SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Schisandra

Die Frucht der Schisandra Pflanze kann für die Herstellung von Medizin verwendet werden und stellt eine bekannte Heilpflanze im Bereich der traditionellen chinesischen Medizin dar.

Schisandra wirkt über viele Mechanismen. Unter anderem besitzt Schisandra antioxidative und entzündungshemmende Eigenschaften.

 

Wofür wird Schisandra verwendet?

Menschen verwenden Schisandra, um ihre Energiespiegel, ihre körperliche Leistungsfähigkeit und ihre Widerstandsfähigkeit gegenüber Stress und Erkrankungen zu steigern.

Auch Konzentration, Koordination und Ausdauer scheinen sich zu verbessern, wenn ein Extrakt aus der Schisandra Frucht eingenommen wird.

Ein anderer Anwendungsbereich von Schisandra ist der Versuch die Leber vor Giften zu schützen oder Lebererkrankungen wie Hepatitis zu behandeln. Schisandra Extrakte senken die Spiegel eines Enzyms, das einen Marker für Leberschäden darstellt. Schisandra scheint die Leberfunktion bei Menschen, die unter Hepatitis leiden, zu verbessern.

Zusätzlich hierzu verwenden einige Menschen Schisandra, um zu versuchen normale Blutzuckerspiegel und einen normalen Blutdruck aufrecht zu erhalten, die Erholung nach Operationen zu beschleunigen, Seekrankheit zu verhindern, Infektionen zu verhindern oder die Sehfähigkeit zu verbessern.

Weitere Anwendungsbereiche umfassen den Versuch hohe Cholesterinspiegel, Husten, Asthma, Nervenschmerzen, Symptome des prämenstruellen Symptoms, nächtliches oder spontanes Schwitzen, sexuelle Dysfunktion, exzessiven Harndrang oder Durst, Depressionen, Reizbarkeit oder Gedächtnisverlust zu behandeln.

Es gibt jedoch nicht genügend wissenschaftliche Informationen, um sagen zu können, ob Schisandra bei irgendeinem dieser Anwendungsbereiche effektiv ist.

 

Dosierung

Abhängig vom zu behandelnden Leiden werden unterschiedliche Schisandra Dosierungen verwendet. Es wurden jedoch bisher noch keine optimalen Dosierungen für irgendeinen Anwendungsbereich festgelegt.

 

Kann man Schisandra über die natürliche Nahrung zu sich nehmen?

Ja, man kann die Frucht der Schisandra als Nahrungsmittel essen.

 

Risiken und Nebenwirkungen

 

Nebenwirkungen

Bei einigen Menschen kann es zu allergischen Hautreaktionen oder Problemen im Bereich des Verdauungstrakts wie Appetitverlust, Magenschmerzen, Sodbrennen oder eine Übersäuerung des Magens kommen.

 

Risiken

Schwangere Frauen sollten Schisandra meiden, da die Frucht der Schisandra den Uterus stimuliere kann. Auch stillende Frauen sollten sicherheitshalber auf Schisandra verzichten, da es nicht genügend wissenschaftliche Informationen darüber gibt, ob Schisandra während der Stillzeit sicher und unbedenklich ist.

Man sollte Schisandra meiden, wenn man unter Epilepsie, gastroösophagealem Reflux, Magengeschwüren oder hohem Hirndruck leidet, da es Bedenken gibt, dass Schisandra diese Erkrankungen verschlimmern könnte.

Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um zu bestätigen, ob die Kombination von Schisandra mit anderen Heilkräutern sicher und unbedenklich ist.

 

Interaktionen

Es scheint keine Interaktionen zwischen Schisandra und anderen Heilkräutern oder Supplements zu geben. Man sollte jedoch vorsichtig sein, wenn man Schisandra mit Medikamenten, die über die Leber abgebaut werden, kombiniert.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen