SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Natrium Phosphat

Ausdauer und Durchhaltevermögen sind wichtige Aspekte des Trainings und des Bodybuildings und können zu einer besseren Muskeldefinition verhelfen. Eines der häufig übersehenen, aber trotzdem effektiven leistungssteigernden Supplements, das man in Betracht ziehen sollte, ist Natriumphosphat.

 

Was ist Natriumphosphat?

Natriumphosphat ist der Sammelbegriff für eine Gruppe von Verbindungen, bei denen ein Natriumatom an Phosphatgruppen gebunden ist. Natriumphosphat kann zum so genannten Phosphatladen verwendet werden, welches einen Leistungsschub für ein Ausdauertraining und ausgedehnte Trainingseinheiten mit Gewichten liefern kann. Darüber hinaus kann Natriumphosphat aufgrund seiner potentiellen thermogenen Eigenschaften als Hilfsmittel für den Fettabbau verwendet werden.

 

Woher stammt Natriumphosphat?

Natriumphosphat wird für gewöhnlich als Konservierungsmittel für Fleischprodukte wie Dosenwurst verwendet. Es findet sich jedoch auch in anderen Nahrungsmitteln wie Kuchen oder sogar Getränken wieder, wo es auch der Konservierung dient.

 

Vorzüge von Natriumphospha

Natriumphosphat für eine gesteigerte Ausdauer

Die Einnahme von Natriumphosphat erhöht die Konzentration von 2,3-Diphosphoglyzerat innerhalb der roten Blutkörperchen. Dies ist Studien zufolge dazu in der Lage, die Fähigkeit der Blutzellen Sauerstoff zu den Muskeln zu transportieren, zu erhöhen. Die Sauerstoffversorgung der Muskeln ist nicht nur während eines Trainings mit niedrigen Wiederholungszahlen wichtig, sondern auch für ein Ausdauertraining und ein Training mit hohen Wiederholungszahlen essentiell. Natriumphosphat könnte hierdurch die Leistungsfähigkeit bei den erwähnten Aktivitäten erhöhen.

Dieses Supplement ist also für Ausdauersportler und alle, die ein gutes Durchhaltevermögen benötigen, eine wertvolle Ergänzung. Infolgedessen konzentriert sich die Forschung in diesem Bereich primär auf Radrennfahrer und Läufer. Interessanterweise wurden die meisten wissenschaftlichen Untersuchungen mit Natriumphosphat während der frühen neunziger Jahre durchgeführt und danach finden sich nur noch sehr wenige Studien. Unabhängig hiervon gab es in der Vergangenheit zahlreiche Publikationen, die dieses Supplement aufgrund seiner Fähigkeit, die Sauerstoffaufnahme zu erhöhen und der hierdurch verbesserten Leistungsfähigkeit bei Ausdauersportlern preisen. Eine Dosis von einem Gramm, die viermal täglich für eine Dauer von 3 bis 6 Tagen eingenommen wird, scheint einer Studie zufolge effektiv zu sein, wenn es um ein Phosphatladen und eine Steigerung der Leistungsfähigkeit geht. Es gibt außerdem Hinweise darauf, dass eine Supplementation mit Natriumphosphat dazu in der Lage ist, die Milchsäurebildung zu reduzieren, wodurch die Regeneration gefördert werden könnte.

 

Natriumphosphat zur Unterstützung des Fettabbaus

Es wurde berichtet, dass Natriumphosphat dazu in der Lage war, die Stoffwechselrate im Ruhezustand bei Probanden um bis zu 7% stärker als ein Placebo zu erhöhen. Darüber hinaus wurde die Erhöhung der Stoffwechselrate im Ruhezustand nicht durch eine Reduzierung der Testosteron- oder Wachstumshormonspiegel begleitet. Diese potentielle thermogene Wirkung von Natriumphosphat könnte besonders effektiv in Verbindung mit der leistungssteigernden Wirkung bei der Erhöhung der Trainingskapazität sein. Infolgedessen könnte Natriumphosphat für Bodybuilder nützlich sein. Es könnte ein wertvolles Werkzeug während Definitions- und Fettabbauphasen darstellen.

 

Nebenwirkungen

Eine kleine Anzahl von Anwendern berichten von durch Natriumphosphat verursachten Magenproblemen, Erbrechen, Durchfall, Aufblähen, Krämpfen und Blähungen. In noch selteneren Fällen kann es zu allergischen Reaktionen auf Natriumphosphat kommen.

 

Einnahmeempfehlung

Die Dosierung von Natriumphosphat kann zwischen 700 Milligramm und 4 Gramm pro Tag liegen. Größere Dosierungen sollten auf mehrere Einzelgaben von etwa einem Gramm aufgeteilt werden, die über den Tag verteilt eingenommen werden sollten.

 

Natriumphosphat Supplements

Es gibt sehr wenige Supplements, die Natriumphosphat als alleinigen Inhaltsstoff enthalten. Natriumphosphat findet sich jedoch in einigen Kreatin Supplements und Pre-Workout Supplements wieder. Da bei Kreatin häufig eine Ladephase durchgeführt wird, kann man durch ein Produkt, dass sowohl Natriumphosphat als auch Kreatin enthält sicherstellen, dass man mit beiden Substanzen gleichzeitig lädt. Nach der Ladephase können Kreatin und Natriumphosphat synergistisch zusammenwirken, um Kraft und Ausdauer zu steigern.

 

Kombinationen mit anderen Supplements

Natriumphosphat kann mit Pre-Workout Supplements und Wirkstoffen wie Koffein kombiniert werden. Supplements wie Kreatin können die durch Natriumphosphat erzielten Vorzüge ergänzen.

 

Referenzen:

  1. Cade et al (1984), Effects of phosphate loading on 2,3-diphosphoglycerate and maximal oxygen uptake. Med Sci Sports Exerc, 16: 263-268
  2. Keider et al (1990), Effects of phosphate loading on oxygen uptake, ventilatory anaerobic threshold, and run performance. Med Sci Sports Exerc, 22: 250-256
  3. Keider et al (1992), Effects of phosphate loading on metabolic and myocardial responses to maximal and endurance exercise. Int J Sport Nutr, 2: 20-47
  4. Nazar et al (1996), Phosphate supplementation prevents a decrease of triiodothyronine and increases resting metabolic rate during low energy diet. J Physiol Pharmacol, 47: 373-83

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen