreichten die Autoren der Studie 18 Freiwilligen für 10 Tage Xanthan. Die Probanden nahmen täglich 15 Gramm dieses Inhaltsstoffes zu sich. Die Resultate der Studie zeigten, dass Xanthan ein hocheffektives Abführmittel war.
  • Diabetes: Im Rahmen einer Studie aßen neun Probanden, die unter Diabetes litten und 4 gesunde Probanden für eine Dauer von 6 Wochen täglich Muffins, die 12 Gramm Xanthan enthielten. Das Xanthan wurde mit niedrigeren Blutzuckerspiegeln und einem niedrigeren Gesamtcholesterinspiegel bei Diabetikern in Verbindung gebracht.
  • Zöliakie: Menschen, die unter diesem Problem leiden, müssen ein Protein meiden, das als Gluten bezeichnet wird. Dieses Protein findet sich in vielen Getreidearten inklusive Weizen, Gerste und Roggen und somit auch in vielen Backwaren und Nudeln wieder. Gluten macht Teig dehnbar und verleiht Backwaren eine luftige Textur. Bei der Herstellung von Backwaren mischen einige Menschen, die Gluten meiden müssen, Xanthan mit glutenfreiem Mehl, um dieselben Wirkungen zu erzielen.
  • Schluckprobleme: Einige Menschen, die unter Schluckproblemen leiden, mischen ein Produkt namens SimplyThick, welches Xanthan enthält, zu Nahrungsmitteln und Getränken, um dieser leichter schlucken zu können.

 

Kann man Xanthan natürlich über die Nahrung zu sich nehmen?

Nein. Xanthan ist ein Lebensmittelzusatzstoff, der einen weit verbreiteten Inhaltsstoff von verarbeiteten Lebensmitteln darstellt. In einigen Supermärkten und im Internet ist Xanthan als Backzutat oder Lebensmittelzusatzstoff erhältlich.

 

Risiken und Nebenwirkungen

 

Nebenwirkungen

Xanthan scheint nur selten Nebenwirkungen hervorzurufen. Im Rahmen einer Studie, bei der gesunde Männer zwischen 10 und 13 Gramm Xanthan pro Tag zu sich nahmen, konnten keine Nebenwirkungen beobachtet werden. Bei einigen Menschen kann Xanthan jedoch Blähungen hervorrufen.

 

Risken

Produkte die Xanthan enthalten, sollte nicht an Frühchen verabreicht werden, da sie bei Frühgeburten mit einem ernsthaften Verdauungsproblem, das als nekrotisierende Enteropathie bezeichnet wird, in Verbindung gebracht wurden.

 

Referenzen:

  1. Thacker, A. AAPS PharmSciTech, December 2010; vol 11: pp 1619-1626.
  2. Center for Science in the Public Interest: "Chemical cuisine - learn about food additives."
  3. Daly, J. British Journal of Nutrition, May 1993; vol 69: pp. 897-902.
  4. Osilesi, O. American Journal of Clinical Nutrition, October 1985; vol 42: pp 597-603.

Colorado State University Extension: "Gluten-free baking."

Woods, C. Journal of Perinatology, February 2012; vol 32: pp 150-152.

SimplyThick web site.

Eastwood, M. Food Additives and Contaminants, January-March 1987; vol 4: pp 17-26.

News release, FDA, May 20, 2011.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen