SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Lycopen

Was ist Lycopen?

Lycopen ist ein leuchtend rotes Pigment, das als Carotinoid – eine Gruppe von Vitamin A ähnlichen Substanzen – klassifiziert wird. Bei Lycopen handelt es sich um eine gut untersuchte Substanz. Lycopen ist ein Pigment, das Obst und Gemüse seine Farbe verleiht. Zu diesen Obst- und Gemüsesorten gehören unter anderem Tomaten, Grapefruit und Wassermelonen. Lycopen ist für seine antioxidativen Fähigkeiten bekannt und wissenschaftliche Untersuchungen legen nahe, dass der Verzehr von Nahrungsmitteln, die reich an Lycopen sind, das Risiko für Herz-Kreislauf Erkrankungen und Prostatakrebs senken kann.

 

Woher kommt Lycopen?

Lycopen wird vom menschlichen Körper nicht hergestellt und kann nur in Form von Supplements oder durch den Verzehr von Nahrungsmitteln, die reich an Lycopen sind, zugeführt werden. Einige Nahrungsmittel, die reich an Lycopen sind, umfassen Pizza, Ketchup und Tomatensaft. Die primäre Quelle von Lycopen ist in der amerikanischen Ernährung bezeichnenderweise Pizza, welche 80% des in Amerika verzehrten Lycopens repräsentiert.

Auch wenn Lycopen auch in Form von Wassermelonen und Grapefruit zugeführt werden kann, wird es vom Körper besser absorbiert, wenn es in Form von verarbeiteten Tomatenprodukten zugeführt wird. Und auch wenn die genauen Gründe hierfür noch nicht bekannt sind, wird Lycopen vom Körper besser absorbiert, wenn es in Form von verarbeiteten Tomaten anstelle von reifen und frischen Tomaten verzehrt wird.

 

Vorzüge von Lycopen für Bodybuilding und Training

Die Vorzüge von Lycopen und seine Anwendung im Bereich des Sports und des Trainings sind für chinesische Wissenschaftler von besonderem Interesse. Bei zahlreichen Studien haben die Autoren die positiven Wirkungen der starken antioxidativen Eigenschaften von Lycopen für das Training hervorgehoben. Es konnte gezeigt werden, dass Ausdauersportler als Resultat einer Lycopen Supplementation vor und während hochintensiven Läufen eine gesteigerte antioxidative Kapazität aufwiesen. Es wurde weiterhin beobachtet, dass Lycopen die Abnahme der Immunfunktion bei College Basketballspielern nach der Ausführung eines hochintensiven Trainings abmilderte.

 

Die Vorzüge von Lycopen für die allgemeine Gesundheit

Die Vorzüge von Lycopen stehen hauptsächlich mit seiner hohen antioxidativen Kapazität in Verbindung. Die Einnahme von Lycopen wird mit einer großen Bandbreite von Vorzügen in Verbindung gebracht, Wissenschaftler haben herausgefunden, dass Lycopen bei folgenden Gesundheitsaspekten und Problemen gewisse Vorzüge besitzt:

 

Krebsvorsorge

Viele Studien legen nahe, dass man Gemüse, das reich an Lycopen ist, essen sollte, um potentiell das Risiko für die Entwicklung bestimmter Krebsarten zu reduzieren. Dies kann Prostatakrebs, Brustkrebs, Darmkrebs, Kolorektalkrebs und Lungenkrebs umfassen.

 

Antioxidativer Schutz

Mit Tieren durchgeführte Studien weisen darauf hin, dass Lycopen einige antioxidative Eigenschaften besitzt. Im Rahmen klinischer Versuche konnte gezeigt werden, dass der tägliche Konsum von Tomatenprodukten über einen Zeitraum von 15 Tagen den Schutz vor zusätzlichem oxidativem Stress drastisch erhöhen kann. Es sollte jedoch nicht unerwähnt bleiben, dass einige Studien keine solche Wirkung zeigen. Es bedarf also weiterer Untersuchungen.

 

Schutz vor UV Strahlung

In Zusammenarbeit mit anderen Carotinoiden könnte Lycopen dazu in der Lage sein, die Auswirkungen eines Sonnenbrandes zu reduzieren. Eine Studie zeigte, dass eine Supplementation mit Lycopen für 12 Wochen mit einer Dosierung von 24 Milligramm pro Tag, den Sonnenbrand, der durch ultraviolette Strahlung hervorgerufen wird, reduzierte.

Arteriosklerose und hohe Cholesterinspiegel

Mehr als eine Studie legt nahe, dass Lycopen das Risiko für eine Verkalkung der Arterien reduzieren kann und auch dabei helfen könnte, hohe Cholesterinspiegel zu senken.

Zusätzlich zu diesen Vorzügen kann Lycopen außerdem dabei helfen, trainingsinduziertes Asthma zu reduziere und das Immunsystem anzuregen, um es effektiver zu machen.

 

Nebenwirkungen

Lycopen ist eine sehr sichere Verbindung, die natürlich in gesunden Nahrungsmitteln vorkommt. Aufgrund dieser nicht toxischen Natur wird Lycopen auch als natürlicher Lebensmittelfarbstoff verwendet. Bei gesunden Menschen besteht das einzige bekannte Problem einer Lycopen Überdosierung in einer so genannten Lycopenodermie, bei der sich Lycopen in der Haut und der Leber ansammelt und der Haut eine orange-gelbe Farbe verleiht. Dieser temporäre Effekt ist unschädlich und kann durch die Eliminierung von Lycopen aus der Ernährung rückgängig gemacht werden.

Eine kleine Gruppe von Personen leiden unter einer Lycopen Intoleranz oder reagiert allergisch auf Lycopen. Diese Menschen sollten den Verzehr größerer Mengen von Lycopen und Produkten, die Lycopen enthalten, vermeiden.

 

Einnahmeempfehlung

Die Dosierung variiert bei Lycopen abhängig von den individuellen Zielen und Bedürfnissen. Die empfohlenen Dosierungen basieren auf wissenschaftlichen Untersuchungen und anderen medizinischen Publikationen, wobei man im Zweifelsfall die Dosierungsempfehlung auf dem Etikett des Produkts befolgen oder seinen Arzt bezüglich einer geeigneten Dosierung konsultieren sollte. Da die Sicherheit von Lycopen bei Kindern noch nicht untersucht wurde, sollten Kinder kein Lycopen einnehmen.

  • Trainingsinduziertes Asthma – 30 mg Lycopen pro Tag.
  • Verbesserung der Immunfunktion - 13.3 mg Lycopen pro Tag.
  • Schutz vor Sonnenstrahlung – 8 mg pro Lycopen pro Tag in Verbindung mit anderen Antioxidantien für 12 Wochen.

 

Lycopen Supplements

Aufgrund seiner antioxidativen und gesundheitsfördernden Eigenschaften, kann man Lycopen in einigen Multivitaminpräparaten und Antioxidantien Supplements finden.

 

Kombinationen mit anderen Supplements

Lycopen kann mit anderen Antioxidantien, Vitaminen, Mineralstoffen und praktisch jedem anderen Supplement kombiniert werden.

 

Referenzen:

  1. Dong (2008), The affection of the Lycopene for the Immune of the basketball players in the high intensity training. Journal of Beijing Sport University, DOI: CNKI:SUN:BJTD.0.2008-03-022
  2. Giovannucci (1999), Tomatoes, Tomato-Based Products, Lycopene, and Cancer: Review of the Epidemiologic Literature. JNCI J Natl Cancer Inst, 91: 317-331.
  3. Levy et al (1995), Lycopene is a more potent inhibitor of human cancer cell proliferation than either α‐carotene or β‐carotene. Nutrition and Cancer, 24: 257-266
  4. Liu (2006), Research on Effects of Lycopene on Human Free Radical Metablism after High Intensity Endurance Exercises. Journal of Beijing Sport University, DOI: CNKI:SUN:BJTD.0.2006-09-018
  5. Roa & Agarwal (2000), Role of Antioxidant Lycopene in Cancer and Heart Disease. J Am Coll Nutr, 19: 563-569
  6. Sesso et al (2003), Dietary Lycopene, Tomato-Based Food Products and Cardiovascular Disease in Women J Nutr, 133: 2336-2341
  7. Sies & Stahl (1998), Lycopene: Antioxidant and Biological Effects and its Bioavailability in the Human. Exp Biol Med, 218: 121-124

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen