SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1008 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Krähenfuß Wegerich

Überblick

Der Krähenfuß Wegerich, der auch unter den Namen Hirschhorn Wegerich, Mönchsbart und Kapuzinerbart bekannt ist, ist eine Pflanze, deren oberhalb der Erde wachsende Teile zur Herstellung von Medizin verwendet werden.

Krähenfuß Wegerich wird zur Behandlung von Erkältungen, Fieber, Husten, Bronchitis und entzündeten Atemwegen verwendet.

Einige Menschen gurgeln bei Halsentzündungen mit Krähenfuß Wegerich oder tragen Krähenfuß Wegerich zur Behandlung von Schwellungen, zur Unterstützung der Wundheilung oder zum Stillen von Blutungen auf die Haut auf.

Man sollte Krähenfuß Wegerich Blätter nicht mit Digitalis Blättern verwechseln. Diese Blätter sehen ähnlich aus, aber Digitalis Blätter sind nicht sicher und unbedenklich. Aus diesem Grund sollte man Krähenfuß Wegerich nur von verlässlichen Quellen beziehen. Es gibt Berichte über Krähenfuß Wegerich Produkte, die mit Digitalis verunreinigt waren.

 

Wie wirkt Krähenfuß Wegerich?

Krähenfuß Wegerich enthält Tannine und schleimähnliche Substanzen, die bei der Linderung von schmerzenden und entzündlich geschwollenen Bereichen helfen könnten.

 

Wie effektiv ist Krähenfuß Wegerich?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um die Effektivität von Krähenfuß Wegerich bei Erkältung, Husten, Fieber, Blutungen, Bronchitis, Entzündungen im Bereich von Hals und Mund, sowie auf die Haut aufgetragen bei Wunden, Blutungen und Schwellungen beurteilen zu können. Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität von Krähenfuß Wegerich bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Krähenfuß Wegerich könnte bei oraler Einnahme und auf die Haut aufgetragen in medizinischen Dosierungen für die meisten Menschen sicher und unbedenklich sein. Bei empfindlichen Menschen kann Krähenfuß Wegerich Allergien hervorrufen.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist für schwangere Frauen nicht sicher und unbedenklich Krähenfuß Wegerich einzunehmen oder auf die Haut aufzutragen. Es gibt Hinweise darauf, dass Krähenfuß Wegerich den Muskeltonus des Uterus beeinflussen kann.

Da nicht genügend Informationen über die Sicherheit von Krähenfuß Wegerich während der Stillzeit vorliegen, sollten stillende Frauen besser auf eine Verwendung verzichten.

 

Wechselwirkungen

Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine Informationen über Wechselwirkungen von Krähenfuß Wegerich mit Medikamenten oder Supplements.

 

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Krähenfuß Wegerich hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Krähenfuß Wegerich treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

 

Referenzen:

  1. Shipochliev T. Uterotonic action of extracts from a group of medicinal plants. Vet Med Nauki 1981;18:94-8.
  2. Tyler VE, Brady LR, Robbers JB. Pharmacognosy. 8th ed. Philadelphia, PA: Lea and Fibiger, 1981.
  3. Whitmore A. FDA warns consumers against dietary supplement products that may contain Digitalis mislabeled as Plantain. Food and Drug Administration, U.S. Department of the Interior, Washington DC, 1997.

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen