SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Sangre de Grado

Sangre de Grado

Überblick

Der Groton Baum ist ein Baum, der in der Amazonasregion von Südamerika wächst. Rinde und Harz des Groton Baumes werden zur Herstellung von Medizin verwendet. Das Harz des Groton Baumes, speziell des Croton lechleri, wird als Sangre de Grado bezeichnet und schon seit Urzeiten von den einheimischen Stämmen in der Amazonasregion verwendet.

Sangre de Grado oder SP-303, eine der in Sangre de Grado enthaltenen Chemikalien, werden bei Durchfall, der mit Cholera, AIDS, Reisekrankheit oder einer Behandlung mit Antibiotika in Verbindung steht, eingesetzt. Sangre de Grado wird außerdem zur Behandlung von Krebs, Reizdarmsyndrom, Virusinfektionen der Atemwege, Fieber, Blutungen, Zahnfleischbluten, Wunden, Knochenrüchen, Vaginalinfektionen, Hämorriden, Ekzemen und Insektenstichen verwendet. Andere Anwendungsbereiche umfassen die Behandlung von Geschwüren im Bereich von Mund, Hals, Magen und Darm, eine Unterstützung der Gewebereparaturmechanismen des Körpers und eine Verwendung als allgemeines Tonikum.

Einige Menschen tragen Sangre de Grado oder SP-303 zur Behandlung von Herpes Simplex vom Typ 1 und 2 direkt auf die Haut auf. Einige Frauen verwenden Sangre de Grado zur Spülung der Vagina vor der Geburt.

 

Wie wirkt Sangre de Grado?

Sangre de Grado scheint bei Durchfall durch eine Verlangsamung der Darmfunktion zu helfen. Sangre de Grado könnte außerdem das Eindringen von einigen Viren in die Zellen des Körpers verhindern.

 

Wie effektiv ist Sangre de Grado? 

Sangre de Grado ist für folgende Anwendungsbereiche möglicherweise Effektiv:

  • Mit AIDS in Verbindung stehender Durchfall: Die Einnahme eines Sangre de Grado Extrakts, das die Chemikalie SP-303 enthält (SB-Normal Stool Formula, ShamanBotanicals.com), scheint die Frequenz des Stuhlgangs und das Gewicht des Stuhls bei Menschen, die unter mit AIDS in Verbindung stehendem Durchfall leiden, zu reduzieren.
  • Reisedurchfall: Die Einnahme eines Sangre de Grado Extrakts, das die Chemikalie SP-303 enthält, scheint bei der Behandlung von Reisedurchfall effektiv zu sein.
    • Behandlung von Genital- und Analherpes bei AIDS Patienten: Das Auftragen eines Sangre de Grado Extrakts, das die Chemikalie SP-303 enthält, auf die Haut, scheint bei der Behandlung einiger Herpes Simplex Ausbrüche von Genital- und Analherpes  bei AIDS Patienten effektiv zu sein.

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität von Sangre de Grado bei Insektenstichen treffen zu können. Das Auftragen von Sangre de Grado linderte die Symptome von Insektenstichen bei einer Gruppe von Schädlingsbekämpfern. Es gibt bisher jedoch noch nicht genügend wissenschaftliche Informationen, um eine Aussage darüber treffen zu können, ob Sangre de Grado als effektive Behandlungsmethode bei Insektenstichen angesehen werden kann.

Auch bezüglich der Effektivität von Sangre de Grado bei allergischen Hautreaktionen, Reizdarmsyndrom, Lungeninfektionen, Geschwüren im Bereich von Mund und Hals, Geschwüren im Bereich von Magen und Darm, Zahnfleischbluten, Knochenbrüchen, Hämorriden und Ekzemen, sowie bei einer Verwendung im Rahmen der Krebsbehandlung, gibt es nicht genügend wissenschaftliche Informationen.

Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität von Sangre de Grado Extrakts bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Sangre de Grado scheint für die meisten Menschen sicher und unbedenklich zu sein. Auf die Haut aufgetragen kann Sangre de Grado Schmerzen, Brennen und Narbenbildung hervorrufen.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Verwendung von Drachenblut während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen besser auf Drachenblut verzichten.

Leukämie: Sangre de Grado könnte eine bestehende Leukämie Erkrankung verschlimmern und sollte deshalb von Menschen, die unter Leukämie leiden, gemieden werden.

 

Wechselwirkungen

Zum augenblicklichen Zeitpunkt liegen keine Informationen über Wechselwirkungen von Drachenblut mit Medikamenten oder Supplements vor.

 

Dosierung

Folgende Dosierungen wurden im Rahmen wissenschaftlicher Untersuchungen untersucht:

Oral:

  • Zur Behandlung von mit AIDS in Verbindung stehendem Durchfall: Ein Sangre de Grado Extrakt, das 500 mg SP-303 (SB-Normal Stool Formula) enthält, alle 6 Stunden.
  • Zur Behandlung von Reisedurchfall: Ein Sangre de Grado Extrakt, das 125 bis 500 mg SP-303 (SB-Normal Stool Formula) enthält, viermal täglich für 2 Tage.

 

Referenzen:

  1. Barnard DL, Huffman JH, Meyerson LR, Sidwell RW. Mode of inhibition of respiratory syncytial virus by a plant flavonoid, SP-303. Chemotherapy 1993;39:212-7.
  2. Barnard DL, Smee DF, Huffman JH, et al. Antiherpesvirus activity and mode of action of SP-303, a novel plant flavonoid. Chemotherapy 1993;39:203-11.
  3. BioWorld Today. Shaman will sidestep FDA by selling product over internet website. Available at: http://www.bioworld.com. (Accessed 6 January 2000).
  4. Chen ZP, Cai Y, Phillipson JD. Studies on the anti-tumour, anti-bacterial, and wound-healing properties of dragon's blood. Planta Med 1994;60:541-5.
  5. Desmarchelier C, Witting Schaus F, Coussio J, Cicca G. Effects of Sangre de Drago from Croton lechleri Muell.-Arg. on the production of active oxygen radicals. J Ethnopharmacol 1997;58:103-8.
  6. Dicesare D, Dupont HL, Mathewson JJ, et al. A double-blind randomized, placebo-controlled study of SP-303 (Provir) in the symptomatic treatment of acute diarrhea among travelers to Mexico and Jamaica. Infectious Diseases Society of America Annual Meeting, 1998 (abstract).
  7. Gabriel SE, Davenport SE, Steagall RJ, et al. A novel plant-derived inhibitor of cAMP-mediated fluid and chloride secretion. Am J Physiol 1999;276:G58-G63.
  8. Gilbert BE, Wyde PR, Wilson SZ, Meyerson LR. SP-303 small-particle aerosol treatment of influenza A virus infection in mice and respiratory syncytial virus infection in cotton rats. Antiviral Res 1993;21:37-45.
  9. Holodniy M, Koch J, Mistal M, et al. A double blind, randomized, placebo-controlled phase II study to assess the safety and efficacy of orally administered SP-303 for the symptomatic treatment of diarrhea in patients with AIDS. Am J Gastroenterol 1999;94:3267-73.
  10. Miller MJ, Vergnolle N, Wallace JL, et al. Sangre de grado is a potent and unique inhibitor of neurogenic inflammation and promotes healing in experimental necrotizing enterocolitis. Pediatric Academic Soc and Acad Pediatrics Joint Mtg, May 12-6 2000:Abstract 979.
  11. Orozco-Topete R, Sierra-Madero J, Cano-Dominguez C, et al. Safety and efficacy of Virend for topical treatment of genital and anal herpes simplex lesions in patients with AIDS. Antiviral Res 1997;35:91-103.
  12. Perdue GP, Blomster RN, Blake DA, Farnsworth NR. South American plants II: taspine isolation and anti-inflammatory activity. J Pharm Sci 1979;68:124-6.
  13. Pieters L, de Bruyne T, Claeys M, et al. Isolation of a dihydrobenzofuran lignan from South American dragon's blood (Croton spp.) as an inhibitor of cell proliferation. J Nat Prod 1993;56:899-906.
  14. Raintree Nutrition. Sangre de Grado website: www.rain-tree.com/sangre.htm (Accessed 31 January 2000).
  15. Safrin S, McKinley G, McKeough M, et al. Treatment of acyclovir-unresponsive cutaneous herpes simplex virus infection with topically applied SP-303. Antiviral Res 1994;25:185-92.
  16. Sidwell RW, Huffman JH, Moscon BJ, Warren RP. Influenza virus-inhibitory effects of intraperitoneally and aerosol-administered SP-303, a plant flavonoid. Chemotherapy 1994;40:42-50.
  17. Styczynski J, Wysocki M. Alternative medicine remedies might stimulate viability of leukemic cells. Pediatr Blood Cancer 2006;46:94-8.
  18. USDA, ARS, National Genetic Resources Program. Germplasm Resources Information Network - (GRIN). Taxon: Croton lechleri mull. Arg website: www.ars-grin.gov/cgi-bin/npgs/html/tax_search.pl?croton+lechleri (Accessed 31 January 2000).
  19. Vaisberg AJ, Milla M, Planas MC, et al. Taspine is the cicatrizant principle in Sangre de Grado extracted from Croton lechleri. Planta Med 1989;55:140-3.
  20. Wyde PR, Ambrose MW, Meyerson LR, Gilbert BE. The antiviral activity of SP-303, a natural polyphenolic polymer, against respiratory syncytial and parainfluenza type 3 viruses in cotton rats. Antiviral Res 1993;20:145-54.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen