SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Masterwort

Bärenklau (Masterwort)

Überblick

Bärenklau ist eine Pflanze, die zur Herstellung von Medizin verwendet wird.

Trotz ernsthafter Sicherheitsbedenken wird Bärenklau zur Linderung von Muskelkrämpfen, Magenbeschwerden, Verdauungsproblemen, Durchfall und Schwellungen der Schleimhäute von Magen und Darm eingesetzt.

Es gibt Berichte darüber, dass Bärenklau zum Strecken von Bibernelle Produkten verwendet wird.

 

Wie wirkt Bärenklau?

Es sind nicht genügend Informationen verfügbar, um sagen zu können, wie Bärenklau als Medizin wirken könnte.

 

Wie effektiv ist Bärenklau?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität von Bärenklau bei Muskelkrämpfen, Magenbeschwerden, Verdauungsproblemen, Durchfall und entzündlichen Schwellungen der Magen- und Darmschleimhaut treffen zu können. Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität von Bärenklau bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Bärenklau könnte nicht sicher und unbedenklich sein. Bärenklau macht die Haut empfindlicher für einen Sonnenbrand. Deshalb sollten insbesondere hellhäutige Menschen während der Verwendung von Bärenklau im Freien einen Sonnenschutz verwenden und schützende Kleidung tragen. Des Weiteren enthält Bärenklau einige Chemikalien, die krebserregend wirken.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

Schwangerschaft und Stillzeit: Die Verwendung von Bärenklau ist während der Schwangerschaft nicht sicher und unbedenklich. Bärenklau könnte die Menstrualperiode einleiten, was zu einer Fehlgeburt führen könnte. Es könnte außerdem nicht sicher und unbedenklich sein, Bärenklau während der Stillzeit zu verwenden.

Bestrahlung mit ultraviolettes Licht (UV Licht) inklusive Sonnenbestrahlung, Solarien und Lampen zur Behandlung bestimmter Hautkrankheiten: Bärenklau erhöht die Empfindlichkeit der Haut gegenüber UV Strahlung und kann deshalb das Risiko für einen Sonnenbrand erhöhen. Man sollte Bärenklau nicht verwendenden, wenn man eine UV Therapie erhält. Zusätzlich hierzu sollte man Sonnenlicht und Solarien meiden, wenn man Bärenklau verwendet.

 

Wechselwirkungen

Bei einer Kombination von Bärenklau mit folgenden Medikamenten sollte man vorsichtig sein:

Medikamente, die die Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht erhöhen

Einige Medikamente können die Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht erhöhen. Auch Bärenklau kann die Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht erhöhen. Die Einnahme von Bärenklau in Verbindung mit Medikamenten, die die Empfindlichkeit gegenüber Sonnenlicht erhöhen können, könnte das Risiko für Sonnenbrand, Bläschenbildung der Haut oder Hautausschläge bei Hautbereichen erhöhen, die der Sonne ausgesetzt sind. Aus diesem Grund sollte man einen Sunblocker verwenden und schützende Kleidung tragen, wenn man Zeit in der Sonne verbringt.

 

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Bärenklau hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Bärenklau treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen