SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Nachtkerzenöl

Was ist Evening Primrose Oil?

Evening Primrose Oil (Nachtkerzenöl) ist ein pflanzliches Ölextrakt, das reich an Linolsäure Omega 6 Fettsäuren und Gamma-Linolensäure (GLA) ist. Dieses Öl wird zur Behandlung von entzündlichen Erkrankungen wie Arthritis und Dermatitis verwendet. Einige Frauen verwenden dieses Supplement außerdem zur Behandlung von Symptomen der Menopause. Auch wenn die Meinungen der wissenschaftlichen Gemeinschaft zur Effizienz solcher Anwendungen gemischt sind, ist gesichert, dass Evening Primerose Oil essentielle Fettsäuren liefert, die für eine gute Gesundheit benötigt werden

Woher kommt Evening Primrose Oil?

Evening Primrose Oil wird aus den Samen der Pflanzen der Familie der Nachtkerzen (Evening Primerose, lateinischer Name Oenothera) extrahiert. Diese Pflanzen stammen ursprünglich aus Nord- und Südamerika, können aber auch in Teilen von Europa und Asien gefunden werden.

Vorzüge von Evening Primrose

Evening Primrose Oil ist eine gute Quelle für Omega 6 Fettsäuren. Typischerweise besteht das Öl aus 65 bis 75% Linolsäure und 7 bis 10% GLA. Dies sind beides Omega-6 Fettsäuren, die für die Gesundheit von Haut, Haaren und Knochen, die Regulierung des Stoffwechsels und die Fortpflanzung benötigt werden.

Vorzüge von Evening Primrose Oil als Entzündungshemmer

Rheumatische Arthritis ist eine sehr schmerzhafte Erkrankung, die am häufigsten bei älteren Menschen auftritt, aber auch Menschen aller anderen Altersklassen betreffen kann. Sie wird dadurch charakterisiert, dass der Körper die eigenen Gelenke angreift, was zu Entzündungen und Schmerzen führt. Eine Supplementation mit Evening Primerose Oil wird als ein potentieller Weg solche Probleme zu behandeln angesehen. Es konnte gezeigt werden, dass der GLA Gehalt der Nachtkerze dabei helfen könnte, Entzündungen zu reduzieren, die mit einer rheumatischen Arthritis in Verbindung stehen. Solche Vorzüge können in der Welt des Bodybuildings Anwendung finden, um Entzündungen zu reduzieren und die Regeneration zu unterstützen.

Nachteile und Nebenwirkungen von Evening Primrose Oil

Evening Primrose Oil wird als sicher und unbedenklich angesehen. Es wird im Allgemeinen gut vertragen, auch wenn es bei manchen Menschen zu leichten Kopfschmerzen oder Verdauungsstörungen kommen kann. Während der Schwangerschaft sollte Evening Primerose Oil nicht verwendet werden.

Es gibt einige Interaktionen von Evening Primerose Oil, denen man sich bewusst sein sollte. Evening Primerose Oli sollte nicht mit Medikamenten zur Hemmung der Blutgerinnung oder Medikamenten, die Krampanfälle hervorrufen können, kombiniert werden. Darüber hinaus ist es möglich, dass es andere pflanzliche Supplements wie Red Clover oder Ginko gibt, die negativ mit Evening Primerose Oil interagieren. Aufgrund der großen Bandbereite möglicher Interaktionen mit Medikamenten sollte man, wenn man Medikamente einnimmt, vor der Verwendung von Evening Primerose Oil seinen Arzt konsultieren.

Einnahmeempfehlung

Evening Primrose Oil wird in hohen Dosierungen benötigt, um eine rheumatische Arthritis zu beeinflussen oder zu behandeln. Es konnte gezeigt werden, dass Dosierungen im Bereich von 540mg GLA effektiv sind, was etwa 5 bis 6 Gramm Evening Primerose Oil pro Tag entspricht. Zur Unterstützung der allgemeinen Gesundheit werden für gewöhnlich Dosierungen im Bereich von 1 bis 2 Gramm pro Tag verwendet. Die Tagesdosis kann auf mehrere Gaben aufgeteilt werden und mit Mahlzeiten eingenommen werden.

Evening Primrose Oil Supplements

Evening Primrose Oil ist als Monopräparat erhältlich, findet sich jedoch auch in EFA Supplements (essentielle Fettsäuren Supplements) und unterschiedlichen Proteinpulvern wieder.

Kombination mit anderen Supplements

Aufgrund der potentiellen negativen Interaktionen von Evening Primerose Oil und einigen anderen pflanzlichen Supplements ist es am besten, diese Supplements nicht willkürlich zu kombinieren. Evening Primerose Oil kann jedoch ohne Bedenken mit andere Fettsäuren oder mit Proteinpulver kombiniert werden.

Referenzen:

  1. Belch et al (1988): Effects of altering dietary essential fatty acids on requirements for non-steroidal anti-inflammatory drugs in patients with rheumatoid arthritis: A double blind placebo controlled study. Ann Rheum Dis, 47: 96-104
  2. Stonemetz (2008), A Review of the Clinical Efficacy of Evening Primrose. Holist Nurs Pract, 22: 171-174
  3. UMMC (2011), Omega-6 fatty acids. University of Maryland Medical Center

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen