SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Trichopus Zeylanicus

Trichopus zeylanicus

Überblick

Die Trichopus zeylanicus ist eine seltene Pflanze, die in Indien heimisch ist. Die Blätter und die Frucht der Pflanze werden zur Herstellung von Medizin verwendet.

Trichopus zeylanicus wird zur Steigerung der Ausdauer, zur Verbesserung der Funktion des Immunsystems und zur Unterstützung des Gewichtsabbaus eingesetzt. Trichopus zeylanicus wird außerdem zur Behandlung von Erkrankungen der Leber, Magengeschwüren, Erschöpfung und sexuellen Leistungsproblemen verwendet. Darüber hinaus wird Trichopus zeylanicus zur Steigerung des Sexualtriebs eingesetzt.

 

Wie wirkt Trichopus zeylanicus?

Es gibt nicht genügend verlässliche Informationen darüber, wie Trichopus zeylanicus als Medizin wirken könnte. Mit Tieren durchgeführte Untersuchungen legen nahe, dass Trichopus zeylanicus die Funktion des Immunsystems anregen, entzündliche Schwellungen reduzieren und den Sexualtrieb steigern könnte. Es wurden bisher jedoch noch keine Humanstudien durchgeführt, weshalb nicht bekannt ist, ob Trichopus zeylanicus diese Wirkungen auch beim Menschen besitzt.

 

Wie effektiv ist Trichopus zeylanicus?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität von Trichopus zeylanicus bei Erkrankungen der Leber, Magengeschwüren, Übergewicht, Erschöpfung und sexuellen Leistungsproblemen, sowie bei einer Verwendung zur Verbesserung der Ausdauer, zur Anregung der Funktion des Immunsystems und zur Steigerung des Sexualtriebs treffen zu können.

Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität von Trichopus zeylanicus bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Es gibt nicht genügend Informationen, um eine Aussage darüber treffen zu können, ob Trichopus zeylanicus sicher und unbedenklich ist oder welche Nebenwirkungen Trichopus zeylanicus besitzen könnte.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Verwendung von Trichopus zeylanicus während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen besser auf Trichopus zeylanicus verzichten.

“Autoimmunerkrankungen” wie multiple Sklerose, systemischer Lupus Erythematosus, rheumatische Arthritis oder andere: Trichopus zeylanicus könnte bewirken, dass das Immunsystem aktiver wird und dies könnte die Symptome von Autoimmunerkrankungen verschlimmern. Aus diesem Grund ist es am besten Trichopus zeylanicus zu meiden, wenn man unter einer dieser Krankheiten leidet.

 

Wechselwirkungen

Bei einer Kombination von Trichopus zeylanicus mit folgenden Medikamenten sollte man vorsichtig sein:

Medikamente, die die Funktion des Immunsystems reduzieren

Trichopus zeylanicus könnte die Funktion des Immunsystems zu verbessern. Durch eine Verbesserung der Funktion des Immunsystems könnte Trichopus zeylanicus die Effektivität von Medikamenten reduziere, die die Funktion des Immunsystems reduzieren.

 

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Trichopus zeylanicus hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Trichopus zeylanicus treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

 

Referenzen:

  1. Evans DA, Subramoniam A, Rajasekharan S, Pushpangadan P. Effect of Trichopus zeylanicus extract on the energy metabolism in mice during exercise and at rest. Ind J Pharmacol 2002;34:32-7..
  2. Singh B, Chandan BK, Sharma N, et al. Adaptogenic activity of glyco-peptido-lipid fraction from the alcoholic extract of Trichopus zeylanicus Gaerten (part II). Phytomedicine 2005;12:468-81. View abstract.
  3. Subramoniam A, Evans DA, Valsaraj R, et al. Inhibition of antigen-induced degranulation of sensitized mast cells by Trichopus zeylanicus in mice and rats. J Ethnopharmacol 1999;68:137-43. View abstract.
  4. Subramoniam A, Madhavachandran V, Rajasekharan S, Pushpangadan P. Aphrodisiac property of Trichopus zeylanicus extract in male mice. J Ethnopharmacol 1997;57:21-7. View abstract.
  5. Tharakan B, Dhanasekaran M, Brown-Borg HM, Manyam BV. Trichopus zeylanicus combats fatigue without amphetamine-mimetic activity. Phytother Res 2006;20:165-8. View abstract.

 

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen