SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Quirl Malve

Quirl-Malve / Gemüsemalve (Chinese Mallow)

Überblick

Die Quirl-Malve, die auch unter dem Namen Gemüsemalve bekannt ist, ist eine Pflanze, deren Samen zur Herstellung von Medizin verwendet werden.

Quirl-Malve wird als Abführmittel zur Linderung von Verstopfung und als Diuretikum zur Ausscheidung von Wassereinlagerungen durch eine Erhöhung der Urinproduktion verwendet. Quirl-Malve wird außerdem bei Störungen im Bereich der Nieren und zur Anregung des Milchflusses bei stillenden Frauen eingesetzt.

 

Wie wirkt Quirl-Malve?

Quirl-Malve könnte den Blutzuckerspiegel senken und die Funktion des Immunsystems beeinflussen.

 

Wie effektiv ist Quirl-Malve?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Informationen, um eine Aussage bezüglich der Wirksamkeit von Quirl-Malve bei der Behandlung von Nierenerkrankungen und Verstopfung, sowie zur Erhöhung der Urinproduktion und der Anregung des Milchflusses bei stillenden Frauen treffen zu können. Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Wirksamkeit von Quirl-Malve bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Es gibt nicht genügend Informationen, um eine Aussage darüber treffen zu können, ob Quirl-Malve sicher und unbedenklich ist oder welche Nebenwirkungen sie besitzen könnte.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Verwendung von Quirl-Malve während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen besser auf Quirl-Malve verzichten.

Diabetes: Quirl-Malve könnte den Blutzuckerspiegel senken. Eine Einnahme von Quirl-Malve in Verbindung mit Diabetesmedikamenten könnte den Blutzuckerspiegel zu stark senken, weshalb Diabetiker ihren Blutzuckerspiegel sorgfältig kontrollieren sollten, wenn sie Quirl-Malve verwenden. Es ist möglich, dass die Dosierung von Diabetesmedikamenten angepasst werden muss.

Operationen: Quirl-Malve könnte den Blutzuckerspiegel beeinflussen. Es gibt Bedenken, dass Quirl-Malve die Blutzuckerkontrolle während und nach Operationen erschweren könnte. Aus diesem Grund sollte man die Einnahme von Quirl-Malve spätestens zwei Wochen vor geplanten Operationen beenden.

 

Wechselwirkungen mit Medikamenten

Bei der Kombination von Rosskastanie mit folgenden Medikamenten sollte man vorsichtig sein:

Diabetesmedikamente

Quirl-Malve Extrakt könnte den Blutzucker senken. Auch Diabetesmedikamente werden verwendet, um den Blutzuckerspiegel zu senken. Die Einnahme von Quirl-Malve Extrakt in Kombination mit Diabetesmedikamenten könnte ein zu starkes Absinken des Blutzuckerspiegels zur Folge haben. Aus diesem Grund sollte der Blutzuckerspiegel sorgfältig überwacht werden. Es ist möglich, dass die Dosierung der Diabetesmedikamente angepasst werden muss.

 

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Quirl-Malve hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Quirl-Malve treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

 

Referenzen:

  1. Gonda R, Tomoda M, Kanari M, et al. Constituents of the seed of Malva verticillata. VI. Characterization and immunological activities of a novel acidic polysaccharide. Chem Pharm Bull (Tokyo) 1990;38:2771-4.
  2. Gonda R, Tomoda M, Shimizu N, Kanari M. Characterization of an acidic polysaccharide from the seeds of Malva verticillata stimulating the phagocytic activity of cells of the RES. Planta Med 1990;56:73-6.
  3. Shimizu N, Asahara H, Tomoda M, et al. Constituents of seed of Malva verticillata. VII. Structural features and reticuloendothelial system-potentiating activity of MVS-I, the major neutral polysaccharide. Chem Pharm Bull (Tokyo) 1991;39:2630-2.
  4. Shimizu N, Tomoda M. Constituents of the seed of Malva verticillata. I. Structural features of the major neutral polysaccharide. Chem Pharm Bull (Tokyo) 1987;35:4981-4.
  5. Tomoda M, Asahara H, Gonda R, Takada K. Constituents of the seed of Malva verticillata. VIII. Smith degradation of MVS-VI, the major acidic polysaccharide, and anti-complementary activity of products. Chem Pharm Bull (Tokyo) 1992;40:2219-21.
  6. Tomoda M, Shimizu N, Gonda R, et al. Anti-complementary and hypoglycemic activities of the glycans from the seeds of Malva verticillata. Planta Med 1990;56:168-70.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen