SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Octacosanol

Octacosanol ist die Hauptkomponente des Policosanols.

Policosanol ist eine Mischung insgesamt acht verschiedener, primärer, aliphatischer Alkohole. Octacosanol ist der primäre einwertige Alkohol mit achtundzwanzig Kohlenstoff-Atomen (C28).

 

Vorkommen und Bioverfügbarkeit

Octacosanol, eine wachsartige Substanz, kommt in verschieden Pflanzenfetten und – ölen vor, hauptsächlich im Weizenkeimöl. Außerdem ist es als Hauptbestandteil im Zuckerrohr (Saccharum officinarum) – Extrakt, also dem Policosanol zu finden.

Beworbene Wirkung bezogen auf sportrelevante Faktoren:

  • Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit
  • Bereitstellung zusätzlicher Energiereserven
  • Steigerung der Reaktionsfähigkeit und der Greifkraft

 

andere beworbene Wirkungen:

  • Senkung des Cholesterinspiegels
  • Senkung des Triglyceridspiegels
  • Schutz gegen Herz-/ Blutkrankheiten
  • positive Wirkung auf Potenz
  • und Erektionsprobleme

 

Wissenschaftliche Belege für die beworbenen Wirkungen

Die Wirkung von Octacosanol (aus dem Weizenkeimöl) wurde hauptsächlich im Bereich der Ergogenese untersucht. In jüngeren Studien wurde nachgewiesen, dass 1 mg Octacosanol täglich über acht Wochen die Greifkraft und die visuelle - nicht aber die auditive Reaktionsfähigkeit verbessert. Eine andere Studie (3,6 mg pro Tag über eine Woche) belegt die Verringerung der Reaktionszeit durch Octacosanol bei Menschen. Die generelle Steigerung der körperlichen Leistungsfähigkeit, sowie die Bereitstellung zusätzlicher Energiereserven konnte nicht nachgewiesen werden. Studien mit Policosanol haben gezeigt, dass Tagesdosen von 5-20 mg Policosanol über acht Wochen den Total- und LDL-Cholesterinwert um 10-20% senken. Die Senkung des Triglyceridwertes konnte nicht einstimmig nachgewiesen werden. Ebenfalls keine einstimmigen Beweise gab es bezüglich der Wirkung auf den Herz-/ Blutkreislauf, bzw. der Potenzprobleme.

 

Bedarf, Versorgungssituation und Empfehlungen

Da Octacosanol keine essentielle Vitalsubstanz ist, treten normalerweise keine Mangelsymptome auf.
Die Empfehlungen von 1x täglich 5 mg Octacosanol/ Policosanol mit einer Mahlzeit über mindestens drei Wochen.

 

Nebenwirkungen

Nebenwirkungen wurden selbst bei höheren Dosierungen von bis zu 20 mg täglich über eine längere Zeitdauer (3 – 6 Monate) nicht beobachtet.

 

Referenzen

  1. Batista, J., R. Stusser, F. Saez and B. Perez (1996). "Effect of policosanol on hyperlipidemia and coronary heart disease in middle-aged patients. A 14-month pilot study." Int J Clin Pharmacol Ther 34(3): 134-7.
  2. Canetti, M., M. Moreira, R. Mas, J. Illnait, L. Fernandez, J. Fernandez, E. Diaz and G. Castano (1995). "A two-year study on the efficacy and tolerability of policosanol in patients with type II hyperlipoproteinaemia." Int J Clin Pharmacol Res 15(4): 159-65.
  3. Pons P, Rodriguez M, Robaina C, et al. Effects of successive dose increases of policosanol on the lipid profile of patients with type II hypercholesterolaemia and tolerability to treatment. Int J Clin Pharm Res 1994;14:27-33.

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Sicherheit von Octacosanol während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen sicherheitshalber auf Octacosanol verzichten.

Parkinsonsche Krankheit: Octacosanol könnte einige Symptome der Parkinsonschen Krankheit verschlimmern, wenn es in Kombination mit den Parkinson Medikamenten Levodopa und Carbidopa verwendet wird.

 

Wechselwirkungen mit Medikamenten:

Bei einer Kombination von Octacosanol mit folgenden Medikamenten sollte man vorsichtig sein:

Levodopa/Carbidopa

Levodopa/Carbidopa wird zur Behandlung von Parkinson verwendet. Eine Einnahme von Octacosanol in Kombination mit Levodopa/Carbidopa könnte die Symptome von Parkinson verschlimmern. Aus diesem Grund sollte man Octacosanol nicht verwenden, wenn man Levodopa/Carbidopa einnimmt.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen