SUBSTANZEN Es gibt zurzeit 1007 Substanzen

Es wurden keine Übereinstimmungen gefunden. Bitte versuchen Sie es mit einem anderen Begriff.

Gift Lattich

Gift-Lattich (Wild Lettuce)

Überblick

Gift-Lattich ist eine Pflanze, deren Blätter, Saft und Samen zur Herstellung von Medizin verwendet werden.

Gift-Lattich wird bei Keuchhusten, Asthma, Problemen im Bereich des Harntrakts, Husten, Schlafproblemen, Ruhelosigkeit, Erregbarkeit bei Kindern, schmerzhafter Menstrualperiode, exzessivem Sexualtrieb bei Frauen, Muskel- oder Gelenkschmerzen, schlechter Durchblutung, geschwollenen Genitalien bei Männern und als Opiumersatz in Hustenmedikamenten eingesetzt.

Das Öl der Samen wird bei Arteriosklerose und als Ersatz für Weizenkeimöl verwendet.

Einige Menschen tragen den Saft des Gift-Lattichs als Antiseptikum zum Abtöten von Krankheitskeimen auf die Haut auf.

Einige Menschen inhalieren Gift-Lattich aufgrund seiner berauschenden und halluzinogenen Wirkungen.

 

Wie wirkt Gift-Lattich?

Gift-Lattich besitzt eine beruhigende, entspannende und schmerzlindernde Wirkung.

 

Wie effektiv ist Gift-Lattich?

Es gibt nicht genügend wissenschaftliche Daten, um eine Aussage bezüglich der Effektivität von oral eingenommenem Gift-Lattich bei Keuchhusten, Asthma, Husten, Arteriosklerose, Schlafproblemen, Ruhelosigkeit, schmerzhafter Menstrualperiode, sexuellen Störungen und Muskel und Gelenkschmerzen, sowie von auf die Haut aufgetragenem Saft des Gift-Lattich zum Abtöten von Krankheitskeimen treffen zu können.

Es bedarf weiterer wissenschaftlicher Untersuchungen, um die Effektivität von Gift-Lattich bei diesen Anwendungen bewerten zu können.

 

Sicherheit und Nebenwirkungen

Gift-Lattich scheint für die meisten Menschen in geringen Mengen sicher und unbedenklich zu sein. Größere Mengen können jedoch die Atmung verlangsamen und unter Umständen tödlich wirken.

Ein Auftragen von Gift-Lattich auf die Haut kann Hautreizungen hervorrufen. Große Mengen an auf die Haut aufgetragenem Gift-Lattich können Schweißausbrüche, schnellen Herzschlag, eine Weitung der Pupillen, Schwindel, Tinnitus, Veränderungen des Sehens, eine Sedierung, Atemprobleme und Tod hervorrufen.

 

Vorsichtsmaßnahmen und Warnungen:

Schwangerschaft und Stillzeit: Es ist nicht genug über die Verwendung von Gift-Lattich während Schwangerschaft und Stillzeit bekannt. Aus diesem Grund sollten schwangere und stillende Frauen besser auf eine Verwendung verzichten.

Gutartige Vergrößerungen der Prostata: Man sollte Gift-Lattich nicht verwenden, wenn man unter einer gutartigen Vergrößerung der Prostata leidet. Gift-Lattich enthält Chemikalien, die Menschen schädigen können, die Probleme beim Urinieren haben.

Allergien auf Besenkraut und verwandte Pflanzen: Gift-Lattich könnte bei Menschen, die empfindlich auf Pflanzen der Asteraceae/Compositae Familie reagieren, allergische Reaktionen hervorrufen. Mitglieder dieser Pflanzenfamilie umfassen unter anderem Besenkraut, Chrysanthemen, Ringelblumen, Gänseblümchen und viele weitere. Wenn man unter Allergien leidet, sollte man vor der Einnahme von Gift-Lattich seinen Arzt konsultieren.

Engwinkelglaukom: Man sollte Gift-Lattich nicht verwenden, wenn man unter dieser Krankheit leidet. Gift-Lattich enthält eine Chemikalie, die diese Krankheit verschlimmern kann.

Operationen: Gift-Lattich kann das zentrale Nervensystem beeinflussen. Es gibt Bedenken, dass Gift-Lattich eine zu starke Schläfrigkeit hervorrufen könnte, wenn er in Kombination mit Anästhetika und anderen die Nerven betäubenden Medikamenten während oder nach Operationen verwendet wird. Aus diesem Grund sollte man die Verwendung von Gift-Lattich mindestens 2 Wochen vor geplanten Operationen beenden.

 

Wechselwirkungen                                      

Man sollte Gift-Lattich nicht mit folgenden Medikamenten kombinieren

Sedativa (das ZNS unterdrückende Wirkstoffe)

Gift-Lattich kann Schläfrigkeit und Benommenheit verursachen. Medikamente, die Schläfrigkeit verursachen, werden als Sedativa bezeichnet. Die Einnahme von Gift-Lattich in Verbindung mit Sedativa könnte die Schläfrigkeit zu stark verstärken.

 

Dosierung

Eine angemessene Dosierung von Gift-Lattich hängt von unterschiedlichen Faktoren wie Alter, Gesundheitszustand und weiteren ab. Zum augenblicklichen Zeitpunkt gibt es keine ausreichenden wissenschaftlichen Daten, um eine Aussage über angemessene Dosierungsbereiche für Gift-Lattich treffen zu können. Aus diesem Grund sollte man sich an die Dosierungsanleitung auf dem Etikett halten und/oder vor der Verwendung einen Arzt oder Apotheker fragen.

 

Produkte mit den selben Inhaltsstoffen