SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1007 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Marsh Blazing Star

Prachtscharte (Marsh Blazing Star)

Überblick

Die Prachtscharte ist eine Pflanze, deren Wurzel als medizinischer Tee verwendet wird.

Die Prachtscharte wird bei Nierenproblemen, Wassereinlagerungen, schmerzhafter Menstrualperiode und Gonorrhö eingesetzt.

 

Wie wirkt die Prachtscharte?

Die Prachtscharte enthält die Chemikalie Cumarin, welche die Durchblutung verbessern könnte.

 

Wie effektiv ist die Prachtscharte?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität der Prachtscharte bei Nierenproblemen, Wassereinlagerungen, schmerzhafter Menstrualperiode und Gonorrhö treffen zu können. Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität der Prachtscharte bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Es gibt nicht genügend Informationen, um eine Aussage darüber treffen zu können, ob die Prachtscharte sicher und unbedenklich ist. Sie kann Übelkeit, Erbrechen, Durchfall, Schwindel, Schlaflosigkeit und Leberschäden hervorrufen. Wenn die Prachtscharte mit der Haut in Kontakt kommt, kann sie Hautreizungen und allergische Reaktionen hervorrufen.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Verwendung der Prachtscharte während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen besser auf eine Verwendung verzichten.

Allergien auf Besenkraut und verwandte Pflanzen: Die Prachtscharte könnte bei Menschen, die empfindlich auf Pflanzen der Asteraceae/Compositae Familie reagieren, allergische Reaktionen hervorrufen. Mitglieder dieser Pflanzenfamilie umfassen unter anderem Besenkraut, Chrysanthemen, Ringelblumen, Gänseblümchen und viele weitere. Wenn man unter Allergien leidet, sollte man vor der Einnahme der Prachtscharte seinen Arzt konsultieren.

 

Wechselwirkungen

Zum augenblicklichen Zeitpunkt liegen keine Informationen über Wechselwirkungen der Prachtscharte mit Medikamenten oder Supplements vor.

 

Dosierung

Eine angemessene Dosierung der Prachtscharte hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für die Prachtscharte treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

 

Referenzen:

  1. Goerz G, Wirth G, Maas B, et al. [Allergic contact dermatitis due to Asteraceae (Compositae). Cross reaction with Liatris spicata]. Derm Beruf Umwelt 1985;33:95-8.
  2. Marshall ME, Butler K, Fried A. Phase I evaluation of coumarin (1,2 benzopyrone) and cimetidine in patients with advanced malignancies. Mol Biother 1991;3:170-8.
  3. Mohler JL, Gomella LG, Crawford ED, et al. Phase II evaluation of coumarin (1,2-benzopyrone) in metastatic prostatic carcinoma. Prostate 1992;20:123-31.
  4. Ritschel WA, Brady ME, Tan HIS, et al. Pharmacokinetics of Coumarin and its 7-hyroxy-metabolites upon intravenous and peroral administration of coumarin in man. Eur J Clin Pharmacol 1997;12:457-61.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen